Auswahl Kundenliste

  • Aareal Bank AG, Wiesbaden
  • ABB Service GmbH, Bobingen b. Augsburg
  • ADAC Verlag GmbH, München
  • AIDA Cruises, Rostock
  • Airbus CIMPA GmbH, Hamburg
  • Airbus Opera­tions GmbH, Hamburg
  • Altana Pharma AG, Konstanz
  • Amazon.de GmbH, München
  • Anzag Andreae-Noris Zahn AG, Kassel
  • AOK Bran­den­burg, Teltow
  • ARGE in der Städ­te­Re­gion Aachen
  • Audi Zentrum Düsseldorf
  • Bäcker-Innung Hannover
  • Bank für Tirol und Vorarl­berg AG, Dornbirn
  • Bank Vontobel AG, Zürich
  • BASF-Gruppe, Unternehmens­kommunikation & Regie­rungs­be­zie­hungen, Ludwigshafen
  • Basket­ball­ver­band Rhein­land-Pfalz e. V., Koblenz
  • Bauin­dus­trie­ver­band NRW e.V., Düsseldorf
  • Baye­ri­sche Milch­in­dus­trie eG, Landshut
  • Baye­ri­sches Rotes Kreuz Bezirks­ver­band Schwaben, Augsburg
  • Beet­hoven-Haus, Bonn
  • Berlin Hyp AG, Berlin
  • Berliner Verkehrs­be­triebe (BVG)
  • Berlin-Chemie AG, Berlin
  • Berner Fach­hoch­schule
  • Berufs­ge­nos­sen­schaft der chemi­schen Indus­trie, Heidelberg
  • Biblio­gra­phi­sches Institut & F. A. Brock­haus AG, Mannheim
  • Bijou Brigitte modi­sche Acces­soires AG, Hamburg
  • Bircher Reglomat AG, Beringen (Schweiz)
  • BMG Rights Manage­ment GmbH, Berlin
  • BMW Group, München
  • Börsen­verein des Deut­schen Buch­han­dels, Berlin
  • Bosch Rexroth AG, Witten
  • Bürg­schafts­bank Sachsen-Anhalt GmbH, Magdeburg
  • Bundes­agentur für Arbeit Regio­nal­di­rek­tion Sachsen, Chemnitz
  • Bundes­ar­beits­ge­mein­schaft Werk­stätten für behin­derte Menschen e. V., Frankfurt
  • Bundes­ver­band der Deut­schen Volks­banken und Raiff­ei­sen­banken, Berlin
  • Bundes­ver­ei­ni­gung Präven­tion und Gesund­heits­för­de­rung e. V., Bonn
  • Burda World­wide Tech­no­lo­gies GmbH, Esch­born b. Frankfurt
  • C. H. Beck Verlag, München
  • Canon (Schweiz) AG, Diet­likon b. Zürich
  • Capge­mini Deutsch­land GmbH, Hamburg
  • Carglass Slove­nija, Vransko (Slowe­nien)
  • Carl Zeiss AG, Jena/Oberkochen
  • Cathay Pacific Airways Limited, Frankfurt
  • Central Kran­ken­ver­si­che­rung AG, Köln
  • Commerz­bank AG, Frankfurt
  • Compaq Busi­ness Deve­lo­p­ment Group, München
  • Conti­Park Park­ga­ragen GmbH, Berlin
  • Contis Kfz Ausrüs­tungs GmbH, Sulz­bach (Saar)
  • Coop Genos­sen­schaft, Zürich
  • CSS Versi­che­rung, Luzern
  • CSU-Frak­tion im Münchener Stadtrat
  • Dachser GmbH & Co. KG, Kempten
  • Daimler AG, IT Manage­ment Commu­ni­ca­tions, Stuttgart
  • DALLI-Werke GmbH & Co. KG, Stol­berg b. Aachen
  • Datev eG, Nürnberg
  • Degussa Busi­ness Unit Super­ab­sorber, Krefeld
  • Deut­sche Bank AG, Hamburg
  • Deut­sche Börse, Frankfurt
  • Deut­sche Nickel GmbH, Schwerte b. Dortmund
  • Deut­sche Redner­schule GmbH, Berlin
  • Deut­sche Telekom AG, Bonn
  • Deut­scher Hoch­schul­ver­band, Bonn
  • Deut­scher Jour­na­listen-Verband, Berlin
  • Deut­scher Skiver­band (DSV), Planegg b. München
  • Deut­scher Städ­tetag, Berlin
  • Deut­scher Steu­er­be­ra­ter­ver­band e. V., Berlin
  • Deut­sches Studen­ten­werk, Berlin
  • DFS Deut­sche Flug­si­che­rung GmbH, Langen (Hessen)
  • DGB-Bildungs­werk NRW e. V., Düsseldorf
  • DHL Freight GmbH, Köln
  • Die Schwei­ze­ri­sche Post, Bern
  • DLG (Deut­sche Land­wirt­schafts-Gesell­schaft) e. V., Frankfurt
  • DPRG Deut­sche Public Rela­tions Gesell­schaft e.V., Berlin
  • Dräger Schweiz AG, Liebe­feld (Kanton Bern)
  • E.ON Anla­gen­ser­vice GmbH, Gelsenkirchen
  • E.ON Energie AG, München
  • E.ON Energy from Waste GmbH, Helmstedt
  • E.ON Risk Consul­ting GmbH, Düsseldorf
  • EDEKA Minden-Hannover Stif­tung & Co. KG, Minden
  • Ehrmann AG, Ober­schönegg im Allgäu
  • Eidge­nös­si­sche Zoll­ver­wal­tung EZV, Bern
  • Eidge­nös­si­sches Depar­te­ment für Vertei­di­gung, Bevöl­ke­rungs­schutz und Sport, Bern
  • Eidge­nös­si­sches Volks­wirt­schafts­de­par­te­ment, Bern
  • EMC² Deutsch­land GmbH, Neuss
  • EnBW Energie Baden-Würt­tem­berg AG, Karlsruhe
  • EnBW Regional AG, Stuttgart
  • Essex Pharma GmbH, München
  • ETH Zürich
  • Euro­päi­sche Inves­ti­ti­ons­bank, Luxemburg
  • Euro­päi­sches Patentamt, München
  • Euro­pean Forestry House (CEPF), Brüssel
  • Evan­ge­li­sche Landes­kirche Düsseldorf
  • eVITA.de (Deut­sche Post AG), Bonn
  • Faber-Castell AG, Stein (Mittel­franken)
  • Fach­ver­band Führungs­kräfte der Druck­in­dus­trie und Infor­ma­ti­ons­ver­ar­bei­tung e.V., Bezirk Mannheim-Ludwigshafen-Speyer
  • FDP-Frak­tion im Baye­ri­schen Landtag, München
  • Fischer-Gruppe, Achern b. Baden-Baden
  • Focus Magazin Verlag GmbH, München
  • Focus Online GmbH, München
  • Forschungs­stelle für Customer Insight FCI-HSG, Univer­sität St. Gallen
  • freenet.de AG, Hamburg
  • Freie und Hanse­stadt Hamburg, Behörde für Wissen­schaft und Forschung
  • Freier Verband Deut­scher Zahn­ärzte e. V., Bonn
  • Freu­den­berg & Co. Komman­dit­ge­sell­schaft, Wein­heim b. Mannheim
  • GALERIA Kaufhof GmbH (Metro Group), Köln
  • Gebüh­ren­ein­zugs­zen­trale (GEZ), Köln
  • Georg Thieme Verlag KG, Stuttgart
  • Global-Finanz GmbH, Bonn
  • GPRA Gesell­schaft Public Rela­tions Agen­turen e.V., Frankfurt
  • Groningen Ship­yard BV, Water­huizen (Nieder­lande)
  • Gruner + Jahr AG & Co, Hamburg
  • Haft­pflicht­kasse Darm­stadt VvaG, Roßdorf (bei Darmstadt)
  • Hamburg Port Autho­rity – Anstalt öffent­li­chen Rechts, Hamburg
  • Handels­blatt Verlags­gruppe GmbH, Düsseldorf
  • Handels­zei­tung und Finanz­rund­schau AG, Zürich
  • Hand­werks­kammer Aachen
  • Hand­werks­kammer Cottbus
  • Harald Quandt Holding GmbH, Bad Homburg
  • Heidel­berg Schweiz AG, Bern
  • Hella KGaA Hueck & Co., Lipp­stadt (West­falen)
  • Helvea Inc., Baader Bank Group, New York
  • Helvetia Versi­che­rungen AG, Wien
  • Hessi­sches Minis­te­rium der Justiz, für Inte­gra­tion und Europa, Wiesbaden
  • Hewlett-Packar­d/­Mer­cury Inter­ac­tive GmbH, Unter­ha­ching b. München
  • HILTI AG, Schaan (Liech­ten­stein
  • Hüthig & Pflaum Verlag GmbH, München
  • Husumer Hand­wer­ker­verein von 1857 e. V.
  • HVB Leasing GmbH, Ndl. Düsseldorf
  • IG Bauen-Agrar-Umwelt, Bezirks­ver­band Koblenz-Bad Kreuznach
  • IG BCE Indus­trie­ge­werk­schaft Bergbau, Chemie, Energie; Bezirk Mainz
  • IG Metall, Frankfurt
  • IHK Frank­furt
  • IHK Lüne­burg-Wolfs­burg
  • IHK Südli­cher Oberrhein
  • Imtech Deutsch­land GmbH & Co. KG, Frankfurt
  • Infi­neon Tech­no­lo­gies Austria AG, Villach
  • Inge­nieur­kammer Sachsen, Dresden
  • jobpilot Inter­na­tional AG, Bad Homburg
  • Julius Beltz GmbH & Co. KG, Wein­heim b. Mannheim
  • Junghein­rich Logis­tik­sys­teme GmbH, Hamburg
  • Kanton Luzern
  • Kanton St. Gallen
  • Kassen­zahn­ärzt­liche Bundes­ver­ei­ni­gung (KZBV), Köln
  • Kauf­land Stif­tung & Co. KG, Neckarsulm
  • Keiper GmbH & Co., Kaiserslautern
  • Klinik für Psych­ia­trie und Psycho­the­rapie – Ludwig-Maxi­mi­lians-Univer­sität München
  • Klinikum Dritter Orden München-Nymphenburg
  • Klinikum Frank­furt Höchst GmbH, Klinik für Ortho­pädie und Unfallchirurgie
  • Klinikum Kulm­bach
  • Klinikum rechts der Isar der Tech­ni­schen Univer­sität München
  • Klinik­ver­bund Südwest GmbH, Sindelfingen
  • Kolping-Bildungs­werk Würt­tem­berg e. V., Stuttgart
  • Kommu­nal­po­li­ti­sche Verei­ni­gung (KPV) der CDU/CSU, Landes­ver­band Bayern
  • Kran­ken­haus­ge­sell­schaft Schleswig-Holstein e.V., Kiel
  • Labo­ra­toire Biost­hé­tique Kosmetik GmbH & Co., Pforzheim
  • Landes­haupt­stadt Bregenz (Vorarl­berg)
  • Landes­s­par­kasse zu Oldenburg
  • Lande­wyck Group, Luxemburg
  • Latham & Watkins LLP, Hamburg
  • LBS Schleswig-Holstein AG, Husum
  • LG.Philips Displays Glass Germany GmbH, Aachen
  • Liech­ten­steiner Landes­ver­wal­tung, Vaduz
  • Lions Club Aachen
  • Lions Club Arnstadt Ilmenau
  • Lions Club Bitburg-Prüm
  • Lions Club Bozen Laurin
  • Lions Club Heppenheim
  • Lions Club Lindau
  • Lions Club Pader­born – Drei Hasen
  • Lions Club Rottenburg
  • Lions Club Syke
  • Lions Club Schmallenberg-Hochsauerland
  • Lions Club Soest-Hellweg
  • Luft­hansa Flight Trai­ning Berlin GmbH, Berlin
  • Malteser-Werk Berlin e. V.
  • MAREDO Restau­rants Holding GmbH, Düsseldorf
  • McKinsey & Company, Inc., Köln
  • McKinsey & Company, Inc., München
  • Mercedes-Benz Global Trai­ning, Sales Trai­ning Passenger Cars, Stuttgart
  • Merck KGaA, Darmstadt
  • Mercury Inter­ac­tive GmbH, Unter­ha­ching b. München
  • METRO AG, Düsseldorf
  • METRO Group Asset Manage­ment GmbH & Co. KG, Düsseldorf
  • Mittel­rhein-Verlag GmbH, Koblenz
  • Monster World­wide Deutsch­land GmbH, Eschborn
  • Neue Digitale/Razorfish GmbH, Frankfurt
  • Novartis Animal Health Inc., Basel
  • Novartis Pharma AG, Basel
  • Nürn­berger Versi­che­rungs­gruppe, Nürnberg
  • Öffent­liche Versi­che­rung Braunschweig
  • Öster­rei­chi­sche Hoch­schü­ler­schaft, Wien
  • Papyrus Group Germany GmbH, Ettlingen b. Karlsruhe
  • Plus Waren­han­dels­ge­sell­schaft mbH, Mülheim an der Ruhr
  • Price­wa­ter­house­Coo­pers GmbH WPG, Frankfurt
  • RAG Akti­en­ge­sell­schaft, Essen
  • Raiff­ei­sen­lan­des­bank Burgen­land, Eisenstadt
  • Rhetorik-Club Frank­furt
  • Rölfs WP Partner AG Wirt­schafts­prü­fungs­ge­sell­schaft, Düsseldorf
  • Rotary-Club Augs­burg-Renais­sance
  • Rotary-Club Bayer­wald-Zwiesel
  • Rotary-Club Bonn
  • Rotary-Club de Lyon
  • Rotary-Club Heide-Holstein
  • Rotary-Club Homburg-Saar­pfalz
  • Rotary-Club Kirch­heim-Teck-Nürtingen
  • Rotary-Club Krefeld
  • Rotary-Club Ludwigs­lust
  • Rotary-Club Schlad­ming
  • Rotary-Club Singen-Hohent­wiel
  • Rotary-Distrikt 2000 (Ostschweiz und Liechtenstein)
  • Rudolf Haufe Verlag GmbH & Co. KG, Freiburg
  • RWE Dea AG, Hamburg
  • Saab Auto­mo­bile Parts AB, Esch­born b. Frankfurt
  • SAP AG, Stuttgart
  • SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  • Schwei­ze­ri­sche Rettungs­flug­wacht (Rega), Zürich
  • Schwei­ze­ri­scher Brun­nen­meis­ter­ver­band, Wilen (Kanton Thurgau)
  • Schwei­ze­ri­sches Bundes­ver­wal­tungs­ge­richt, Bern
  • SEB Merchant Banking AG, Frankfurt
  • Sebapharma GmbH & Co. KG, Boppard am Rhein
  • Siemens Power Genera­tion, Offenbach
  • Sing­a­pore Utili­ties Inter­na­tional Pte Ltd., Singapur
  • Société Géné­rale Corpo­rate & Invest­ment Banking, Frankfurt
  • Sorop­ti­mist Inter­na­tional German Union, Hannover
  • Spar­kasse Elmshorn
  • Spar­kasse KölnBonn
  • Spar­kasse Neuss
  • Spar­kasse Regensburg
  • Spar­kasse SoestWerl
  • Spar­kasse Trier
  • Spar­kasse Wittenberg
  • St. Galler Kanto­nal­bank AG, Diepoldsau
  • Staats­kanzlei des Kantons Bern
  • Stadt­spar­kasse München
  • Stadt­spar­kasse Wuppertal
  • Star­wood Hotels and Resorts, Brüssel
  • Stempel-Wolf GmbH, Siegen
  • Steu­er­be­ra­ter­ver­band Rhein­land-Pfalz e. V., Mainz
  • Stiebel Eltron Electric Appli­ance Co. Ltd., Tianjin (China)
  • Stif­tung UNESCO – Bildung für Kinder in Not, Düsseldorf
  • STRABAG AG, Wien
  • SuSE Linux AG (heute Novell Linux), Nürnberg
  • Swarovski Optik KG, Absam b. Innsbruck
  • Swiss Olympic Asso­cia­tion, Bern
  • Tchibo Frisch-Röst-Kaffee GmbH, Hamburg
  • Teekanne GmbH & Co. KG, Düsseldorf
  • Tetenal AG & Co. KG, Norder­stedt b. Hamburg
  • Thys­sen­Krupp Bilstein GmbH, Enne­petal b. Wuppertal
  • Thys­sen­Krupp Schulte GmbH, Wein­garten (Würt­tem­berg)
  • TNT Express GmbH, Ndl. Neu-Ulm
  • Toast­mas­ters Inter­na­tional, District 59, Area E4 (Zürich/Basel)
  • Triaton The Busi­nessPro­cessor GmbH/ThyssenKrupp Services AG, Krefeld
  • T‑Systems Inter­na­tional GmbH, Frankfurt
  • T‑Systems Regional Services & Solu­tions GmbH, Düsseldorf
  • Türkisch-Deut­sche Indus­trie- und Handels­kammer Unter­neh­mer­ver­band e. V., Berlin
  • Türki­sches Gene­ral­kon­sulat Stuttgart
  • TÜV Rhein­land Product Safety GmbH, Köln
  • TÜV SÜD AG, München
  • TÜV SÜD Product Service GmbH, München
  • UBS Deutsch­land AG, Frankfurt
  • UBS Switz­er­land AG, Zürich
  • UNIDO Orga­ni­sa­tion der Vereinten Nationen für indus­tri­elle Entwick­lung, Wien
  • Union der Hote­liers von Rhodos, Griechenland
  • Univer­sität Siegen
  • Univer­si­täts- und Hanse­stadt Greifswald
  • Univer­si­täts­me­dizin der Johannes Guten­berg-Univer­sität Mainz
  • Verband der Privat­kli­niken in Schleswig-Holstein e. V., Kiel
  • Verband Deut­scher Kühl­häuser und Kühllogistik­unternehmen e. V., Bonn
  • Verband Deut­scher Privat­schul­ver­bände e. V., Berlin
  • Verein der ehema­ligen Stipen­dia­tinnen und Stipen­diaten der Stif­tung der Deut­schen Wirt­schaft (sdw) – Studi­en­för­der­werk Klaus Murmann, Berlin
  • Verei­ni­gung der Versi­che­rungs-Betriebs­wirte e. V., Kerpen
  • Verlag für Anzei­gen­blätter GmbH, Mülheim-Kärlich
  • Verlag für die Deut­sche Wirt­schaft AG, Bad Godes­berg b. Bonn
  • Versi­che­rungs­kammer Bayern, Vertrieb Landes­di­rek­tionen, Saarbrücken
  • Voith Indus­trial Services GmbH & Co. KG, Kassel
  • Volks- und Raiff­ei­sen­bank Rhein-Sieg eG, Siegburg
  • Volks­bank Kur- und Rhein­pfalz eG, Speyer
  • Volks­bank Südhessen-Darm­stadt eG
  • Volks­wagen AG Vertrieb Original Teile, Kassel
  • Volks­wagen Nutz­fahr­zeuge, Hannover
  • Vulkan Lokring Rohr­ver­bin­dungen GmbH & Co. KG, Herne
  • W.A.Z. Zeitungs­gruppe, Essen
  • Wacker Chemie AG, Kempten (Allgäu)
  • Warner Bros. Enter­tain­ment GmbH, Hamburg
  • West­fä­li­sche Provin­zial Versi­che­rung AG, Münster
  • WEKA Fach­verlag für tech­ni­sche Führungs­kräfte GmbH, Augsburg
  • WestLB AG, IT & Consul­ting Services, Düsseldorf
  • Wickeder West­fa­len­stahl GmbH, Wickede (Ruhr)
  • Wirtgen GmbH, Wind­hagen b. Koblenz
  • Wirt­schafts­ju­nioren Bonn bei der IHK Bonn/Rhein-Sieg
  • Wirt­schafts­ju­nioren Duis­burg e. V. bei der Nieder­rhei­ni­schen IHK Duisburg-Wesel-Kleve
  • Wirt­schafts­kammer Baselland
  • Wirt­schafts­kammer Liech­ten­stein, Schaan
  • Wohnungs­bau­ge­nos­sen­schaft Witten­berg eG
  • Zarges GmbH, Weilheim/Oberbayern
  • Zentrum Demo­gra­phi­scher Wandel an der TU Dresden
  • Zonta-Club Schwä­bisch Gmünd
  • Zürcher Kanto­nal­bank Öster­reich AG, Salzburg
  • Zurich Insurance plc. NfD, Köln
  • Zwil­ling J. A. Henkels AG, Solingen
Frank Rosenbauer M. A.
Frank Rosen­bauer M. A.
Reden­schreiber, Inhaber RedeGold Rededienst

Hohe und höchste Führungs­kräfte – darunter Vorstands- und Aufsichts­rats­vor­sit­zende, Haupt­ge­schäfts­führer und Präsi­denten – u. a. der hier genannten Orga­ni­sa­tionen haben meine Dienste bereits genutzt.

Mit aufge­führt sind Kunden meiner Text­ar­beiten und meiner Semi­nare Reden schreiben z. B. für die Deut­sche Redner­schule am Reichstag in Berlin.

Bewertungen, Meinungen und Kommentare

„Ganz herz­li­chen Dank für die Über­sen­dung Ihres Manu­skriptes der Rede zu unserem Firmen­ju­bi­läum.

Der erste Eindruck ist – um es kurz zu sagen – genial und ich bin von der Form, die Sie gewählt haben, begeistert.“

*****

„Die Rede ist eine Ober­gra­nate – toll geworden!“

*****

„Hat alles super geklappt, die Rede ist sehr gut angekommen.

Es haben sich alle drüber gefreut, alle waren begeis­tert!“

*****

„Kompli­ment!

Alles perfekt – ohne Änderungen.“

*****

„Diese Rede kam so gut an, dass ich nun noch­mals eine benötige.“

*****

„Mein Vortrag am *** war ein voller Erfolg!

Ich hätte nicht gedacht, dass es mir gelingt, die ca. 150 Frauen – gerade bei diesem schwie­rigen Thema – zu begeistern.

Aber: der stür­mi­sche Applaus, nicht nur zum Ende der Rede, sprach für sich.

Auch aus dem eigenen Hause habe ich viel Aner­ken­nung erfahren.

Für Ihre Unter­stüt­zung bedanke ich mich ganz herzlich.

Machen Sie weiter so!

Bis zum nächsten Mal …“

*****

Ich erin­nere mich gern an die Rede, die Sie für mich vor etwa 10 Jahren geschrieben haben, als ich noch berufs­tätig war (Jubi­läum einer Fach­zeit­schrift, gehalten in Dortmund).“

*****

„Ich bin begeis­tert, danke.“

*****

„Eine Super­rede!“

*****

„Sehr geehrter Herr Rosen­bauer, jetzt wird es hoffent­lich die letzte Ände­rung sein. Aber ich bin sicher:

Das wird meine schönste und beste Rede, die ich jemals gehalten habe.

Ich danke Ihnen schon jetzt ganz herzlich.“

*****

„Ich bedanke mich noch­mals recht herz­lich für Ihre wirk­lich hervor­ra­gende Arbeit und Ihre guten Tipps.“

*****

„Ihre Reden verblüffen mich immer wieder.“

*****

„Die Laudatio für unseren Ehren­ober­meister war ein toller Erfolg. Noch­mals danke.“

*****

„Teil­weise musste ich ein biss­chen umdis­po­nieren, da ich die Rede aufgrund verschie­dener Umstände im Freien halten musste. Kein Mikrofon – wenig Licht – kalt.

Trotzdem war es ein voller Erfolg – es wurde geschmun­zelt 😉 und mehrere Leute gratu­lierten mir zur sehr schönen Rede.

*****

„Die Rede hat prima geklappt und großen Anklang gefunden.“

*****

„Vielen Dank für das Manu­skript. Zunächst war ich erst einmal sehr reser­viert, da mir die Rede zu tierisch-blumig erschien und ich bisher nur sehr sach­liche Reden gehalten habe.

Aber ich glaube, ich kann mich mit der Rede nach einigen „blumi­gen­ab­schwä­chungen“ gut iden­ti­fi­zieren und werde den *** nutzen.

Ich bedanke mich und werde bei gege­benen Anlässen erneut auf Ihre Erfah­rung zurückgreifen.“

*****

„Für den tollen Service und die Mühe, die Sie sich gemacht haben, möchte ich Ihnen noch­mals danken.“

*****

„Hallo, habe ihre Rede welche, sie mit Witz geschrieben haben, gelesen.

Ich muß sagen, ich bin begeis­tert.

Sie haben genau den Stil getroffen, welcher mir gefällt.

Auch für die Rede-Tipps herz­li­chen Dank.

*****

Ich bin von Ihrer Krea­ti­vität sehr angetan und sicher, dass wir das gut vollenden.“

*****

„Vielen Dank für die pünkt­liche Bereit­stel­lung des wieder sehr profes­sio­nellen Manu­skripts.

Ich komme direkt vom Vortrag und kann Ihnen berichten, daß es wieder einmal ein sehr erfolg­rei­cher Abend war.“

*****

„Herz­li­chen Dank für die gute Rede – sie ist super und passt genau.“

*****

„Besten Dank für die Über­mitt­lung der Rede; ich habe sowohl das Fax als auch die Mail-Version in guter Verfas­sung vorliegen. Es entspricht alles meinen Vorstel­lungen.“

*****

„Vielen Dank, für die Rede.

Sie ist wie immer sehr gut.“

*****

„Vielen Dank für Ihre termin­ge­rechte Liefe­rung des Rede­ent­wurfs für unsere Weih­nachts­feier!

Ich bin mit Ihrem Entwurf sehr zufrieden und möchte Ihnen noch­mals dafür danken, da Sie mir damit einen großen Gefallen getan haben!

Ich werde mich auf jeden Fall nach der Weih­nachts­feier noch einmal bei Ihnen melden und Ihnen davon berichten, wie die Rede ange­kommen ist.“

*****

Grazie mille – wie man hier sagt.

Falls ich wieder mal in die Verle­gen­heit komme, eine Rede halten zu ‚müssen‘ oder zu wollen, würde es mich freuen, wenn ich wieder auf Ihre Hilfe bauen könnte.“

*****

„Meine bzw. Ihre Rede war ein voller Erfolg.

Die Zuhörer waren begeis­tert.“

*****

„Ihre Rede ist wirk­lich einzig­artig, genau das, was mein Vater verdient.

Das einzige Problem, das ich habe, ist: Wie soll ich das vortragen, ohne dabei selbst bei einigen Passagen in Tränen auszubrechen?

Mir stehen beim Durch­lesen schon die Tränen in den Augen und mein Hals schnürt sich zu.

Gibt es da einen Trick, trotz des rührenden Inhalts ‚cool‘ zu bleiben? Wäre toll, wenn Sie ein Rezept hätten.

Ich verbleibe mit höchster Bewun­de­rung für Ihre Arbeit …“

*****

„Da ich Ihre Arbeit sehr schätze, und mir die Arbeits­weise, wie Sie vorgehen, gefällt, habe ich bereits heute den Rechnungsbetrag (…)“

*****

„Die über­ar­bei­tete Version passt super! Ich denke, in dieser Form kann die Rede morgen ein voller Erfolg werden – jetzt liegt alles nur mehr an mir.“

*****

„Vielen Dank noch­mals für den sehr schnellen Service.

Die Rede habe ich sehr gut über­nehmen können, da es nur vier Stellen gab, an denen ich etwas ange­passt habe.

Die Struktur hat mir sehr gut gefallen.

Die Rede selber ist sehr gut bei den Zuhö­rern ange­kommen.

Der eine oder andere Gast wie z. B. die *** konnten mit dem persön­li­chen Bezug etwas anfangen und waren zu spon­tanen Kommen­taren hingerissen.

Somit ist die Rede sehr positiv aufge­nommen worden.“

*****

„Die Hoch­zeits­rede war, wie mir vom Hoch­zeits­paar und von vielen Gästen gesagt wurde, die schönste und wohl auch inter­es­san­teste Rede des Abends.

Ich führe das mitunter darauf zurück, dass Ihre Rede so schöne persön­liche Worte für das Braut­paar gefunden hat und auch die Hoch­zeits­gäste in nur sieben Minuten doch eine ganze Menge Persön­li­ches über das Braut­paar erfahren durften.

Die schönen Anek­doten zum Braut­paar trugen dazu bei, dass die Hoch­zeits­ge­sell­schaft und auch das Braut­paar an mehreren Stellen herz­haft lachen konnten!

An anderer Stelle war mein Bruder dann so gerührt, dass er sogar eine kleine Träne vergoß!

Er und seine Frau haben sich mehr­mals (sogar noch auf dem Weg ihrer Hoch­zeits­reise – per SMS) für die wunder­schöne Rede bedankt.

Alles in allem war die Rede ein wirk­lich rundum gelun­gene Sache - so gelungen, dass mir die Braut, für den Fall, dass ich eines Tages eben­falls heiraten sollte, gleich versprach, sich ebenso sehr einzubringen.

Daher noch­mals meinen ganz beson­deren Dank an Sie. Ich werde Sie sehr gerne wärms­tens weiter­emp­fehlen und bei Bedarf auch gerne wieder auf Sie zurückkommen.“

*****

„Als Erstes, recht herz­li­chen Dank für diese schnelle und vor allen Dingen absolut profes­sio­nelle Rede.

Sie ist super geworden.“

*****

„… noch­mals herz­li­chen Dank. Meine Rede ist sehr gut ange­kommen.“

*****

„Ich bin mehr als zufrieden!

Die Rede gefällt mir schon verdammt gut!

Sie können das wirklich!“

*****

Unser gemein­sames Werk ist sehr gut angekommen!

Ich denke, ich werde bei passender Gele­gen­heit wieder auf Sie zukommen.“

*****

„Eine groß­ar­tige Rede. Bitte, senden Sie mir Ihre Rechnung.“

*****

„Es ist Ihnen wieder sehr gut gelungen. Kompli­ment.“

*****

„… allseits sehr gut aufge­nommen worden!“

*****

„Ich glaube, wir haben eine gute Rede geschaffen. Vielen Dank.“

*****

„Habe gerade Ihren Entwurf gelesen und bin absolut begeis­tert.

Werde ihn ohne Einschrän­kung bzw. Ände­rung so annehmen.

Vielen Dank!“

*****

„Vielen Dank für Ihre guten Wünsche.

Ich werde mich bemühen, Ihrer Rede gerecht zu werden. 🙂

Gerne komme ich auf Ihre Ange­bote zurück, wenn ich privat oder beruf­lich wieder Bedarf haben sollte.“

*****

„Besten Dank für die letzten Änderungen.

Die Rede ist nun super!“

*****

„Vielen Dank für Ihre Email und die Rede.

Ich habe sie eben kurz über­flogen und bin sehr angetan.

Ich denke, dass ich noch eine kleine Passage ergänzen werde, da ich noch einige Worte an bestimmte Personen richten möchte, die mir sehr wichtig sind.

Besten Dank schon einmal vorab für Ihre Hilfe.

Ich bin jetzt schon begeis­tert!

*****

„Ich denke, es ist wieder mal perfekt, wir lassens so!!“

*****

„Die Rede am Freitag ist sehr gut ange­kommen, und wurde sogar in der Zeitung erwähnt.

Herz­li­chen Dank dafür.

Werde wieder auf Sie zukommen, sollte ich oder einer meiner Kollegen eine Rede brauchen.“

*****

„Wunderbar, lieber Hr. Rosen­bauer – wunderbar. Danke!“

*****

„Alles mal wieder super gelaufen.

Die Leute waren begeis­tert.

Bürger­meister, Land­tags­ab­ge­ord­neter … alle waren voll des Lobes.

VIELEN DANK für die Unterstützung.

Ein Zuhörer (…) hat mich darauf ange­spro­chen und später noch meinen Vater 2 x beim anschlie­ßenden Gottesdienst.

So eine tolle und vor allem passende Rede hätte er noch nicht gehört, einmalig.

*****

„Es hört sich für mich jetzt sehr perfekt an und ich danke Ihnen sehr.“

*****

„Vielen Dank für die über­ar­bei­tete Rede.

Es hat alles sehr gut geklappt und habe nur posi­tive Reak­tionen gehört.

Bei Bedarf für eine weitere Rede melde ich mich bei Ihnen.“

*****

„Vielen Dank für Ihre prompte Antwort – der Text ist fabel­haft, ich bin begeistert!

Jetzt kann ich dem Dienstag ganz gelassen entgegen sehen.“

*****

„Recht herz­li­chen Dank für die schnelle Bear­bei­tung etc.

Roter Faden ist sehr gut zu gebrau­chen, habe einiges noch geän­dert, aber dennoch bin ich sehr froh, dass dieses Manu­skript unter dem Motto ‘just in time‘ mit Ihrer Unter­stüt­zung hinbe­kommen habe.“

*****

„Sie haben wieder eine sehr gute Rede geschrieben; vielen Dank.“

*****

„Wie immer – perfekt! 🙂 Danke!“

*****

„Gefällt mir, Ihre Rede … sehr gute Arbeit.“

*****

„Vielen Dank für die so schnelle Bearbeitung.

Ich habe die Rede schon mal kurz über­flogen und ich empfinde sie als sehr gelungen und sie gefällt mir sehr gut.

Ich denke, grös­sere Ände­rungen sind nicht erforderlich.

Grosses Lob an Sie.“

*****

„Mir gefällt die Rede nun sehr gut und ich will es damit belassen.

Vielen Dank für die profes­sio­nelle Ausar­bei­tung und Unter­stüt­zung.“

*****

„Für mein spätes ’feed­back’ bitte ich um Entschuldigung.

Die Reden waren ausge­zeichnet gut und es ist alles gut verlaufen.

Inso­fern danke ich Ihnen herz­lich und freue mich auf unseren nächsten Kontakt.“

*****

„Ich hoffe, die Rede wird so gut wie vor zwei Jahren, die Rede für meine Tochter Lena.

Die Zuhörer waren damals begeis­tert.“

*****

„Es ist eine sehr gute und emotio­nale Rede geworden, für die ich mich bei Ihnen recht herz­lich bedanken möchte.

Positiv fand ich auch die schnelle Erle­di­gung, inklu­sive Ände­rungen, sehr profes­sio­nell.

Bei Bedarf werde ich gerne wieder auf Sie zurück­kommen und dass ich Sie weiter empfehle, ist ja wohl selbstverständlich.

Noch einmal aller­besten Dank und liebe Grüße“

*****

„Die Rede gefällt mir sehr gut. Ich habe noch ein paar Klei­nig­keiten verän­dert, jedoch war es eine große Hilfe für mich.

*****

„Unser Altbi­schof war von der Kommu­ni­ons­rede völlig begeis­tert.

Er hat mich dieses Jahr noch einmal auf die Rede angesprochen.“

*****

„Wie erwartet wieder ein voller Erfolg, mein Mann hat sich riesig gefreut und die Gäste waren begeistert.

Aber das wissen Sie ja sicher, dass Sie super Reden schreiben. ;-))

Sage hiermit nochmal herz­li­chen Dank.“

*****

„Ihre Arbeit war perfekt!“

*****

„Zunächst möchte ich mich für Ihre sehr guten Ideen bedanken.

Gern werde ich, bei passenden Gele­gen­heiten, wieder auf Sie zukommen.

Und viel­leicht kann ich zu meiner Silber­hoch­zeit mit Ihrem Unter­nehmen ins Geschäft kommen, bei den sehr guten Referenzen.

Mit sehr freund­li­chen Grüßen“

*****

„Ich danke Ihnen für Ihre E‑Mail und wir haben uns auch sehr gefreut, dass wir Sie persön­lich kennen gelernt haben und sind Ihnen sehr dankbar, dass Sie uns so groß­artig unter­stützen.“

*****

„Ich habe Ihre Texte kurz über­flogen – man könnte meinen, Sie kennen mich schon viele Jahre.

Erstaun­lich, wie Sie meine kurzen Inhalte und Beschrei­bungen umge­setzt haben.

Freue mich auf morgen, um die Texte in Ruhe zu lesen.“

*****

„Bezüg­lich Ihrer Rück­frage kann ich Ihnen mitteilen, dass die Rede sehr positiv aufge­nommen worden ist.

Vielen Dank nochmal.“

*****

„Dass ich wieder bei Ihnen gelandet bin, in so kurzer Zeit, ist ein Lob und ein Danke­schön für die erste von Ihnen geschrie­bene Rede, vor fast genau einem Jahr.“

*****

„Zu dieser Anfangs­idee habe ich einen sehr guten Zugang.

Sie ist Ihnen gelungen.

Entspricht meinen Vorstel­lungen und ich kann mich damit iden­ti­fi­zieren.

Fertigen Sie bitte den Rest der Rede an.

Herz­liche Grüße aus dem Nord­westen der Republik!“

*****

„Vor ca. 1 Jahr hatten Sie mir eine Rede geschrieben, für die Hoch­zeit von *** und ***, welche sehr gut ange­kommen ist.

Diesmal handelt es sich um meinen jüngeren Sohn …“

*****

„Ich habe Ihnen für die letzten Texte noch kein Feed­back geben können – mir würden sonst die Super­la­tive ausgehen. 🙂

Die Texte sind genial!

Ich schätze mich sehr glück­lich, Sie ’gefunden’ zu haben.“

*****

„Ich finde Ihre Anfangs­ideen ganz toll.“

*****

„Den Text der vorbe­rei­teten Rede fand ich anspre­chend und angemessen.

Ich habe noch leichte Modi­fi­ka­tionen vorge­nommen und einen einlei­tenden Part ergänzt.

Die Rede ist gut ange­kommen.“

*****

Perfekt.“

*****

Super!! Genau richtig.

Entspricht voll und ganz meinem Stil.“

*****

„… ganz, ganz klasse.“

*****

„Ich wurde über meinen Schwie­ger­vater auf Sie aufmerksam.

Sie schrieben Ihm eine sehr schöne Rede zu meiner Hoch­zeit und vor kurzem auch für das 30-jährige Firmen­ju­bi­läum der *** …“

*****

„Der Anfang der Rede hat mir außer­or­dent­lich gut gefallen, es paßt zu mir.“

*****

„Die Veran­stal­tung gestern Abend ist rundum erfolg­reich verlaufen.

Meine (Ihre) Reden wurden aufmerksam verfolgt und mit reich­lich Applaus belohnt.

Von verschie­denen Seiten wurde ich (ich hoffe ehrlich) gelobt.

Ich war, und bin mit Ihrer Arbeit sehr zufrieden.

Noch­mals herz­li­chen Dank.

Bei Bedarf werde ich wieder auf Sie zukommen.“

*****

Ich danke Ihnen ganz herz­lich für die über­ar­bei­tete Fassung und habe keine Ände­rungs­wün­sche mehr.“

*****

„Ich finde, Sie haben einen guten Job gemacht.

Es sind Ihnen ein paar gute Zugänge zum Thema bzw. Formu­lie­rungen gelungen, auf die ich so nicht gekommen wäre.

Richtig gelungen finde ich auch den Schluss.“

*****

„Unser Früh­lings­fest am gest­rigen Sams­tag­abend ist hervor­ra­gend verlaufen.

Die Stim­mung war bestens und Ihre Rede ist von allen Gästen mit viel Applaus aufge­nommen worden.

Ganz, ganz herz­li­chen Dank und beste Grüße – auch von meiner Ehefrau …“

*****

Wir sind wirk­lich sehr, sehr froh, dass Sie an unserer Seite sind!!

*****

„Man hat mich richtig hoch­leben lassen.

Mit Ihrer Rede in der Tasche konnte ich gelassen alles über mich ergehen lassen.

Noch­mals vielen Dank für Ihre Arbeit.

Wer weiß, viel­leicht muss ich Ihre Dienste wieder einmal in Anspruch nehmen.“

*****

Es macht Spass, mit Ihnen zu arbeiten!

*****

„Die Rede ist zwar lang, aber man kann und darf diese nicht weiter kürzen.

Ich werde mir sehr viel Mühe geben müssen, sie in Russisch vorzutragen.

Aber sie ist es wert.“

*****

„Besten Dank für die Rede.

Sie gefällt uns nun sehr sehr gut.“

*****

„Im Übrigen finde ich Ihr Manu­skript groß­artig und ich bin über­zeugt, dass ich am Dienstag, wie die Italiener sagen, ’gute Figur machen’ werde.

Noch­mals herz­li­chen Dank.

Ihre ’Hono­rar­note’ werde ich umge­hend begleichen.“

*****

„Dies macht einen sehr profes­sio­nellen Eindruck und gibt mir ein sehr gutes Gefühl …“

*****

„… Im *** vergan­genen Jahres hatte ich Ihre Hilfe für die Tisch­rede anläss­lich des Steu­er­be­ra­ter­tages in *** in Anspruch genommen.

Diese ist auf sehr posi­tive Reso­nanz gestoßen.“

*****

„Erwar­tungs­gemäß hat dann auch alles sehr gut geklappt und die Rede war ein voller Erfolg!

Besten Dank noch einmal und alles Gute!“

*****

„Vielen herz­li­chen Dank für die schnelle Zusen­dung des Redemanuskriptes.

Der Text ist sehr tref­fend und gefällt mir sehr gut.

Ich freue mich auf den Tag, wo ich diesen wunder­schönen Text vortragen darf.

Ich werde mich nach dem Geburts­tag­feier noch­mals bei Ihnen melden und berichten, wie die Rede ange­kommen ist.“

*****

„Ich wieder­hole mich ungern, aber ich bin so glück­lich über Ihre Hilfe.“

*****

„Auch ich möchte mich für das wunder­bare und konstruk­tive Gespräch mit Ihnen bedanken.

Ich habe wirk­lich einige Tage über­legt, ob ich mich mit meinem Anliegen an Sie wenden darf (bei Ihrer Referenzliste!).

Ich freue mich sehr über Ihre Zusage und auf eine neue Zusam­men­ar­beit mit Ihnen.

Ich würde mich freuen, bald von Ihnen zu lesen.

Ich bin mir sicher, dass Sie wieder etwas Wunder­bares schreiben werden.

Ich habe da vollstes Vertrauen.

Sie haben schließ­lich meine Geburts­tags­rede geschrieben und damit einen Menschen (***) sehr glück­lich gemacht – mich auch!“

*****

„Sie haben ja wirk­lich gut recher­chiert, Kompli­ment.“

*****

„So bin ich mit dem Vorschlag 100 %-ig einver­standen.

Ihre Ände­rungen sind genau nach meinem Geschmack.

Vielen Dank für die mal wieder tolle Zusammenarbeit.“

*****

Ich würde sehr gerne weiter mit Ihnen zusam­men­ar­beiten.“

*****

„Ich habe mich noch dafür zu bedanken, dass ich mit dem von Ihnen verfassten Rede­ma­nu­skript, im Rahmen unserer Betriebs­weih­nachts­feier, viel Applaus geerntet habe.

Die Rede an diesem Abend war einsame Spitze und meine Sekre­tärin meinte, es wären ’stan­ding ovations’ ange­bracht gewesen.

Also Ihnen noch­mals herz­li­chen Dank!“

*****

„Vielen Dank für die Probearbeit.

Sehr, sehr schön.

Es gefällt mir sehr gut.

Es ist schon merk­würdig, ich freue mich direkt auf die Rede……“

*****

„Durch den Ihnen bekannten Anlass, am vergangen Samstag, sowie die Betreuung einiger Gäste, die sich noch bis heute bei mir in der Schweiz aufhielten, fand ich noch keine Zeit, mich bei Ihnen für die hervor­ra­gende Rede zu bedanken.

Wenn der Entwurf auch erst beim zweiten Anlauf klappte, so war er dann für mich wie auf den Leib geschnitten.

Vielen Dank!“

*****

„Es ist zwar schon eine Weile her, dass ich von Ihnen einen Rede­text erhalten habe, aber die Rede kam auf der Erst­kom­mu­nion sehr gut an.

Herz­li­chen Dank noch einmal.“

*****

„Die Präsen­ta­tion ist Ihnen hervor­ra­gend gelungen.

Auch haben Sie den rich­tigen Ton exakt getroffen.

Ich bin begeistert.“

*****

„Ansonsten bin ich absolut zufrieden mit dieser sehr profes­sio­nellen Rede,“

*****

„Vielen Dank für die pünkt­liche Zusen­dung Ihrer Ausarbeitung.

Ganz schnell vorneweg möchte ich Sie wissen lassen, dass mir Ihr Entwurf sehr gut gefällt und auch mir damit ein Stein vom Herzen fällt; nämlich der, dass ich als Braut­vater eine sicher­lich sehr gut ankom­mende Rede werde halten können.

Schon jetzt sage ich Ihnen vielen Dank für Ihre sehr enga­gierte Arbeit, die mir schon jetzt viel Freude bereitet hat.“

*****

„Vielen Dank für die exzel­lente Bear­bei­tung

*****

Sehr guter Dialog und prompte ’Liefe­rung’

*****

„Vielen herz­li­chen Dank für die Zusen­dung der Rede.

Ich habe die Rede gering­fügig verän­dert, so dass Sie besser zu mir passt.

Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie die Ände­rungen korrek­tur­lesen und entspre­chende Ände­rungen vornehmen könnten.

Ansonsten bin ich begeis­tert!!!!

*****

„Die Rede war ein toller Erfolg!

Viele Dank und herz­liche Grüsse“

*****

„Sagt mir nicht nur zu, sie gefällt mir sogar ganz ausge­zeichnet.

Ich habe sie bereits in meine Doku­men­ta­tion einge­baut und kann jetzt dem Abga­be­termin ganz gelassen entgegen sehen.“

*****

„Erst einmal vielen Dank für den ersten tollen Entwurf.“

*****

„Mein Vortrag über *** ist sehr gut angekommen.

Alle Zuhörer, darunter meine Ausbil­derin, waren begeis­tert.

Sehr gelobt wurde der rote Faden, der sich durch alle Stunden zog.“

*****

Schnell und zuver­lässig, solide Arbeit

*****

„Der Vortrag ist Ihnen perfekt gelungen, alles ist absolut stimmig.

Groß­artig Ihre Idee, die Lebens­welt der Schü­ler/-innen, Führer­schein und erstes Auto, in den Vorder­grund zu rücken.

Damit haben Sie wieder einmal den Nagel auf den Kopf getroffen.“

*****

„Vielen Dank noch­mals für die wie gewohnt exzel­lente Zusam­men­ar­beit.“

*****

„Die Geburts­tags­rede ist ganz hervor­ra­gend angekommen.

Sie haben damit wieder einmal genau den Punkt getroffen.

Beim Dank an meinen Schwie­ger­vater wurde es sehr still im Saal, alle hörten gespannt zu und es herrschte eine tolle Atmosphäre.

Jeder empfand die sorg­fältig gewählten Worte als etwas Außer­ge­wöhn­li­ches.“

*****

„Hat alles super gepasst, vielen vielen Dank!!!“

*****

„Vielen Dank für die jüngste Aktua­li­sie­rung Ihrer / meiner Rede.

Es ist aus meiner Sicht somit alles in Ordnung und ich kann dem großen Tag (was die Rede anbe­langt) in Ruhe entgegen sehen.

Vielen Dank für Ihre freund­liche Zuar­beit und Kooperation.

Es grüßt Sie freundlichst“

*****

„Bin nun sehr zufrieden mit der Rede.

Vielen Dank für Ihre Mühen.“

*****

„Die Rede ist super gut ange­kommen und hat sehr gut geklappt.

Es gab riesigen Applaus, den ich hiermit an Sie weiter­geben möchte.

Von allen Seiten wurde mir signa­li­siert: ’Welch eine schöne Rede’.

Noch­mals herz­li­chen Dank.“

*****

Service hervor­ra­gend!

*****

„Die Antritts­rede habe ich heute gehalten.

Ich hatte den Eindruck, dass es für die Mitar­beiter zunächst unge­wohnt war, in dieser stil­vollen Form infor­miert zu werden.

Die Applaus-Einlage hat perfekt funk­tio­niert, Herr *** war sicht­lich bewegt.“

*****

Vielen Dank für Ihre tollen Dienste.

*****

„Der Vortrag *** ist Ihnen ganz wunderbar gelungen.

Kein Wort ist zu viel und die Span­nung bleibt bis zum Schluss erhalten – hier haben Sie ein Glanz­stück geliefert!“

*****

„Echt spitze, ich habe eben wieder mehr­mals echt schmun­zeln müssen.

Sie haben da sehr meinen Geschmack getroffen!“

*****

„Vielen Dank für die gelun­gene Rede.

Der Aufbau und der Inhalt gefallen mir sehr gut.“

*****

„Ich habe durch meine Arbeit sehr viele Jour­na­listen und Text­schreiber kennen­ge­lernt – aber dieses Projekt hätte ich keinem von ihnen anvertraut.

Ich hatte einfach das Gefühl, daß Sie der Rich­tige sind – und ich bin sehr dankbar für Ihre Hilfe und Unter­stüt­zung.“

*****

„Keine Verbes­se­rung, die Rede war perfekt.

Vielen Dank noch dafür!!“

*****

„Danke, so passt der Schluss perfekt.

Die Rede gefällt mir und hoffent­lich auch allen anderen.;-))

Ich bin schon sehr gespannt, wie die Rede ankommt, und freue mich auf den Geburtstag.“

*****

Ich erin­nere mich gern an die Rede, die Sie für mich vor etwa 10 Jahren geschrieben haben, als ich noch berufs­tätig war (Jubi­läum einer Fach­zeit­schrift, gehalten in ***).“

*****

„Was ich bei Ihrer Erst­lie­fe­rung sehr gut fand, waren Ihre mitge­lie­ferten Infor­ma­tionen und Tipps.

Sofern ich jemals in der Lage bin, sie auch zweck­ent­spre­chend anzu­wenden, können damit nur Top-Reden vorbe­reitet und vorge­tragen werden.“

*****

„Vielen Dank für die Rede.

Sie gefällt mir.“

*****

„Noch­mals vielen herz­li­chen Dank für Ihre Unterstützung.

Es hat alles super geklappt.

Ich werde auf jeden Fall das nächste Mal wieder auf Ihre Dienst­leis­tung zurückgreifen.“

*****

„Nach dem Durch­leben unserer Silber­hoch­zeit möchte ich Ihnen nun kurz ein Feed­back über das Ergebnis meiner Rede geben.

Die Rede hat genau das erfüllt, was sie bezwe­cken sollte:

Sie war emotional und es sind auf allen Seiten viele Tränen geflossen.

Sie war humor­voll und es gab einige Lacher, außerdem wurde einige Male applaudiert.

Das Thema mit dem ’Bild’ und den ’Maler-Meis­tern’ kam sehr gut an.

Meine Frau und Kinder waren über­wäl­tigt und sehr positiv über­rascht – sie trauten mir eine solche Rede nicht zu 🙂

Die Gäste waren eben­falls begeis­tert und ich habe sogar Stress mit einigen Männern bekommen, da ich jetzt die Meßlatte sehr hoch gesetzt habe 🙂

Kurzum – sie war genau richtig und meine Frau schaut sich seither regel­mässig das Video mit meiner Rede an.

Und sie muss immer noch an einigen Stellen weinen

Noch­mals vielen Dank für Ihre profes­sio­nelle Unter­stüt­zung und weiterhin viel Erfolg.“

*****

„Sie sind einfach ein Verbal­künstler!“

*****

„Für die recht­zei­tige Zusen­dung der Rede bin Ihnen sehr dankbar.

In Inhalt und Text konnte ich mich bereits einar­beiten und die anfäng­li­chen Bedenken und Einwände nehmen ab.

Ich bin insge­samt sehr zufrieden und freue mich, Ihre Hilfe erbeten und erhalten zu haben.

Der erste Eindruck und Kommentar meiner Frau waren sehr positiv.

Nun werde ich mich daran machen, den Vorgaben noch meine persön­liche Note zu geben.

Noch­mals danke und einen schönen Tag“

*****

„Die Rede gefällt mir sehr gut

*****

„… ist heute ganz groß­artig angekommen.

Sowohl *** als auch meine Ausbilder waren begeistert!

Letz­tere lobten mich sogar dafür, wie gut ich mich in die Lebens­welt der *** hinein­ver­setzen kann.“

*****

„Alles hat ja noch wunderbar geklappt und ich kann der *** Morgen ganz gelassen entgegen sehen.

Der *** ist Ihnen bestens gelungen und die Sprache perfekt der Alters­gruppe angepasst.“

*****

„Ihre Rede ist super angekommen.

Die Männer hätten mich am liebsten gewürgt, da ich die Mess­latte für sie sehr hoch gelegt habe.

Der Applaus war mir wirk­lich sicher.

Ich werde Sie gerne weiter­emp­fehlen.“

*****

„Vielen Dank für Ihre gute Arbeit.

Ich habe nur wenige Ände­rungen vorgenommen.

Ich finde Ihre Idee mit den Farben sehr gut!

*****

„Herz­li­chen Dank für die Hochzeitsrede.

Die Rede hatte ich mir zuvor, Ihrer Empfeh­lung folgend, sehr oft laut vorgelesen.

Der entspre­chende Erfolg war am Samstag dann auch nicht zu überhören.

Noch­mals vielen Dank und freund­liche Grüße.“

*****

„Die von Ihnen verfasste Rede entsprach exakt meinen Gedanken, nur dass ich diese nie hätte so ausdrü­cken können.

Nach ein paar Mal Durch­lesen und dem Vortrag in der Familie bin ich mit dem Text gut zurechtgekommen.

Auf die Rede wurde sehr positiv reagiert und ich wurde auf den Einfalls­reichtum und die Locker­heit, die die Rede inter­es­sant machte, ange­spro­chen.

Bei weiterem Bedarf werde ich bei Zeiten auf Sie zurückkommen.“

*****

„Das Manu­skript ist trotz der kurzen Zeit sehr gut gelungen.

Ich habe es noch etwas über­ar­beitet damit es persön­li­cher rüber­kommt und bin nun damit sehr zufrieden.

*****

„Ich habe bereits letztes Jahr von Ihnen eine Rede für meine Hoch­zeit schreiben lassen.

Damals als Bräutigam.

Ich war sehr zufrieden (die Gäste und die Braut auch) und in diesem Jahr werde ich im Juli wieder auf einer Hoch­zeit sein, diesmal als Trauzeuge.

Zu diesem Anlass würde ich gerne wieder auf Ihre Unter­stüt­zung zurück­greifen.“

*****

„Ganz herz­li­chen Dank! Ich empfinde den Text über­haupt nicht fremd, ich finde, dass Ihnen diese Rede wirk­lich supergut gelungen ist – ich bin echt begeis­tert!

*****

Ihre Rede ist wieder sehr gut ange­kommen! Danke noch­mals für Ihre Unterstützung.“

*****

„Habe natür­lich schon einmal kurz drüber geschaut und es passt super, passt auch zu mir.

Vielen Dank auch für die vielen Tipps nebenher, kann ich gut gebrau­chen, ich muss öfter Reden halten.

Da kann man nur noch dazulernen.

Herz­li­chen Gruß aus dem sonnigen Allgäu“

*****

„Man hat mir gesagt, es wäre eine tolle Rede gewesen und man hätte mir Lampen­fieber über­haupt nicht ange­merkt und sogar, dass mein Part (also Ihre über­ar­bei­tete Rede) um einiges besser war, als der Teil von meiner Chefin.

Der Saal hat an einigen Stellen ganz herz­lich gelacht und, was noch viel besser war: Mein Chef, der an dem Abend total über­rascht und z. T. echt über­for­dert war (da so vieles auf ihn einstürzte), hat dicke, dicke Tränen geweint.

Also haben wir zwei, glaube ich, alles richtig gemacht.

Sie haben mir einen super roten Faden gelie­fert und ich habe (klingt zwar ange­be­risch) es ganz gut umgesetzt.

Also vielen, vielen Dank!!!“

*****

„Der ganze Abend war für mich ein Wahn­sinns­er­folg, was natür­lich nicht zuletzt an Ihrer Rede gelegen hat.“

*****

„Mein Vortrag heute wurde sehr gelobt, ange­sichts der lockeren und fach­lich fundierten Gestaltung.“

*****

„Tolles Fest, prima Rede: alles bestens!“

*****

„Ich möchte mich hiermit noch­mals recht herz­lich für die wirk­lich gelun­gene Rede bedanken!

Diese ist bei den Gästen bzw. Zuhö­rern so gut ange­kommen, wie ich es kaum für möglich gehalten hätte.“

*****

Wie immer … klasse. Sehr herz­li­chen Dank.“

*****

„Ihre Arbeit finde ich ausge­spro­chen reiz­voll.“

*****

„Die Rede war ein großer Erfolg, und ich möchte mich noch einmal abschlie­ßend bei Ihnen für die gute Arbeit und die sehr ange­nehme Zusam­men­ar­beit bedanken.

Ich bin restlos zufrieden und überzeugt!“

*****

„Ich habe wirk­lich sehr viel Lob geerntet, das eigent­lich Ihnen gebührt.“

*****

„Ich finde den Text jetzt sehr gut und stimme auch bei Ihren wohl bedachten Anmer­kungen zu.“

*****

„Herz­li­chen Dank für das Manu­skript! Mir gefällt die Rede gut.

Danke auch für die Tipps zur Vorbe­rei­tung.

*****

„Im vorigen Jahr haben wir gemeinsam eine sehr erfolg­reiche Rede zur Hoch­zeit meiner Tochter zustande gebracht.

Noch­mals vielen Dank! Heuer steht uns die Hoch­zeit meines Sohnes ins Haus.“

*****

„Ganz herz­li­chen Dank für die Rede.

Es hat wieder einmal alles bestens geklappt.

Die Eltern und Schüler meinten, die Rede sei spitze und ich sei ‚sehr sensibel’ auf die Abitu­ri­enten eingegangen.“

*****

„Vielen Dank für diese Rede, ich finde sie sehr gut.“

*****

„Vielen Dank für die Rede.

Das Publikum war begeis­tert.

*****

„Es ist alles sehr gut gelaufen.

Insbe­son­dere meinen Eltern hat die Rede sehr gut gefallen.

Aber auch die Gäste gaben posi­tives Feedback.

Ich habe mich natür­lich sehr sicher gefühlt und es hat mir große Freude bereitet, die Rede vorzutragen.

Noch­mals herz­li­chen Dank für Ihre sehr gute und profes­sio­nelle Unterstützung.

Bei Bedarf nehme ich sehr gerne wieder Ihre Hilfe in Anspruch.“

*****

„Sie sind ein Beispiel für Zuver­läs­sig­keit und posi­tive Zusam­men­ar­beit.

*****

„Herz­li­chen Dank für Ihre Mail und die hervor­ra­gend vorbe­rei­tete Rede.

Bei strah­lendem Sonnen­schein konnte ich gestern diese Rede zur Begeis­te­rung der anwe­senden Gäste halten.

Ich war zutiefst beein­druckt, dass Sie sozu­sagen als Ghost­writer mit nur wenigen Angaben eine so persön­liche Rede vorbe­reiten konnten.

Gerne werde ich bei nächster Gele­gen­heit – z. B. bei der kirch­li­chen Hoch­zeit nächstes Jahr- wieder auf Sie zurückgreifen.

Sehr inter­es­sieren würde mich zudem, in welchen anderen Berei­chen Sie Ihr Spezi­al­ge­biet der Rede­kunst haben?

Noch­mals herz­li­chen Dank freund­liche Grüße.“

*****

Die Rede kam sehr gut an und es hat Spaß gemacht.

Vielen Dank für Ihre gute Arbeit.

Ich werde Sie gerne weiter­emp­fehlen und komme ggf. gerne wieder auf Sie zu!“

*****

„Herz­li­chen Dank noch einmal für das Redenschreiben.

Es war ein voller Erfolg.

*****

Nächstes Jahr stehen drei Verab­schie­dungen an.

Da ich mit meinen Kollegen weiter verbunden bin, werde ich Sie auf jeden Fall weiter­emp­fehlen.

*****

„Die Rede war echt der abso­lute Hammer, total super angekommen.

Alle waren begeis­tert, Lob von allen Seiten.

Da sagten doch sogar zwei Schüt­zen­brüder: Mein Gott, dann werd Du doch Bundespräsident!!!

Ich habe mich schlapp gelacht. Vielen Dank für die Unter­stüt­zung und die gute Zusammenarbeit!!!!!!!!!“

*****

„Vielen Dank für Ihre Rede.

Sie hat mir super gefallen und der Inhalt war genau das, was ich rüber bringen wollte.

Sie war ein voller Erfolg!!!

Sollte ich wieder einmal eine Rede benö­tigen werde ich sicher­lich auf Sie zukommen.

Herz­li­chen Dank.“

*****

„Vielen Dank für Ihre Rede.

Sie hat mir super gefallen und der Inhalt war genau das, was ich rüber bringen wollte.

Sie war ein voller Erfolg!!!

Sollte ich wieder einmal eine Rede benö­tigen werde ich sicher­lich auf Sie zukommen.

Herz­li­chen Dank.“

*****

„Vielen Dank für Ihre gute Arbeit.

Ich habe nur wenige Ände­rungen vorge­nommen. Ich finde Ihre Idee mit den Farben sehr gut!

*****

„Herz­li­chen Dank für die Hochzeitsrede.

Die Rede hatte ich mir zuvor, Ihrer Empfeh­lung folgend, sehr oft laut vorgelesen.

Der entspre­chende Erfolg war am Samstag dann auch nicht zu überhören.

Noch­mals vielen Dank und freund­liche Grüße.“

*****

„Die von Ihnen verfasste Rede entsprach exakt meinen Gedanken, nur dass ich diese nie hätte so ausdrü­cken können.

Nach ein paar Mal Durch­lesen und dem Vortrag in der Familie bin ich mit dem Text gut zurechtgekommen.

Auf die Rede wurde sehr positiv reagiert und ich wurde auf den Einfalls­reichtum und die Locker­heit, die die Rede inter­es­sant machte, ange­spro­chen.

Bei weiterem Bedarf werde ich bei Zeiten auf Sie zurückkommen.“

*****

„Das Manu­skript ist trotz der kurzen Zeit sehr gut gelungen.

Ich habe es noch etwas über­ar­beitet damit es persön­li­cher rüber­kommt und bin nun damit sehr zufrieden.

*****

„Ich wollte mich noch recht herz­lich für die Rede bedanken, bin letzte Woche leider nicht dazu gekommen.

Bei der Braut und einigen Hoch­zeits­gästen sind die Augen nicht ganz trocken geblieben.

Am Schluss der Rede konnte ich einen wunder­vollen Applaus als Dank ernten.

Sollte ich wieder einmal eine Rede schreiben, werde ich bestimmt an Sie denken.“

*****

„Auch diese Rede anläß­lich des 50. Geburts­tages meines besten aber ‚geschichts­be­ses­senen’ Freundes ist von Ihnen wieder mal ein Meis­ter­werk.

Es ist wirk­lich toll, wie Sie sowohl auf die geschicht­li­chen Ereig­nisse, als auch auf die Analo­gien zum Geburts­tags­kind einge­gangen sind.

Auch die Wort­wahl ist wieder vortrefflich.

Ich hatte Ihnen im Vorfeld mitge­teilt, daß sowohl zwischen meinem Freund, als auch zwischen den Gästen ein relativ lockerer Umgangston herrscht.

Die Rede ist wirk­lich sehr locker, hat an den rich­tigen Stellen die rich­tigen Spitzen und ist viel­fach zum Schmunzeln.

Das haben Sie wirk­lich klasse umgesetzt.“

*****

„Das Braut­paar war sehr angetan von dieser Rede, ich übri­gens ebenso wie die rest­li­chen Gäste.“

*****

„Herz­li­chen Dank für die prompte Liefe­rung der Eröff­nungs­rede. Die Rede ist ‚Spitze‘. Sie gefällt mir sehr gut!“

*****

„Nach einer langen Nacht und kurzem Schlaf möchte ich Ihnen, wie schon vermutet, bestä­tigen, dass die Rede ein voller Erfolg war.

*** hatte die Lacher auf seiner Seite, und mein Mann war total begeis­tert.

Die Gäste haben sehr lange applau­diert.

*****

„Die Rede ist super.“

*****

„Ich habe die Rede eben noch­mals gedruckt und gelesen und finde sie einfach super!“

*****

„Es hat alles bestens geklappt.

Die Rede habe ich vorher gut eingeübt, somit konnte ich sie fehler­frei und sicher vortragen.

Das Publikum war begeis­tert, mein Mann und die Kinder zu Tränen gerührt.

Wenn ich wieder profes­sio­nelle Hilfe brauche, werde ich mich vertrau­ens­voll wieder an Sie wenden.“

*****

„Herz­li­chen Dank für Ihre Über­ar­bei­tung meiner Rede.

Ich bin begeis­tert und fühle mich nun doch bedeu­tend sicherer, auf meiner Abschieds­feier eine Rede zu halten.

Herz­li­chen Dank dafür, denn das ist für mich auch sehr profi­mäßig gestaltet.“

*****

„Unsere Rede war ein toller Erfolg.“

*****

„Vielen Dank für die Zusen­dung des Rede­textes. Ich finde die Rede wieder sehr gut gelungen.“

*****

„So gefällt mir das wirk­lich prima und wir können den Text genau so stehen lassen.

Gratu­liere, da haben Sie wirk­lich einen guten Job gemacht und beim nächsten Anlaß werde ich mich wieder vertrau­ens­voll an Sie wenden.“

*****

„Das haben Sie wirk­lich super gemacht. Es passt alles prima – herz­li­chen Dank!“

*****

„Vielen Dank für die noch recht­zei­tige Liefe­rung des Redemanuskripts.
Der Vergleich *** ist genial.“

*****

„Sie haben Recht, ich mag keine Stan­dard-Sachen, auch keine Stan­dard-Reden! Ihre Rede gefällt mir sehr!

*****

„Hat alles wunderbar geklappt. Ihre Reime kamen gut an und man sprach mir von allen Seiten Dank aus. Tat gut.

Schwierig war es nur mit Mikro­phon, Gedicht und Glas in der Hand – aber das trug auch zur Erhei­te­rung bei.“

*****

„Die Reden sind wunderbar ange­kommen, es hat alles gut geklappt!“

*****

„Diese Rede ist einge­schlagen bei den Kollegen. Ganz super!!!! Herz­li­chen Dank.“

*****

„… muss ich noch mal betonen, dass mir die Art und Weise der Rede sehr gut gefallen hat.

Beson­ders gelungen finde ich, dass Sie eine Legende für Gestik, Mimik und Beto­nung mitliefern.“

*****

Herz­li­chen Dank für die prompte Erledigung.

Uns gefällt der Text sehr gut.“

*****

„Die Geburts­tags­rede habe ich dankend erhalten. Sie gefällt mir sehr gut, und ich danke Ihnen für die sympa­thi­sche Zusam­men­ar­beit.“

*****

Vielen lieben Dank für Ihre Idee :o)“

*****

„Ihre Arbeit hat mir gut gefallen, witzig, spritzig und mit Humor – gar nicht lang­weilig. (…)

Ich möchte mich bei Ihnen herz­lich bedanken und werde Sie und Ihr Team in jedem Fall weiter empfehlen.“

*****

Gefällt mir wirk­lich sehr (…)“

*****

„Die von Ihnen vorge­stellte Neufas­sung ist zwei­fellos rheto­risch bril­lant.

Man wird mir aber den Aufstieg in die Champion’s League der Rhetorik nicht abkaufen. (…)

Ich möchte – dem Thema ange­messen – etwas beschei­dener auftreten.“

*****

„Ist alles gut gelaufen, noch­mals vielen Dank!!“

*****

„Hallo, habe ihre Rede welche, sie mit Witz geschrieben haben, gelesen.

Ich muß sagen, ich bin begeistert.

Sie haben genau den Stil getroffen, welcher mir gefällt.

Auch für die Rede-Tipps herz­li­chen Dank.“

*****

Alles ist gut gelaufen, es gab viel posi­tive Reso­nanz, die Rede hat ‚berührt’- das war ja auch das Ziel.“

*****

„Vielen Dank für das Manu­skript. Mit die Rede bin ich sehr zufrieden und freue mich auf Sonntag.

Hoffent­lich werden die Gäste genauso begeis­tert wie ich.“

*****

„Die Rede ist bei fast allen sehr, sehr gut ange­kommen (…)“

*****

Die Weih­nachts­rede war wunderbar – gerne über­weise ich Ihnen das Geld in den nächsten Tagen.“

*****

„Ihre Probe­ar­beit, die sehr kurz­fristigerstellt wurde, habe ich dankend erhalten.

Ich kann Ihnen bestä­tigen, dass der begon­nene Schreib­stil für die gedachte Rede als sehr ange­nehm und geeignet erscheint.“

*****

Danke für die gelun­gene Über­ar­bei­tung.“

*****

„Vielen Dank für diesen tollen Text, den Sie uns so prompt geschrieben haben.“

*****

„Mit der Über­ar­bei­tung der Rede bin ich sehr zufrieden.“

*****

„Vielen Dank für den Entwurf zur Geburts­tags­rede. Er gefällt mir sehr gut.“

*****

„… und danke Ihnen für die ange­nehme Zusammenarbeit.

Sollte ich wieder einmal Bedarf an wort­ge­stal­te­ri­scher Unter­stüt­zung haben, erin­nere ich mich gerne an Sie.“

*****

„Schönen Dank für Ihre Arbeit, bin sehr zufrieden damit und hoffe, dass die Rede gut aufge­nommen wird.“

*****

„Ich komme erst jetzt dazu ‚Ihre‘ Rede zu lesen und ich bin absolut beein­druckt - Sie haben das so span­nend aufge­baut – ich erkenne das erst jetzt!

Sie haben eine echte Bega­bung.“

*****

„Vielen Dank für Ihre leicht korri­gierte Fassung, die so nun absolut in Ordnung ist.

Ich habe keine weiteren Nach­ar­bei­tungs­wün­sche – sie haben eine hervor­ra­gende Arbeit geleistet!

Noch­mals, vielen Dank dafür!“

*****

„Ich hab gerade erst Ihre Rede gelesen – und bin total begeistert!!!

Ich habe nur die Bitte einer kleinen Veränderung (…)

Ich bin ansonsten selbst ganz gerührt und finde was Sie geleistet / geschrieben haben – absolut super!

Ganz, ganz vielen Dank schonmal und ich würde mich freuen wieder von Ihnen zu hören.“

*****

„Ich wünsche Ihnen alles Gute und nochmal herz­li­chen Dank für die von Ihnen verfasste tolle Rede!

Jetzt hab ich keine Angst mehr vor dem Geburtstag meines Vaters, weil ich weiß, dass ich mich nicht blamieren werde.“

*****

„Von Ihrer Rede (…) im vergan­genen Jahr bin ich immer noch sehr begeis­tert und dankbar!

Daher wende ich mich nun wiederum an Sie.“

*****

„Ich persön­lich bin vollauf begeis­tert, wie Sie das formu­lieren, toll die Wort­wahl, auch die Form des Manu­skripts gefällt mir.“

*****

„Die Rede, die ich gehalten habe, wurde allge­mein sehr aner­kannt und meine Eltern waren gerührt.

Also genau das, was ich errei­chen wollte.“

*****

„Der Entwurf gefällt mir sehr gut und ich habe ihn dank seiner inter­es­santen Verknüp­fungen von beruf­li­chen und privaten Bezugs­punkten, insbe­son­dere aber auch wg. der einge­bun­denen Zitate und Sprich­worte, mit Freude und manchmal einem Schmun­zeln gelesen.“

*****

„Vielen Dank für Ihren Entwurf, die Rede gefällt mir sehr gut. (…) Ich gehe bereits jetzt schon davon aus, dass diese Rede ein Erfolg wird.“

*****

Alles war perfekt. Noch­mals vielen Dank.“

*****

„… ich bin unheim­lich glück­lich! Es ist so, wie ich es mir vorge­stellt hatte – sehr, sehr schön!“

*****

„Die Rede ist super rübergekommen.

Lob hatten wir auch wegen den anfass­baren Erklä­rungen der tech­ni­schen Daten.

Meine Eltern waren sehr gerührt und haben auch die eine oder andere Träne vergossen.“

*****

„Vielen Dank für die tolle Rede.

Ich finde, die Rede ist Ihnen sehr gut gelungen und für den Anlass sehr passend.“

*****

„Habe mir gerade die Rede durch­ge­lesen, und ich muss ehrlich sagen, dass es mich über­rascht, wie gut die Rede geworden ist.
Das Manu­skript finde ich sehr nützlich.

Ich danke Ihnen für die gute Zusam­men­ar­beit und ich werde Sie auf jeden Fall weiterempfehlen.“

*****

„Meine Hoch­ach­tung, zwei wunder­voll gelun­gene Reden.“

*****

Ich bekomme jetzt noch Feed­back, wie span­nend und zukunfts­wei­send unsere Ideen sind und wie schlüssig das gesamte Vortrags-Konzept war.“

*****

„I LOVE IT!!!!!!!!!!!!!

Vielen Dank, das ist genau was ich brauchte, die Rede gefa­ellt mir jetzt wirk­lich gut.“

*****

„Die Rede ist insge­samt sehr gut ange­kommen - vielen Dank für Ihre Arbeit.“

*****

„Vielen Dank für Ihre tollen Ideen, Sie machen mir das Leben leichter.“

*****

„Haben Sie noch­mals vielen herz­li­chen Dank für die vorzüg­liche Rede zur Silber­hoch­zeit + 50. Geburtstag.

Nach dieser Rede war meine Frau so gerührt, wie schon lange nicht mehr.

Es sind sogar Tränen von Gästen geflossen, die eigent­lich unbe­tei­ligt waren.

Hier ein paar Kommen­tare einiger meiner Gäste:

- Eine außer­ge­wöhn­liche und hervor­ra­gende Wortwahl …

- Schade, daß die Rede schon zu Ende war, hätte sogar noch 1 Stunde zuhören können

- Man hat gemerkt, daß die Rede aus Deinem Herzen kam …

- Phan­tas­tisch und sehr persön­lich. Äußerst emotional …

- Wunder­bare Rede, habe noch nie etwas Vergleich­bares gehört

Dies ist Ihr Verdienst, lieber Herr Rosenbauer!“

*****

„Alles optimal gelaufen, die Rede ist prima ange­kommen, die Gäste waren gut unterhalten!“

*****

„Die Geburts­tags­rede ist ange­kommen ohne Ende und der Inhaber des Hotels, wo wir gefeiert haben, kam nachher zu mir und wollte mein Manu­skript haben.“

*****

Den Auftrag dürfen Sie als zur Zufrie­den­heit erle­digt betrachten.“

*****

„Vorerst möchte ich mich ganz herz­lich bei Ihnen für die unkom­pli­zierte Zusam­men­ar­beit bedanken!!

Ihre Unter­stüt­zung war eine große Hilfe für mich und ich hoffe, dass ich an dem Tag die Rede so hinbe­komme, wie Sie sie vorbe­reitet haben.

Auf jeden Fall ist es eine große Beru­hi­gung für mich, mit einer perfekt vorbe­rei­teten Rede in den Tag zu gehen :o))“

*****

„Ich habe mich schon beim kurzen Lesen köst­lich amüsiert 😉

Vielen Dank für Ihren kurz­fris­tigen Einsatz.“

*****

Herz­li­chen Dank für Ihre Hilfe.

Damit ist jetzt auch die letzte Unklar­heit besei­tigt und einem tollen Abend wird hoffent­lich nichts mehr im Wege stehen.“

*****

„Die Rede ist damals super angekommen.“

*****

„Der Abend ist perfekt gelungen und ich hatte sehr gute Rück­mel­dungen über die Rede. Vielen Dank für Ihre Hilfe.

Selbst­ver­ständ­lich werde ich bei Bedarf an Sie denken oder Sie weiter empfehlen.

Herz­liche Grüsse aus Luzern“

*****

„Werde sie noch ein wenig verfei­nern aber ansonsten gute Arbeit.“

*****

„Zunächst ganz herz­li­chen Dank für schnelle Fertig­stel­lung unserer Rede. Sie gefällt uns wirk­lich sehr gut.

Sie ist wirk­lich sehr persön­lich und emotional, so wie wir uns das vorge­stellt haben. Mein Kompli­ment.

Wir werden Sie sicher­lich weiter empfehlen bzw. Sie bei der nächsten anste­henden Rede wieder bemühen.“

*****

„Danke für die schnelle Zusen­dung des Redenentwurfes.

Ich habe mich beim Lesen köst­lich amüsiert!

*****

„Es war für mich ein voller Erfolg, werd heute manchmal noch drauf angesprochen.

Fühle mich bei Ihnen in besten Händen.“

*****

„Da haben Sie wirk­lich meine Vorstel­lungen getroffen …“

*****

„Die Rede war prima. Ich habe nur noch einige wenige Ände­rungen vorgenommen. (…)

Fazit: Eine gute Sache und vor allen Dingen ein sehr guter Service Ihrer­seits.

*****

„Herz­li­chen Dank für Ihre ‚Nach­bes­se­rung‘.

Ich bin nun voll zufrieden und bitte ganz schnell um Ihre Rechnung.“

*****

„Möchte mich auf diesem Wege noch einmal bedanken ich war mal wieder sehr zufrieden mit Ihrer Arbeit.“

*****

„Ich finde die Rede klasse; sie ist mal etwas ganz anderes und Vergleich­bares wurde an unserer Schule reden­mäßig noch nie vorge­tragen.“

*****

„Die Rede ist sehr gut ange­kommen und der erwar­tete Applaus war aufrichtig.

*** hat Ihre Schreib­kunst sehr geschätzt.

*****

„Vielen Dank für Ihre Rede, welche sehr gut ange­kommen ist.

*****

„Vielen Dank für die Zusen­dung des fort­ge­schrit­tenen Rede­ent­wurfs und die zahl­rei­chen Tips.

Der Entwurf gefällt mir sehr gut.

*****

„Habe die Rede noch etwas bear­beitet, war aber ansonsten super!

*****

„Was ich bis jetzt lesen konnte, gefällt mir sehr gut.

*****

„Das ist eine sehr unter­halt­same Rede. Ich habe sie nun einmal durch­ge­lesen und sie gefällt mir sehr gut.

*****

Herz­li­chen Dank für Ihre kompe­tente, zuvor­kom­mende und präzise Arbeit.

*****

Ihr Stil hat mich über­zeugt!!

*****

„Ihre Arbeit finden wir nach erster Durch­sicht sehr gut.“

*****

Die Rede ist gran­dios und wird sicher­lich zum Gelingen des Abends beitragen.“

*****

„Sehr zum Erfolg beigetragen hat auch Ihr gutes Rede­ma­nu­skript. Ich habe viel­fäl­tige posi­tive Rück­mel­dungen zur Rede erhalten.

Noch­mals vielen Dank. Gern komme ich bei gg. Anlass Ihre Dienste wieder in Anspruch.“

*****

„Vielen herz­li­chen Dank. Kleine redak­tio­nelle Ände­rungen kann ich dann selbst vornehmen.

Ich bin wirk­lich begeis­tert, bin sicher, dass das ein voller Erfolg wird .!!“

*****

„Sie sind ja schneller als die Polizei erlaubt! Ich hoffe Sie sind beim Schreiben nicht geblitzt worden! Danke.

Ich komme zum inten­siven Lesen erst am kommenden Freitag.

Aller­dings habe ich im Schnell­durch­lauf einen guten Eindruck gewonnen.“

*****

„Ein groß­ar­tiges Konzept, kleine Ände­rungen kann ich nun selbst vornehmen, senden Sie mir bitte Ihre Rechnung.“

*****

„Vielen Dank für die schnelle Bear­bei­tung dieser Rede.

Ihre Rede war, wie erwartet, wieder sehr gut und ist am vergan­genen Donnerstag auf unserer Weih­nachts­feier auch sehr gut ange­kommen.

Ihre Dienste werde ich bestimmt mal wieder in Anspruch nehmen.“

*****

„Den Preis fand ich nicht zu hoch – und sollte sich demnächst wieder eine Gele­gen­heit ergeben, werde ich mich gerne an Sie wenden.

Auch im Kollegen- und Bekann­ten­kreis werde ich Sie gerne lobend erwähnen.“

*****

„Ihre Geburts­tags­rede für meine Mutter kam übri­gens sehr gut an!“

*****

„Die Rede gefällt mir sehr gut und ich werde sie fast unver­än­dert nehmen können.“

*****

Beein­dru­ckend, wie Sie in so kurzer Zeit den Anfang einer tatsäch­lich persön­lich wirkenden und guten Rede geschrieben haben – ich war ange­nehm überrascht.“

*****

„Ich denke, dass der Erfolg meiner Rede gesi­chert ist!“

*****

„Ihr Konzept finde ich sehr gut und gering­fü­gige Ände­rungen wie Bank­daten sowie heimi­sche Ausdrücke habe ich selbst erledigt.

Dem Ganzen ist nichts hinzu­zu­fügen bzw. wegzulassen.“

*****

„Unsere Geburts­tags­rede war ein voller Erfolg, es war ein guter Einstieg für eine gelun­gene Party.

Wir werden uns sicher in einigen Jahren noch gerne zurückerinnern.“

*****

„Wenn ich für den Job des Bezirks­lei­ters werben würde, dann hätte ich den nach dieser wunder­baren Rede mit Sicher­heit. Ihre Rede ist fantastisch …“

*****

„Für Ihre profes­sio­nelle Unter­stüt­zung möchte ich mich bei Ihnen ganz herz­lich bedanken!

Die exzel­lent recher­chierte Rede ist im Publikum und auch bei Prof. Lothar Späth sehr gut angekommen.

Durch Ihren termin­ge­rechten und hervor­ra­genden Support wurde sie ein Erfolg!

Noch­mals vielen Dank, ich freue mich schon auf eine weitere Zusammenarbeit!“

*****

„Die Rede ist super ange­kommen, hat allen sehr gefallen. Noch­mals vielen Dank.“

*****

„… ’stan­ding ovation‘! Viele Grüße und ich denke, bis bald ..“

*****

„Herz­li­chen Dank für die so rasche Über­ar­bei­tung – gefällt mir schon wunderbar.“

*****

„… habe ich glatt vergessen, Ihnen für die tolle Reim­rede zu danken, …“

*****

„Vielen Dank (…) für Ihre Unterstützung.
(weniger Stress für mich)

Ja, die Rede wurde gut von mir vorge­tragen und hat auch das entspre­chende Lob und den Beifall erhalten.

Alles ist sehr gelungen und wir hatten eine tolle Party. Mit ca. 350 Gästen haben wir bis in den frühen Morgen gefeiert.

Diese Feier wird für uns unver­gess­lich bleiben.

Das von mir ange­spro­chene *** werden wir Ihnen eben­falls nach Fertig­stel­lung als Danke­schön übermitteln.

Wir (Sie und ich) hatten ein gutes Team­work und ich werde Sie sicher­lich in Zukunft mehr­fach beauf­tragen, da Sie ja jetzt einiges von meinem Unter­nehmen wissen.

*****

„Das haben Sie wirk­lich super gemacht. Bitte schi­cken Sie mir bald­mög­lichst Ihre Rech­nung. Ich werde Sie jeder­zeit weiter­emp­fehlen.“

*****

„Ich bin fest davon über­zeugt, das die Rede beim Publikum gut ankommen wird. Ich danke Ihnen noch­mals ganz herz­lich für Ihre ausge­zeich­nete Arbeit.“

*****

„Die Rede ist sehr gut ankommen.“

*****

„Ihre Rede soll nicht ohne Folgen bleiben, daher noch­mals meinen Dank. Das Ganze war ein voller Erfolg.“

*****

„Ich habe mir die Rede noch mal ange­sehen und finde sie nach wie vor hervor­ra­gend. Ich freue mich schon, sie vortragen zu dürfen.“

*****

„Ich bin froh, einen verschwie­genen Profi hinter mir zu wissen.“

*****

„Ansonsten kann ich mich nur noch­mals wieder­holen, die Rede ist absolut ‚spitze‘.

Auch die Hilfe­stel­lung mit den *** oder die Hinweise mit dem *** sind gute und dank­bare Unter­stüt­zungen.

Werde wieder auf Sie zurück­kommen und auch gerne weiterempfehlen.“

*****

„Es hat alles bestens geklappt. Das Publikum war begeis­tert.“

*****

„Die Rede ist gut ange­kommen. Es gab ein Lob von allen Seiten.

Noch­mals vielen herz­li­chen Dank. Bei entspre­chenden Anlässen werden ich mich wieder an Sie wenden.“

*****

Wunderbar (…) Jetzt muß ich nur noch üben, dass ich alles mit der Beto­nung auch hinbe­komme und vor allen Dingen nicht weine.“

*****

„Vielen Dank für die prompte Erle­di­gung. Die Rede ist sehr gut angekommen.“

*****

„War wie gewohnt genial.

Vielen Dank und bis zum nächsten ***markt …“

*****

„Ja, die Rede war nicht schlecht! Sie kam gut an, obwohl sie äußerst provo­kativ war!“

*****

„Ich habe es gerade gelesen und mir kamen die Tränen! Echt!

So geht das nicht ;-))

Das krieg‘ ich ja nie ohne zu weinen über die Lippen, so gerührt bin ich!

SUPER! KLASSE! VIELEN VIELEN DANK!!!!

Gefällt mir sehr, sehr gut!“

*****

Bin begeis­tert von Ihrem Erstentwurf.“

*****

„Also – erst einmal muss ich Ihnen sagen: ich bin ‚baff‘! Eine so schnelle Reak­tion und ein solches Enga­ge­ment hatte ich nicht erwartet.“

*****

„Haben Sie vielen herz­li­chen Dank für die gelun­gene Ausar­bei­tung der Rede anläß­lich unseres Firmen­ju­bi­läums.“

*****

„Es war an diesem Tag, wie wenn für einen Moment der Himmel aufge­gangen wäre. (…)

Bereits im Vorfeld haben auch die Veran­stalter das Konzept gelobt.“

*****

„Vielen Dank für die Über­ar­bei­tung der Rede zur Goldenen Hoch­zeit meiner Eltern. Mit der jetzigen Fassung bin ich vollauf zufrieden.“

*****

„Hier eine E‑Mail von einem meiner Gäste am Sonntag!!!

‚Lieber ***,

war gestern eine schöne Geburtstagsfeier!

Schönes Ambi­ente, schönes Wetter, leckeres Essen, gute Getränke und nette Gäste. Haben uns gut unterhalten.

… and a Great Speech!

Muss ich noch mehr sagen??

Noch­mals vielen Dank für die schöne Rede, von diesen Reak­tionen kamen noch viele direkt vor Ort.“

*****

„Vielen Dank für die so schnell und gut ausge­ar­bei­tete Rede zur Gold­hoch­zeit meiner Eltern.“

*****

Auf der Rich­ter­skala 1 bis 10 kann ich Ihnen für dieses Manu­skript ohne Einschrän­kung eine 10 vergeben.

Herz­li­chen Dank, ich gehe jetzt etwas gelas­sener an diesen Tag heran.“

*****

Dass Sie eine Gabe für das Schreiben haben, ist offen­sicht­lich, und ich bin froh, dass Sie mich so gut ergänzen.

Ich freue mich sehr auf unsere weitere Zusammenarbeit …“

*****

„Die Hoch­zeit war am Wochen­ende und ich wollte Ihnen ein kurzes Resümee der Arbeit geben.

Die Rede war ein voller Erfolg!

Ihre Arbeit ist perfekt ange­kommen!

Vielen Dank dafür …“

*****

„Nun war es gestern soweit. Unser Jubi­läum mit 200 Gästen war auch Dank Ihres Manu­skripts, das nur gering­fügig erwei­tert wurde, ein voller Erfolg.

Gern komme ich bei ähnli­chen Gele­gen­heiten wieder auf Sie zurück.

Noch­mals vielen Dank für die ange­nehme Zusammenarbeit.“

*****

„Vielen herz­li­chen Dank für die Rede. Bevor ich Ihnen schreiben konnte, musste ich mich zuerst vom Lachen erholen.

Die Rede ist gelungen und wird am 29.08. so gehalten. Vielen Dank.“

*****

„Ich finde die Rede sehr gut, würde mich aber freuen über eine Ände­rung des ***. Ich finde es etwas zu lang!

Ansonsten super klasse! Danke“

*****

„Meine Begeis­te­rung über den Kontakt zu Ihnen wächst zusehens!“

*****

„… habe mir die Grün­kohl­rede durch­ge­lesen. Ist wirk­lich eine Meis­ter­leis­tung – beson­ders für einen Nicht-Ostfriesen.“

*****

„Die gute Vorbe­rei­tung gab mir die notwen­dige Sicher­heit bei der Ansprache.

Das Publikum war begeistert.

Profes­sio­nelle Reden zahlen sich aus und ich werde gerne bei gege­benem Anlass wieder auf Sie zurückkommen.“

*****

Sie sind für uns der Rich­tige! Ich erteile den Auftrag.“

*****

„Meine Rede zu der Hoch­zeit meines Sohnes und meiner Schwie­ger­tochter war dank Ihres Entwurfes ein voller Erfolg.

Das mir zuteil gewor­dene Lob der Gäste hat mich für das viele Lernen entschä­digt und das vor der Rede zu mir genom­mene Glas Sekt hat wesent­lich dazu beigetragen, meine Nervo­sität fast ganz verschwinden zu lassen.

Obwohl ich Ihre Rede auswendig gelernt hatte, so war mir doch das Halten des Manu­skript in den Händen eine große Hilfe.“

*****

„Frau *** rief erneut an um sich zu bedanken und ich soll ausrichten die Rede sei ganz gaaaanz toll gewesen, sei wunderbar ange­kommen, alle seien begeis­tert gewesen und sie bedanke sich viiiel­mals und sie wendet sich sobald sie wieder eine benö­tigt an Sie.“

*****

„Haben Sie vielen Dank für die ausge­zeich­nete Rede.“

*****

Die Rede kam äusserst gut an.

Die Gäste haben zwischen­durch gelacht, was mich zu längeren Pausen veranlasste.“

*****

„Wir bedanken uns für die heraus­ra­gende Rede.

Sehr gelungen und sehr persön­lich. Bravo!

Gerne nehme ich auch in Zukunft Ihre Hilfe in Anspruch.“

*****

„Das Manu­skript habe ich in einigen – aber wenigen – Passagen noch etwas verän­dert und meiner Sprach­me­thodik angepasst.

Insge­samt hat mir der Text sehr gut gefallen.

Die Rede war ein voller Erfolg.

Danke für die gute und profes­sio­nelle Unter­stüt­zung.

Im Bedarfs­fall greife ich gerne auf Ihr Können und auf Ihre Erfah­rung wieder zurück.“

*****

„Ihr Vorschlag zur Rede gefällt mir sehr gut, insbe­son­dere ist sie sehr origi­nell.“

*****

„Es war phäno­menal.

Es ist so gut angekommen.

Meine drei Nach­redner mussten gegen eine gewisse Unruhe anreden, doch die 400 Zuhörer haben bei meiner Rede zum Firmen­ju­bi­läum mucks­mäus­chen­still zuge­hört, und dann am Ende stehenden Applaus gespendet.

Der Bürger­meister hat mir auf die Schulter geklopft und meinte, ich solle Poli­tiker werden, nach dieser Rede.“

*****

„Ich (…) freue mich auf eine Zusam­men­ar­beit. Ich werde bestimmt viel von Ihnen lernen können.

*****

„Ich habe Ihre Rede als roten Faden gebraucht, ein biss­chen helve­tisch ange­rei­chert und noch mehr auf anwe­sende Personen ausgerichtet.

Ihr Manu­skript war mir eine grosse Hilfe, ich habe viele Kompli­mente erhalten zur nicht alltäg­li­chen Rede.

Besten Dank.“

*****

„Den Anfang der Rede finde ich schon sehr sehr gut.“

*****

„Herz­li­chen Dank für Ihr promptes Feed­back und die super guten Tips und Vorschläge!!!

Diese kann ich wirk­lich gut gebrau­chen – danke!“

*****

„Ich möchte mich ganz herz­lich für die gelun­gene Rede und die guten Tipps bedanken.

Der Abend war gelungen und die Rede wurde in höchsten Tönen gelobt …“

*****

„Wie auch schon letztes Mal faszi­niert mich Ihre Schreibweise.“

*****

„Ich habe Ihren Entwurf unver­sehrt erhalten. Vielen Dank!

Es ist eine Punkt­lan­dung. Stil und bishe­riger Inhalt gefällt mir sehr gut.“

*****

„Die Rede war ein voller Erfolg. Ich wurde heftig dafür gelobt.

Herrn *** standen Tränen in den Augen …“

*****

„Das ist genial, vielen, vielen Dank.

Damit gehe ich völlig locker an die Sache ran.“

*****

„Die Rede war ein voller Erfolg.

Die Menschen waren voll begeis­tert.

Es wurde sogar danach geklatscht, was sonst nie üblich war.

Es hat richtig Spaß gemacht.

Da haben Sie was richtig gemacht, naja oder viel­leicht wir beiden.

Ihre Rech­nung werde ich morgen früh sofort überweisen.

Ich werde auf jeden Fall wieder auf Sie zukommen, denn im nächsten Jahr muss ich wieder dort reden.

Also, noch­mals tausend­fa­chen Dank für Ihre Hilfe.“

*****

„Gestern habe ich die (Ihre) Rede zu meiner Mutter’s 70. Geburtstag gehalten und es war ein absolut voller Erfolg!

Haben Sie noch­mals lieben Dank dafür!“

*****

Jetzt hat mich sogar der Pastor noch ange­spro­chen und mich zu der tollen Rede beglückwünscht.

Ich solle sowas öfter machen, meinte er.

Durchweg nur posi­tive Reso­nanz.

Ich komme auf jeden Fall wieder auf Sie zu.“

*****

„Ich bin total begeis­tert und möchte mich schon jetzt und hier für Ihre Unter­stüt­zung ganz herz­lich bedanken!!!

ICH BIN VÖLLIG BEGEISTERT!“

*****

„Ich danke Ihnen noch mal für die ganz tolle, emotio­nale Rede, die bei den Gästen sehr gut ange­kommen ist.

Natür­lich rollten bei einigen die Tränchen.

Sogar mein Schwie­ger­sohn war sehr angetan von dieser Rede und hatte Tränen in den Augen.

Ich werde Sie auf jeden alle weiter­emp­fehlen und viel­leicht brauche ich Sie ja noch mal, um eine Rede für meinen Mann zu schreiben – der ja in zwei Jahren 60 Jahre alt wird.

Viel­leicht werde ich dann auch noch eine Rede halten müssen.“

*****

„Die Rede ist wunderbar ange­kommen.

Ich habe viele Kompli­mente für die schönen Worte bekommen 🙂

Vielen Dank noch mal – es ist immer wieder eine Freude mit Ihnen zu arbeiten.“

*****

„Sehr geehrter Herr Rosenbauer,

im Dezember 2005 haben Sie mir eine tolle Rede für die Stan­des­amt­liche Hoch­zeit geschrieben.

Noch heute wird im Kreise der Familie schwär­mend von dieser Rede gesprochen.“

*****

„Ich find diese Rede super gut.“

*****

„Habe Ihren zweiten Entwurf erhalten und muß sagen, Sie haben sich selbst übertroffen!

Bin ganz begeis­tert von der Rede, die genau das aussagt, was mir am Herzen liegt. (…)

Ihnen persön­lich wünsche ich weiterhin viel Erfolg und dass Sie noch viele Menschen mit der Ausar­bei­tung einer Hoch­zeits­rede glück­lich machen können.“

*****

„Vielen Dank für Ihre tolle Rede!
Alles super!“

*****

„Meine Rede war ein voller Erfolg! Herz­li­chen Dank noch­mals an Sie!“

*****

„Nun habe ich die Rede gelesen. Wie schon geschrieben, gefällt sie mir – wie immer – sehr gut.“

*****

„Vielen Dank für die Rede. Sie ist super!

Herz­liche Grüße und bis zum nächsten Mal!“

*****

„Lieber Hr. Rosen­bauer, Sie haben super Ideen.“

*****

„Immer wieder musste ich Sekun­den­pausen während der Rede einlegen, weil mir hier und da eine Träne übers Gesicht kullerte und ich ein paar Klösse zu schlu­cken hatte.

Dann schaute ich in die Menge und alle sahen mich herz­zer­reis­send, mit grossen Augen und einem Smile zurück an.

Da wusste ich: ‚Alles ist wunderbar.‘

Auch meine Mutter war gerührt, glück­lich und mit Stolz erfüllt.

Danach bekam ich eine innige Umar­mung meiner Mama und viele Kompli­mente der Zuhörer.

Voller Erfolg, könnte mich an Reden halten gewöhnen. 😉

Ganz herz­li­chen Dank an Sie, Herr Rosen­bauer! Sie haben Ihre Arbeit toll gemacht.“

*****

„Vielen Dank noch einmal für Ihre schnelle und gute Arbeit.“

*****

„Die Rede war einfach super.

Ich muss zwar zugeben, dass ich einiges ergänzt bzw. geän­dert habe.

Aber der Grund­ge­danke *** war einfach genial, Ihre Ausfüh­rung ebenso – ganz herz­li­chen Dank.

Ich habe nur posi­tive Rück­mel­dungen erhalten, sowohl von den Eltern, als auch von den Lehrern und sogar von den Schülern.

Von den Eltern und sogar von einem Lehrer kam die Anmer­kung, dass die Rede so faszi­nie­rend und einfach erfri­schend anders als der übliche lang­wei­lige Kram war, dass sogar die Schüler fast andächtig zuge­hört haben.

Ich gebe dieses Lob gerne an Sie weiter und bin mir sicher, dass ich nicht das letzte Mal Ihre Dienste in Anspruch genommen habe.

Schließ­lich muss ich spätes­tens im November dann eine Abschieds­rede halten.“

*****

„Vielen lieben Dank für Ihren Entwurf, er hat mich tief beein­druckt und sehr gerührt.“

*****

„Die Rede ist fantas­tisch gelaufen. (…)

Die Worte zerflossen wie Scho­ko­lade auf der Zunge und alle spürten, dass diese von Herzen kamen.

(Trotz dass Sie diese Rede für mich geschrieben haben, spra­chen sie mir aus der Seele.)“

*****

„Kann nur sagen, diese Ausgabe hat sich gelohnt, es gibt ein nettes Bild, auf dem sie“ [die Zuhörer] „während meiner Rede herz­haft lachen …“

*****

„Noch­mals herz­li­chen Dank für die hervor­ra­gende Ausar­bei­tung der Rede.

Der Vortrag ist bei den Zuhö­rern bestens ange­kommen.

Man sagte mir, die Rede sei ‚erfri­schend‘ und ’spritzig‘ gewesen. Außerdem wurde die Authen­ti­zität gelobt.

Ihre Hinweise zu Sprech­pausen und zur Beto­nung waren eine große Hilfe.“

*****

„Vielen Dank, die Rede hat den Beifall auch meiner Frau gefunden.

Kleine Ände­rungen haben wir selbst eingearbeitet.

Die Vergleiche mit ***, das ist origi­nell und wird Anklang finden.“

*****

Ganz herz­li­chen Dank für Ihre Unter­stüt­zung und die schöne Idee mit den ***!

Alles Gute und ich hoffe, wir haben bald mal wieder die Gele­gen­heit ein Projekt zu realisieren.“

*****

„Herz­li­chen Dank für Ihre Unterstützung.

Ihr Vorschlag hat mir sehr gut gefallen, nein es war für mich die gelun­genste, seit wir uns kennen.

Das Feed­back war vor allem die Natür­lich­keit und die Wärme der Rede.“

*****

„Noch­mals vielen Dank für die tolle Rede.“

*****

„Der Stil gefällt mir, es ist locker und lädt zum Schmun­zeln und Lachen ein.“

*****

„Die Idee ist PRIMA und der Anfang ebenso.

Übri­gens komme ich mir selber sehr geehrt vor, weil ich bislang alles selber machen musste; deshalb genieße ich auch Ihre Dienstleistung!“

*****

Bestens … bitte weiter in dem Stil.

*****

„Ganz herz­li­chen Dank für diese schnelle und schon wunder­bare Rede!

Es hat mir Spass gemacht, diese zu lesen.“

*****

„Herz­li­chen Dank für die wirk­lich gelun­gene Rede und den schnellen Service.“

*****

Ich bin mal wieder begeistert!

Sie haben schon wieder eine ganz tolle Rede geschrieben!

Vielen lieben Dank dafür!

Es gibt nichts zu verbes­sern, Sie können mir die Rech­nung sofort schicken.“

*****

„Die Rede ist gut ange­kommen und war ein Erfolg!

Vielen Dank nochmal für Ihre Unterstützung.“

*****

„… alles wirk­lich gut gelungen und ich danke Ihnen sehr.

*****

Klasse, klasse, klasse!!!!

Sie gehen von einer ganz anderen Seite ran. „Ran an den Speck.“

Hat mir beim Lesen schon Spaß gemacht.

Sie haben so viele Quer­ver­bin­dungen und eine andere Sicht­weisen mit einge­baut. Gefällt mir echt gut.“

*****

„Vielen Dank für die schnelle Liefe­rung! Ich bin begeis­tert!

*****

„Die Rede zum Agen­tur­ju­bi­läum ist sehr gut ange­kommen. Ihr Anre­gungen habe ich einge­baut. Die Gäste waren zufrieden.“

*****

Die Rede kam beim Braut­paar und bei den Gästen sehr gut an. Dafür besten Dank.“

*****

„Die Rede ist einmalig ange­kommen. Die Menschen waren alle schwer begeis­tert.

Erfolg ist gar kein Ausdruck dafür.

Lang anhal­tender Beifall ist ausge­löst worden.

Mehrere Personen möchten Kopien des Textes haben.

Heute morgen hat mich noch *** angerufen.

Er hat die Rede nicht gehört, aber ihm wäre nur Posi­tives zuge­tragen worden.

Gerade die Älteren und auch die Fremden, die extra zum Schüt­zen­fest gekommen sind, fühlten sich angesprochen.

Sogar Menschen mit denen ich eigent­lich nicht so „auf einer Spur“ bin, haben mir ihren Respekt gezollt.

HERZ­LI­CHEN DANK FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG!!!“

*****

„Insge­samt möchte ich Ihnen noch einmal bestä­tigen, daß ich persön­lich Ihre Arbeit sehr anspre­chend beurteile.“

*****

„Die Rede ist super.

Hab schon richtig Lust, sie zu halten.

Gute Vorbe­rei­tung ist alles, und die hab ich ja dank Ihrer Unterstützung.

Danke!!!“

*****

„Ich war schon sehr positiv beein­druckt …“

*****

„Grüezi Herr Rosenbauer!

Nun, zusam­men­ge­fasst: ich bin begeis­tert

Jetzt ist es mir schon ziem­lich pein­lich, dass ich Ihnen meine letzt­jäh­rige Rede geschickt habe, die ja im Vergleich zu ihrer Rede gewaltig holpert.

Ich bin begeis­tert vom roten Faden der sich durch die Rede zieht und ich kann nun mit wenig Aufwand das Ganze noch ein wenig überarbeiten.

Über­ar­beiten deshalb, weil wir in unserer Schule per Du sind unter­ein­ander und ich teils Sätze umformen muss, damit ich die Rede nachher in Schwei­zer­deutsch halten kann.

Noch­mals, ich bin begeis­tert.

Die Bild­haf­tig­keit, das Verwenden von Sprich­wör­tern gefällt mir sehr, nun bleibt für mich nur zu hoffen, dass niemand merkt, dass das gar nicht mein Werk ist (wobei man das merken müsste) – ich möchte mein Geheimnis nämlich nicht preisgeben.

Ich werde mich also mit fremden Federn schmücken …

Ich bedanke mich sehr bei Ihnen.

Jetzt weiss ich, was Reden schreiben bedeutet.

Ich kann auch sehr viel lernen aus Ihrer Rede!

Herz­li­chen Dank, das Warten hat sich gelohnt und verzeihen Sie, dass ich meine letzt­jäh­rige Rede mitge­schickt habe.“

*****

„… vielen herz­li­chen Dank für die Braut­va­ter­rede. Sie haben die Rede äußerst emotional und anspre­chend geschrieben.

Sie sind inhalt­lich mit sehr guten Beispielen auf das Hoch­zeits­paar einge­gangen. Zudem wurde die Rede äußerst pünkt­lich gelie­fert.“

*****

„Die Rede fängt gut an und kann so fort­ge­setzt werden.

Vielen Dank, ich freue mich schon auf das Endpro­dukt.“

*****

„Ich möchte mich noch einmal bei ihnen bedanken für die tolle Rede, die Zuhörer waren mal wieder begeis­tert.“

*****

„Der Entwurf gefällt mit sehr gut.

Ich hoffe und gehe davon aus, dass dies auch auf unseren neuen Haupt­ge­schäfts­führer und den Vortra­genden, Herrn Dr. ***, zutrifft.“

*****

„Das Beispiel­ma­nu­skript ist ja wirk­lich ‚der Hammer’!

Da bin ich ja noch mehr gespannt auf das, was noch kommt.“

*****

„Vielen Dank für die prompte Über­sen­dung der Rede.

Ist wirk­lich sehr gut geworden. Noch­mals vielen Dank.“

*****

„Haben Sie vielen Dank für die über­ar­bei­tete Hochzeitsrede!

Ganz bestimmt kommt die Rede sehr gut an, ich freue mich schon darauf.“

*****

„Der Rede­ent­wurf kam im übrigen sehr gut an.

Herr Dr. *** hat nur noch einige persön­liche Anpas­sungen vorgenommen.

Dann bis zum nächsten Mal.“

*****

„Meine Rede ist sehr gut ange­kommen.

Vielen Dank nochmal für Ihre hervor­ra­gende Unterstützung.“

*****

„Die Rede hat prima geklappt und großen Anklang gefunden.“

*****

„Natür­lich hatte ich Lampen­fieber, aber als mein Publikum zum ersten Mal applau­dierte, ab dann lief es wunderbar.

Noch­mals recht herz­li­chen Dank. Ich werde bald auf Sie wieder zugreifen müssen. Bis bald“

*****

„Die Rede steht, werde heute Abend mit dem Üben anfangen. Vielen Dank, es passt alles.“

*****

„Ich möchte mich auch bei Ihnen für die gute Zusam­men­ar­beit bedanken.

Wer weiss, viel­leicht dürfen sie mir bald wieder einmal eine Rede schreiben?

Ihnen und Ihrem Team herz­li­chen Dank – ich kann Sie nur weiter­emp­fehlen.“

*****

„Vielen Dank für die schöne Rede. Ich finde, dass sie gut gelungen ist und auf eine sympa­thi­sche Weise rüberkommt.“

*****

„Vielen Dank für die Zusen­dung des Redemuskripts.

Ich bin sehr zufrieden mit der Rede und habe diese soeben auch meiner Frau vorge­tragen. Wir sind begeistert!

Es ist eine sehr schöne Rede und ich bin über­zeugt, dass diese meiner Mutter und allen Gästen gefallen wird.

Endlich mal eine Geburts­tags­rede ohne lang­at­migen (lang­wei­ligen) Lebenslauf.

Toll finde ich auch die kleine Ausfüh­rung über *** und das Zitat zu Beginn der Rede sowie die „Einar­bei­tung“ unserer Geschenke.

Das Aller­schönste aber ist:

Die Rede wirkt absolut authen­tisch; meine Mutter und jeder Gast wird mir diese Rede „abnehmen“.

Ich war ein biss­chen ängst­lich, daß eine ausge­ar­bei­tete Rede „fremd klingen“ würde.

Nun bin ich sehr erleich­tert und freue mich schon auf den Tag der Rede.

Herr Rosen­bauer, haben Sie herz­li­chen Dank für Ihre Dienste!“

*****

Eine Damen­rede vom Feinsten.“

*****

„Noch­mals vielen Dank, die Rede ist sehr gut ange­kommen.“

*****

„Vielen Dank für die Rede, die gut gelungen, in meinem Sinne ist.“

*****

„Dieser Anfang meiner Hoch­zeits­rede ist sehr schön geschrieben und mir gefällt beson­ders die humor­volle Art wie sie geschrieben ist!

Die klare Glie­de­rung und ihre einge­ar­bei­teten Hilfen werden es mir an meinem großen Tag bestimmt erleich­tern, diese Rede zu halten. Ihre Fähig­keiten sind natür­lich unbestritten!“

*****

„„Herz­li­chen Dank für diese Arbeit.

Ich finde diese sehr gut.“

*****

„Die Rede anläß­lich des 50. Geburts­tages meines besten Freundes ist inzwi­schen schon ein paar Wochen vorbei.

Heute möchte ich Ihnen nun endlich über das Resümee der Rede berichten.

Die Rede ist sowohl beim Geburts­tags­kind, als auch bei den Gästen sehr gut aufge­nommen worden.

Hier einige Stimmen der Gäste:

‘Phan­tas­tisch. Eine wirk­lich tolle Rede.’

‘Respekt für Deine Rede.’

‘Hast Du klasse gemacht.’

‘Und dann hab ich zwischen­durch immer gedacht, das sei bereits der Höhe­punkt der Rede … und dann kam gleich wieder ein weiterer abso­luter Höhe­punkt. Ausgezeichnet.’

Es war einzig­artig, wie Du immer die Brücke zwischen den geschicht­li­chen Ereig­nissen vor 50 Jahren und dem Geburts­tags­kind gezogen hast.’

Sehr lustige Stellen und dann wieder sehr senti­mental. Hervorragend.’

‘Deine Rede war das Aller­beste des ganzen Abends.’

(Anmer­kung: Es gab sehr viele Einlagen, auch von rein profes­sio­nellen Darstellern).

Die Rede wurde mehr­fach durch Beifall „unter­bro­chen“.

Nach der Rede haben die Gäste über 2 Minuten lang applaudiert.

Auch einige Tage nach der Rede wurde ich von einigen Gästen noch ange­rufen und haben die Rede noch­mals gelobt.“

*****

„… für die Über­ar­bei­tung der Rede herz­li­chen Dank.

So gefällt sie uns und sicher­lich auch dem Vorru­he­ständler und allen Anwe­senden bei der Feier.“

*****

„Es ist mir wirk­lich eine grosse Freunde, Ihre Dienste in Anspruch nehmen zu dürfen (…) weil Ihr Entwurf um einiges besser ist, als das was wir, trotz mühe­voller Arbeit, hinbe­kommen haben.

Bis auf den letzten Absatz, haben wir Ihre Version voll­ständig über­nommen.“

*****

„Um es kurz zu sagen: Die Rede war ein voller Erfolg!

*****

„Nach der Veran­stal­tung wurde ich von sehr vielen der anwe­senden Gästen (u. a. auch vom Landrat und von mehreren Bürger­meis­tern) für die hervor­ra­gende Orga­ni­sa­tion, Mode­ra­tion und für die Rede­bei­träge mehr als gelobt.“

*****

„Meine Rede ist hervor­ra­gend angekommen.

Viele Besu­cher haben mir ein posi­tives Feed­back gegeben und vor allem die tief­grün­dige Behand­lung des Themas – Krebs­er­kran­kung bei Kindern – gelobt.

Ich möchte Ihnen für Ihre gute Recherche und das Rede­ma­nu­skript herz­lich danken.

Die Inves­ti­tion in Ihre Hilfe habe ich nicht bereut.

Viele Grüße von einem zufrie­denen Kunden
***

PS: Ihren Rech­nungs­be­trag habe ich gleich heute noch online angewiesen.“

*****

„Die Rede ist perfekt.“

*****

„Die *** war ein großer Erfolg und meine Eröff­nungs­rede ist beim Publikum sehr gut ange­kommen. Heute noch, habe ich eine posi­tive Reak­tion aufgenommen.“

*****

„Noch­mals meinen aller­herz­lichsten Dank für Ihre Unter­stüt­zung, die mir dann doch immer mehr Sicher­heit gibt.

Bis zum nächsten Mal, wenn ich gerne wieder Ihre Hilfe in Anspruch nehme, …“

*****

Ich bin begeis­tert von der prompten Korrektur der Rede.

Sie passt jetzt wirk­lich sehr gut zu mir.“

*****

„Mir gefällt ihre Idee sehr gut und ich würde sie auch gerne übernehmen.

Bitte sagen sie mir noch­mals, wie viel ich Ihnen für ihre wert­vollen Dienste schuldig bin, damit ich umge­hend über­weisen kann.“

*****

„Das war wieder sehr gute Arbeit. Ich bewun­dere Ihre Ideen, wirk­lich toll.“

*****

„Ganz herz­li­chen Dank für Ihre tolle Rede zum Rota­rier­treffen.“

*****

„Vielen Dank für den Entwurf respek­tive Anfang ‚meiner‘ Rede … ich muß schon sagen, es macht Lust auf mehr.

Gerne hätte ich an der Stelle, an der sie aufhörte weiter­ge­lesen, wäre gerne einge­taucht und blieb nun gespannt harrend der Dinge, die noch kommen.

Will sagen: Bitte mehr davon.

Der Stil, und die Aufma­chung gefallen mir sehr gut.

*****

Ihre Rede war ein voller Erfolg! Ich erntete großen Applaus!

Besten Dank noch mal!“

*****

„Haben Sie noch­mals vielen Dank für die hervor­ra­gend heraus­ge­ar­bei­tete Rede, ich bin mir sicher, meine Mutter wird sich sehr freuen!“

*****

Ihre Rede war mir eine große Hilfe. (…) Sie haben mir einen sehr sehr schönen roten Faden vorgegeben.

Ein toller Anfang und super Über­gänge und ein passender Schluss. (…)

Ihre Ideen haben mir sehr gefallen und so sage ich 1000 Dank an Sie.

Es war gut, dass sich Reime und Nicht­reime abwech­selten, so ist das Zuhören noch inter­es­santer gewesen.

Mir hat es sehr viel Freude bereitet die Rede vorzutragen.

Also ein großes Kompli­ment an Sie.

Ich werde mich bei Bedarf mit einem guten Gefühl wieder an Sie wenden und verbleibe mit herz­li­chen Grüßen“

*****

„Vielen Dank fuer Ihre aeus­serst gelun­gene Probe­ar­beit samt Manu­skript und Rede­an­lei­tung.“

*****

„Die Rede hat mir extrem gut gefallen und ist wirk­lich jeden Cent wert 🙂

Auch beim Publikum und meiner Mutter ist mein Vortrag sehr gut ange­kommen.

Sollte ich wieder etwas benö­tigen, so werde ich mich defi­nitiv wieder an Sie wenden.“

*****

Ich bin total gerührt – das haben Sie wunderbar geschrieben … hoffent­lich versagt mir nicht die Stimme beim Vortragen … aber es ist so wunder­schön, wie Musik …

Sie haben einfach eine wunder­bare Gabe und Sie haben einen wunder­baren Beruf …

Sie haben mir so aus dem Herzen geschrieben.
Vielen, vielen Dank dafür.“

*****

„Vielen Dank für die schnelle Erle­di­gung! Mir gefällt der Rede-Entwurf sehr gut und ich denke ich werde nicht mehr soviel ändern müssen!“

*****

„Der Anfang gefällt mir sehr gut, ich hoffe, dass auch die ganze Rede zündend werden wird.“

*****

„Vielen Dank für die dann doch so rasche Über­mitt­lung. Die Rede war ein voller Erfolg.

Ich werde darum in den nächsten Wochen wieder ihre Dienste in Anspruch nehmen.“

*****

Bitte weiter­schreiben. Sagen Sie mir, wohin ich Ihr Honorar über­weisen soll. Wird dann noch heute erledigt.“

*****

„… ansonsten ist es wunderbar geschrieben wie immer …

Sie sind einfach mein persön­li­cher Super­star und manchmal frage ich mich, ob Sie eigent­lich über­haupt real sind …

Danke, dass Sie mit viel Liebe und Leiden­schaft bei uns sind und uns helfen, Zukunft zu gestalten!“

*****

„Ich hoffe, Sie können sich noch an mich erinnern.

Sie haben eine ganz hervor­ra­gende Rede für mich geschrieben anläss­lich meines Vaters 70. Geburtstag(meine Eltern sind immer noch ganz stolz auf mich).“

*****

Super Idee, gefällt mir sehr gut, ich werde berichten, wie’s war!“

*****

„Sie haben es mal wieder super, super getroffen, mir gefällt die Rede sehr gut und ich glaube sie wird genauso gut ankommen wie im letzten Jahr bei meinem Sohn.

Vielen Dank noch und gerne komme ich auf sie wieder zurück wenn mal wieder etwas ansteht.“

*****

„Gerne würden wir ein weiteres Mal auf Ihr Know-how und Ihre Formu­lie­rungs­künste zurückgreifen.“

*****

„Ihre Rede ist super, super gut ange­kommen und ganz viele Gäste haben mich hinterher ange­spro­chen wie gut und auch nied­lich sie es fanden.

Noch­mals vielen Dank und ich werde bestimmt noch mal auf sie zurückkommen.“

*****

„Vielen Dank für die recht­zei­tige Zusen­dung der Hochzeitsrede.

Sie gefällt mir sehr gut
und ich denke, auch den Geschmack des Braut­paares und der Gäste wird es treffen.

Sollte es mal wieder einen Anlass für eine Rede geben, werde ich gerne wieder Ihren Rede­dienst in Anspruch.“

*****

Ganz toll geschrieben und ich hoffe, ich kann diese Rede ohne Tränen vortragen. Danke Ihnen recht herzlich.“

*****

„Noch­mals vielen Dank für die gute Arbeit.“

*****

„Lieber Herr Rosenbauer,

ich möchte mich noch­mals von Herzen bei Ihnen bedanken, dafür, dass Sie meinen Geburtstag zu so einem wunder­schönen Tag haben werden lassen durch Ihre Gabe, Reden auszu­ar­beiten.

Sie haben meinen Gästen und mir einen unver­gess­li­chen Tag geschenkt.

Die Rede ist so gut ange­kommen, dass ich von allen Seiten so viele rührende Kompli­mente bekommen habe.

Vielen vielen Dank nochmal!

Was für ein Glück für mich, dass ich durch Zufall im letzten Jahr auf Sie gestoßen bin.

In diesem Sinne einen guten Start in die kommende Woche und ich freue mich auf unser nächstes Projekt.“

*****

„Mit der Rede hat alles wunderbar geklappt. Die Leute haben an den rich­tigen Stellen gelacht und das Braut­paar war gerührt.

Meine Rede war rundum gelungen.

Vielen Dank nochmal.“

*****

„Lieber Hr. Rosen­bauer, es ist so wunder­voll mit Ihnen zusammenzuarbeiten!

Ich finde wir sind ein perfektes Team – das macht so Spaß und ist immer wieder eine Freude, wenn ich erleben darf, wie Sie aus meinen Impulsen Höhen­flüge veranstalten!“

*****

„Die gest­rige Rede zum Geburtstag meines Vaters war dank Ihres ausge­zeich­neten Manu­skriptes ein voller Erfolg!

Im Laufe des Abends haben sich mehrere Gäste zur Rede erkun­digt und mich mit Lob gera­dezu ‚über­schüttet‘ - einige hatten offenbar schon einige ‚Lang­weiler‘ zu dieser (Standard-)Thematik (70. Geburtstag) ertragen müssen.“

*****

Super Idee, gefällt mir sehr gut

*****

„Ich habe gerade mit Span­nung Ihren Entwurf gelesen und bin sehr zufrieden.

Sie haben die Sprache und den Ton der Jubi­lare und des Unter­neh­mens exakt getroffen.

Kompli­ment – Ände­rungen sind nicht erforderlich.

Herz­li­chen Dank für Ihre Mühe und bis zum nächsten Mal.“

*****

„Vielen Dank für die Rede – war groß­artig!“

*****

„Ihre Rede passt jetzt perfekt und ich freue mich bereits auf das Vortragen.“

*****

„Das haben Sie wieder wirk­lich gut gemacht, vielen Dank dafür.“

*****

„Die Rede ist sehr gut ange­kommen, ich habe von sehr vielen Kompli­mente bekommen, wie ‚Super, klasse Rede, kurz und knackig‘.

Ihre Rede fand ich als Konzept ganz toll, ich habe leider bis jetzt keinerlei Ausbil­dung in dieser Diszi­plin erhalten.

Ihre Idee, mit der kurzen Einlei­tung und der Anek­dote zu beginnen, war super. Ich war der einzige, der dies so machte.

Auch die Symbole, umher­bli­cken, betonen, kleine Pause habe ich von Ihnen gelernt.

Falls ich wieder Derar­tiges machen muss, komme ich wieder auf Sie zu.“

*****

Alles ist wunderbar ange­kommen. Jeder war begeistert.

Den Anfang und das Ende haben wir frei vorge­tragen – und das klappte auch wirk­lich gut.“

*****

„Ihre Rede gefällt mir sehr gut, ich habe sie so über­nommen.

Auch noch­mals vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.“

*****

„Ich bin wirk­lich beein­druckt, was man mit einer Rede so alles anstellen kann.“

*****

„Danke für Ihre über­ar­bei­teten Vorschläge. Gerade Vorschlag 2 war hervor­ra­gend und kam über­zeu­gend an.

Gut waren auch die Rheto­rik­hilfen.“

*****

„Meine Rede ist super ange­kommen, sie wurde sogar mehr­mals in der Zeitung erwähnt.“

*****

„Vielen Dank noch­mals, die Rede ist sehr gut ange­kommen. Sie war lustig, auch kamen die Gefühle nicht zu kurz und trotzdem war auch ein biss­chen Ernst dabei.“

*****

„Vielen Dank für die überaus zuver­lässig und pünkt­lich gelie­ferte Rede.

Gestern Abend hatte ich die Ehre, diese in einem Kreis von 60 Personen zu halten – der komplette Saal war dermaßen begeis­tert, dass mich noch viele Gäste darauf ange­spro­chen haben.

Ich bin überaus glück­lich, dass ich mit Ihrer Hilfe einen so schönen Moment am schönsten Tag meines Lebens meiner Frau, mir und allen Gästen bereiten konnte.“

*****

„Vielen Dank für die gute und lustige Ausar­bei­tung.

Die Rede wird sicher­lich prima bei dem Hoch­zeits­paar und den Gästen ankommen.“

*****

„Ich möchte mich noch einmal herz­lich bedanken für die Hochzeitsrede.

Es war ein voller Erfolg und es hat alles gut geklappt.“

*****

„Die Rede ist in Vancouver sehr erfolg­reich aufge­nommen worden.

Noch­mals herz­li­chen Dank!“

*****

„Ich bin verblüfft, wie Sie diese Rede (…) hinbe­kommen haben.“

*****

„Herz­li­chen Dank für die schnelle und profes­sio­nelle Arbeit!

Wir werden gerne wieder auf Sie zukommen.“

*****

„Nachdem ich Ihren Rede­be­ginn gelesen habe, finde ich mein Konzept ja stink­lang­weilig!“

*****

„Mit dem Start haben sie bereits genau mich getroffen.

Das gefällt mir sehr gut.“

*****

„Vielen Dank für die Über­las­sung der Rede, die ich persön­lich sehr anspre­chend und vor allem auch witzig finde!

Wirk­lich, Ihre Rede passt zu mir und unserem Unter­nehmen und ich möchte Ihnen ganz herz­lich danken (auch wenn Sie die Rede mitten in der Nacht geschrieben haben …)

Also, wenn ich Sie mal wieder brauche, werde ich mich sofort an Sie wenden und selbst­re­dend werde ich Ihre Dienste gern weiter­emp­fehlen.“

*****

„Ich danke Ihnen noch einmal, werde Sie bei Gele­gen­heit weiter­emp­fehlen und auch zu gege­bener Zeit selbst wieder gerne bean­spru­chen.“

*****

„Vielen Dank für Ihren Entwurf. Schön, dass Sie so kurz­fristig meine Rede über­ar­beiten konnten.

Die Abschluss­rede ist super gut angekommen.

Ich hatte ein gutes Gefühl. Auch beim nächsten Mal würde ich gerne auf Sie zurückkommen.“

*****

„Ich bin froh, Ihnen von einem wirk­lich durch­schla­genden Erfolg der Rede berichten zu dürfen.

Ich habe den Entwurf an manchen Stellen noch ein wenig sensi­bi­li­siert und mitunter humo­ris­tisch aufge­wertet, sodass im Publikum sowohl zu Tränen gerührte Menschen, als auch Zuhörer saßen, die sich vor Lachen nicht mehr einkriegen konnten.

Lehrer, die vom ersten Jahr an dieser Schule sind (ca. 35 Jahre) bezeich­neten die Rede als beste über­haupt, was am Ende auch von vier Minuten anhal­tendem Applaus signa­li­siert wurde.

Ich würde also von einem Erfolg auf ganzer Linie spre­chen. Vielen Dank hierfür!!“

*****

„Die Rede ist sehr gut ange­kommen. Ich möchte mich noch­mals bedanken. Bei Bedarf komme ich sicher auf Sie zurück.“

*****

„Die Rede zum Firmen­ju­bi­läum war ein Erfolg. Die Rück­mel­dungen der Zuhörer waren durchweg positiv. Inso­fern: die rich­tige Entschei­dung, mit Ihnen zusammenzuarbeiten.

Wir werden Sie mit Sicher­heit wieder konsul­tieren, wenn es um einen beson­deren ‚Rede­anlaß’ geht.“

*****

„Ihre Probe­ar­beit hat mir ausge­spro­chen gut gefallen.

Der Stil sagt mir sehr zu, es ist genau das, was ich gesucht habe – und wozu ich selbst nicht in der Lage bin, weil mir vermut­lich die Übung fehlt.“

*****

„Noch­mals herz­li­chen Dank für Ihre Mühe und die rasche Fertig­stel­lung der Rede.

Es ist sehr gut gelaufen.“

*****

„Vielen Dank für die prompte Bedie­nung. Ihre Über­ar­bei­tung hat uns sehr gut gefallen und Herr *** wird diese auch vortragen. Ich bin sicher, dass wir zu gege­bener Gele­gen­heit erneut auf Sie zukommen.“

*****

„Die Rede ist wirk­lich toll geworden, gefällt mir hervor­ra­gend.“

*****

„Soll ich Ihnen was sagen?

Die Rede ist super!! angekommen.“

*****

„Vielen Dank für die prompte Ausfüh­rung meines Auftrages.

Ich bin sehr begeis­tert von Ihrer Arbeit und sehr zufrieden mit Ihrem Entwurf.“

*****

Mit Ihrem Manu­skript habe ich einen unge­ahnten Erfolg einge­fahren. Es war im Rahmen der Weih­nachts­feier eindeutig die beste Rede.

Ich konnte am unge­wohnt lange anhal­tenden Applaus und den nach der Feier von Vertre­tern aller Berufs­schichten vorge­brachten Kompli­menten entnehmen, dass frischer Wind in die sonst etwas lang­wei­lige Szene gekommen war.

Der Gene­ral­di­rektor meinte sogar, er könnte mich als Betriebs­redner einstellen. Alles Ihr Verdienst als Fach­mann auf diesem Gebiet!

Für mich sind es leider erkaufte Lorbeeren, aber irgendwie tut es mir am nahen Ende meiner Karriere trotzdem gut, das Kerzen­licht noch einmal auffla­ckern zu lassen.

Sollte ich noch­mals eine Rede halten müssen, würde ich gerne auf Ihre Hilfe zurückgreifen.“

*****

„Sie haben mich toll unter­stützt, so gehe ich doch bedeu­tend sicherer an die Weih­nachts­rede heran.

Ich denke, dass der Kontakt bestehen bleibt und ich auch im Rahmen von Vorbe­rei­tungen von Feier­lich­keiten gerne Ihren Namen ins Gespräch bringen möchte.“

*****

“ (…) schnelle, flexible und umfang­reiche gute Arbeit.“

*****

„Für die Vorbe­rei­tung meiner Rede möchte ich Ihnen viel­mals danken.

Beson­ders für Ihren spon­tanen Einsatz am Wochenende.

Der Inhalt der Rede (…) passte wirk­lich zum Anlass und so kam es, dass die Rede großen Zuspruch fand.“

*****

Kompli­ment für Ihren Rede­ent­wurf. Eine Nach­be­ar­bei­tung ist nicht mehr erforderlich.“

*****

„Ich bin sehr zufrieden und das heißt was. Sie glauben ja gar nicht, was ich für Ansprüche stellen kann!!!“

*****

„Erst einmal herz­li­chen Dank für die rasche Antwort. Mit Ihrem Stil kann ich mich sehr gut anfreunden.

Schon die ersten Zeilen waren recht herz­er­fri­schend.“

*****

„Herz­li­chen Dank für Ihre Unter­stüt­zung. Die Rede hatte sehr guten Erfolg.“

*****

„Die Rede war ein voller Erfolg. Mit Ihrer Hilfe und Unter­stüt­zung war das ein souve­räner Auftritt.

Noch­mals herz­li­chen Dank.“

*****

„Kompli­ment, der Anfang ist Ihnen gut gelungen, wenn der Rest der Rede auch so gut wird, habe ich schon eine Sorge aus meinem Kopf.“

*****

„Meine Rede war ein voller Erfolg. Die Gäste waren begeis­tert.

Ganz herz­li­chen Dank für Ihre groß­ar­tige Unter­stüt­zung.

Bei nächster Gele­gen­heit würde ich gerne Ihre Hilfe wieder in Anspruch nehmen.“

*****

„Die Rede hat, wie vorher­zu­sehen, wunderbar geklappt. 180 Gäste, bunt gemischt, haben sehr gelacht und waren letzt­end­lich den Tränen nahe – genau das wollten wir beide, oder?

Noch­mals herz­li­chen Dank für Ihre Hilfe und Unter­stüt­zung, sie war gran­dios unkom­pli­ziert.

Bitte nicht zurück mailen, bleibt unser Geheimnis!!

Alle haben mich gefragt, ob ich die Rede alleine geschrieben habe, meine Antwort war, nein, mit einem Freund!

Werde aber bei Gele­gen­heit sehr gerne Ihre Daten weiter­leiten – es sollten ja, laut Gästen, in nächster Zukunft weitere Aufträge auf mich zukommen.“

*****

„Sollte ich wieder einmal in die Verle­gen­heit kommen, eine ‚gehalt­volle‘ Rede halten zu müssen, dann werde ich selbst­ver­ständ­lich auf Sie zukommen.“

*****

„Danke noch­mals für die tolle Rede.“

*****

„Die Rede habe ich mit nur kleinen, unwe­sent­li­chen Ände­rungen gehalten und es war ein toller Erfolg!

Weiterhin haben Sie mein Inter­esse geweckt, mich im Bereich Rhetorik doch etwas mehr zu enga­gieren und ich fange gele­gent­lich mit der auf Ihrer Home­page zitierten Lite­ratur an.

Hoffent­lich können wir noch einmal etwas zusammen machen.“

*****

„Einfach super. Sie sind genial. Und eines muss ich auch mal loswerden:

Sie sind Ihr Geld wert und bislang habe ich noch keinen Pfennig/Cent bereut.“

*****

„(…) meinte der künf­tige Chef in einer bemer­kens­werten Rede.“ (Presse-Zitat)

*****

„Herz­li­chen Dank für Ihre wirk­lich anspre­chende Rede. Es ist mal was anderes. Ich hoffe, ich habe damit Erfolg :o)!

Aber ich bin opti­mis­tisch, mit Ihren tollen Hilfs­pünkt­chen kann ja nix schief­gehen.“

*****

„(…) klingt gut und ich bitte Sie, diese Rede weiter zu schreiben. Ich erwarte mit Span­nung den weiteren Fort­lauf dieser Rede.“

*****

„Mein Kompli­ment, wie gewohnt ist die Rede wieder einmal spritzig, würzig und auch einfühlsam.

Ich bin sicher, daß auch diese Rede wieder sehr gut ankommen wird.

Vielen herz­li­chen Dank noch­mals für Ihre hervor­ra­gende Leis­tung.“

*****

„Vielen Dank schon mal im Voraus für die neue Rede. Bin mal wieder gespannt, welch vorzüg­liche und tref­fende Wort­wahl Sie dieses Mal für mich haben.“

*****

„Ich bin sehr begeis­tert. Wenn der Anfang dieser Rede schon so toll ist, wie wird dann die ganze Rede sein.

Die Idee und den Stil finde ich umwer­fend.

Schreiben Sie diese Rede so in den Stil weiter!!!

Ich glaub, da werden dann einige Tränen fließen.“

*****

„Die Rede ist so sehr gut und stimmig.“

*****

„Herz­li­chen Dank für den Rede­ent­wurf zu meinem 50. Geburtstag.

Er gefällt mir gut und ich denke, nach kleinen persön­li­chen Anpas­sungen kann ich damit eine sehr gute Begrü­ßungs­redehalten.

Vielen Dank auch für die grund­sätz­li­chen Erläu­te­rungen zu Rede­ent­würfen, die ich auch bei anderen Anlässen gut anwenden kann.“

*****

„Selbst die, die nicht an den Veran­stal­tungen teil­ge­nommen haben, rufen mich an, teilen mir mit, dass sie gehört haben, wie gut meine Reden gewesen wären.“

*****

„Ich finde den Entwurf ausge­zeichnet.“

*****

„Das ist wirk­lich ein gelun­genes Manu­skript. Prima auch, dass Sie mir die Legende mitliefern.

Ich bin zwar nicht ganz uner­fahren, was Reden betrifft, aber es ist immer ein ausge­zeich­netes Hilfs­mittel.

Man darf wirk­lich die Wirkung von Sprech­pausen, Mimik etc. nicht unter­schätzen. Ich werde sehr darauf achten.“

*****

„Die Rede ist sehr gut ange­kommen, die Gäste und mein Vater waren begeis­tert.“

*****

„Ich finde es wirk­lich gut, mit welchem Enga­ge­ment Sie an die Sache herangehen!“

*****

„Eine unver­bind­liche Probe­ar­beit benö­tigen wir nicht, da wir Ihre Dienste bereits in Anspruch genommen haben und sehr zufrieden damit waren.“

*****

„Gerne werde ich bei nächster Gele­gen­heit wieder auf Sie zurückkommen.“

*****

„Meine Rede am Samstag war ein voller Erfolg!

Mein Vater, meine Familie und alle Freunde und Gäste waren begeis­tert!

Sie haben hervor­ra­gende Arbeit geleistet!

Noch­mals vielen, vielen Dank dafür.

Sollte ich nochmal eine Rede halten müssen, werde ich mich wieder an Sie wenden.“

*****

„Ich hätte nicht gedacht, dass Sie sich für eine kosten­lose Anfrage so ins Zeug legen, alle Achtung!

*****

„Die Rede kam sehr gut an, ich habe von mindes­tens 15–20 Leuten ein sehr posi­tives Feed­back bekommen.

Unseren Herrn Staats­se­kretär *** habe ich mit der Rede eini­ger­maßen aus dem Konzept gebracht, denn der hatte wohl nicht erwartet, dass seine Vorred­nerin so explizit auf die Riesen­pro­bleme unseres Gewerbes hinweist.

War mir eine beson­dere Freude, ihn zu Anfang ein wenig stot­terig in seinen Rede­fluss hinein­finden zu hören ;-).

Vielen herz­li­chen Dank nochmal – das war bestimmt nicht das letzte Mal, dass ich Ihre Hilfe in Anspruch nehme!“

*****

„Wir hatten eine wunder­schöne Feier. Meine (Ihre) Rede ist gut ange­kommen. Ich habe sehr viel Lob bekommen.

*****

„Hat alles ganz toll geklappt, war ein voller Erfolg.“

*****

„Ich möchte mich auf diesem Wege noch­mals aufrichtig für die wirk­lich wunder­bare Rede bedanken.

Ich glaube, meinen Vater noch nie so stolz und gerührt gesehen zu haben wie an diesem Tage.

Sie nehmen es mir hoffent­lich nicht übel, dass ich natür­lich nichts von Ihrer Hilfe erwähnt habe.“

*****

„Ich und die Leute waren begeis­tert.“

*****

„Kleine Ände­rungen nehmen wir selber vor, ansonsten ist die Rede perfekt.

Wir werden Sie gerne weiter­emp­fehlen und erwarten Ihre Rechnung.“

*****

„Herr Rosen­bauer, ich bin Ihnen sehr zu Dank verpflichtet.“

*****

„Ihre Rede war ein voller Erfolg – noch­mals ein riesen Dankeschön!“

*****

„Für Ihren Reden­ent­wurf anläss­lich unseres 40-jährigen Firmen­ju­bi­läums möchte ich mich ganz herz­lich bei Ihnen bedanken – die Veran­stal­tung war ein voller Erfolg.

Meine/Ihre Rede hat tief beein­druckt (… habe sie wohl auch ganz gut „rüber­ge­bracht“ :-))).

Nach den Aussagen der Gäste war die Rede – gerade gegen­über den hono­rigen und promi­nenten Gästen – quali­tativ weit überlegen ..!

Für Ihre Dienst­leis­tung möchte ich mich bei Ihnen, sehr geehrter Herr Rosen­bauer, herz­lich bedanken!

Denke, ich habe mich dadurch sehr gut und profes­sio­nell posi­tio­niert!

*****

„Die Rede war ein schöner Erfolg und das Braut­paar wie die ca. 160 Gäste waren angetan.“

*****

„Meine Rede mit den *** ist bei meinem Mann und unseren Gästen sehr gut ange­kommen, so dass ich mich recht herz­lich für Ihre Unter­stüt­zung bedanke.“

*****

„Ihren Rede­vor­schlag finde ich intel­li­gent und ausge­zeichnet; heute werde ich daran noch etwas feilen / sozu­sagen letzte Hand anlegen und Ihre Vorschläge für Vortrag / Gesten selbst einstudieren. (…)

Wirk­lich Klasse finde ich, wie indi­vi­duell und intel­li­gent die Rede ist – mit der rich­tigen Gestik / Stopps / Stimme wird das mal kein Langweiler!“

*****

„Ganz herz­li­chen Dank, jetzt gefällt uns (meiner Frau und mir) die Reim­rede sehr gut!

*****

„Hierzu benö­tige ich mal wieder eine Ihrer vorzüg­li­chen Reden.

Bin ja mal wieder freudig gespannt, welche Höhe­punkte Sie dieses Mal wieder liefern.“

*****

„Herz­li­chen Dank für die überaus guten Zitate – tref­fender kann man es nicht ausdrü­cken.

*****

„Vielen Dank für den Entwurf, er ist richtig gut geworden.

Der Stil gefällt mir nach wie vor sehr gut; es ist genau der Ton/die Ausdrucks­weise, die ich gesucht habe.

Wichtig ist, dass die Rede nicht nur inhalt­lich gut ist, sondern dass ich mich auch damit iden­ti­fi­zieren kann – und beidem wird der Entwurf gerecht.

Insbe­son­dere die Anspie­lung auf *** finde ich köst­lich. Ich habe mir den Kopf zerbro­chen - erfolglos; aber Ihre Vari­ante ist wirk­lich sehr schön.“

*****

„Ich möchte mich noch­mals herz­lich bedanken. Ich habe Ihre Rede noch etwas verän­dert und ich denke, dass diese Rede ein Erfolg wird.“

*****

„Die Rede ist hervor­ra­gend, ich bin hoch­zu­frieden.“

*****

„Herz­li­chen Dank – es ist alles perfekt.“

*****

„Herz­li­chen Dank für Ihre über­ar­bei­tete Rede, die ich ein ganz kleines bißchen im freien Vortrag abge­än­dert habe.

Sie ist sehr gut ange­kommen und keiner der 360 Zuhörer hatte auch nur die leiseste Ahnung, wieviel Schweiß und Arbeit darin steckte.

Das sollte auch keiner wissen, sie ist auf jeden Fall sehr gut ange­kommen und ich danke Ihnen dafür.“

*****

„Vorneweg: Ihre Rede ist absolut spitze.

Habe die Rede zwar schon mehr­fach durch­ge­lesen, aber durch die vielen Lach­krämpfe bin ich eigent­lich nicht zur Korrektur gekommen.“

*****

„Vielen Dank für die schöne Rede, habe sie noch leicht abge­wan­delt und bin gerade fertig damit. Ich bewun­dere Ihre vielen Ideen.“

*****

„Ich empfinde es als regel­rechte Zauberei, wie Sie die kunter­bunt gemischten Schlag­worte und Hinweise in ein sinn­haftes, rundes Werk gebün­delt haben.

Und das auch noch in kurzer Zeit, ange­passt an unseren Termindruck.

Ansätze eines stür­mi­schen Applauses konnten Sie ja vorhin schon am Telefon registrieren.

Sie haben uns mit Ihrer Arbeit auch einen Stein vom Herzen genommen – und gleich­zeitig wirk­lich erfreut.

Herz­lichsten Dank für Ihre Mühen, Ihren Einsatz, Ihre Ideen und Ihre äußerst ange­nehme Art!“

*****

„Die Rede war ein großer Erfolg und hatte lang anhal­tenden Applaus zur Folge.

Unser ‚Ringen‘ um die rich­tigen Bilder und Worte hat sich gelohnt und viele lachende und aufge­hellte Mienen zur Folge.“

*****

„Rede war ein voller Erfolg.

Meine Frau war emotional sehr berührt.“

*****

„Rede passt mir so ausge­zeichnet. Auftrag ist für Sie hiermit erledigt.

Ich melde mich sicher mal wieder mit einem neuen Auftrag.“

*****

„Rede wie gesagt … top.“

*****

„Die Rede hat wirk­lich sehr gut geklappt, (…) war die rich­tige Entschei­dung.

Noch­mals recht herz­li­chen Dank.“

*****

„Ihre Seite werde ich in jedem Fall im Kreis meiner Kollegen und Freunde weiter­emp­fehlen.“

*****

„Vielen Dank für diese schöne Rede und für die Tipps vorweg.“

*****

„Haben Sie ganz herz­li­chen Dank für die Ausar­bei­tung dieser wirk­lich schönen Rede. Bin sehr begeistert.

Wunder­schön und genau in meinem Sinne (…) ist, was Sie entworfen haben zum *** und auch auf den Seiten 4, 5, 6, 7, 8.

Es ist in Worte gefaßt, was mir vorge­schwebt hat und ich nicht so schön zu Papier bringen konnte …“

*****

„Möchte mich noch­mals herz­lich bei Ihnen bedanken.

Die Rede kam SUPER an.

War bisher die wich­tigste Rede meines Berufs­le­bens und hat dank Ihrer Vorbe­rei­tungen alles gepasst.“

*****

„So, wie die Rede jetzt klingt, ist sie perfekt!

Ich für meinen Teil möchte mich nun noch mal ganz herz­lich bei Ihnen bedanken.

Zum einen für die nette Zusam­men­ar­beit mit Ihnen, zum anderen für Ihre wirk­lich gelun­gene Arbeit. Und zum Dritten, dass Sie sich trotz des großen Arbeits­an­falls die Mühe gemacht haben, eine Probe­ar­beit zu erstellen.

Gerne werde ich wieder auf Sie zukommen, sollte ich zu anderer Zeit Ihre Dienste noch­mals benötigen.“

*****

„Die Gäste waren alle­samt unheim­lich begeis­tert, es gab großen Applaus und viel Lob.

Einer der männ­li­chen Gäste war so gerührt, dass er Tränen in den Augen hatte.“

*****

„Ich habe zu keiner Minute bereut, Kontakt zu Ihnen aufge­nommen zu haben, denn ich habe durch Ihre Unter­stüt­zung viel Sicher­heit gewonnen.

Meine Abschieds­rede gestern ist sehr gut ange­kommen und mein Chef war gerührt.“

*****

„Die Rede gefällt mir sehr gut – ich bin begeis­tert!

Herz­li­chen Dank für die schnelle, überpünkt­liche Liefe­rung und Ihre Mühe.“

*****

„Ich werde Sie gerne weiter empfehlen. Noch­mals vielen Dank.

Sie haben mir sehr geholfen.“

*****

„Ihre Reden kamen toll an.“

*****

„Sie haben meine Erwar­tungen über­troffen und ich werde bei meinem nächsten Rede­be­darf mit Sicher­heit auf Sie zukommen.“

*****

„Ich möchte mich viel­mals (…) bedanken. Ihre Rede war wieder einmal eine Wucht.

Besser hätten Sie den Nagel nicht auf den Kopf treffen können.

Sehr, sehr gerne komme ich auf Sie zurück und werde Sie ebenso weiter empfehlen.“

*****

„Ich bin glück­lich mit der letzten Version. Vielen Dank dafür.“

*****

„Über den ersten Entwurf zu der Hoch­zeits­rede habe ich mich sehr gefreut.

Ich werde selbst nur noch eine gering­fü­gige Ände­rung vornehmen, ansonsten kann ich den Entwurf so wie er ist verwenden.“

*****

„Die Rede hat allen gut gefallen!“

*****

„Ich soll Ihnen von unserem Geschäfts­führer ausrichten, dass ihm die Rede sehr gut gefallen hat.

Wir werden jetzt bestimmt öfter auf Sie zurückgreifen.“

*****

„Wenn dabei so tolle Ideen raus­kommen, macht es gar nichts, wenn es etwas länger gedauert hat. Ich bin begeis­tert! Super tolle Idee! (…) Sie sind echt Klasse!“

*****

„Gestern Abend habe ich meine Rede gehalten.

Es war ein voller Erfolg.

Ich bekam Lob von allen Seiten.

Ich habe zwar in Nuancen noch das eine oder andere einge­baut und verän­dert, doch das Grund­ge­rüst haben Sie mir geliefert.

Und ich muss sagen, das war ein Voll­treffer.

Ich bedanke mich sehr bei Ihnen, und würde gerne bei entspre­chender Gele­gen­heit bzw. Anfor­de­rung wieder auf Sie zukommen.“

*****

„Ich würde mich freuen, wenn ich Ihnen gele­gent­lich wieder einen entspre­chenden Auftrag erteilen dürfte.“

*****

„Ich bin vom Anfang Ihrer Rede sehr angetan! Bitte machen Sie weiter!“

*****

„Ihre Über­ar­bei­tung ist prima – die Rede steht! Herz­li­chen Dank und ich komme gerne wieder auf Sie zurück.“

*****

„Vielen vielen Dank für diese schöne Rede. Ich habe sie mir gestern Abend ange­schaut und bin sehr beein­druckt, wie Sie die einzelnen Infor­ma­tionen, die ich Ihnen zum Braut­paar gelie­fert hatte, so wunder­schön zusam­men­ge­fügt haben.

Das Warten hat sich wirk­lich gelohnt! (…)

Noch­mals, meine Bewun­de­rung für diese schöne Hochzeitsrede.“

*****

GENIAL!

Herz­li­chen Dank, super gemacht.

Sicher­lich werde ich auch in Zukunft wieder auf Sie zukommen.

Besten Dank auf für die grosse Flexibilität.“

*****

„Herr Rosen­bauer, ich bin begeis­tert von dieser Rede.“

*****

„Vielen Dank für Ihren Rede­vor­schlag. Er dient mir als wirk­lich gut gelun­gene Vorlage.

Ein biss­chen werde ich vermut­lich daran noch umschreiben, aber damit wird es dann auch zu ‚meiner‘ Rede.

Sie haben mir sehr geholfen.

Ich bin froh, für nächste Gele­gen­heiten jemanden zu wissen, an den ich mich zur Unter­stüt­zung wenden kann.“

*****

„Die Rede war ein prima Erfolg, das Vortragen hat gut geklappt, ich werde Sie in jedem Fall weiter empfehlen.“

*****

„Herz­li­chen Dank für die Zusen­dung der Rede. Ich denke, sie ist gut gelungen und ich freue mich darauf, diese zu halten.

*****

Alles Top! Ich bin sehr glück­lich … über das Ergebnis.

Mit herz­lichsten Grüssen“

*****

„Vielen Dank für Ihre über­sandte Probe­ar­beit, die Idee mit dem *** finde ich top.

Bitte komplet­tieren Sie die Begrü­ßungs­rede nach Ihren Vorstel­lungen, ich begebe mich ganz in Ihre Hand.“

*****

„Die Kürze Ihres Entwurfes ist perfekt! :-))“

*****

„… wenn ich Ihre Reden vortrage.

Ich bin schon richtig süchtig danach.

Selbst meine kurzen Anspra­chen in den Vereinen oder auch im Betrieb tragen Ihre Wurzeln.

Dafür danke ich Ihnen sehr.“

*****

„Ich habe die Rede noch­mals über­ar­beitet und nun ist diese perfekt.

Gut, im Schwei­zer­deutsch musste ich Ihre rein deut­schen Worte noch etwas austau­schen, doch nun ist alles so, wie ich es haben wollte.

Herz­li­chen Dank. Ich werde auch in Zukunft Arbeit für Sie haben.“

*****

„Ich möchte mich für die schnelle und korrekte Arbeit noch­mals bei Ihnen bedanken.“

*****

„Meine Freude kann ich kaum ausdrü­cken!!!! Sie sind ein Schatz!!! :-*

Vielen vielen Dank, Sie haben den Abend gerettet.“

*****

„… einzig­artig!

Meine Rede war die beste und Gesprächs­stoff bei unserem Firmenjubiläum.“

*****

„Die geschicht­li­chen Aufzäh­lungen gefallen mir sehr gut und die persön­li­chen Dinge sind hervor­ra­gend.“

*****

„Vielen Dank, es hat alles wunderbar geklappt.“

*****

„Sie haben ein hohes Einfüh­lungs­ver­mögen und meine Empfin­dungen recht gut getroffen. Weiter so!“

*****

„Ich habe mir die Rede in Ruhe ange­sehen und bin wieder einmal über­wäl­tigt.

Da haben Sie wieder einmal hervor­ra­gende Arbeit geleistet. Ich habe keine Ände­rungs­wün­sche.“

*****

„Mit Ihrem Entwurf bin ich sehr zufrieden – Ände­rungen sind nicht erforderlich.

Kompli­ment für die gute Arbeit!“

*****

„(…) gefällt mir sehr, sehr gut.“

*****

Gratu­la­tion, Sie haben bei den Rede­vor­schlägen voll meine Rich­tung getroffen.“

*****

„Ich möchte mich noch­mals für die sehr gute und schnelle Arbeit bedanken – vielen Dank!“

*****

„Ich habe die Rede zur Kontrolle einem Kollegen vorge­lesen und er sagt,
so eine gute Rede hatten wir noch nie bei einer Jahresauftaktveranstaltung!“

*****

„Gefällt mir sehr gut.“

*****

„Eigent­lich halte ich nicht gerne Reden, Ihre Rede zu halten hat aber richtig Spaß gemacht.

Die Rede ist sehr gut ange­kommen – vielen Dank!“

*****

„Ihre Rede gefällt mir sehr gut, ich habe sie so über­nommen.“

*****

„Vielen Dank für die Rede! Die war echt spitze, auch sehr gut angekommen!“

*****

„Vielen Dank noch mal für die tolle Rede. Ich habe sie noch ein wenig abge­än­dert, und … sie war ein großer Erfolg.

Mein Chef hat mich sogar geküsst. :-))“

*****

„(…) entspricht voll und ganz meinen Vorstel­lungen.“

*****

„Ihr Rede-Entwurf kam bei uns äußerst gut an! Eine Nach­ar­beit ist somit nicht erforderlich.

Vielen herz­li­chen Dank für all Ihre Mühen und ein großes Kompli­ment an Ihre Schreib­kunst!!“

*****

„Alles ist wunderbar verlaufen. Die Reden waren ein voller Erfolg.“

*****

„Es hat alles wie gewünscht funktioniert.

Ich habe mich an Ihrer Empfeh­lung orien­tiert und die Rede insge­samt noch um ca. eine Seite gekürzt, sodaß ich inkl. Einlei­tung bei knapp 10 Minuten ausge­kommen bin.

Dies war auch genau das rich­tige Limit.

Ja, ich denke die Zuhörer und auch mein Vater waren recht angetan bzw. sogar gerührt.

Ich darf als kleines Beispiel anführen, daß ich teil­weise zwischen den einzelnen Reimpas­sagen schon Beifall und posi­tive Zwischen­rufe ernten konnte.

*****

„(…) noch­mals vielen Dank für die Hilfe. Die Rede ist sehr gut ange­kommen.“

*****

„Hat wunderbar geklappt mit der Rede, ist auch sehr sehr gut angekommen.

Und, was das Wich­tigste ist: Meine Tochter und ihr Mann haben sich super gefreut!“

*****

„Ihre Rede zur Hoch­zeit von *** und *** ist sooo phäno­menal angekommen, …“

*****

„Herz­li­chen Dank für die Ausar­bei­tung der Rede.

Haben Sie prima gemacht und schön lustig.

Jetzt kann nichts schief gehen.“

*****

„Ihr Entwurf gefällt mir sehr gut. Kein Vergleich mit dem, was mir einge­fallen ist!“

*****

„Ich hatte nur posi­tiven Zuspruch und war sehr stolz.“

*****

„Die Rede hat mir seeehr gut gefallen.

(Ich hätte es nicht besser machen können. (Witz!))

Ich musste sogar ein biss­chen weinen, als ich sie gelesen habe.

Das darf mir natür­lich beim Vortrag nicht passieren, denn dies soll ja ein vergnüg­li­cher Abend werden.“

*****

So stelle ich mir meine Rede vor.

*****

„Abschlie­ßend möchte ich es nicht versäumen, Ihnen noch einmal meinen Dank auszu­spre­chen, für die vor allem kurz­fris­tige und sehr gelun­gene Arbeit.“

*****

„Ihre Rede gefällt mir sehr gut und ich melde mich nach ‚getaner Arbeit‘, um von dem Erfolg zu berichten.“

*****

„Danke für Ihre Rede, diese ist sehr gut ange­kommen.“

*****

„Die Rede ist ausge­spro­chen gut angekommen.

Ich musste mir auch selbst einige Tränen verkneifen.“

*****

„Wir finden Ihre Rede super gut.

Jetzt muss ich nur noch als Redner genauso gut sein.“

*****

„Noch­mals vielen Dank für Ihre hervor­ra­gende Arbeit.“

*****

„Ich bin von Ihrem Entwurf begeis­tert! Toll haben Sie das gemacht.

Ich werde die Rede noch öfters durch­lesen, über geplante Ände­rungen infor­miere ich Sie dann.

Viel wird es aber nicht sein.

Einfach genial!!!“

*****

„Die Rede ist sehr gut ange­kommen.

Ich werde Ihre Dienst­leis­tung ganz sicher noch mal in Anspruch nehmen.“

*****

„Herz­li­chen Dank für die Rede.

Ich finde sie sehr gut gelungen.“

*****

„Ich wollte mich noch­mals recht herz­lich bei Ihnen bedanken.

Die Rede war ganz hervor­ra­gend und hat sicher­lich auch dazu beigetragen, dass die Veran­stal­tung als Ganzes phan­tas­tisch bei den Gästen ange­kommen ist.“

*****

„Ihre Rede hat gestern Abend wieder einmal eine tolle Reso­nanz gefunden – alles lief wie am Schnür­chen!

*****

„Ihre Arbeit hat sich gelohnt.

Ich bin sehr zufrieden! (…)

Noch­mals meinen herz­li­chen Dank und ein dickes Kompli­ment.“

*****

„Ihre Rede war ein voller Erfolg.

Bei nächster Gele­gen­heit kommen wir gerne wieder auf Sie zu.“

*****

„Sie haben mich in den letzten Jahren zahl­reich und sehr wirksam unter­stützt.

Dafür noch­mals meinen herz­li­chen Dank.“

*****

„Ich danke Ihnen herz­lich für die schnelle Erle­di­gung und für diesen hervor­ra­genden Entwurf und wünsche Ihnen weiterhin diese beson­dere Gabe.“

*****

„Die Rede kam sehr sehr gut an!

Mit dem Beamer hat auch alles wunderbar geklappt.

Das Lob, das wir von allen Seiten bekamen, kann ich nur an Sie weiterreichen.

Sehr gute Arbeit!“

*****

„Ihr Stil, Ihre Ideen spre­chen mich an, berühren mich, finde ich attraktiv (…)

Ihre erfri­schende, humor­volle und bild­hafte Sprache liegt mir sehr.“

*****

„Ich bin echt zufrieden.“

*****

„Ich möchte Ihnen nur kurz schreiben und mich bedanken.

Ich habe das Gefühl, es hat Ihnen sicht­lich Vergnügen bereitet, diese Rede zu erarbeiten.

Leicht und flüssig – und ein Sonder­kom­pli­ment für Ihre guten Recher­chen.

(Eine gute Redeidee hatte ich nach der Zusen­dung Ihrer Probe­rede ja schon erwartet – aber nicht diese Ausführ­lich­keit und nicht mit diesen von Ihnen selbst gefun­denen Informationen.)“

*****

„Ich muss sagen: Zum Heulen schön …“

*****

„Ich habe dankend Ihre Rede erhalten, sie ist ganz vortreff­lich.

Ich darf mich ganz, ganz herz­lich bedanken.“

*****

„Vielen Dank noch mal für die Rede, Sie kann man weiter­emp­fehlen.“

*****

„Danke für die Ände­rung, die Rede ist perfekt. Ich freue mich darauf, sie vortragen zu dürfen.“

*****

„ ‚Unsere‘ Rede wurde dankbar ange­nommen.

Sie haben mir erfolg­reich zu einem für mich würdigen Abschied verholfen.

Es hat Spaß gemacht mit Ihnen zusammenzuarbeiten.“

*****

Perfekt - vielen Dank.“

*****

„Der Stil Ihrer Rede sagt mir ausge­spro­chen gut zu (…)

Ich denke, mit der komme ich sehr gut klar.

Sie ist eine große Hilfe.“

*****

„Wir sind mit unserer Rede super angekommen. (…)

In meinen ‚Rede­pausen‘ habe ich mich natür­lich unter den Gästen umge­schaut und habe in manches erstaunte Gesicht gesehen, als wollte derje­nige sagen:

‚Mensch, das hätte ich Euch gar nicht zugetraut.‘

Auch unsere Eltern waren über­rascht und gerührt zugleich.“

*****

„Vielen herz­li­chen Dank für Ihre Mühe. Sie haben den Nagel auf den Kopf getroffen.“

*****

„Die Rede am Freitag ist sehr gut ange­kommen.

Habe auch heute noch posi­tive Rück­mel­dungen per eMail bekommen.“

*****

„Aller­dings ist es nicht so einfach für Sie, eine so private Rede zu schreiben.

Die Rede ist auf jeden Fall gut geworden und auch gut angekommen.“

*****

„Ja die Rede passt, thea­tra­lisch und voller Hinter­grund.

So, denke ich, kommen wir gut voran.“

*****

„Die Rede ist sehr gut angekommen.

Meine Mutter hat sich riesig gefreut.

Vielen herz­li­chen Dank noch­mals, ich werde Sie jeder­zeit weiterempfehlen.“

*****

„Das Gruß­wort ist sehr gut ange­kommen und Sie haben mit Ihrer Über­le­gung, insbe­son­dere die Arbeit der einzelnen Mitar­beiter zu wert schätzen, ganz genau richtig gelegen.

Herz­li­chen Dank für Ihre Unter­stüt­zung – wir kommen sehr gerne wieder auf Sie zu!“

*****

„Die Fami­li­en­feier hat sich um eine Woche verzö­gert und so kann ich mich leider erst jetzt bei Ihnen für Ihre Arbeit noch­mals bedanken.

Die Rede ist sehr gut ange­kommen und sogar fremde anwe­sende Lokal­gäste haben sich lobend geäußert.“

*****

„Wir möchten uns noch einmal ganz herz­lich für die gelun­gene Rede zur Verab­schie­dung unseres Herrn *** bedanken.

Die Rede hat uns richtig gut gefallen, die Reso­nanz war sehr positiv.

Gerne kommen wir zu einem anderen Anlass wieder auf Sie zurück.“

*****

„Die Veran­stal­tung verlief sehr gut, mein Auftritt auch.

Die allge­meine Reak­tion war ‚Ihre Rede war aber gut‘.

Meine Sekre­tärin und ich sind mit Ihrer Vorlage sehr gut zurecht gekommen.“

*****

„Vielen Dank für den ersten Entwurf, ich bin schon ganz begeis­tert von Ihrer Rede.“

*****

Herz­li­chen Glück­wunsch zu Ihrer gelun­genen Arbeit.

Das Ganze sieht sehr gut aus.“

*****

„Die Rede ist ausge­spro­chen schön und indi­vi­duell geworden.

Herz­li­chen Dank für Ihre profes­sio­nelle Arbeit.“

*****

„Die Zusam­men­ar­beit mit Ihnen gefällt mir gut.

Weitere Themen kommen bestimmt!“

*****

„Herr *** dankt Ihnen noch­mals sehr herz­lich für die wirk­lich gelun­gene Rede, die sehr gut ange­kommen ist.

Obwohl Herr *** einen sehr schweren Stand nach einem hervor­ra­genden Wissen­schafts­mi­nister hatte, wurde von den Gästen die Rede sehr gelobt – Ihr Verdienst!“

*****

„Ich bin sehr angetan.

Inhalt und Darstel­lung geben mir schon jetzt die Sicher­heit, dass die Sache ein Erfolg wird.“

*****

„Vielen Dank für Ihre Ausarbeitung.

Groß­ar­tige Idee.

Eine Nach­be­ar­bei­tung ist nicht mehr nötig.“

*****

„Ich möchte mich noch einmal sehr herz­lich für die von Ihnen verfasste Rede bedanken.

Sie ist wirk­lich bei allen Mitar­bei­tern sehr gut ange­kommen.

Ich werde Sie auf jeden Fall weiterempfehlen.“

*****

„Ich habe nur posi­tive Rück­mel­dungen erhalten.

Es war die beste Rede an diesem Abend!“

*****

„Durch Ihre Hilfe habe ich einen unge­meinen Nutzen.

Ich bedanke mich sehr herz­lich dafür.“

*****

„Beson­dere Glück­wün­sche wurden uns vom Verbands­prä­si­denten der ***wirt­schaft zuteil, der sich ausge­spro­chen lobend über die positiv aus dem Rahmen fallende Rede äußerte.“

*****

„ ‚Meine‘ Rede (ein paar Strei­chungen, Ände­rungen und Ergän­zungen habe ich dann doch noch ‚eigen­ständig‘ vorge­nommen) war ein voller Erfolg – die Inves­ti­tion hat sich gelohnt :-))“

*****

„Die posi­tiven Reso­nanzen am Abend der Jubi­lä­ums­feier waren einfach umwer­fend und noch heute bekommen wir überaus posi­tive Rück­mel­dungen über die Art und Weise unseres Beitrages.“

*****

„Haben Sie herz­li­chen Dank für Ihre wirk­lich beein­dru­ckende Unter­stüt­zung und Ihre Bereit­schaft, zu mehreren Über­ar­bei­tungen bereit zu stehen.

Es hat Freude gemacht, mit Ihnen zu arbeiten.“

*****

„Kompli­ment, das war wieder einmal perfekt. Und zwar genau so, wie ich es mir vorge­stellt habe.“

*****

„Es ist ein Glücks­fall, dass ich vor fünf Jahren auf der Suche nach einem Reden­schreiber auf Sie gestoßen bin.

Mit Schmun­zeln lese ich heute noch die Reden, die Sie zu meinen Altana-Zeiten verfasst haben.

Unver­gleich­lich und ein Genuss, mit welchem Geschick Sie Produkt­in­for­ma­tionen mit dem Veran­stal­tungs­pro­gramm verknüpft haben.“

*****

„Vorab herz­li­chen Dank für die Anfangs­idee, welche mir sehr gut gefällt.

Bisher sind die Punkte auf dem Kopf getroffen und beweisen Stil.“

*****

„Die Rede ist allge­mein gut aufge­nommen worden und passte sehr gut zum fest­li­chen Rahmen. (…)

Spon­tanen Zwischen­ap­plaus gab es bei ***.

Die Ausfüh­rungen bei *** wurden spontan von *** aufge­nommen. Er wollte es jetzt auch genauso machen.

Lob kam auch fürs Goethe-Zitat, welches sich wie ein roter Faden durch die Rede zog.

Insge­samt allge­meine Zufriedenheit.

Sie, lieber Herr Rosen­bauer, werden mir in guter Erin­ne­rung bleiben.

Gerne komme ich bei Bedarf wieder auf Sie zu.

*****

„Vielen Dank für den Entwurf der Rede, ich habe noch einige Passagen verän­dert und am Sonn­abend dann gehalten.

Es hat bestens geklappt und fast jeder hat mich angesprochen.

Noch­mals vielen Dank.“

*****

„Wie schon einmal Ihnen gegen­über ange­deutet, die von Ihnen gewählten Worte waren ein echter Erfolg – Sie haben wirk­lich auch meine Gedanken, welche ich vermit­teln wollte, wohl­wol­lend und ‚voll‘ getroffen.

Und noch viel wich­tiger, genau der zu vermit­telnde Inhalt wurde von *** auch so verstanden; das Feed­back der beiden kam prompt!

Von mehreren Anwe­senden wurde ich daraufhin ange­spro­chen – immer positiv und vor allem mit der Beto­nung auf eine sehr gelun­gene und bild­hafte Wortwahl.

Es war etwas Besonderes.“

*****

„So wunderbar hab ich die Rede in der Kürze der Zeit nicht hinbe­kommen, naja, Sie sind eben der Profi! :-)“

*****

„Sie haben so wunder­schöne Texte für meine Schwester geschrieben und zusam­men­ge­stellt. Ich bin sehr berührt.

Das ist so wunder­voll und mit so viel Liebe geschrieben.

Ich weiß gar nicht, wie ich das bezahlen soll!

Das ist unbe­zahlbar!

Sie müssen ein wunder­voller und außer­ge­wöhn­li­cher Mensch sein – inner­lich müssen Sie sehr reich sein.

Ihre Texte sind oft wie von einem anderen Stern – das kann nicht von dieser Welt sein.“

*****

„Ergebnis: einhel­lige Zustim­mung, von den Damen sogar Begeis­te­rung.

Man habe noch nie eine solche Lauda­tion von einem Mann auf seine Frau gehört!

Die Reak­tion der Männer: eben­falls mehr als positiv.

Aller­dings auch mit ‚bestürztem‘ Beilaut:

‚Was Sie da geleistet haben, ist durch nichts mehr zu toppen.

Wie sollen wir zukünftig zu den Geburts­tagen unserer Frauen bloß noch eine vernünf­tige Rede zustande bringen, ohne an der Ihren gemessen zu werden ..?‘ “

*****

„Sämt­liche meiner Ände­rungs­wün­sche haben Sie zu meiner vollsten Zufrie­den­heit umge­setzt.

Gerne werde ich mich bei Bedarf wieder Ihrer erinnern.“

*****

„Ich bin voll­kommen zufrieden mit Ihrer Arbeit und freue mich sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass ich hiermit ihre pracht­volle Arbeit als been­digt sehe.“

*****

„Danke für die Über­sen­dung des Redeentwurfs.

Ihre Unter­stüt­zung war soweit für mich eine sehr gute neue Erfahrung.

Bislang habe ich meine Reden immer selber geschrieben, werde aber künftig auf Ihre Unter­stüt­zung bauen.

Ja, Sie haben eine gute Arbeit geleistet.“

*****

„Vielen Dank. Sieht super aus und gefällt mir sehr gut.“

*****

Dank Ihrer Vorlage hat die gest­rige Rede gut geklappt und meine Mutter hat positiv reagiert. Es war ein schöner und lustiger Abend.“

*****

„Gefällt mir wirk­lich, wie Sie Reden schreiben …“

*****

„Vielen herz­li­chen Dank für die wieder sehr gelun­gene Rede zu meiner Silber­hoch­zeit + Geburtstag.

Sie ist wieder spritzig, sehr gut struk­tu­riert und enthält sehr gute text­liche Elemente.“

*****

„… wie immer perfekt. Daher komme ich bei Bedarf immer wieder gerne auf Sie zurück.“

*****

„Ihre Rede war wie immer einfach fabel­haft und hat an mehreren Stellen für Amüse­ment gesorgt.

Dank Ihrer Schreib­kunst wurde mein Notfall zu keinem Kata­stro­phen­fall. Von Ihnen zu wissen, ist ein echter Glücks­fall.“

*****

„Die Rede zur *** ist perfekt. (…) Vielen Dank für Ihre wert­volle und vortreff­liche Unter­stüt­zung.“

*****

„Die Rede war sehr gut ange­kommen. Sie hatte Span­nung und über­ra­schende Momente, das Publikum hatte exakt auf die vorge­se­henen Stellen applau­diert und den Verlauf sehr aufmerksam und inter­es­siert verfolgt.

Ich hatte über den gesamten Verlauf kein Blatt rascheln, keine Unter­hal­tung am Rande und auch keine Störungen durch die Kinder wahrgenommen.

Auch der Einsatz der Körper­sprache hat gut gesessen.

Die Rede war daher der Auftakt für eine, im weiteren Verlauf perfekt orga­ni­sierte Veran­stal­tung, das hatte unser Bundes­vor­sit­zender so selten erlebt.

Für mich persön­lich und auch für unseren *** ein voller Erfolg. Ich möchte mich dafür noch­mals herz­lich bedanken.“

*****

„… einge­schlagen wie eine Bombe – fabelhaft!

Ich habe diese Rede zele­briert.“

*****

So viel Aufmerk­sam­keit hatte ich noch nie bei meinen Reden.

Dies bemerkte ich gleich nach der Einführung.

Einige kamen noch bei der Veran­stal­tung, andere noch einige Tage danach auf mich zu, um mir für die Rede zu gratulieren.“

*****

„Ich habe von allen Rednern den mit Abstand längsten Applaus bekommen.“

*****

„(…) Rede war ein voller Erfolg.

Lob von allen Seiten, und einer, der am nächsten Tag irgendwo anders reden musste, fragte treu­herzig, ob er einige Passagen zitieren dürfe …“

*****

„Über­haupt werde ich Ihre Mithilfe in Zukunft noch mehr in Anspruch nehmen müssen.

Es ist wie eine Sucht. (…)

Ihre Reden kommen an, das können Sie sich nicht vorstellen.“

*****

„Ich möchte mich auch noch mal bei Ihnen herz­lich bedanken!

Die Rede ist sehr, sehr gut angekommen.

Wir durften 15 Minuten Beifall genießen.“

*****

„Ohne diese Grund­lage hätte ich mich vor der Rede gedrückt.

Es ist immer sehr hilf­reich und aufbauend, wenn man eine Basis hat.

Dann schafft man Dinge, die man vorher für nicht mehr zu meis­tern hält.

Insbe­son­dere Ihre Idee mit dem *** ist sehr gut angekommen.

Ich werde Sie gerne weiterempfehlen.“

*****

„Ich hätte es auf keine Fall so hinbe­kommen, und insbe­son­dere die gesparte Zeit hat mir wirk­lich sehr viel geholfen, vielen Dank!“

*****

„ich hatte bereits eine Rede verfasst, die ohne Reim eher ernst als lustig klingt und bisher meinem Stil bei offi­zi­ellen Anlässen entsprach.

Ich füge diesen Entwurf anbei (damit keine Redun­danz entsteht) und bin neugierig darauf, von einem Profi in neuen Rede- und Denk­struk­turen gecoacht zu werden.“

*****

„Besten Dank für Ihr sehr schnelles Feedback.

Damit haben Sie mir sehr geholfen.

Ich werde die Anpas­sungen natür­lich gerne übernehmen.“

*****

„Es ist sehr, sehr gut so.

Vielen Dank.

Sie haben eine super Arbeit gemacht.“

*****

„Vielen Dank für ihre Bemü­hungen und den tollen Entwurf der Rede.

Ich habe ihn mit Freude gelesen“

*****

„Mein Auftritt ist gut verlaufen.

Die Zeit zwischen Rede­ent­wurf und Rede hat ausge­reicht, um den Beginn und das Ende der Tisch­rede zu memo­rieren und frei vorzutragen.

Wie bei den letzten Reden habe ich einige Formu­lie­rungen meiner Ausdrucks­weise angepasst.

Insge­samt wieder ein schöner Erfolg. Danke dafür.“

*****

„Vielen Dank für die Rede, kam super an!!!! Bei Bedarf werde ich mich wieder an Sie wenden.“

*****

„Nun möchte ich mir die Zeit nehmen um mich bei Ihnen für diese super Rede zu danken.

Diese Rede hat alle aber wirk­lich alle Besu­cher zutiefst berührt und während der Rede hätte man im Saal eine Nadel fallen­lassen können, alle Gäste hätten diese gehört.

Selbst die Presse stellte Ihre Rede in den Mittel­punkt.

DANKE FÜR DIESE REDE!!!!!!“

*****

„Die Zeit war für mich einfach zu kurz, da ich Frei­tags erst ab 17.00 Uhr zum Lesen kam und bereits ab 19.00 das Fest begann – mit Auswen­dig­lernen ging da nichts mehr.

Es war trotzdem eine tolle Erfah­rung und hat Spaß gemacht - viel­leicht schlägt mein eigener „Perfek­tio­nismus“ meine Lockerheit.

Ich wünsche Ihnen und Ihrem Team frohe Fest­tage, einen guten Rutsch ins Neue Jahr und freu mich auf eine neue Rede-Aufgabe in 2009“

*****

„Das nenne ich Dienst­leis­tung pur!“

*****

„Vielen Dank für die Über­mitt­lung der Rede. Sie passt sehr gut wie sie ist.

Sonst bin ich sehr zufrieden und möchte mich recht herz­lich bedanken, hat punkt­genau meinen Stil gefunden, ich war durchaus gerührt und auch der Inhalt passt mit Kürzungen für diesen Anlass sehr gut.

Danke noch­mals.“

*****

Eine tolle Rede, mit der ich sicher­lich viel Begeis­te­rung ernten werde.“

*****

„Der Anfang ist getan und der hört sich gut an …“

*****

„Vielen Dank noch­mals – es war gut – dank IHRER super Hilfe!“

*****

„Auf diesem Weg noch­mals herz­li­chen Dank für die hilf­reiche Unter­stüt­zung bei der Rede.

Auch wenn ich bei der Rede geweint habe, ist sie sehr gut ange­kommen und hat alle Gäste die Tränen in die Augen steigen lassen (sogar Männer).

Sie hat also ihre volle Wirkung gezeigt und mein Bruder mit seiner Frau waren sehr gerührt.

Vielen Dank und gerne empfehle ich sie weiter bzw. komme viel­leicht auch noch einmal auf sie zurück.

Alles Gute für die Zukunft und liebe Grüße aus der Schweiz“

*****

„Der Auftritt ist sehr gut verlaufen und ich habe von den Gästen viel Lob für die Rede bekommen.

Noch­mals vielen Dank für Ihre wert­volle Mitar­beit.

Gerne werde ich Sie weiterempfehlen.“

*****

„Möchte mich bedanken für die einwand­freie Abwick­lung meines Auftrages.

Inhalt und Glie­de­rung der Rede ist, dem Anlass entspre­chend, gut gelungen.

Der Text geht leicht von den Lippen und ich bin auch sehr zufrieden.

Das gibt mir Sicher­heit.

*****

„Vielen Dank für die prompte Bear­bei­tung.

Hat alles funktioniert.

Bis auf winzige Klei­nig­keiten ist die Rede phan­tas­tisch.

Ich bin beein­druckt, was man alles in 3 Minuten ausdrü­cken kann.

Sie sind einfach der Profi.

Jetzt muß ich nur noch auswendig lernen. :-)“

*****

„Vielen Dank für die prompte Liefe­rung der Redeprobe.

Die Art und Weise hat uns sehr gefallen.“

*****

„Rede ist ange­kommen. Sehr gutes Script.“

*****

„Und seien Sie gewiss, wir werden ganz bestimmt auch in Zukunft wieder auf Ihre Rede­kunst zurück­kommen!“

*****

„Bisher ist diese Rede hervor­ra­gend.

Vielen Dank im Voraus, ich bin warte gespannt auf Ihre nächste Nachricht.“

*****

„Herz­li­ches Danke noch einmal für Ihre Unter­stüt­zung, die Rede wurde gestern erfolg­reich gehalten und ist bei allen Betei­ligten gut ange­kommen.

Für zukünf­tige Aufträge werde ich Ihre Hilfe sicher­lich wieder in Anspruch nehmen.

Freund­liche Grüße
Ihr Redner“

*****

„Für die effi­zi­ente Zusam­men­ar­beit in der Kürze der Zeit möchte ich Ihnen ganz herz­lich danken.

Ihr Rede­ma­nu­skript hat mir einen sicheren Auftritt ermög­licht und – worauf es mir vorrangig ankam – meine Rede hat meine Frau, unsere beiden Töch­tern und unsere Gästen hoch erfreut.

Das war schon während der Rede und danach dem anhal­tenden Applaus und späteren Kommen­taren zu entnehmen.“

*****

„Ich finde die Rede gut.

Man merkt, dass Sie Profi sind.“

*****

Respekt vor Ihrem Reden­kon­zept, Dank für Ihre Mühe.“

*****

Ich bin wirk­lich sehr angetan von Ihrer Arbeit.

Ein wirk­lich sehr schöner Anfang.“

*****

„Super – genauso haben wir es uns vorgestellt.

Sie haben genau getroffen, was und wie wir es bringen möchten.

Herz­li­chen Dank – super Arbeit!

Es bedarf keiner Ände­rung Ihrer­seits mehr.“

*****

„Herz­li­chen Dank für die prompte Zusen­dung des Manuskriptes.

Ich finde Ihren Text­vor­schlag sehr gut und ich werde diesen mit einigen wenigen Ände­rungen so übernehmen.“

*****

„Die gest­rige Rede von Herrn *** war erfolg­reich.

Ihnen noch­mals ein herz­li­ches Dankeschön.

Wenn Sie uns bitte wie gehabt die Rech­nung persön­lich an Herrn *** gerichtet zusenden könnten.“

*****

„Rede ist sehr gut ange­kommen.

Werde Sie weiterempfehlen.

Danke für Ihre Unterstützung.“

*****

„Danke für die schnelle Hilfe.

Sie haben mir eine über­zeu­gende Rede geschrieben.“

*****

„Rede echt klasse.

Das haben Sie wirk­lich schön im Internet recherchiert.

Es ist erstaun­lich was Sie alles gefunden haben und es stimmt auch alles.

Super!!!“

*****

„Ich wollte Ihnen mitteilen, dass Ihre Rede ein voller Erfolg war.

Im Namen von Dr. *** recht herz­li­chen Dank, und ich habe ihm Ihre Daten gegeben, es könnte durchaus sein, dass er Sie wieder einmal in Anspruch nimmt.

Ich denke mal, dass Sie das nicht stören wird.“

*****

„Bin ich von Ihrer Serio­sität und Profes­sio­na­lität über­zeugt und werde bei gege­benen Anlass auf Sie zurückkommen“

*****

„Beide Reden haben wirk­lich toll geklappt.

Es hat viel Applaus gegeben.

Danke noch­mals.“

*****

„Ihr Text passt wunderbar!“

*****

„Schreiben ist einsames Geschäft, das sowohl für uns als auch für die Gesell­schaft sehr wichtig ist.

Sie sind auf der ‚schwie­rigen’ Seite der ‚Lebens­welt’, persönlich …

Aber es lohnt sich, für die ‚Anderen‘ zu arbeiten, die müde sind.

Nehmen und geben ist unsere Zere­monie, an der wir das Leben genießen.“

*****

„Ich wünsche keine weitere Korrektur!

Vielen Dank für Ihre schnelle Zuar­beit und Korrektur.

Ich freue mich über die gelungen lustige Rede und denke sehr, dass sie gut ankommt.

Wünsche Ihnen weiter gute Geschäfte und bei Bedarf wende ich mich gerne an Sie.“

*****

Wie Sie sicher von allen Ihren Kunden hören, war die Rede ein voller Erfolg.

Wenn auch nur 3 Minuten, war alles gesagt, was ich schon immer meiner Schwester in einem solchen Rahmen mitteilen wollte.

Vielen Dank dafür.“

*****

„Ich möchte ihnen mitteilen, dass die Rede gut ange­kommen ist.

Da es für mich eine gute Erfah­rung war, möchte ich weiter Ihre Dienste in Anspruch nehmen.“

*****

„Ich habe Ihr Manu­skript so über­nommen und es für mich mund­ge­reicht vollendet.

Vielen Dank – morgen ist der große Tag und Ihre Smilies haben mir beim Üben sehr geholfen.“

*****

„Ich danke Ihnen für Ihre wert­volle Hilfe.“

*****

„Vielen Dank für die prompte Zustel­lung des Manuskripts.

Der Rede-Entwurf ist bei mir sehr gut ange­kommen.

Die Mischung zwischen Serio­sität und Locker­heit stimmt vortreff­lich.

Somit sind auch keine Ände­rungen notwendig.

Ich bin über­zeugt, dass diese Rede bei den Gästen Anklang finden wird und ich danke Ihnen noch­mals bestens für Ihren Einsatz und die wert­volle Unterstützung.

Mit besten Grüssen aus Zürich“

*****

„Ja, die Rede ist super gelaufen und toll angekommen.

Manche waren wohl auch zu Tränen gerührt.

Danke nochmal.

Sicher werde ich dich weiter empfehlen, wenn Bedarf besteht.

Und sollte ich beruf­lich eine Rede halten müssen, werde ich dich gern um Hilfe bitten.“

*****

„Ich danke Ihnen für Ihre Hilfe beim Geburts­tags­ge­schenk meines Vaters und wünsche Ihnen weiterhin viele Ideen und alles Gute!

Wenn ich wieder mal eine Rede oder Ähnli­ches brauche, würd ich mich freuen, wenn ich mich wieder an Sie wenden dürfte!

Ich werde Sie auch an meine Freunde weiter empfehlen, wenn das für Sie in Ordnung ist.“

*****

„Ich hab die Rede erhalten – danke Ihnen herz­lichst – sie gefällt mir sehr gut.

Ich danke Ihnen recht herz­lich für Ihre Hilfe und bitte Sie, mir die Rech­nung zu mailen, damit ich Ihnen Ihr Honorar über­weisen kann.

Mit lieben Grüssen aus Hanoi!“

*****

„Ihr Entwurf ist sehr gelungen.“

*****

„Vielen Dank für die über­ar­bei­tete Rede.

Wir sind sehr zufrieden und empfehlen Sie gern weiter.“

*****

„Ich finde die Rede groß­artig.

Der Stil ist sehr schön und es lassen sich problemlos noch Aspekte einbauen sowie wegstreichen.

Mit freund­li­chen Grüßen verbleibt eine sehr zufrie­dene Kundin.“

*****

„Also, die Rede war gut, kam toll an und ich würde wieder bei Events o. ä. mich bei Ihnen melden.

Über­wei­sung geht heute an Sie ab.

Noch­mals danke, Ihnen alles Gute und bis ..?

Herz­lichst“

*****

„Das ist doch schon was!

Bin zufrieden - einige Klei­nig­keiten werden wir noch zusammen ändern.

Ich danke Ihnen heute schon einmal ganz herz­lich und werde mich noch­mals melden.

Vielen, vielen Dank, mir fällt auch ein Stein vom Herzen.“

*****

„Die Rede ist sehr gut ange­kommen und hat den ‘Punkt’, den wir selber wollten, genau getroffen. Herz­li­chen Dank“

*****

„Sie haben mir geholfen, dass der gest­rige Abend ein voller Erfolg wurde.

Nach Been­di­gung meiner Rede, die ich in gewissen Passagen noch­mals ange­passt habe, gab es minu­ten­langen stehenden Applaus.

Ich bedanke mich noch­mals bei Ihnen; denn Sie liefern das Gerüst für einen wunder­baren Abend.

Unsere Mehr­zweck­halle war mit über 250 Leuten so gut besetzt wie schon lange nicht mehr.“

*****

„Besten Dank für die Einar­bei­tung unserer Änderungswünsche.

Aus meiner Sicht ist keine Korrektur mehr nötig.

Wir sind damit absolut zufrieden.“

*****

„Es war ein voller Erfolg … Ich war zwar etwas aufge­regt … Dennoch ist es mir – glaube ich – ganz gut gelungen.

Meine Schwester und mein Schwager wahren sehr gerührt.

Ich habe von den Gästen eben­falls posi­tives Feed­back bekommen.

Danke nochmal. Sollte es mal wieder einen Anlass geben, werde ich Sie gerne wieder beauf­tragen, eine Rede zu schreiben.“

*****

„Prima – die umge­setzten Ände­rungs­wün­sche gefallen mir sehr gut.

Weitere Korrek­tur­wün­sche bestehen nicht.

Jetzt habe ich das Gefühl, dass es ‚meine Rede’ ist.

Vielen Dank.“

*****

„Mein ereig­nis­rei­ches Wochen­ende findet langsam sein Ende, und wir erholen uns von den wunder­schönen Festlichkeiten.

Auf Ihrer Inter­net­seite findet sich häufig der Satz ‚Genießen Sie Ihrer Applaus’; und genau diesen durfte ich tatsäch­lich gren­zenlos genießen.

Die Rede hat solch einen Zuspruch und eine Aner­ken­nung gefunden!!!

Bis in den späten Abend wieder­holten sich die lobenden Worte über die so einer­seits natür­liche, aber auch ausdrucks­starke Rede …

Ja, ich habe ihn sehr genossen, den Applaus!!!

Vielen Dank dafür!

Wenn ich wieder­holt Hilfe benö­tige, würde es mich sehr freuen, wenn ich sie erneut um Unter­stüt­zung bitten dürfte.

In ehrli­cher Dank­bar­keit und mit freund­li­chen Grüssen“

*****

„Die Rede, die Sie mir geschrieben haben, gefällt mir sehr!

Wahr­schein­lich werde ich einige Klei­nig­keiten ändern, die zu meiner Persön­lich­keit besser passen, aber sonst werde ich die Rede im Ganzen so halten wie Sie es geschrieben haben, weil ich es ganz toll finde.“

*****

„Ich hatte noch kleine Verän­de­rungen vorge­nommen, das Gerüst habe ich aber von Ihnen übernommen.

Der Beifall am Ende der Rede hat gezeigt, dass alles i. O. war.

Ihre Adresse kann ich nur weiter­emp­fehlen und ich merke sie mir natür­lich auch.

Noch­mals besten Dank!“

*****

„Ich habe erst heute in mein Internet geschaut und Ihre Rede gelesen.

Damit bin ich sehr zufrieden. Es ist alles sehr positiv geschrieben und macht einen guten Eindruck auf mich.

Wie gesagt, ich war mir nicht im Klaren, ob ich über­haupt eine Rede halten sollte, aber es findet alles in einem großen fest­li­chen Rahmen statt und da gehört eine Rede einfach dazu.

Von den Kindern habe ich auch schon gehört „… bloß keine langen Reden …!“

Beide waren in den letzten Jahren auf einigen Hoch­zeiten einge­laden, wo es dann Reden von 20 Minuten gab und alle kurz vorm Einschlafen und halb verhun­gert waren.

Dem wirkt ja ihre Rede absolut entgegen.

Jetzt muß ich noch ein wenig üben und an mir arbeiten und dann wird alles gut klappen.

Ich bin begeis­tert, herz­li­chen Dank.“

*****

„Anbei die Endfas­sung der Rede von Herrn ***.

Wie Sie sehen werden, hat er sich sehr eng an dem Grund­ge­rüst Ihres Rede-Entwurfs gehalten – das war eine sehr, sehr gute Vorlage! – und dieses dann noch mit ‚Interna’ und Anek­doten gespickt.

Die Rede ist nicht nur bei *** sehr gut ange­kommen, sondern auch bei den zahl­rei­chen Gästen.

Etliche Teil­nehmer haben ihn beim anschlie­ßenden Büffet lobend darauf ange­spro­chen, weil sie so herz­lich und zugleich auch inhalts­reich war.

Also ein voller Erfolg, was uns auch sehr wichtig war, da *** ein sehr enger Freund von uns ist.

Wir kommen bei Gele­gen­heit sehr gerne wieder auf Sie zu und freuen uns auf eine weiterhin so gute und ange­nehme Zusam­men­ar­beit mit Ihnen!“

*****

„Es war ein unglaub­li­cher Erfolg! Vielen Dank!!!“

*****

„Vielen Dank für ihre Zeilen. Somit ist alles komplett und ich bitte Sie Rech­nung zu legen. Noch­mals vielen Dank!!“

*****

„Vielen Dank für ihre Rede. Ist top ange­kommen!!!

Habe sehr viel Lob bekommen.

Ist voll aufgegangen.

Ich war erst mal etwas skep­tisch, da ich eigent­lich meine Reden und Vorträge, Bütten­reden selber schreibe.

Sie haben mich vollauf vom Gegen­teil überzeugt.

Sie sind Profis!!!!

Das einzige was ich noch getan hatte, war das ganze auf ‚Schwi­zer­dütsch’ umzuschreiben.“

*****

„Es ist alles überstanden …

Die Rede war ein voller Erfolg.

Ich habe ausschließ­lich posi­tive Reso­nanz erhalten, dank Ihrer profes­sio­nellen Unterstützung.

Dafür möchte ich mich recht herz­lich bedanken.

Beim nächsten Anlass komme ich gerne wieder auf Ihre Hilfe zurück.“

*****

„Lieber Herr Rosen­bauer und Team,

die Hoch­zeit ist vorbei …

das Wetter hat super mitge­spielt … die Hoch­zeits­pla­nerin unserer Kinder hat alles perfekt orga­ni­siert … und die Rede kam bei unseren Kindern und den Gästen sehr gut an.

Vielen, vielen Dank dafür.

Ich muss aller­dings gestehen, ein paar Ände­rungen habe ich vorge­nommen. Doch so, wie die Rede aufge­baut war, konnte ich sie einfach nur noch perfekt vortragen und das habe ich getan.

Vielen, vielen Dank an das gesamte Team.

Irgend­wann werde ich mich wieder an Sie wenden.

Bis dahin verfassen Sie weiterhin so gute Reden.“

*****

Die Rede ist so, wie meine Frau und ich sie erhofft haben.

(…) Ich werde Sie bei Bedarf gern wieder anschreiben (im kommenden Jahr feiert meine Schwester ihren 60. Geburtstag).

Für die ange­nehme Zusam­men­ar­beit möchte ich mich recht herz­lich bedanken.“

*****

„Heute morgen kam extra eine Frau zu mir ins Büro.

Sie wollte sich für die Rede bedanken.

Damit hätte ich eine Menge gesagt, meinte sie.

Davon lebt man.

Eine erfolg­reiche Zeit wünsche ich Ihnen und Ihrem Redegold.“

*****

„Für meine Hoch­zeits­rede habe ich sehr viel Beifall und auch persön­li­ches Lob erhalten, beson­ders die Visua­li­sie­rung mit den *** ist sehr gut angekommen.“

*****

„Gestern Abend fand die ***veran­stal­tung statt und ich habe die Laudatio gehalten.

Die Rede, die Sie mir erar­beitet haben, war perfekt.

Ich habe mich damit sehr wohl­ge­fühlt und ich habe auch viel Lob entge­gen­nehmen können.

Die Presse hat meine Laudatio auch sehr gut begleitet.

Inso­fern möchte ich mich bei Ihnen ganz ganz herz­lich bedanken und freue mich über unsere gute Zusammenarbeit.“

*****

„Herz­li­ches Danke noch einmal für Ihre Unter­stüt­zung, die Rede wurde gestern erfolg­reich gehalten und ist bei allen Betei­ligten gut ange­kommen.

Für zukünf­tige Aufträge werde ich Ihre Hilfe sicher­lich wieder in Anspruch nehmen.“

*****

„Sie sehen mich begeis­tert!!! Vielen Dank.“

*****

„Mitt­ler­weile haben mein Zukünf­tiger und ich uns dazu entschieden, eine gemein­same Rede und nicht jeder seine eigene Rede zu halten.

Leider muss ich Ihnen deshalb heute absagen, denn die Aufgabe, diese Rede zu schreiben, wird der Bräu­tigam übernehmen.

Nichts desto trotz hat mir der Rede­an­fang einen guten Eindruck Ihrer Arbeit ermit­telt und ich werde sicher bei anderer Gele­gen­heit wieder auf RedeGold zurück­kommen, wenn es wieder Anlass zu einer Rede gibt oder wenn ich Ihre Dienst­leis­tung weiter­emp­fehlen kann.“

*****

„Vielen Dank für den Rede-Entwurf.

Ich bin vollauf zufrieden.“

*****

„Bis auf den Part meiner nicht­ehe­li­chen Geburt und die Anmer­kungen über meinen Stief­vater – habe beides raus­ge­nommen – hat die Rede meiner Mutter, den Gästen und mir sehr gut gefallen.

Danke nochmal für die schnelle Reaktion.“

*****

„Besten Dank für die wunder­bare Rede.

Sie ist sehr gut bei dem Hoch­zeits­paar und den Gästen angekommen.

Ich werde Sie gerne weiter empfehlen.“

*****

„Sicher­lich sind Sie doch ein biss­chen daran inter­es­siert zu erfahren, wie Ihre Rede gewirkt hat, oder?

Also – wie die Hoch­zeits­rede – war es ein toller Erfolg!

Die Gäste applau­dierten schon nach den ersten (…) Worten.

Ich hatte das so nicht erwartet und musste kurz Acht geben, die schöne Stim­mung mit den weiteren Worten mitzu­nehmen, mit dem Ergebnis, dass wieder alle vor Freude weinten und ***, der Vater meiner Schwie­ger­tochter, mich zusätz­lich unter Tränen umarmte.

Hatten Sie sich das so vorgestellt? 🙂

Ich jeden­falls fand es perfekt.

Worte wirken doch!“

*****

„Eine tolle Rede, mit der ich sicher­lich viel Begeis­te­rung ernten werde.“

*****

„Herz­li­chen Dank.

Eine wirk­lich tolle Idee!!

Ich habe Ihren Entwurf noch etwas gekürzt und an die bestehende Rede angepasst.

Aber ich bin wirk­lich sehr zufrieden.“

*****

„Dieser Rede­stil trifft ganz genau unseren Geschmack!

Es ist sensa­tio­nell, mit wie viel Finger­spit­zen­ge­fühl und Genia­lität Sie das Wesent­liche erkennen und formulieren.

Einfach spitze – weiter so!

Mein Mann möchte, wenn es bei Ihnen möglich ist, unbe­dingt morgen Nach­mittag noch einmal persön­lich mit Ihnen sprechen.

Er ist restlos begeis­tert von Ihrem Entwurf, Sie spre­chen quasi mit seinen Worten.

Wir freuen uns schon auf das Finale und bedanken uns schon heute für Ihre Kompe­tenz, die Sie uns zur Verfü­gung stellen.“

*****

„Ihre erste Version der Rede gefällt mir sehr gut!!!! Der Stil ist super!“

*****

„Vielen Dank für die schöne Rede.

Text gefällt mir gut.

Bitte Rech­nung per E‑Mail senden und abbuchen.“

*****

„Vielen herz­li­chen Dank für ihren Vorschlag.

Die Rede werde ich so über­nehmen wollen.

Vielen Dank für Ihre Bemühungen.“

*****

„Ihr Manu­skript war ein voller Erfolg.

Weder die Schul­leiter noch der Bürger­meister hatte so viele ‚Lacher’ und einen so langen Applaus während und nach ihrer Ansprache wie ich bei meinem Vortrag.

Vielen Dank, machen sie weiter so.“

*****

„Die Rede ist jetzt so, wie wir sie uns vorstellen.

Vielen Dank für die schnelle Korrektur.“

*****

„Super! Super! Excellent!

Mir fehlen die Worte, das kann man nicht besser machen!

Mein Mann kann sich damit total identifizieren.

Er ist zum ersten Mal super zufrieden und findet Ihre Arbeit sensa­tio­nell und span­nend.

Das heißt mit anderen Worten, wir können abschließen – die Rede steht!!“

*****

„Vielen Dank für die tolle Korrektur an dem Manuskript.

Ich bin sehr zufrieden und werde die Rede nun noch nach Ihren Angaben lernen.

Noch einmal vielen Dank und einen ange­nehmen Sommer“

*****

„Ich bin sehr zufrieden; bei der Übung der Rede war ich selbst den Tränen sehr nahe.

Die Idee mit *** habe ich gerne aufge­nommen und ergänzt.

Ich freue mich auf die Feier.“

*****

„Vielen Dank, ich habe Ihren Rede-Entwurf mit großer Neugierde gelesen.

Er gefällt mir sehr gut.

Beim Durch­lesen merkt man schon, Sie haben sich wirk­lich sehr viel Mühe gegeben.

Sehr schön.“

*****

„Die Rede hat wunderbar geklappt und fand große Aner­ken­nung!

Herz­li­chen Dank, bis zum nächsten Mal“

*****

„Vielen Dank für diese wunder­bare Rede.

Bis auf ein paar Klei­nig­keiten wie Recht­schreib­fehler, die ich noch schnell verbes­sert habe, ist die Rede perfekt. 🙂

Ich bin mehr als zufrieden.

Die Rede wird bestimmt sehr gut ankommen.“

*****

„Die ein oder zwei Nach­bes­se­rungen, die noch notwendig waren, habe ich bereits selbst erle­digt und bedanke mich noch­mals recht herz­lich für ihre exzel­lente Arbeit.

Bestimmt werde ich Ihre Dienst­leis­tungen noch­mals in Anspruch nehmen.

Beste Grüße aus Hamburg“

*****

„Vielen lieben Dank für das Manu­skript – ich bin begeis­tert!

Ich habe nun einen schönen roten Faden, kann das ein oder andere noch hinzu­fügen oder entfernen, meine Schwester noch ein biss­chen mit einbe­ziehen und denke, dass ich mit dieser Rede dann am 18.10. punkten kann.

Danke noch­mals und weiterhin viel Erfolg mit Ihrer Agentur!“

*****

„Der Beginn einer mögli­chen Rede für den 70. Geburtstag meines Vaters gefällt mir sehr gut.

So gut, dass ich auch den Rest der 2–3‑Minuten-Rede bei Ihnen in Auftrag geben möchte.

Vielen Dank dafür.“

*****

„Vielen Dank für die recht­zeitig zuge­sandte Rede, die ich nach gering­fü­giger Anpas­sung gut verwenden konnte.

Beim Jubilar und den Gästen bin ich mit der sach­lich-humo­ris­ti­schen Rede gut ange­kommen.

Also noch­mals herz­li­chen Dank und beste Grüße“

*****

„Die Rede ist super gelaufen, danke der Nachfrage.

Einige Passagen haben wir ein wenig umge­schrieben bzw. gekürzt.

Ich denke, das ist wohl üblich, um sich letzt­end­lich voll und ganz mit der Rede iden­ti­fi­zieren zu können.

Vielen Dank noch­mals für Ihre Hilfe, viel­leicht bis zum nächsten Mal.“

*****

„Jetzt ist die Rede absolut perfekt!!

Vielen herz­li­chen Dank, jetzt muss ich nur noch üben, die Rede auch ebenso super zu halten.“

*****

„Zu meinem Vortrag am 06.06.09 möchte ich Ihnen nur kurz mitteilen, dass ‚Ihre’ Rede großen Anklang gefunden hat und von den Gästen und dem Braut­paar mit anhal­tendem Beifall bedacht wurde.

Ich habe mich zum aller­größten Teil an Ihr Manu­skript gehalten und den Vortrag noch mit einem Begrü­ßungs­teil und einigen persön­li­chen Anmer­kungen ergänzt.

Bei entspre­chendem Bedarf werde ich gerne wieder auf Sie zukommen.“

*****

„Ich habe mir die Rede durch­ge­lesen und ich muss sagen, ja genau so habe ich mir die Über­ar­bei­tung vorge­stellt.

Man kann immer noch erkennen, dass ich es geschrieben habe, die ‚Ausreißer’ sind weg, Sätze sind umge­stellt, Humor ist dazu gekommen.

Vielen Dank dafür.

Das macht mich sicherer.“

*****

„Vielen Dank für Ihren netten Redeanfang.

Ich fand ihn sehr toll

*****

„Als Feed­back melde ich Ihnen nach einer tollen Geburtstagsfeier:

Ihre Rede ist super ange­kommen, das Publikum lachte viel über die Neuig­keiten über ***.

Die Rede war stim­mungs­för­dernd und was ich erlebt habe, hat Spaß gemacht.

Vielen Dank, bis zum nächsten Mal“

*****

„Vielen Dank für die vorzüg­liche Rede.

Ergänzt mit einigen eigenen Gedanken war es ein voller Erfolg.“

*****

„Vielen Dank für Ihre Überarbeitung.

Jetzt ist die Rede komplett und es kann die Hoch­zeit kommen.

Danke für Ihre gefer­tigte Hoch­zeits­rede und wenn wir mal wieder eine wich­tige Rede zu halten haben, greifen wir auf Ihr Unter­nehmen zurück.

Die Rech­nung können Sie mir per Mail senden.

Viel Spaß beim Verfassen neuer Reden.“

*****

„Vielen dank, und noch­mals; Sie haben eine gute Arbeit abge­lie­fert.“

*****

„Vielen Dank für Ihre tolle Rede.

Ich habe wirk­lich ein sehr gutes Gefühl, das präsen­tieren zu können …“

*****

„Vielen dank bis hierher, ich bin auf die Rede gespannt, freue mich aber schon jetzt über das ange­nehme und sehr persön­liche Proze­dere bisher!“

*****

Ich habe den Text fast eins zu eins über­nommen.

Nur dort wo es beim Vorlesen ‚hakte’, habe ich es für mich umge­schrieben, damit es flüs­siger über meine Lippen kommt.

Aber sehr gut!“

*****

„Nach einem langen Arbeitstag auf Auswärts­ter­minen freut man sich, in die Kanzlei zu kommen, und zu wissen, da ist wieder eine tolle Rede per E‑Mail angekommen.

Und so ist es auch.

Ihre Rede gefällt mir, sie ist spaßig und zutref­fend.

Besten Dank.“

*****

„Herz­li­chen Dank für Ihre schnelle Reaktion.

Die Rede ist vortreff­lich und entspricht genau dem, was ich mir vorge­stellt habe.

Vielen, vielen Dank – – und ich werde Ihnen die Reso­nanz nächste Woche mitteilen.“

*****

„Ich möchte Sie zuerst infor­mieren, dass Hr. *** gestern Abend die Rede gehalten hat.

Es ist sehr gut ange­kommen.

Vielen Dank für Ihre Unter­stüt­zung – bei Bedarf, werden wir Sie auch im Neuen Jahr in Anspruch nehmen“

*****

„Haben Sie vielen Dank für die pünkt­liche Lieferung.

Der Entwurf gefällt mir.

Ich habe ihn in Teilen verän­dert und noch versucht, es persön­li­cher zu gestalten.

Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie sich das ansehen und kritisch bewerten.

Ich habe das Ganze meiner Frau vorge­lesen, bei der das humor­volle Element ***, aber auch insbe­son­dere die Stelle mit den *** beson­ders gut (Tränen - erstaun­lich!) ange­kommen sind.

Kurzum:

Ich bin sehr zufrieden und hoffe, ich kann, falls mir noch etwas einfällt, auf Sie zurückkommen.“

*****

„Ich bin zurück aus den Staaten und kann nur sagen, die Rede kam sehr, sehr gut an.

Ich hatte noch einige kleine Verän­de­rungen (…) vorge­nommen, aber Ihren Grund­aufbau beibehalten.

Klasse Kompo­si­tion, kann ich nur sagen.

Danke für die schnelle Hilfe.

Gerne empfehle ich Ihren Dienst weiter und gerne komme ich auch auf Ihre Hilfe zurück, wenn es sich wieder einmal anbietet.“

*****

„Nach­träg­lich möchte ich mich recht herz­lich für die inhalt­lich sehr gelun­gene Rede bedanken.

Alle Anwe­sende waren sehr angetan, eine Empfeh­lung kann ich jeder­zeit gerne weitergeben.“

*****

„Endlich komme ich dazu, Ihnen zu antworten.

Es ist sehr gut gelaufen und unsere Rede ist sehr gut ange­kommen, wie mir immer wieder von unab­hän­giger Seite aus bestä­tigt wurde.

Noch­mals herz­li­chen Dank für Ihre Mithilfe.

Sicher­lich werde ich mich, wenn’s wieder mal brennt, bei Ihnen melden.“

*****

Ich bin erneut faszi­niert, in welch kurzer Zeit Sie eine so tref­fende Rede erstellen können und das nur anhand von ‚Notizen’.

Ich bin mehr als froh, dass Sie mir diese Rede ermöglichen.

Ich denke, dass nun – trotz privatem Invest­ment in die Rede -, Frau *** eine tolle Verab­schie­dung erhält und ich nicht zum Gerede werde.

Bitte senden Sie mir noch eine über­ar­bei­tete Version zu und auch gleich ihre Rechnung.

Vielen lieben Dank für ihre Unterstützung.“

*****

„Nach mehr­ma­ligem Lesen Ihrer Vorschläge bin ich der Auffas­sung, dass Sie ein sehr guter Reden­schreiber sind.“

*****

„Ich möchte mich auf diesem Wege recht herz­lich bedanken.

Ihre Rede hat zum gelun­genen Start für einen wunder­baren Abend beigetragen.

Ich hab zwar in meiner Aufre­gung ein biss­chen was vergessen, dennoch haben mir im Laufe des Abends viele Leute viele Leute zu ‚meiner’ Rede gratu­liert.

Noch­mals vielen Dank“

*****

„Ich bin begeis­tert – der Wort­witz kommt nicht zu kurz (so wie ich es mag), die wich­tigsten Aussagen sind verar­beitet, ich musste während des Lesens öfters schmun­zeln … wunderbar!

Haben Sie vielen herz­li­chen Dank.

Sie haben mir eine große Last von den Schul­tern genommen.

Ich fühle mich befreit und freue mich nun unbe­schwert auf die Feier.

Danke auch für das rasche Bear­beiten meiner Anfrage und die Anlei­tung für eine gelun­gene Rede.

Bitte schi­cken Sie mir die Rech­nung. Ich werde prompt überweisen.

Viele Grüße aus Teneriffa“

*****

Bitte schreiben Sie mir so viel wie möglich.

Wann soll ich den Betrag und vor allem wohin überweisen?

Freue mich schon darauf, die komplette Rede zu erhalten.“

*****

„Das sieht jetzt wirk­lich sehr gut aus.

Derzeit bin ich noch unter­wegs und möchte heute Abend von zuhause aus in Ruhe und Entspan­nung endgültig über die Fassung entscheiden.

Ich glaube aber nicht, dass noch weitere Ände­rungen notwendig sind, sondern gehe viel­mehr davon aus, dass ich mit Span­nung die posi­tiven Reak­tionen des Publi­kums erwarten darf.“

*****

„Vielen Dank für dieses Manuskript.

Geht wie immer total rasch bei Ihnen.

Denke, ich kann damit ganz gut was anfangen.“

*****

„Ich über­weise Ihnen gleich morgen per online.

Ich danke ihnen für Ihre groß­ar­tige Unter­stüt­zung.“

*****

„Gestern war ein riesiger Erfolg.

Meine Rede hat eine große Reso­nanz gefunden.

Eine bild­hafte Sprache, schöne Meta­phern, viele Anspie­lungen sind sehr gut angekommen.

Für Ihre freund­liche Unter­stüt­zung danke ich Ihnen sehr und hoffe weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit.“

*****

Stan­ding Ovation.

Das habe ich nach ‚meiner’ Rede bekommen.

Ja, ich habe es genossen, auch wenn ich sie nicht so vorge­tragen habe, wie zuhause vor dem Spiegel.

Aber trotz der Länge, ich glaube, jeder der über 100 Gäste hat sie bis zum Schluss gehört.

Sie war lang, aber kurzweilig.

Das Problem, das ich jetzt habe, man erwartet von mir die nächste Rede, mindes­tens genauso gut!

Auch soll ich die Grab­rede von einem Freund halten, das natür­lich nur zum Scherz, ist hoffent­lich noch viel zu früh.

Aber so sieht es aus.

Jetzt haben Sie mich in der Hand. :)“

*****

„Hat alles super gepasst, vielen vielen Dank!!!!“

*****

„Rede OK. Prima. Bitte Rech­nung per Mail senden.“

*****

„Der Vortrag ist sehr gut ange­kommen und hat Spaß gemacht.

Noch­mals meinen Dank.“

*****

„Gerne erin­nere ich mich an die Rede, die Sie vor zwei Jahren für die Hoch­zeit meines Sohnes und meiner Schwie­ger­tochter ausge­ar­beitet haben.

Sie war damals ein toller Erfolg und stellen Sie sich vor, ich war nicht einmal aufgeregt.

Die Rede habe ich natür­lich wie einen kost­baren Schatz aufbewahrt.

Ich danke Ihnen noch einmal von Herzen.“

*****

„Die Rede ist supergut ange­kommen.

Ich bekomme fast 2 Monate danach immer noch sehr posi­tives Feedback.

Besten Dank für Ihre wert­vollen Ideen!

Ich werde bei Bedarf gerne wieder auf Sie zukommen und Sie natür­lich auch weiterempfehlen.

Beste Grüsse aus Zürich“

*****

„Die Fest­rede war ein groß­ar­tiger Erfolg und hat maßgeb­lich zum Gelingen unserer Weih­nachts­feier beigetragen.

Sogar unsere am Abend auftre­tenden Künstler haben kurzer­hand ihr Programm umge­baut und Inhalte der Fest­rede nach­haltig zelebriert.

Kurzum:

Ein wahn­sin­niger Volltreffer!

Deshalb noch einmal meinen besten Dank an Sie für diese heraus­ra­gende Leis­tung.“

*****

„Vielen Dank noch­mals für die tolle Rede zum Weih­nachts­essen.“

*****

„Etwas verspätet, aber dennoch ein kurzes Feed­back zu ‚unserer’ Rede.

Sie war ja sehr persön­lich gehalten und hob sich daher schon etwas ab.

Dies war aber gut so, da ansonsten die Rede­stile der weiteren Fest­redner sich zu sehr gegli­chen hätten.

Fazit:

Nach ersten Zwei­feln bin ich doch sehr zufrieden gewesen und kann mir sehr gut vorstellen, wieder auf Sie zuzukommen.“

*****

„Die Fest­rede am Sams­tag­abend war ein Voll­treffer.

Das gewünschte Ziel, in diesem Jahr eine beson­ders emotio­nale Rede zu halten, hat bei einigen Zuhö­rern wahre Gefühls- und Tränen­aus­brüche ausgelöst.

Dies ist unserem Mode­rator, ein Künstler, auch nicht unbe­merkt geblieben und der Lob auf diese gelun­gene Fest­rede, vor dem Publikum, als auch privat, sozu­sagen danach, blieb auch prompt nicht aus.

Ich bin mal gespannt, welche posi­tiven Reak­tionen mich noch errei­chen werden – bei einigen Menschen dauert das immer ein wenig länger, insbe­son­dere einige Menschen sicher noch eine gute Portion Nach­denk­lich­keit verar­beiten müssen.“

*****

„Ich möchte mich ganz herz­lich bei Ihnen für Ihre tolle Rede bedanken, es hat alles prima geklappt und die Weih­nachts­feier war ein voller Erfolg!“

*****

„Das Beispiel­ma­nu­skript finde ich Klasse, es macht neugierig auf die Probe und dient mir schon jetzt als große Hilfe für den Ablauf meiner Rede!“

*****

„Was ich bisher gelesen habe, gefällt mir sehr gut und ich bin sicher, daß Sie auch den zweiten Teil so gut gestalten werden.“

*****

„Vielen Dank für den Entwurf der Einlei­tung meiner Rede.

Er hat mir gut gefallen und ich bitte Sie, die Rede in diesem humor­vollen Stil – sich stei­gernd? – fertigzustellen.“

*****

„Vielen Dank für die prompte Ände­rung, ja so gefällt es mir – sehr schön -, so können wir es lassen.

Vielen Dank auch für die Rede­hin­weise und Tipps gegen Lampen­fieber, das kann ich gut gebrau­chen.“

*****

„So wie das aussieht, werde ich wohl auch zum 80. Geburtstag meiner Mutter, zum 60. Geburtstag meines Ehemannes eine Rede halten müssen, und Sie sind schuld, weil die Rede zur Hoch­zeit meiner Tochter so super ange­kommen ist!!!

Aber da werde ich noch auf Sie pünkt­lich zukommen.“

*****

„Schnell und zuver­lässig, solide Arbeit.“

*****

„Service hervor­ra­gend!“

*****

„Ihr Rede-Entwurf gefällt mir wirk­lich sehr gut.

Für Ihre Bemü­hungen und tollen Ideen herz­li­chen Dank!“

*****

„Ich hoffe, es geht Ihnen gut, und Sie können sich noch an mich erinnern?!

Sie hatten vor einem Jahr die wirk­lich gran­diose Rede für mich in der Rolle als Trau­zeugen formuliert.

… und jetzt steht das nächste Event an: mein Bruder heiratet!“

*****

„Weil es beim letzten Mal so gut und tref­fend war, würde ich gern erneut Ihre Hilfe für einen vergleich­baren Anlass in Anspruch nehmen.“

*****

„Bin zufrieden! Finde das Zitat wirk­lich zutreffend.

Ganz in meinem Sinne.

Herz­lichst Ihr“

*****

„Herz­li­chen Dank, Hr. Rosen­bauer, wunderbar.

Wie immer sehr berührend.“

*****

„Super, wie Sie das machen!“

*****

„Diese Version entspricht meinen Vorstellungen.

Ich würde das Manu­skript gerne so übernehmen.

Vielen Dank, tolles Manu­skript und tolle Ideen.“

*****

„Ich habe wieder so viele Ideen, die wir gemeinsam reali­sieren können.

Ich komme noch auf Sie zu.“

*****

„Ich bin mit Ihrem Entwurf sehr zufrieden.

Jetzt kann ich in Ruhe der kommenden Hoch­zeit entgegensehen.

Bitte senden Sie mir Ihre Rechnung.“

*****

„Der Vortrag der Rede ist gut gelungen und auch gut ange­kommen.

Herz­li­chen Dank und freund­liche Grüße“

*****

„Danke für Ihre MÜHE, ist Ihnen wieder gut gelungen!!!!!! 

DANKE!!!“

*****

„Letztes Mal hat alles gut geklappt, Sie hatten meine Vorstel­lungen voll getroffen.“

*****

„Vielen Dank, Entwurf B ist mir aus der Seele gespro­chen, das hätte ich selbst nur schlechter machen können!

Auch Dank für die zügige und groß­zü­gige Erle­di­gung.“

*****

„Die Rede gefällt uns sehr gut, so wie wir es gedacht haben.

Wir finden Ihre ‚Regie­an­wei­sungen zum Manu­skript’ einfach toll und sehr hilf­reich, danke!

Die Reso­nanz am 27.2. teile ich Ihnen selbst­ver­ständ­lich auch mit, wir sind sicher, daß diese Dankes­rede sehr gut ankommen wird.

Eines ist jedoch sicher, ich werde Sie, sofern es sich ergeben sollte, wärms­tens weiter empfehlen!

Ich verbleibe bis bald mit lieben Grüßen“

*****

„Die Hoch­zeits­feier ist vorbei, sie wird den Gästen noch lange in schöner Erin­ne­rung bleiben und dies nicht zuletzt wegen der Hoch­zeits­rede des Braut­va­ters, die sie uns geschrieben haben.

Ich möchte mich noch­mals herz­lich für ihre große Unter­stüt­zung bedanken und werde Sie sehr gerne weiter empfehlen.“

*****

„Herz­li­chen Dank für die 3. Version Ihrer Redefassung.

Diese gefällt uns richtig gut.

So haben genau erkannt, wie wir uns die Rede vorge­stellt haben, und das bestens in Worte gefasst.“

*****

„Die Hoch­zeits­rede hat viel Applaus bekommen.

Danke hierfür.“

*****

„Ich habe meine ‚Ihre’ Rede wunderbar gemeis­tert und viel Beifall bekommen.

Mein Mann war ganz gerührt.

Vielen herz­li­chen Dank für Ihre wunder­volle Rede und Hilfe­stel­lung.“

*****

„Danke für die über­ar­bei­tete Rede. Sie ist ‚gold­richtig’ so.“

*****

„Die Rede gefällt mir ohne Einschränkungen.

Auch der Wechsel zwischen den Spra­chen ist super. Auf die Über­set­zung freue ich mich schon.

Der Tauf­sonntag kann nun kommen.“

*****

„Vielen Dank für die Rede, die mir im ersten Ansatz sehr gut gefällt.

Man merkt halt, daß hier ein Profi am Werke ist.

Und noch ein großes Lob für das Auffinden der Namens­patin und Ihrer Geschichte, dies ist mir bis heute nicht gelungen!!!!!!!“

*****

„Es gibt nur eine Bemerkung:

PERFEKT!!!!

Vielen Dank!!!!!“

*****

„Haben Sie tausend Dank für Ihre prompte Über­sen­dung meiner Rede.

Der etwas abge­än­derte Schluss der Rede gefällt mir sehr gut und unter­streicht das Ganze noch zusätzlich.“

*****

„Nun fällt mir ein Stein vom Herzen.

Sie haben meinen Vorstel­lungen entspro­chen und dafür danke ich Ihnen.“

*****

„Danke für die Übersendung.

Nach kurzem Über­lesen: beson­ders der Teil Mitte bis Schluß entspricht genau meinen Vorstellungen.

Bei dem vorderen Teil hätte ich ein paar wirk­lich kleine Anmer­kungen, die ich Ihnen heute oder morgen in dem Manu­skript zukommen lasse.

Wird aber keiner großen Ände­rungen bedürfen.

Es kann Ihnen also ‚ein Stein vom Herzen fallen’, prima!“

*****

„Es ist geschafft, ich habe die Rede gehalten.

War schon aufre­gend und ich sehr nervös.

Aber es hat gut geklappt.

Und die Stelle mit dem *** ist sehr gut ange­kommen.

Also nochmal danke für Ihre Mithilfe, beste und gute Grüsse“

*****

„Mit Vergnügen habe ich Ihre Probe­rede gelesen.

Sie trifft genau den Stil, den ich mir vorge­stellt habe.

Vor allem die Idee mit *** als Einstieg ist groß­artig.

Die Rede habe ich über Ihre Website bestellt und schon sehr gespannt auf Ihre weiteren Einfälle.“

*****

„Die Rede hat nicht nur dem Braut­paar ausge­zeichnet gefallen, auch die Gäste waren von der Rede begeis­tert.

Der Aufwand hat sich gelohnt!“

*****

„Vielen Dank für die von Ihnen neu über­ar­bei­tete Hochzeitsrede.

Sie ist wirk­lich gut. Danke!

Mein Mann übt sie schon ein, auch er ist sehr angetan von Ihrer Arbeit.

Wir sind über­zeugt, daß Ihre Rede ein sehr tref­fender und guter Beitrag zum Gelingen des Festes sein wird.

*****

„Ich danke Ihnen herz­lich für den gelun­genen Rede­an­fang und über­haupt für die Idee mit ***.“

*****

„Ich möchte mich ganz herz­lich für die schöne Rede bedanken.

Sie war am Tag der Hoch­zeit ein voller Erfolg.

Das Braut­paar und die Gäste sowie die Verwandt­schaft waren sehr gerührt und haben mich mit reich­lich Lob bedacht.

Dieses Lob möchte ich natür­lich hiermit an Sie weiterreichen!

Noch­mals einen ganz beson­deren Dank für die tolle Rede und ich werde Sie auf jeden Fall weiter empfehlen!!!“

*****

Genau so hatte ich es mir gedacht, nur mir fehlten die Worte, recht herz­li­chen Dank.“

*****

Die Freun­dinnen meiner Frau haben sich gewünscht, dass so was ihr Mann auch mal sagt.

Ich musste die Rede in den Flit­ter­wo­chen abends beim Wein nochmal vortragen.“

*****

„Ich werde die Rede so lassen, sie erscheint mir ‚rund’.

Ich erwarte also Ihre Rech­nung, damit ich nicht stot­tere, weil die Rede-Hilfe nicht bezahlt ist.

Zunächst ein einfa­ches Danke, mir haben Sie geholfen, ich gehe zumin­dest ohne die Sorge zur Feier, ich wüßte nicht, was ich sagen soll, und mit der Angst, etwas anzu­spre­chen, auszu­spre­chen oder wegzu­lassen, was mir hinterher leid tut oder Anderen Leid antut.

Worte sind wie Medizin, die falsche Anwen­dung oder Dosis kann aber auch sie zum Gift machen.

Sie haben als Wort-Apotheker zu Risiken und Neben­wir­kungen aufge­klärt, die Anwen­dung beschrieben, nun liegt es an mir.

Drücken Sie mir bitte die Daumen.

Mit dank­baren Grüßen

*****

„Die Rede gefällt mir ausge­zeichnet!

Herz­li­chen Dank nochmals.“

*****

„Ich möchte Ihnen erneut meinen Dank schi­cken – die Rede, welche ich noch etwas verän­dert habe, ist auch dieses Mal wohl­wol­lend und gut bei allen Gästen ange­kommen.

Noch­mals meinen Dank an Sie.

Nun habe ich noch eine Tochter – ich werde gern auf Sie zurück­kommen, wenn es dann mal wieder so weit sein sollte.“

*****

„Ich finde alle Punkte, die mir wichtig waren, in sehr schöner Darstel­lung im Manu­skript wieder und bin sehr damit zufrieden.

Ich werde es in den nächsten Tagen etwas genauer verin­ner­li­chen und evtl. kleine Anpas­sungen vornehmen.

Auch lasse ich Sie wissen, wie die Rück­mel­dungen ausge­fallen sind, aber bin sicher, diese werden sehr gut sein.

*****

„Ihre Rech­nung habe ich heute überwiesen.

Eine Bitte habe ich noch:

Bleiben Sie mir als Reden­schreiber noch lange erhalten!!!

Vielen Dank für die einwand­freie Zusammenarbeit.

Über die Reak­tionen zur Rede werde ich Sie unterrichten.“

*****

Perfekt! Vielen Dank.

Ich hoffe, Sie bald wieder berück­sich­tigen zu können.“

*****

„Nach einer etwas schweren Geburt habe ich den Braut­vater lächeln sehen und er ist sehr zufrieden.

Meinen herz­li­chen Dank für Ihre uner­müd­liche Hilfe.

So ist die Rede also perfekt.“

*****

„Die gemeinsam erar­bei­tete Rede war ein voller Erfolg, die Reso­nanz der Gäste war absolut positiv!

Noch­mals besten Dank vor Ihre Mithilfe!

Gerne werde ich wieder auf Sie zurück­kommen, wenn ich profes­sio­nelle Hilfe benötige.“

*****

„Dann war ich dran.

Meine Knie waren weich, ob der Schweiß vor Angst war, oder wegen der über 30 Grad im Raum, ich weiß es nicht wirklich.

Als ***, hatte ich einen Lacher, als *** hatte ich Beifall, wie auch, als ich den Bräu­tigam in unserer Familie will­kommen geheißen habe.

Der Beifall am Ende war für mich überwältigend.

Braut und Bräu­tigam hingen mir am Hals …

Ich habe (…) mehrere zustim­mende Kommen­tare und Schul­ter­klopfen während der Feier erhalten.

Kurz, es hätte nicht besser laufen können.

Und natür­lich ist da auch ein gutes Stück meiner Arbeit hono­riert worden, aber eben auch, wie schon geschrieben, Ihre Bemü­hungen, Ratschläge und ein Text, den ich immer noch nur mit ‚zauber­haft’ beschreiben kann.

Ich danke Ihnen noch mal, weil zwar die Über­wei­sung getä­tigt wurde, und damit Ihre irdi­schen Genüsse befrie­digt werden können; ich glaube aber, daß Sie Berichte brau­chen, die Ihnen die verdiente Bestä­ti­gung geben, mit Ihrer Arbeit wirk­lich dazu beigetragen zu haben, daß wieder einmal eine Feier auch mit Ihrer Mithilfe ein Erfolg war.

Sollte ich wieder einmal in die Situa­tion kommen, eine Rede halten müssen zu dürfen, ich habe Ihre WebSeite in meinen Favoriten …

Machen Sie weiter so.

Mit dank­baren Grüßen“

*****

„Ich danke Ihnen viel­mals für den schön geschrie­benen Vortrag.

Habe nur wenige Ände­rungen vernehmen müssen.

Danke auch für die nütz­li­chen Tipps.

Ich bin mir sicher, dass ich Ihre ‚Dienste’ bald wieder in Anspruch nehmen werde.“

*****

„Sie sind ein ‚Schatz’, wenn ich das so spontan sagen darf.“

*****

„Danke noch­mals für den schnellen Entwurf zur Hochzeitsrede.

Die Rede gefällt mir sehr gut und ich denke, dass die Rede zur Hoch­zeit sehr gut passen wird.“

*****

„Das Richt­fest ist vorbei und unsere Rede ist mal wieder gut ange­kommen. Vielen Dank.“

*****

„Ich hatte am vergan­genem Samstag meine Rede anläss­lich der Hoch­zeit meiner Tochter, und konnte dank Ihnen und Ihrem Team einen herr­li­chen Erfolg verbu­chen.

Noch­mals vielen Dank.“

*****

„Besten Dank für Ihre Arbeit.

Ich bin damit voll zufrieden.“

*****

„Wie Sie sicher von allen Ihren Kunden hören, war die Rede ein voller Erfolg.

Wenn auch nur 3 Minuten, war alles gesagt, was ich schon immer meiner Schwester in einem solchen Rahmen mitteilen wollte.

Vielen Dank dafür.“

*****

„Die Rede war ausge­zeichnet gewesen.

Sie ist sehr gut angekommen.

Die Meisten haben sogar geweint und zwischen­durch auch mal gelacht.

Ich danke Ihnen von ganzen Herzen.“

*****

„Ich war extrem nervös vor der Rede, da ich keine gute Rednerin bin.

Zum Glück habe ich einen sehr guten Zeit­punkt für die Rede erwischt und ich glaube, ich habe sie auch ganz gut vorgetragen.

Jeden­falls haben mich sehr viele darauf ange­spro­chen, dass ich eine wirk­lich sehr schöne Rede gehalten habe.

Vor allem der Vergleich mit dem Buch ist sehr gut angekommen.

Meine Chefin war sehr bewegt und hat keine Ruhe gegeben, bis ich ihr die Rede in Text­form zuge­sandt habe.

Es war wirk­lich ein voller Erfolg.

Vielen Dank noch einmal dafür, und ich werde Sie sicher­lich weiter­emp­fehlen, wenn sich die Gele­gen­heit dafür ergibt.“

*****

„Herz­li­chen Dank für die Über­sen­dung der zahl­rei­chen Dateiformate.

Auch diese brau­chen nicht mehr geän­dert werden, es passt alles wunderbar.

Ich freue mich bereits auf morgen Abend und werde Ihnen zu Anfang der kommenden Woche Feed­back geben.

Nun denn, lieber Herr Rosen­bauer, Ihnen vielen Dank für dieses herr­liche Manu­skript und schluss­end­lich bleibt nur noch eines zu wünschen – viel Glück und Gottes Segen.“

*****

„Die Rede war wieder ein Erfolg! Die Gäste und vor allem natür­lich das Braut­paar waren begeis­tert.“

*****

„Vielen Dank für Ihre Ausar­bei­tungen, ich habe dies noch etwas erwei­tert aber im Wesent­li­chen so vorge­tragen und es ist sehr gut ange­kommen.

Ich komme bei der nächsten Gele­gen­heit wieder auf Sie zurück.“

*****

„Ihren Entwurf habe ich erhalten.

Sicher­lich findet er seinen Platz in den Erin­ne­rungs­un­ter­lagen zum 100-jährigen Jubi­läum unserer Firma.

Wir haben köst­lich gelacht.“

*****

„Herz­li­chen Dank für den Rede­ent­wurf, der bei uns sehr gut ankam.

Die schnelle Liefe­rung und die prompten Reak­tionen Ihrer­seits auf Mails oder Anrufe haben die Zusam­men­ar­beit sehr ange­nehm gestaltet.

Herr Dr. *** hat seine Ände­rungen direkt in Ihre Vorlage inte­griert, für Sie ist der Auftrag also erledigt.

Besten Dank nochmal.“

*****

Qualität und Schnel­lig­keit hat mir gut gefallen.

*****

„Vielen, vielen Dank.

Die Rede ist super ange­kommen.

Ich weiß nicht, wie viel Leute zu mir kamen und haben gesagt, es war die beste Rede von allen.

Sie hat ihnen super gefallen.

Wenn Sie wüßten, dass ich nun über­haupt kein Redner bin und in der Hinsicht keinerlei Selbst­be­wußt­sein habe, können Sie ermessen, wie groß die Hilfe mit Ihrem Rede­ma­nu­skript gewesen ist.

Noch­mals, herz­li­chen Dank“

*****

„Sind Sie immer noch erfolg­rei­cher Wort­ver­golder und diplo­mierter Silbenjuwelier?“

*****

„Vielen herz­li­chen Dank für Ihre Überarbeitung.

Respekt; da merkt man den Profi.

Alles erscheint wichtig und vor allen Dingen sehr lebendig.

Ein geson­derter Dank gilt der sehr zügigen Erledigung!!

Nächsten Montag kommt der WDR zu einem Kurz­in­ter­view für die Tages­themen zu mir. Evtl. kann ich dabei tref­fende Passagen mit einsetzen.“

*****

„Beim ersten Durch­lesen habe ich tatsäch­lich geweint, ich hoffe, dass ich in vier Monaten so weit bin, den Text ohne Tränen vorzutragen …

Vielen Dank, das hat mir schon sehr gefallen, ich bin doch sehr ergriffen, wie gefühl­voll Sie über wild­fremde Menschen schreiben können.“

*****

„Vielen Dank für Ihre Rede, einfach super!

Aufgrund des Zeit­drucks werde ich die Rede selber ins Engli­sche übersetzen.

Haben Sie vielen lieben Dank für all Ihre tollen Ideen und Mühen.“

*****

Sind echt genial.

Sie haben diesmal alles tref­fend formuliert.

Wie schaffen Sie das?

Ist das ein Glas Rotwein, Erfah­rung, Lust am Schreiben?

Auf jeden Fall packen Sie den Leser in seinem Innersten.

Herz­li­chen Dank“

*****

Perfekt wie immer! Vielen herz­li­chen Dank.

Wie schade, dass wir eine Wirt­schafts­krise haben und ich mit Ihnen nicht inten­siver arbeiten kann – ich hätte so viele Themen.“

*****

„Habe am Donnerstag meine ‚große Rede’ gehalten.

War sehr aufgeregt!

Die Rede und der Inhalt sind sehr gut ange­kommnen, wurde auch in der Presse vermerkt.

Möchte mich noch mal recht herz­lich bei Ihnen bedanken.

Viel­leicht kann ich bei Bedarf noch einmal auf Sie zukommen.“

*****

„Die Rede war ein großer Erfolg.

Lob von allen Seiten.

Die Leute waren begeistert.

Vielen Dank für die Unter­stüt­zung, kann ich gar nicht wieder gut machen.

Sie müssen mir noch lange erhalten bleiben …

Im nächsten Jahr darf ich wieder dort reden.

Das bekommen wir dann schon wieder hin …

DANKE!!!“

*****

„Ich möchte das Ergebnis als ‚groß­artig‘ zusam­men­fassen.

Im Anschluss an die Rede habe ich von verschie­dener Seite noch Kompli­mente erhalten, die ich hiermit gern weitergebe.

Mehr geht nicht!

Vielen Dank für den sehr guten Service.“

*****

„Die Rede hat Freunde und Bekannte gerührt.

Aber wie immer, nur Frauen äussern sich zu solchen Reden.

Hier war die Reso­nanz durchweg positiv.

Man war sehr angetan von der Liebeserklärung.

Gerade auch meine Frau war sehr über­rascht, aber auch sehr erfreut.

Falls ich die Chance habe Sie weiter zu empfehlen, werde ich dies gerne tun.

Bis zur nächsten Rede.“

*****

Die Rede ist nun intern abge­segnet und gefällt den Herren sehr, sehr gut.

Daher nun vielen Dank für Ihre wunder­bare Unter­stüt­zung.“

*****

„So gut hätte ich sicher nicht verfassen können wie Sie für mich entworfen haben.

Ich möchte mich bedanken, dass Sie mir bei dieser wich­tigen Ange­le­gen­heit helfen.“

*****

„Ich weiß über­haupt nicht, was ich Ihnen schreiben soll.

Die Rede ist einfach super super super.

H e r z l i c h e n D a n k

Mit freund­li­chen Grüßen und bis bald“

*****

„(…) war meine Rede ein guter Erfolg.

Mein Vater hat sich sehr gefreut und auch die Reso­nanz der Gäste war durchweg positiv.

Danke für die Unterstützung.“

*****

„Danke für die schnelle Erstel­lung dieser sehr hübschen Ansprache!

Genau so hatte ich mir das vorge­stellt, aber so schön hätte ich das nicht hinbekommen.

Die Gäste waren amüsiert und mein Vater hat sich sehr gefreut.

Gerne nehme ich mal wieder Ihre Dienste in Anspruch! (Im Dezember wird meine Mutter 70 …).

*****

„Haben Sie vielen Dank für Ihre Ausarbeitungen.

Die Rede gefällt mir sehr gut!“

*****

„Herz­li­chen Dank für Ihre Nach­frage bezüg­lich meiner Geburtstagsrede.

Ja, die Rede ist sehr gut ange­kommen, dafür bedanke ich mich sehr herz­lich bei Ihnen.“

*****

„Vielen Dank für die schnellen Änderungen.

Der Aufbau und der Inhalt der Rede gefällt mir jetzt sehr gut.

Ände­rungs­wün­sche habe ich keine mehr.“

*****

„Vielen Dank für die Korrektur der Rede.

Sie gefällt mir jetzt in der Version ganz ausge­zeichnet.“

*****

„Diese Rede ist nun wirk­lich fertig und ich finde sie sehr gelungen.

D. h. es macht mir Spaß, diese Rede vortragen zu dürfen.

Vielen Dank.“

*****

„Herz­li­chen dank für Ihren Entwurf der Geburts­tags­rede, die ich heute – nach Rück­kehr aus meinem Urlaub – erst durch­ar­beiten konnte.

Die Rede ist in wesent­li­chen Teilen super gut gelungen und ich werde sie auch so übernehmen.“

*****

„Vielen Dank, dass Sie ‚so viele’ Infor­ma­tionen erfragen.

Nur so kann Ihre Rede auch von den Stan­dard­reden abwei­chen.“

*****

„Ich danke Ihnen für Ihre Mühe und den tollen Service und werde bei nächster Gele­gen­heit mit Sicher­heit wieder auf Sie zurückgreifen.“

*****

„Die Rede war ein durch­schla­gender Erfolg.

Vielen Dank.“

*****

„Ja, so ist das super.

Die Rede wird ein Erfolg werden.

Hat super geklappt und dafür danke ich Ihnen recht herzlich.

Danke, danke, danke!!!“

*****

„Haben Sie herz­li­chen Dank für die sehr gelun­gene Rede.

Ich habe jetzt noch ausrei­chend Zeit, den Vortrag zu üben.

Nach der Hoch­zeit werde ich Ihnen berichten …“

*****

„Vielen Dank, ich finde die Rede wunderbar.“

*****

„Haben Sie vielen Dank für die Zusen­dung der zweiten Rede!

Danke auch für Ihre Geduld mit meinen unge­dul­digen Nachfragen! 😉

Ich muss sagen, dass in der zweiten Rede sehr viele schöne Aspekte vereint sind.

Eine Mischung aus Version A und B wird wohl das Rennen machen – ich setze mich gleich hin und bin mir sicher, dass ich dank Ihrer guten Vorar­beit eine stim­mige Rede schaffen werde …

Ich merke nun, dass der Text wirk­lich ‚meine’ Rede werden kann. Vielen Dank nochmals!“

*****

„Vor lauter Vorbe­rei­tungs­ar­beiten auf unser Fest habe ich Ihnen noch gar kein Feed­back gegeben.

Ihr Entwurf ist prima, und Sie können mir gerne die Rech­nung an meine Adresse senden.“

*****

„Da ich nun wieder zurück bin, möchte ich mich für die prompte Erle­di­gung der Rede bedanken.

Ich bin mir sicher, sie wird ein großer Erfolg.“

*****

„Ganz herz­li­chen Dank für Ihre Unterstützung.

Ihr Rede­ma­nu­skript habe ich noch etwas ausge­baut, ich muss sagen, ein wirk­lich origi­neller Leit­faden, der mich inspi­rierte, effi­zi­ente betriebs­wirt­schaft­liche Themen anzusprechen.

Meinen ‚Applaus’ habe ich erhalten, Profes­soren, Eltern und Kommi­li­tonen waren begeis­tert.

Ich danke noch­mals, sicher­lich werde ich Ihre Hilfe irgend­wann einmal wieder gern in Anspruch nehmen.

Ganz herz­li­chen Dank und einen lieben Gruß, Ihre …“

*****

In vier Wochen muss ich wieder eine Rede (Sie sind schuld!!!) halten.

Übri­gens war die letzte Rede einfach genial.“

*****

„Super – ich hatte die Rede zwar wieder auf ca. 3 min gekürzt, aber der Grund­stock von Ihnen blieb und war ein voller Erfolg.

Die Rede war kurz und prägnant, beinhal­tete eine Liebes­er­klä­rung an meine Frau und einige Lacher waren auch dabei.

Die von Ihnen entwor­fene Rede konnte ich sehr gut als Grund­stock nehmen.

Die komplette Rede nicht, da der Anfang etwas ‚hoch gesto­chen’ war und dies nicht so mein Stil ist.

Aber ich werde in jedem Fall zu jedem weiteren Anlass ihre Hilfe in Anspruch nehmen.“

*****

„Beide Entwürfe haben etwas Beson­deres und es wird sehr schwer für mich sein, sich für eine der beiden zu entscheiden.

Sie müssen nichts verändern.

Noch­mals vielen Dank!!!“

*****

„Vielen Dank für ihre tolle Rede,

Sie war sehr humor­voll, gefühls­be­tont und dennoch stil­voll verfasst.

Sie haben es auch wunderbar geschafft, das vorge­schla­gene Thema mit persön­li­chen Infor­ma­tionen zu verknüpfen.“

*****

„Sie haben immer groß­ar­tige Arbeit geleistet.“

*****

„Vielen Dank für die Über­sen­dung der Rede.

Sie gefällt mir sehr gut!

Am Wochen­ende treffe ich mich mit meinem Bruder und ich denke, dass wir sie bis auf 1–2 kl. Passagen übernehmen.

Der Stil hat genau meine Vorstel­lung getroffen und ich danke dem Rede-Team herz­lich dafür!

Allein der Anfang ist schon klasse und passt perfekt!

Ich freue mich darauf, sie vorzutragen.

Ich lasse Sie nach der Feier wissen, wie das Feed­back war.

Mit besten Grüßen aus Hamburg“

*****

„Vielen Dank für die Ausar­bei­tung meiner Rede.

Ein paar kleine Ände­rungen habe ich noch vorge­nommen und trotz anfäng­li­cher Nervo­sität konnte ich alles gut vortragen und das Braut­paar hat sich sehr darüber gefreut.“

*****

„Es war wie immer super.

Erfolg auf der ganzen Linie.

Ich danke Ihnen noch­mals ganz herzlich.“

*****

„Vielen herz­li­chen Dank für das zuge­sandte Dokument.

Die Rede war sehr gut durch­dacht; trotz weniger Infor­ma­tionen, die Sie über das Braut­paar hatten …

Beson­ders gut fand ich den Über­gang von einem Satz zum anderen.

Einfach toll! 🙂

Ich habe nur mini­male Ände­rungen gemacht.

Die Rede kam auch super gut an!“

*****

„Vielen Dank für die Über­ar­bei­tung meiner Rede, ich freue mich jetzt schon sehr auf das Klas­sen­treffen.

Ich habe nun eine perfekte Rede und muß diese nur noch auswendig lernen und bei Ihnen bezahlen.

Bitte schi­cken Sie die Rechnung.

Bis sonst mal wieder,

Herz­lichst“

*****

„Vielen Dank für die Rede.

Ich finde sie gut – vor allem der hintere Teil hat viele sehr gelun­gene Stellen.“

*****

„Ihre Rede hat den Abend sehr berei­chert und zu einer Menge Gesprächs­stoff geführt.

Dank der rheto­ri­schen Anmer­kungen war der poin­tierte Vortrag trotz der kurzen Vorbe­rei­tungs­zeit kein Problem.

Die Meilen­stiefel haben die Dynamik der Entwick­lung gelungen unterstrichen.

Gerne empfehle ich Sie und ihr Team weiter.

Bis zum nächsten Mal.“

*****

„… bin von Ihrer Dienst­leis­tung begeis­tert und werde mir diese Möglich­keit für meine beruf­liche Karriere in Erin­ne­rung behalten.“

*****

„Nichts­des­to­trotz hat alles wunderbar geklappt und die Rede kam sicher und wie von mir geschrieben. ;-))

Noch­mals vielen Dank – werde bei Bedarf sicher­lich wieder auf Sie zukommen.“

*****

„Die Rede lief sehr gut.

*** hat sich zwar nicht beson­ders wohl gefühlt, die Rede war ihm offen­sicht­lich etwas zu anrührend.

Aber seine Freunde mochten die Rede …

Vielen Dank nochmal für den freund­li­chen Service.

Liebe Grüße“

*****

„Ich darf mich auf diesem Wege für Ihren Rede­ent­wurf recht herz­lich bedanken.

Die Rede konnte mit nur kleinsten Modi­fi­ka­tionen so über­nommen werden, wie Sie sie geschrieben haben.

Sie kam in jeder Hinsicht bei allen Gästen sehr gut an, so dass ich sogar von vielen im Nach­hinein Gratu­la­tionen bzw. Lob ausge­spro­chen bekommen habe.

Es war, nicht zuletzt auch durch Ihre Rede, für alle ein sehr gelun­gener und unver­gess­li­cher Abend geworden.

Noch­mals vielen Dank“

*****

Gut gelaufen!!

Die Fußball­idee und gereimten Sätze haben sich prima ergänzt.

Besten Dank und Rech­nung ist in Kürze beglichen.“

*****

„Mein erster Eindruck ist durchaus positiv.

Ich werde die Rede intensiv am Wochen­ende noch über­denken und ggf. mit leichten Ände­rungen noch einmal auf Sie zukommen (…) es gibt auch eine große Wahr­schein­lich­keit, dass diese Rede gar nicht mehr geän­dert werden muss.

Also, erst einmal ein Applaus für Sie und die gelun­gene Rede.

Ich werde mich Anfang der nächsten Woche noch einmal melden.“

*****

Ich bin mir sicher, bei Ihnen in guten Händen zu sein, und bin gespannt auf Ihre tollen Ideen und eine Super­rede zu meinem Klassentreffen.“

*****

Jetzt reihe ich mich also auch ein in die Liste der begeis­terten Kunden.

Ihr Schliff macht aus der Rede erst eine Rede.

Über­ar­beiten Sie auch Mailings?

Gerne würde ich Ihre tolle Leis­tung wieder in Anspruch nehmen.

Begeis­terte Grüße“

*****

„Vielen Dank für die rasche Korrektur – passt jetzt perfekt 🙂

Schönes Wochen­ende!“

*****

„Nachdem ich aus dem Hoch­zeits­ur­laub zurück bin, möchte ich ihnen noch Feed­back geben zu meiner Rede am 7.8.

Ich habe sie frei vorge­tragen und es war ein toller Erfolg.

Alle waren begeis­tert und fanden es super.

Insbe­son­dere meine Frau.

Was will man mehr …

Beste Grüße und herz­li­chen Dank für ihre Unterstützung.“

*****

„Die von Ihnen verfasste Rede habe ich trotz einiger Zweifel im Vorfeld so vorgetragen.

Ich glaube, die Gäste waren ein wenig von meiner ‚Allge­mein­bil­dung’ positiv überrascht.

Die Rede ist in jeder Bezie­hung gut ange­kommen, da sie witzig und kurz­weilig war.

Ich bin von allen Seiten darauf ange­spro­chen und beglück­wünscht worden.

Ich danke Ihnen für Ihre Unter­stüt­zung und werde mich bei einer weiteren ‚schwie­rigen’ Situa­tion sicher wieder bei Ihnen melden!“

*****

„Vielen Dank für ihre Bemü­hungen, es hat alles wunderbar geklappt.

Wir haben noch viel geübt und etwas geändert.

Die Rede ist sehr gut ange­kommen, sie war jeden­falls ein Höhe­punkt.“

*****

Ich bin völlig perplex.

Ihre schrift­stel­le­ri­schen Leis­tungen sind wieder einmal mehr als gran­dios.

Für mich ist es unbe­greif­lich, wie sie sich inner­halb kürzester Zeit in derart komplexe Themen einar­beiten können.

Möchten Sie nicht auch promovieren?

Darf ich mir erlauben, Ihnen einen neuen Auftrag zuzusenden?“

*****

„An dieser Stelle möchte ich mich noch­mals für ihre Hilfe bzgl. der Rede zum Geburtstag meines Vaters bedanken.

Ich denke, sie wird gut bei den Gästen ankommen.

Bei Bedarf werde ich wieder ihre Hilfe in Anspruch nehmen.“

*****

„Die Rede gefällt mir wirk­lich gut und auch die Zusam­men­hänge, welche von Ihnen herge­stellt wurden, sind hervor­ra­gend.“

*****

Die Rede kam groß­artig an, ich habe Feed­back bekommen wie ‚die beste bislang ***’, etc.

Danke für die Zusam­men­ar­beit, komme gerne mal wieder darauf zurück …“

*****

„Besten Dank für die Über­sen­dung der Rede, die mir wirk­lich gut gefällt und viel ‚bunter’ und bild­hafter ist als der Ursprungsentwurf!!“

*****

Genauso habe ich mir das gewünscht, vielen herz­li­chen Dank Herr Rosenbauer.

Das war die letzte Änderung.

Ich danke Ihnen viel­mals, dass Sie so viel Geduld mit mir hatten.

Ich bin schon sehr gespannt, wie die Gäste auf meine Eröff­nungs­rede reagieren werden.

Ich halte Sie dazu gerne auf dem Laufenden.“

*****

„Vielen Dank für die schnelle Bear­bei­tung meiner Rede.

Mir gefällt der über­ar­bei­tete Entwurf sehr gut.“

*****

„Ich habe mir Ihren Rede­vor­schlag ange­schaut; vielen Dank dafür.

Sie haben das echt gut drauf!!!!

*****

„Jaaaaa! Juhu! Vielen Dank! :-)“

*****

Wirk­lich toll! Die Rede gefällt mir sehr gut. Danke …

Ich lasse Sie nach der Hoch­zeit wissen, ob das Braut­paar und die Gäste auch so begeis­tert waren.“

*****

„Vielen Dank für den Entwurf der Begrü­ßungs­rede anläss­lich unseres 125-jährigen Firmenjubiläums.

Ihre vielen Ideen und Formu­lie­rungen haben geholfen, die Rede von Herrn *** zu optimieren.

Die Rede hat in der Zwischen­zeit statt gefunden und ist auf großen Anklang gestoßen.“

*****

„Vielen Dank für ihr Manuskript.

Es gefällt mir schon sehr gut.“

*****

„Ich moechte mich noch­mals nach­trae­g­lich bei ihnen bedanken.

Ich habe noch etwas an der Rede gefeilt, nachdem ich begriffen hatte, wie Ihre Methodik in diesem Fall funktionierte.

Die Rede war der abso­lute Kracher!!!!!!!

Welt­klasse!!

*****

„Sie haben den Nagel auf den Kopf getroffen!

Gratu­la­tion, die Rede ist perfekt!

Vielen herz­li­chen Dank und freund­liche Grüße“

*****

„Ich werde in Zukunft sicher­lich auf Sie zuru­eck­kommen, falls wieder eine Rede anstehen sollte.

Vielen vielen Dank“

*****

„Ich danke Ihnen herz­lichst für die gelun­gene Rede, die auch bei meiner Frau große Begeis­te­rung ausge­löst hat.

Sehr schön die Verwen­dung der Foto­grafie, sie ist in der Tat mein liebstes Hobby und macht die Rede sehr authen­tisch, sehr humor­voll der Text, sehr leicht und mit Sicher­heit sehr ansprechend!

Insge­samt viel besser als von mir erwartet!

Ich freue mich jetzt schon darauf, die Rede zu halten!

*****

„Bin unter­wegs und habe es gerade überflogen.

Morgen schreibe ich mehr.

Der erste Eindruck ist toll.“

*****

„Ich darf Ihnen noch­mals für Ihren Einsatz und Ihre Hilfe danken.“

*****

„Ihre Fragen sind sehr profes­sio­nell und zeigen, dass Sie wirk­lich versu­chen, indi­vi­du­elle Reden für jeden Anlass zu erstellen.“

*****

„Noch recht­zeitig und toll gemacht.

Besten Dank – das war’s, drücken Sie mir die Daumen“

*****

„Bisher bin ich von dem profes­sio­nellen Proce­dere begeis­tert.“

*****

„Vielen Dank für die Rede und die prompte Umset­zung meiner Wünsche.

Das ist sicher nicht das letzte Mal, dass ich Sie kontak­tiert habe.“

*****

„Das haben Sie aber sehr schön gemacht!“

*****

Wir kennen uns ja bereits von einer Rede, wo ich Trau­zeuge war; da haben Sie eine tolle Rede gefer­tigt in Deutsch und Englisch.

Jetzt habe ich wieder eine Beson­der­heit; einer meiner besten Freunde aus dem Studium heiratet …“

*****

„Verehrter Herr Rosenbauer,

die Rede ist ein abso­luter Voll­treffer, soll heißen:

Ich bin begeistert ! !

Auch meine Tochter (nicht die Braut), meine Frau und eine gute Freundin haben Ihre Rede mit dem Prädikat ‚wert­voll’ versehen !!!

Vielen Dank !!!!!“

*****

„Vielen Dank für die Aus- und Umar­bei­tung meines Redeentwurfes!

Ich glaube, es ist Ihnen gut gelungen, den roten Faden, gleichsam die Grund­bot­schaft, durch die Rede zu legen und auch durch­zu­halten, was doch ein wesent­li­cher Mangel in meinem Entwurf war.

Auch Ihre Ände­rungen sind durchaus ziel­grup­pen­ge­recht ausge­fallen.

Ich hatte anfangs durchaus Bedenken, einem völlig fremden Menschen soviel Intimes zu meiner Person anzuvertrauen.

Aber schon aus den ersten Mail­kon­takten faßte ich Vertrauen und fand, daß Sie damit sehr einfühlsam umge­gangen sind.“

*****

„Herz­li­chen Dank für die Über­mitt­lung der Rede, die in dieser Form den Nagel auf den Kopf trifft.

Kann in dieser Art über­nommen werden!

DANKE“

*****

„Am Samstag war das große Fest.

Es war sehr gelungen, lief alles wie am Schnür­chen, die Rede kam super an.

Vielen Dank noch mal für Ihre Unterstützung.

Weiterhin eine gute Zeit, immer zufrie­dene Kunden und herz­li­chen Gruß“

*****

„Vielen Dank für die tolle Rede, Ihre Zeit und vor allem Ihre Geduld.

Sicher wird diese Rede auf der Hoch­zeit ein großer Erfolg werden.

Ich bin sehr zufrieden!

Weiteren Ände­rungs­be­darf habe ich nicht.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochen­ende, erwarte Ihre Rech­nung und freue mich schon heute auf die nächste Rede mit Ihnen …

*****

„Recht herz­li­chen Dank für die tolle Rede.

Diese ist sehr gut ange­kommen, beson­ders bei meinem Mann.

Die Rede habe ich vorher ein paar mal vor dem Spiegel geübt.

Da ich in meinen Semi­naren auch viele Lern­spiele mache, habe ich mich mit der Rede sehr wohl gefühlt und es hat mir Spaß gemacht.

Ich werde Sie bestimmt weiterempfehlen.

Sollte ich selbst nochmal eine Rede brau­chen, werde ich bestimmt wieder auf Sie zukommen.

Noch­mals vielen, vielen Dank!

Wünsche Ihnen weiterhin viele, schöne Rede-Aufträge und verbleibe mit freund­li­chen Grüßen aus Bayern“

*****

„Ich fühle mich bestens unter­stützt und habe daher keine Nachfragen.

Nur die Aufre­gung steigt, weil ich gerade an den gründ­li­chen Vorbe­rei­tungen merke, dass es doch langsam ernst wird.“

*****

Ich bin begeistert!!!!

Vielen vielen Dank.

Ich werde sicher­lich noch einmal auf ihre Dicht­kunst zurückkommen.“

*****

„Es passt super, passt auch zu mir.“

*****

Mein lieber Schwan!

Die Rede ist schon geboren … schneller als der ICE – nein, schneller als der TGV.

Und diese Aussage von einem Schweizer mit einem Fran­zo­sen­herz … hm!

Sie bereiten sogar den Japa­nern Konkur­renz – der Maglev Zug in Japan (Strecke in Yama­nashi) fährt mit über 550 km/h …

*****

„Noch­mals herz­li­chen Dank für die Verfas­sung der Abschieds­rede meines Vorgän­gers, die wirk­lich sehr gut ange­kommen ist.“

*****

„Tausend Dank!

Ich kann Ihnen sogar versi­chern, dass mir die/Ihre Rede nicht mal fremd vorkommt …

Nicht, dass ich Ihre Bega­bung hätte – die Rede finde ich ‚très bien’ …“

*****

„Ich habe am Wochen­ende mehr Zeit für das Studium der Rede(n) gehabt:

Ich bin begeis­tert, sie haben genau meinen Humor getroffen, und damit wird die Rede sicher authen­tisch wirken.

An manchen Stellen musste ich schon beim Lesen lachen.

Der ‚rote Faden’ Ausdauer/Laufen, tolle Über­gänge, die Zitate und alle Anek­doten eingebaut:

Alles Spitze!

Vielen Dank auch noch für die erste kurze Begrüßungsrede!“

*****

„Vielen Dank für die Ergän­zungen, die doch sehr gut gelungen sind.“

*****

„Die Rede war gut, der Vortrag hat geklappt und das Publikum war gerührt und amüsiert.“

*****

„Herz­li­chen Dank für Ihre Unter­stüt­zung, es war ein sehr schöner Abend, die Rede ist sehr gut ange­kommen.“

*****

„Ich möchte Ihnen auf diesem Weg das posi­tive Feed­back der Schul­rede für die Abschluss­feier zukommen lassen.

Die Rede ist beim Publikum und den Schü­lern sehr gut ange­kommen.

Es war für mich selbst, dank ihrer spezi­ellen Forma­tie­rung des Rede­textes im Manu­skript, nicht schwer, die Rede in kurzer Zeit einzu­üben und diese mit der rich­tigen Beto­nung vorzutragen.

Hierfür ein herz­li­ches Dankeschön!!!“

*****

Sie haben es tatsaech­lich geschafft, dass ich mich damit iden­ti­fi­zieren kann …

Und das auf Anhieb.

Ich bin sehr begeis­tert von Ihren Faehigkeiten.“

*****

„Es freut mich, dass ich der erste Kunde Ihrer eindrucks­vollen Karriere war.

Meine beruf­liche Karriere ist seit zwei Jahren zu Ende und ich bin jetzt Privat­mann und bin dabei, mein jüngstes Kind zu verheiraten.“

*****

„Die Rede ist sehr gut ange­kommen; das Feed­back war ausge­spro­chen positiv.“

*****

Hat gepasst!

*****

„Sie haben ja da ein fabel­haftes und brauch­bares Buch geschrieben.

Es hat mir schon gute Dienste geleistet und mir bereits eine schrift­liche Gratu­la­tion gewaltig verein­facht.

Auch an Weih­nachts- und Neujahrs­grüßen werde ich dank Ihrer Hilfe zukünftig nicht mehr schei­tern.

*****

„Vielen Dank für die zuegige Ueber­ar­bei­tung, so hat alles noch vor meinem Urlaub geklappt.

Die Rede gefa­ellt Herrn *** so sehr gut, Sie muessen nichts mehr veraendern.

Herz­li­chen Dank und bis zur naechsten Rede, es grueßt Sie ***“

*****

„Meine Rede ist sehr gut angekommen.

Vielen Dank nochmal für Ihre hervor­ra­gende Unter­stüt­zung.“

*****

„Dieser Stil ist sehr in meinem Sinne und ich würde mich freuen, wenn Sie in diesem Stil eine komplette Rede ausarbeiten.“

*****

„Noch­mals herz­li­chen Dank für Ihre Vorbereitungen.

Die Ideen kamen sehr gut an.“

*****

„Haben Sie recht herz­li­chen Dank für diese gelun­gene Vorlage.

*****

„Ihre Rede kam sehr gut an (…)Den Betrag über­weise ich Ihnen gerne.

*****

„Anbei noch ein kurzes Feedback!

Ich habe noch einige margi­nale Ände­rungen und Ergän­zungen an der Rede vorgenommen.

Die Rede ist beim Publikum sehr gut ange­kommen, es hat sehr viel Aner­ken­nung und Lob gegeben.

Vielen Dank auch von meiner Seite an Sie und bis zum nächsten Mal.“

*****

„Vielen Dank für den Entwurf.

Sieht auch ganz prima aus.

Gern würde ich auch Ihre Dienste in Anspruch nehmen, bin jedoch zu der Über­zeu­gung gekommen, dass die nunmehr 15 minü­tige Rede­zeit gedrit­telt werden sollte.“

*****

„Am Wochen­ende habe ich übri­gens erneut Lob bzgl. der Rede zur Weih­nachts­an­dacht erhalten.

Sie sei besser gewesen als die Andacht des Pastors.

Vielen Dank an Sie.“

*****

„Die Rede gefällt mir jetzt schon richtig gut.“

*****

„Vielen Dank für die sehr schöne Rede.“

*****

„Bescheiden spre­chen Sie von Entwürfen und treffen doch immer hundert­pro­zentig ins Schwarze.“

*****

„Vielen Dank.

Perfekt, wie immer, Danke und bis zum nächsten Mal :-))))“

*****

„So, nun möchte ich mich mal melden.

Also, heute war der Tag X, ich habe ihre geschrie­bene Rede vorge­tragen und es war wieder bombas­tisch.

Sie ist sehr gut ange­kommen, dafür noch mal herz­li­chen Dank und bis zum nächsten Mal, even­tuell noch in diesem Jahr.“

*****

„Die Rede war ein voller Erfolg! Ich konnte sie so verwenden, wie Sie sie geschrieben haben! Perfekt!

Noch­mals herz­li­chen Dank für Ihre schnelle Hilfe!“

*****

„Der Entwurf ist prima, wie ich es mir vorge­stellt habe, genau auf den Punkt getroffen!

Vielen Dank, ich wusste, ich bin bei Ihnen an der rich­tigen Adresse!“

*****

„Sicher erin­nern Sie sich noch an Ihre für mich erstellte Rede zur Hoch­zeit unserer Tochter ***.

Ihre dabei erar­bei­tete Rede war mit ein High­light an diesem Abend.

Und nun geht es weiter.….…

Unsere jüngste Tochter heiratet am *** und erwartet nun eben­falls eine tolle Rede.“

*****

„Ich bin verblüfft, wie gut Sie mit so wenig Vorgaben, so eine schöne Rede gezau­bert haben. Toll!

Ich bin schon fleißig am Üben.“

*****

Ich bin von deren Aufma­chung, insbe­son­dere auch vom logi­schen Aufbau, bzw. roten Faden, sehr angetan.

Auch inhalt­lich deckt sie alle entschei­denden Dinge präzise ab.

Sie haben meine Erwar­tungen über­troffen und ich bin jetzt froh, meinem Instinkt gefolgt zu sein, dies­be­züg­lich einmal Rat und Beistand von dritter Seite einzuholen.

Ich bin über­zeugt davon, dass der Vortrag, bei Anwen­dung der rich­tigen Rede­technik, ein voller Erfolg sein wird.

Natür­lich werde ich bis dahin noch richtig und viel üben, indem ich mich u. a. auch in Ihre ‚77 Tipps’ vertiefe.“

*****

„Auf den ersten Blick sieht es schon ganz toll aus.

Schaue es mir nochmal an, wenn ich dann endlich mal zu Hause bin!

Schon jetzt, herz­li­chen Dank!!!“

*****

„Ganz, ganz lieben Gruß und in Vorfreude auf die Texte, die da noch kommen mögen.“

*****

„Die Rede ist nun gut so!

Ich bin sehr zufrieden!

*****

„Vielen Dank, Sie sind halt einfach der Beste!

DANKE!“

*****

„Vielen herz­li­chen Dank für Ihren Entwurf.

Das kann man nicht mehr verbessern.

Das wird meine Rede werden.

Damit habe ich die Zuhörer auf meiner Seite.

Die Rede wird ein Erfolg werden.

Gerne empfehle ich Sie weiter.“

*****

„Vielen lieben Dank für die tolle Rede!

Mich hat wirk­lich begeis­tert, was Sie aus diesen wenigen Infor­ma­tionen ‚basteln’ konnten. (…)

Sollte ich nochmal eine Rede dieser Art benö­tigen, komme ich gerne auf Sie zurück.“

*****

„Danke für die Rede, sieht sehr gut aus und trifft meinen hier bekannten Stil.

Diese werde ich mit kleinen Ände­rungen so verwenden.

Herz­li­chen Dank.“

*****

„Vielen Dank für die rasche Bear­bei­tung.

Die Rech­nung werden wir umge­hend ausgleichen.“

*****

„Vielen Dank für die rasche Über­sen­dung des Entwurfes.

Sie haben Recht, der Text kommt mir fremd vor.

Aber er ist auch origi­nell.

Auf die Idee, die Rede an seinem Hobby ‚Tennis’ aufzu­hängen, wäre ich nicht gekommen.

Dies gefällt mir.

Vielen Dank für Ihre zuver­läs­sige und zügige Arbeit.

Es müssen keine Ände­rungen vorge­nommen werden.

Die spezi­elle Manu­skript­form benö­tige ich nicht.

Im Früh­jahr 2013 würde ich gerne wegen einer weiteren Rede auf Sie zukommen.“

*****

„Die Rede ist super ange­kommen, vielen Dank noch­mals dafür.“

*****

„Vielen herz­li­chen Dank für die Über­sen­dung der Rede, die mir unglaub­lich gut gefällt.“

*****

„Haben Sie noch­mals vielen Dank für Ihre tolle Arbeit.“

*****

„Wir hatten die Veran­stal­tung vor ein paar Tagen; die Rede war perfekt und hat auch allen Gästen sehr gut gefallen.

Inso­fern noch­mals vielen Dank; gerne komme ich wieder auf Sie zurück!“

*****

„Vielen Dank für das Manu­skript der Rede.

Ich finde sie sehr gelungen und genau dem Anlass entspre­chend.

Mir standen selbst jetzt schon die Tränen im Auge.

Ich freue mich auf den Tag, wo ich dieses vortrage.“

*****

„Ich habe Ihre Arbeit und Ihre freund­liche Art sehr geschätzt! Sehr profes­sio­nell!

*****

„Die Rede hat heute sehr gut geklappt.

Noch­mals herz­li­chen Dank für Ihre tolle Unterstützung.

Vom ersten Entwurf bis zur finalen Rede hat mich ihre Leis­tung sehr über­zeugt.

So hätte ich das sicher­lich nicht alleine hinbekommen.

Ich konnte somit in rund 9–10 Minuten meinen Gästen und der Presse einen inter­es­santen Einblick in unser *** geben.

Noch­mals herz­li­chen Dank! Ich werde wieder auf Ihre Leis­tungen zurück kommen!

*****

„Vielen Dank für die rasche Erle­di­gung.

Die Rede gefällt mir sehr gut.“

*****

„Die Geburts­tags­feier ist nun vorbei, der Vortrag war ein voller Erfolg, ich bekam dafür einen kräf­tigen Applaus.“

*****

„Die Gäste, aber vor allem mein Mann, waren sehr gerührt.

Ich bin eigent­lich über­haupt kein Redner und habe mich Zeit meines Lebens vor der Öffent­lich­keit mit allen Worten gedrückt.

Für die Zukunft habe ich mir jedoch vorge­nommen, mich frei­willig ins Rampen­licht zu begeben, weil es mir auch einfach ein biss­chen Spaß gemacht hat.

Ihre ‚Schreibe’ werde ich gern weiterempfehlen.

Die Rech­nung über­weise ich sehr gern.

Herz­liche Grüße“

*****

„Meine Rede hat beste Kritiken erhalten.

Danke für die Unterstützung.“

*****

„Meine Ansprache zur Eröff­nung ist offen­sicht­lich sehr gut ange­kommen und hat zum Gelingen des Abends beigetragen.

Dank an Sie für Ihre große Hilfe im Vorfeld.“

*****

„Ich habe alles über­standen … dank Ihrer Hilfe.

Herz­li­chen Dank

Mit den besten Grüßen“

*****

„Noch­mals möchte ich mich bei Ihnen für die Rede bedanken, die Sie für mich verfasst haben.

Das war ein Erfolg!

Am 23.01.2013 findet *** statt, wo ich erneut eine Rede werde halten müssen/sollen und auch wollen.

Ich bin noch in Moskau und wollte mich im voraus vorbereiten.

Vielen Dank

Mit freund­li­chen Grüßen aus Russland“

*****

„Die Rede ist geredet und gut ange­kommen, sowohl bei der ‚wich­tigsten Person’ als auch bei den Gästen; stan­ding ovations habe ich nicht erwartet.

Und so verlief alles in wohliger Harmonie …“

*****

„Ich bin SPRACHLOS! Wieder mal: GRAA­AN­DIOS!!!! :))))

Ganz, ganz toll, ich habe mich sehr amüsiert beim Lesen!!!!

Vielen, lieben Dank!!! Bin noch ganz baff…;)“

*****

„Die Rede war ein voller Erfolg und ist bei den Gästen und vor allem natür­lich bei meinem Vater hervor­ra­gend angekommen.

Sollte solch ein Anlass noch einmal eintreten, komme ich gerne auf Sie zurück.

Vielen Dank und freund­liche Grüße“

*****

„Sooo, jetzt mehr­fach gelesen … mehr­fach laut ausge­spro­chen und die Rede gefällt mir sehr gut. :-)“

*****

„Habe gestern geübt … so alleine klappt es sehr gut … die Rede ist wirk­lich sehr schön :)). Danke nochmal …

Laut dem Zeit­plan bin ich wohl gegen 18:00 dran … denken Sie an mich ;))))“

*****

Super, super, bin begeis­tert, ja, und möchte, dass Sie weiter machen.“

*****

„Ich bin über­wäl­tigt von Ihrer Sprache!“

*****

„Noch­mals herz­li­chen Dank für all Ihre Mühe­wal­tung und Unterstützung.

Der Text über­zeugt mich, und dürfte sehr gut ankommen!“

*****

„Sehr gut!!! Bravo!! Genau so habe ich mir das vorgestellt.

Ich hoffe nur, dass die Kinder auch so begeis­tert sind und es gut vortragen.“

*****

„Mit dem heutigen Schreiben kann ich mich für Ihre gute Arbeit recht herz­lich bedanken.

Die Rede ist so perfekt und meine zukünf­tige Frau ist zutiefst beein­druckt.

*****

„Ich muss die Rede erst mal laut lesen, das konnte ich bisher noch nicht – auf den ersten Eindruck aber ist sie klasse!

Hier und da gibt es Dinge, die anders beschrieben werden sollten – aber wenige nur.

Ich muss es sacken lassen und melde mich dann nochmal.

Ich bin aber, das will ich schon jetzt sagen, sehr angetan!

Vielen Dank bis dahin und herz­liche Grüße“

*****

„Ich habe den Entwurf gelesen und bin sehr gerne damit einverstanden.

Ich bin schon auf die Reak­tion der Kollegen gespannt.

Ein paar Ände­rungen habe ich noch einge­fügt, um die Sprache eher meiner Wort­wahl anzupassen.

Vielen herz­li­chen Dank für Ihre wert­volle Hilfe

*****

„Die Rede lief gut!

Vielen Dank nochmal für Ihre Hilfe.“

*****

„Bereits im Juni 2008 haben Sie eine tolle und lustige Rede zur Gold­hoch­zeit meiner Schwie­ger­el­tern verfasst.

Diesmal benö­tige ich eine Rede zum 70. Geburtstag meiner Mutter.“

*****

„Ihr Entwurf passt genau.“

*****

„Vielen Dank noch­mals für die prompte Unter­stüt­zung.

Es lief sehr gut.

Ich melde mich demnächst noch­mals bei Ihnen.“

*****

„Die Rede war wiederum ein Erfolg.

So, dass das Bene­lux­par­la­ment sie veröf­fent­li­chen will.“

*****

„Schon einmal ganz herz­li­chen Dank für die Zulieferung.

Nach erstem Durch­lesen: Da ist ihnen wirk­lich ein Meis­ter­werk gelungen.

Ich werde mich jetzt noch ausführ­li­cher mit dem Text auseinandersetzen.

Doch der erste Eindruck ist schon mal: Super!“

*****

Herz­li­chen Dank für die beiden Probe­reden, die ich erhalten habe.

Sobald ich die Zeit habe, beide Ansätze zu studieren, werde ich mich wieder bei Ihnen melden.

Bis heute, spontan posi­tives Feed­back für beide Redeansätze.

Melde mich in Kürze wieder bei Ihnen.“

*****

„Ich bin von der Qualität Ihrer Dienst­leis­tung sehr angetan.

*****

„Ich habe gestern die Rede gehalten, die Sie mir geschrieben haben.

Ich habe mich sehr gut damit gefühlt, war gut vorbe­reitet, nicht so aufge­regt wie sonst und ich habe viel posi­tive Reso­nanz bekommen.

Ich bedanke mich nochmal sehr dafür!“

*****

„GANZ HERZ­LI­CHEN DANK!

Das gefällt mir alles wirk­lich sehr gut!“

*****

Rede kam gut an, vielen Dank“

*****

„Vielen Dank für Ihre hervor­ra­gende Vorar­beit.

Den Rest kann ich locker selbst erle­digen. Alles Gute und bis zum nächsten Mal.“

*****

„Die Rede ist sehr schön.…

Ich hoffe nur, dass ich trotz Aufre­gung auch so weitergebe …

Also vielen Dank…“

*****

„Wow, danke für die schnelle Über­ar­bei­tung… das ist klasse! Danke!“

*****

„Rede war ein voller Erfolg.

Danke.“

*****

„Danke noch für die Rede, die Kinder sind auch begeis­tert.“

*****

Habe erstaun­li­cher Weise in gesen­deten Nach­richten meine Mail an Sie nicht finden können…

Ich hoffe, Sie haben mein herz­li­chen Dank für Ihre Rede bekommen?

Es war wirk­lich abso­luter Wahn­sinn… vielen Dank nochmal.“

*****

„Ich möchte mich für Ihre wunder­bare Rede anläss­lich unserer Verei­ni­gungs­feier noch­mals recht herz­lich bei Ihnen bedanken.

Die Gedanken mit dem *** und den *** kamen sehr gut an!

Vielen Dank!“

*****

„Noch­mals ganz herz­li­chen Dank für die gekonnten Straf­fungen und die wert­vollen Anmer­kungen – und natür­lich auch für das große Lob, was mir aus Ihrem beru­fenen Munde mir gleich doppelt schmeichelt.

Ich fühle mich nun dank Ihrer Unter­stüt­zung bestens präpa­riert und freue mich sehr auf den morgigen Abend.

Schön, dass es Redegold gibt!

*****

„Die Rede ist super.“

*****

„Haben Sie vielen Dank für die noch so späte Zusen­dung des Rede­ent­wurfes am Freitagabend!

*****

Meine Span­nung wurde nicht weniger, nachdem ich Ihre „Bedie­nungs­an­lei­tung“ zum Umgang mit dem Text gelesen hatte, aber dessen Inhalt noch nicht kannte.

Mir gefällt die Rede hervor­ra­gend, ich fühle Sie mir über­haupt nicht von einem Fremden in den Mund gelegt.

Viel­leicht ändere ich max. ein oder zwei kleine Nuancen, ansonsten ist es in Inhalt und Ton die Rede, die ich mir vorge­stellt habe, sie so aber ganz sicher nie zu Papier gebracht hätte.

Mein bislang eher skep­ti­scher Blick auf die Veran­stal­tung hat sich damit in gespannte, positiv belegte Erwar­tung verändert.

Vielen herz­li­chen Dank dafür und Ihnen einen schönen Sonntag!“

*****

„Herz­li­chen Dank für den sehr guten Text, der wirk­lich größten Anklang fand.“

*****

Super, wieder klasse, macht echt Spaß zu lesen.“

*****

„Ihre Gedichte machen einfach nur glück­lich, und ich bin mit den Resul­taten Ihrer schrift­stel­le­ri­schen Tätig­keit mehr als zufrieden.“

*****

„Vielen vielen herz­li­chen Dank für die Hilfe bei der Weihnachtsrede.

Ich finde diese super – Sie auch??“

*****

„Die Weih­nachts­rede ist hervor­ra­gend ange­kommen

*****

„Ihre Texte waren für mich sehr hilf­reich und wurden von mir auch – wenn auch etwas modi­fi­ziert – verwendet.

Sie waren eine große Hilfe!

Danke für Ihren Einsatz.“

*****

„Vielen Dank für den schönen Rede­ent­wurf.

Er gefällt mir sehr gut – beson­ders die Passage mit *** ist gelungen!

Auch beim mehr­ma­ligen lauten Spre­chen habe ich kein Problem, auch die Zeit­länge ist ok!“

*****

„Die Rede ist sehr gut ange­kommen, noch einmal herz­li­chen Dank dafür.“

*****

„Im Anhang finden Sie noch einmal Ände­rungs­wün­sche. Die Ände­rungen sind wie beim letzten Mal zu interpretieren.

Das sollen nun auch die letzten Wünsche sein.

Die Rede ist groß­artig, je öfter ich sie lese!!

Ich bedanke mich und freue mich auf die Endfassung!“

*****

„Ich bedanke mich für Ihre Assis­tenz und Ihre Anre­gungen; die Rede ist – so denke ich – sehr gut ange­kommen!“

*****

„Mit etwas Verspä­tung wollte ich Ihnen nur mitteilen, dass die Rede sehr gut gelaufen ist.

Meinen besten Dank für Ihre Hilfe.

Bitte schi­cken Sie mir die Rech­nung, damit ich die Über­wei­sung ausführen kann.“

*****

Haben Sie vielen Dank für die gute Arbeit, ich werde Sie gerne weiter­emp­fehlen.“

*****

„Die Rede ist gut…lustig…kurz…und zu mir passend.“

*****

„Der Entwurf ist prima, wie ich es mir vorge­stellt habe, genau auf den Punkt getroffen !

Vielen Dank, ich wusste, ich bin bei Ihnen an der rich­tigen Adresse !

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.

Bis bald, zum nächsten Event, die Taufansprache :-)“

*****

„Vielen Dank für die Rede! Gefällt mir sehr gut!

*****

„Was Sie aus meiner ‘guten Idee’ gemacht haben, finde ich wirk­lich groß­artig. Ich werde es genau so verwenden.

Also vielen herz­li­chen Dank für Ihre noch­ma­lige gute Hilfe.

Jetzt liegt es nur noch an mir.“

*****

„Die Rede ist super! Applaus für Sie.“

*****

„Gestern fand nun die Trauung unseres Sohnes statt.

Unbe­sehen heftiger Regen­güsse war es ein rundum gefreuter Tag.

Die Rede ist sehr gut ange­kommen und wurde allseits gelobt. (…)

Besten Dank für die ange­nehme Zusam­men­ar­beit – nächstes Jahr heiratet höchst­wahr­schein­lich eine Tochter …“

*****

„Die Rede ist sehr gut angekommen.“

*****

„Bitte, entschul­digen Sie die späte Rück­mel­dung, aber ich habe bereits mit Begeis­te­rung Ihre Rede verin­ner­licht.

Ich war beein­druckt, wie Sie sich in der Kürze der Zeit in eine fremde Iden­tität einge­ar­beitet haben.

Wirk­lich hervorragend!

Ich werde selber noch ein paar kleine Verän­de­rungen vornehmen und bin mir sicher, dass es ein guter Vortrag am Montag wird.“

*****

„Vielen Dank für den Redeentwurf.

Sie haben mir die rich­tigen Anre­gungen für meine weitere Inspi­ra­tion gegeben, so dass – so glaube ich – durch ein paar Ände­rungen von mir nun eine meinem Wesen und meiner Person entspre­chende Rede heraus­ge­kommen ist.

Ein spezi­elles Rede­ma­nu­skript brauche ich nicht, da ich die Rede auf Kartei­karten (A6) gedruckt habe.

Noch­mals recht herz­li­chen Dank für die schnelle und reibungs­lose Unterstützung.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.“

*****

„Herz­li­chen Dank für die Rede, gefällt mir sehr gut.

Ich komme künftig gerne wieder auf Sie zu.“

*****

„Ich hatte mir fest vorge­nommen, die Rede, wie in der Vergan­gen­heit, selbst zu schreiben, genug zu erzählen gibt es immer.

Dennoch war ich echt froh, auf Ihre Website zu treffen. Leider ist es bei mir ganz anders, die Arbeit für meine Reden bezahlt mir niemand, daher ist das ‚Outsour­cing’ sinn­voll.

*****

„Die Probe­ar­beit finde ich gut.

Werde aber selber keine Rede halten, habe geübt, aber ich kann das nicht so gut.“

*****

„Rede gerade ‘über­flogen’ – erneut begeis­tert. Werde am WE zum gründ­li­chen Lesen kommen und Ihnen even­tuell noch einige Gedanken dazu übermitteln.

Erst einmal vielen Dank!

Hoch­ach­tungs­voll!“

*****

„Ich denke, so ist alles bestens.

Vielen Dank!!

Dann kann der Freitag ja kommen!“

*****

„Die Rede hört sich jetzt schon super an.“

*****

„Ich bin Chemi­kerin und habe absolut keine prosai­sche oder ähnliche Veran­la­gung und bin deshalb über­glück­lich, Ihre Seite gefunden zu haben!!!

*****

„Rede war echt toll und ist gut angekommen.“

*****

„Ihre Rede finde ich sehr gut, jedoch bitte ich, einige Strei­chungen und Ände­rungen zu berück­sich­tigen (s. Anlage).

Dann schi­cken Sie mir die Rede bitte nochmal:

1) als unfor­ma­tierte Rede (kann ich dann so mal an Freunde weiterschicken)

2) in der von mir sehr geschätzten Manu­skript-Form.“

*****

„Die Rede ist sehr gut ange­kommen – nur am Ende, beim ‘Toast’, hat es mich leider emotional erwischt.

Damit ist ansonsten alles wunsch­gemäß gelaufen.

Noch­mals herz­li­chen Dank an Sie!“

*****

„Ich danke dir. Wie immer sind Deine einfalls­rei­chen Ideen genial.“

*****

„Kleine Korrek­turen anbei, sonst sehr schön, bitte, Forma­tie­rung in Ihrer spezi­ellen Manuskriptform.“

*****

„Die Rede gefällt mir sehr gut.

Werde sie noch an meinen Rede­stil anpassen.

Herz­li­chen Dank für den schnellen Service.“

*****

„Die Rede ist gut ange­kommen. Die Gäste waren sehr angetan.

Vielen Dank noch einmal für Ihre tolle Hilfe.“

*****

G. R. O. S. S. A. R. T. I. G!!!!

*****

„Ich habe das drin­gende Bedürfnis, mich bei Ihnen für die von Ihnen ausge­ar­bei­tete Braut­va­ter­rede zu bedanken.

Mit dieser Rede haben Sie wesent­lich zum Erfolg des gesamten Hoch­zeit­festes meiner Tochter beigetragen.

Dafür noch­mals meine Aner­ken­nung und weiterhin viel Erfolg für Ihr Unternehmen.“

*****

„Ich erteile Ihnen hiermit den Auftrag zur Fertig­stel­lung der Rede.

Mein Dank wird Ihnen sicher sein!!!

„Sie waren grossartig.

Es hat alles bestens geklappt.

Das Publikum war begeis­tert.

Vielen Dank.“

*****

„Zunächst mal möchte ich mich bedanken, Ihre Rede ist hervor­ra­gend ange­kommen.

Das Publikum war begeistert.

Ich komme heuer im Herbst wieder auf Sie zu.

Ich hoffe, ich kann wieder auf Ihre Hilfe zählen – noch­mals vielen DANK!!!“

*****

„Die Gäste waren sehr gerührt.

Der Bruder meines Schwie­ger­sohnes und seine Tochter kamen zu mir, um mir zu der schönen Rede zu gratulieren.

Es haben noch mehr Gäste geweint. Die Rede ist sehr gut angekommen.

Weiter so! Ich werde Sie weiter­emp­fehlen. Ganz klasse!“

*****

„Und erneut ernte ich Applaus dank Ihrer gross­ar­tigen Unter­stüt­zung und Rede­kon­zep­tion. Herz­lichsten Dank für Ihr großes Enga­ge­ment, auch nach Freitag und zu außer­or­dent­li­chen Zeiten.

*****

Die Einlei­tung mit dem Dank, die Verbin­dungen mit *** war genial.

Zeit­lich war ich auch im Rahmen, da ich durch die Nacht die Rede geübt, geübt, geübt habe.

Gerne erwarte ich nun Ihre Rechnung.

Ich wünsche Ihnen eine ganz gute Zeit und melde mich sicher wieder, wo ich hoffent­lich besser orga­ni­siert bin!“

*****

So ist es perfekt!

Vielen Dank!

Ich freu mich sehr!“

*****

„Noch­mals besten Dank, es hat mir viel Stress erspart:-)“

*****

SUPER­SU­PER­SU­PER­SU­PER­SU­PER­TOLL DANKE!!! Ich bin echt so ein Megafan von deinen Texten und deinem Texten! :)“

*****

„Tausend Dank für Ihre Arbeit und den fairen Preis.

Rech­nung habe ich gerade angewiesen.

Auf bald.“

*****

Vielen Dank für die exzel­lente und pünkt­liche Liefe­rung, jetzt nur noch Daumen drücken!“

*****

„Vielen herz­li­chen Dank für die gelun­gene und sehr tref­fende Rede! 

Sowohl stilis­tisch als auch inhalt­lich gefällt sie mir sehr gut.“

*****

„Haben Sie herz­li­chen Dank.

Ich habe nur zwei kleine Änderungswünsche: (…)

Ansonsten aber sehr begeis­tert – vielen Dank.“

*****

Alles gut

*****

„Die Rede ist gut ange­kommen, Danke.“

*****

„Haben Sie vielen Dank für Ihr Manuskript.

Mir gefällt die Rede sehr gut.

*****

„Ich bin noch da und habe mit Vergnügen die Rede gelesen.“

*****

„Werde die Rede so über­nehmen, wie von Ihnen vorgeschlagen.

Hat Spaß gemacht, die Ansprache mit Ihnen gemeinsam zu entwi­ckeln.

Ich werde Sie wissen lassen, wie es gelaufen ist.

Bei meiner Frau jeden­falls ist der Text schon mal sehr gut angekommen.

Beim Lesen kamen ihr schon die Tränen.“

*****

„Ganz großen herz­li­chen Dank für die wunderbar gelun­gene Hoch­zeits­rede.

Ich bin immer noch am Weinen.

Klasse.

Besser kann sie nicht sein.

Großen, großen, … herz­li­chen Dank.

Kleine Abän­de­rungen, alles in Ordnung.

Ich hoffe, ich muss nicht weinen, wenn ich sie vorlese.

Danke für Ihr ‘Können’.

Machen Sie weiter so. Man kann Sie nur weiter­emp­fehlen.“

*****

„Wir kommen zum Schluss.

Gott sei Dank, denken Sie jetzt – ich auch.

Vielen Dank, Sie haben das sehr, sehr gut gemacht.

*****

„Vor rund zwei Jahren habe ich zum ersten Mal Ihre Dienste in Anspruch genommen und konnte dank Ihrer Rede als Trau­zeuge bril­lieren.

In Kürze steht nun meine eigene Hoch­zeit vor der Tür und gerne würde ich wieder auf Ihre Dienste zurück­greifen wollen.“

*****

„Sie sind genial, würde gerne so gut Reden schreiben wie Sie.“

*****

„Sie helfen mir – echt klasse. Gerade das Bayri­sche gefällt mir sehr gut.

Machen Sie weiter so – hervor­ra­gend.

*****

„.….….. ein ‘umwer­fender’ ‘Entwurf’ .…

Also wirk­lich, das ist so schön formu­liert, dass ich es mir möglichst stünd­lich auf der ‘Zunge zergehen’ lassen, die Seele fühlen lasse möchte.

Schöner kann man eine Botschaft gar nicht in die Welt senden.

Herz­li­chen Dank, Sie sind einmalig gut!

*****

„Liebes Team … ich bin nun sehr zufrieden mit der Rede und danke Ihnen für die Mühe und bin glück­lich, dass sie noch recht­zeitig fertig geworden ist. Lieben Dank.“

*****

Super !!!!!!!!!!!!!!

*****

hervor­ra­gend, kurz und knapp; aussagekräftig …

Danke dir …“

*****

„Vielen Dank für die wirk­lich mal wieder einma­lige Unter­stüt­zung und die gute Zusammenarbeit.

Über die Reso­nanz werde ich Ihnen natür­lich berichten.“

*****

„Danke für den Entwurf mit dem Roten Faden.

Die Über­ar­bei­tung war sehr nütz­lich und auch die Aner­ken­nung tat gut.

Es ist nichts zu kürzen oder zu ändern.

*****

„Das ist ja wirk­lich mal wieder große Klasse (…)

Ich finde, diese Zeilen sind schon ein Geschenk für sich. (Für mich auf jeden Fall.)“

*****

„Vielen lieben Dank für die Erstel­lung und Zusen­dung des Entwurfes!

Wie beim letzten Mal, ist auch diese groß­artig geworden!

Ich werde mit Ihrer Erlaubnis ein, zwei Passagen noch etwas anpassen und würde mich freuen, beim nächsten Mal wieder auf Sie zurück­greifen zu dürfen.“

Mit aller­bestem Dank“

*****

„Vielen Dank für die tolle Zusam­men­ar­beit!“

*****

„Die Rede Betriebs­ver­samm­lung ist übri­gens (mit einigen Modi­fi­ka­tionen und Ergän­zungen unse­rer­seits) sehr gut ange­kommen.“

*****

„Die Rede ist gut ange­kommen und ich danke Ihnen für die schnelle Reak­tion und Zusen­dung des Entwurfs.

P. S. Ihre Unter­stüt­zung werde ich bald brau­chen, da wir das Firmen­ju­bi­läum der Firma *** feiern werden.“

*****

„Ich denke, Ihre Rede war ein toller Erfolg, denn jeder der Gäste war voll des Lobes für diese gelun­gene Brautvaterrede.

Noch­mals herz­li­chen Dank und viele Grüße“

*****

„Habe den ersten Entwurf schon mal gelesen, Sie sind auf dem rich­tigen Weg, könnte von mir sein

*****

„Die Rede zur Jubi­lar­eh­rung war ein voller Erfolg.

Die Jubi­lare und Rentner und alle Gäste waren durchweg begeistert!

Danke!“

*****

„Herz­li­chen Dank für die Ände­rung. Ich finde es gut, wir können es so sicher gut ‚refe­rieren’.“

*****

„… erst jetzt konnten wir uns ‚Ihre/unsere Rede’ in Ruhe zu Gemüte ziehen & sagen:

Mille Grazie, wir sind begeis­tert ~ poetisch, witzig & von Herzen ~ & freuen uns bereits jetzt ‚sie’ vorzu­tragen! :-)))“

*****

„ok perfekt, so lassen wir das jetzt auch … viiieeell­lee­ennn Dank für alles, in den nächsten Tagen werde ich die Rech­nung begleichen …

Viel Erfolg weiterhin, ich finde, Sie machen einen sehr guten Job, sind sehr freund­lich und sehr geduldig mit Kunden wie mir 🙂 …

Falls ich noch einmal eine Rede halten muss, werde ich mich bestimmt wieder an Sie wenden.“

*****

„Vielen Dank für diese ausge­zeich­nete Rede.“

*****

„Sie haben mir letztes Jahr für unsere Kinder *** und *** zur Hoch­zeit eine sehr schöne Rede geschrieben, die ganz toll ange­kommen ist.

Ich würde mich wieder über eine gute Zusam­men­ar­beit freuen.

*****

„Ihre Rede kam sehr gut an – ich habe sie mir aber noch etwas nach meinen Bedürf­nissen zurecht gemacht, aber der rote Faden, bzw. der Rahmen war doch sehr wichtig und hat die ganze Sache ausgemacht.

Sie traf genau den Kern und mein Vater war sehr gerührt. Es war alles in allem ein sehr gelun­genes Fest.

Nochmal herz­li­chen Dank dafür!“

*****

„Ganz vielen Dank für die tolle Rede! Klei­nere Anpas­sungen bzw. Ergän­zungen nehmen ich noch selber vor.“

*****

Der Rede­ent­wurf, für den ich sehr danke, ist sehr gelungen.

Ich finde meinen Vater voll­ends wieder.

Ände­rungen sind kaum erfor­der­lich und über­nehme ich selbst.

Ich danke Ihnen herz­lich und werde über Erlebtes berichten.

Vielen Dank!

Ihr“

*****

Die Rede ist super angekommen!!!

Große Klasse und danke“

*****

„Danke nochmal, dass Sie die Rede nochmal nachbearbeiten.

Ich weiß Ihre Leis­tung wirk­lich zu schätzen und bin mir mitt­ler­weile sicher, eine schöne, zu mir passende Rede halten zu können.“

*****

„Vielen Dank für die super Einlage und die prompte Lieferung.

Das wird wirk­lich der Renner.

Sie können mir zeitnah die Rech­nung für Ihre Arbeiten zustellen.“

*****

ich bin sehr zufrieden und freue mich schon morgen auf die Reak­tion des Publikums.“

*****

perfekt …“

*****

„Das wird morgen gut.

Herz­li­chen Dank und bis zum nächsten Mal.

Ich bin sehr zufrieden mit der Qualität Ihrer Arbeit.

Vielen Dank.“

*****

„Gestern war unser ‚großer‘ Tag, unsere Hochzeit.

Trotz extremster Anspan­nung habe ich Ihr bzw. meine Rede halten können (Ihre Version vom 27.05.13).

Die Braut war zu Tränen gerührt.

Den meisten Frauen im Saal ging es ebenso.

Zitat einiger unver­hei­ra­teter Männer:

‚Da hast du die Mess­latte für uns aber ganz schön hoch gelegt.’

Vielen herz­li­chen Dank nochmal an Sie für Ihre Unterstützung!“

*****

Tausend Dank für Ihre Arbeit – so sieht es perfekt aus.

Ich übe nun die Tage fleißig und falls ich noch Ihre Hilfe benö­tige, melde ich mich ggf nochmal bei Ihnen.

Ich bin sicher, die Rede wird vor allem meine Frau umhauen!“

*****

„Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit, dichten Sie weiterhin so gut und viel­leicht brauche ich Sie mal wieder, werde Sie nicht vergessen.“

*****

„Wollte mal eben kurz die Reso­nanz auf meine Rede durchgeben.

Sie ist mal wieder super ange­kommen. Alle begeistert.

Sie müssen mir noch lange erhalten bleiben.“

*****

„Mein Bruder und die Schwä­gerin hatten Freude an der Rede. Danke Ihnen sehr.“

*****

Das hört sich schon gut an. Hiermit bestelle ich dann den Rest der Rede.“

*****

„Ich bin begeistert!

Sie haben beson­dere Talente!

Vielen Dank!“

*****

„Vielen, vielen Dank, die Rede gefällt uns sehr.“

*****

„Ich möchte nicht versäumen, Ihnen mitzu­teilen, dass die Rede anläss­lich der Hoch­zeit von meiner Tochter am 04.08. sehr gut ange­kommen ist.

Viele Gäste waren zu Tränen gerührt.

Noch­mals vielen herz­li­chen Dank und weiterhin viele tolle Einfälle.“

*****

„Noch­mals vielen Dank! Für die fantas­ti­sche Rede hatte ich viel Beifall“

*****

„Ich möchte mich bei Ihnen auch diesmal herz­lichst für Ihren Rede­ent­wurf bedanken.

Bin mit Ihrem Service sehr zufrieden und freue mich darauf, die Rede vorzu­tragen.“

*****

„Vielen Dank für Ihren Entwurf – hat mich und meinen Bruder zum Lachen gebracht, ist sehr schön und trägt klar Ihre Handschrift :-)“

*****

„Danke, wie immer sehr gut! (…) Danke dir!“

*****

„Herz­li­chen Dank!

Eine sehr schöne Rede.

Ich bin begeis­tert, was Sie aus der Fülle von unter­schied­li­chen Infor­ma­tionen Tolles gezau­bert haben. Die Länge ist optimal.“

*****

„Wir sind gerade aus dem Urlaub zurück­ge­kehrt und ich möchte Ihnen doch noch schnell ein ‚Feed­back‘ geben.

Vielen Dank für den ausge­zeich­neten Redeentwurf!

Nur an einigen Stellen werde ich kleine Ände­rungen vornehmen, um die Rede meinem Stil anzupassen.“

*****

„Vielen Dank für Ihren Rede­ent­wurf, der meiner Frau und mir sehr gut gefällt.

Ände­rungs­wün­sche habe ich derzeit nicht.“

*****

„Vielen Dank für die sehr gelun­gene Rede! Sie gefällt mir wirk­lich sehr gut.“

*****

„Ich wollte Ihnen schon lange mitteilen, dass die letzt­jäh­rige Weih­nachts­rede einfach unglaub­lich gut war. Wirk­lich.

Vielen Dank nochmals.“

*****

„Auf diesem Weg möchte ich noch einmal recht herz­lich Danke sagen.

Die Rede ist auf der Hoch­zeits­feier ganz toll ange­kommen. Alle Gäste haben applau­diert. Es ist also nichts verkehrt gemacht worden.

Das Lampen­fieber hatte ich auch eini­ger­maßen im Griff ([rede]goldene Regeln)……

Ich wünsche Ihnen und Ihren Team ein frohes Weih­nachts­fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Freund­lichst“

*****

„Vielen Dank für die Über­mitt­lung der Rede. Diese ist erneut sehr gelungen und entspricht voll und ganz meinen Erwar­tungen.“

*****

„Die Rede gefällt mir sehr, sehr gut! Vielen Dank!“

*****

„Die Rede kam sehr gut an, herz­li­chen Dank.“

*****

„Wie verspro­chen, melde ich mich und möchte mich noch­mals für die Geburts­tags­rede bedanken.

Ich habe den ganzen Text auswendig gelernt und ohne Fehler vorgetragen.

Ich war aufge­regt, aber keiner hat es gemerkt.

Mein Mann war sprachlos und mit Tränen in den Augen, die Gäste übri­gens auch.

Ich habe sehr sehr viele Kompli­mente bekommen.

Ein ganz herz­li­ches Danke­schön an Sie und Ihr Team.

Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg und zufrie­dene Kundschaft!

Viele Grüsse aus der Schweiz“

*****

„Ich kann mich immer auf Sie verlassen.

Sie sind echt weiterzuempfehlen.“

*****

„Das Programm hat sich mitt­ler­weile geän­dert und ich muss nicht reden.

Ihre Probe­ar­beit war klasse und ich werde mir Ihren Kontakt abspei­chern, da ich sicher in Zukunft noch in die Verle­gen­heit kommen werde, reden zu müssen.“

*****

„Ich danke Ihnen noch­mals, wie immer hervorragend!!!“ 

*****

„Bitte entschul­digen Sie, dass ich mich nicht früher melde.

Ich habe Ihre ange­passte Begrü­ßung erhalten, und habe diese so über­nommen.

Für Ihre Bemü­hungen bedanke ich mich ganz herzlich.

Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit und freue mich, wenn ich bei einer anderen Gele­gen­heit wieder auf Ihre Unter­stüt­zung zählen darf.“ 

*****

„Konnte erst am Wochen­ende Ihren Entwurf lesen, der mir sehr gut gefällt.“

*****

Ich habe mit Ihnen bereits sehr gute Erfah­rungen sammeln können.

Sie haben mich vor ca. zwei Jahren bei einer Rede zu meinem Einstieg als ***leitung unterstützt.

Diese Rede hat gesessen, ich höre noch heute Leute reden. Natür­lich positiv.“

*****

„Ich wollte mich nochmal kurz bei Ihnen melden, die Geburts­tags­reim­rede war ein super Erfolg.

Ich danke Ihnen nochmal ganz herz­lich und melde mich, wenn ich mal wieder Ihre Hilfe benoetige.“

*****

„Sie haben einen guten Job gemacht, werde Sie bestimmt wieder einmal buchen.“

*****

„Ich habe die Mail gefunden und bin äußerst zufrieden. Vielen Dank für die Zusammenarbeit.“

*****

„Die Rede war am Samstag ein super Erfolg.

Ich bekam sehr viele Kompli­mente dafür, ich hätte Poten­tial zum Minister. 😉

Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit, bis bald.“

*****

„Bin immer noch begeistert!!“ 

*****

„Herr *** bat mich, Ihnen auszu­richten, dass die Rede sehr gut ange­kommen ist und er sich bei Ihnen ganz herz­lich dafür bedankt.“

*****

„Ich finde die Rede toll, werde sie auch verwenden.

Herz­li­chen Dank, und liebe Grüße“

*****

Schön, dass es Sie gibt.

Und ich mal wieder Glück hatte, Sie umge­hend zu errei­chen und Ihre wert­vollen Dienste in Anspruch nehmen darf.

Danke!“

*****

„meine Rede zum 70. Geburtstag meiner Schwester ist mit ‚gemischten Gefühlen’ aufge­nommen worden! Mir hat sie gefallen und meine Schwester kann halt schlecht die Wahr­heit hören!

*****

„Vielen Dank für den tollen Rede­ent­wurf, das nennt man wirk­lich gute Unter­stüt­zung.

Nun dürfen Sie mir die gesamten Aufwen­dungen in Rech­nung stellen.“

*****

„Das gest­rige Fest war ein voller Erfolg … und mit Überraschungen!!

Auf jeden Fall kam die Geburts­tags­rede mehr als gut an und die einzelnen Rück­mel­dungen waren mehr als positiv.

Und es flossen auch Tränen….

Noch­mals vielen Dank für die Unterstützung.

Ihre Adresse habe ich in meiner Agenda fest eingetragen.

Den rest­li­chen Betrag werde ich Ihnen nächste Woche mit grosser Freude überweisen.“ 

*****

„Ich habe ein gutes Gefuehl fuer die Jubi­lae­ums­an­sprache, zumal ich letz­tens auch vor laufender Kamera etwas ‚geuebt’ habe.

Noch­mals herz­li­chen Dank fuer die exel­lente Beglei­tung des Projektes.“

*****

„Woher nehmen Sie nur die guten Gedanken inner­halb so kurzer Zeit?

Ich bin völlig zufrieden mit Ihrem Entwurf – Sie haben das toll gemacht (wie immer)! 

Vielen herz­li­chen Dank und freund­liche Grüsse“

*****

„Sie sind ein Welt­klasse-Dichter und ‑Reden­schreiber.

Freue mich schon auf Ihre Entwürfe!“

*****

„Ich bin rundum glück­lich und zufrieden!

Sehr toll geworden!“

*****

Herz­li­chen Dank für den Entwurf. Habe es schnell über­flogen, tönt sehr gut.“

*****

„Bin erst gestern Abend von der Hoch­zeits­feier zurück.

Die Rede ist super ange­kommen, habe sehr viel Dank und Lob erhalten, es sind auch einige Tränen geflossen …

Genau so habe ich mir die Rede vorgestellt.

Vielen Dank nochmals.“

*****

„Auf diesen Wege noch­mals vielen Dank für Ihre Mühen.

Die Rede ist ganz toll geschrieben. Ich übe diese jeden Tag.

Auch die Rede­tipps habe ich studiert. Mal sehen ob ich diese umsetzen kann …

Ich werde mich nach der Hoch­zeit nochmal bei Ihnen melden, wie alles geklappt hat …“

*****

Genauso habe ich mir das vorge­stellt 🙂

Eine ‚Test­hö­rerin‘ hatte sogar Tränen in den Augen 🙂

Vielen Lieben Dank!“

*****

„ich konnte Ihre Mail nicht sofort beant­worten, weil wir im Anschluß der Hoch­zeit in den Kurz­ur­laub gefahren sind.

Natür­lich hat alles wunderbar geklappt – es war für uns beide Redner ein Riesen­er­folg.

Wir haben selber noch einmal die zweite Rede­än­de­rung leicht abge­än­dert und einige Anek­doten einge­bracht; aber ohne Ihr „Gerüst“ hätten wir Probleme bekommen.

Dafür vielen Dank.“

*****

„Etwaigen weiteren Vorschlägen sehe ich freudig entgegen.

Hoch­ach­tungs­voll!“

*****

„Ich finde Ihren Text wunderbar.

Vermut­lich werde ich nur noch kleine Ände­rungen haben, die ich alleine durch­führen kann.“

*****

„Ich möchte mich ganz herz­lich bei Ihnen für die hervor­ra­gende Unter­stüt­zung bedanken.“

*****

„Im Jahre 2011 haben Sie schon für mich zu meiner vollen Zufrie­denheit zwei Reden vorbereitet.

Noch­mals komme ich auf sie zurück, da ich als Präsi­dent der …“

*****

„Die Rech­nung werde ich selbst­ver­ständ­lich gleich ausgleichen.

Danke Dir nochmal für Deine Mühe und super tolle Arbeit.“

*****

„Die Rede ist doch sehr betroffen ange­nommen worden.

Es war aber auch gut so.“

*****

Ihre Rede zum meinem 50. Geburtstag war ein voller Erfolg. Ich bräuchte Ihre Hilfe nächstes Jahr wieder einmal.“

*****

„Die Rede kam sehr gut an.

Die Rech­nung können Sie gerne schreiben und abbuchen.

Werde mich bestimmt bald wieder melden.“

*****

„Sie haben mir bei meiner Rede zum 100-jährigen Jubi­läum meiner Firma *** sehr geholfen.“

*****

herz­li­chen Dank für die Rede, der erste Eindruck ist gut und der Stil passend.

Wir werden sie gemeinsam durch­gehen, üben und ggf. noch kleine Korrek­turen vornehmen.“

*****

„Sie haben eine tolle fein­sin­nige Rede geschrieben!“

*****

„Mit der Abän­de­rung der Geburts­tags­rede in eine um die betref­fende Passage gekürzte Form bin ich einverstanden.

Ich bin damit sehr zufrieden und bedanke mich herzlich.

Zur Regu­lie­rung bitte ich, mir die Rech­nung zuzusenden.“

*****

„Die Rede war sehr schön und hat auch den Zuhö­rern sehr gefallen. Danke“

*****

„Ich wollte Ihnen schon lange mitteilen, dass die letzt­jäh­rige Weih­nachts­rede einfach unglaub­lich gut war.

Wirk­lich. Vielen Dank noch­mals. (…) Nächstes Jahr werde ich mich wieder sehr gerne bei Ihnen melden.“

*****

„Vielen Dank, für die Rede hat alles super gepasst. Melde mich für den nächsten Anlass wieder“

*****

„Haben Sie vielen Dank für Ihren Entwurf.

Sie haben sehr schöne, lobende Worte gefunden für die Arbeit der ***.

Vielen Dank.“

*****

Ich freue mich jetzt schon auf Ihren Entwurf für das Gruss­wort an der ***.

Vorab bedanke ich mich ganz herz­lich für Ihre Arbeit und grüsse Sie freundlich“

*****

„Sie haben meine Rede zum neuen Jahr sehr gut formu­liert und das Thema *** ausge­zeichnet umge­setzt.“

*****

„Mit der Rede an unserer Hoch­zeit hat er es geschafft, dass alle anwe­senden Frauen zu ihrer eigenen Hoch­zeit ihn als Redner haben wollten, und die Männer ihn dafür gehasst haben, dass er die Latte jetzt so hoch gelegt hat.“

*****

Das wird bestimmt nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ich Sie kontak­tiert habe.“

*****

„Haben Sie nochmal vielen Dank fuer Ihre tolle Unterstuetzung.

Ich bin Ihnen wirk­lich enorm dankbar.

Und haette diese Situa­tion ganz sicher nicht so ohne Sie gemeis­tert.“

*****

„Haben Sie herz­li­chen Dank. Dank Ihnen durfte ich sehr viel Lob ernten. Die Rede kam super an!!!

Sie haben mir so geholfen, ich danke Ihnen von Herzen!!!

Sie waren fuer mich wie ein Engel.

Ich komme bei naechster Rede­ge­le­gen­heit wieder gerne auf Sie zu. Auch empfehle ich Sie gerne weiter!

Die Rech­nung gucke ich zu Hause an. Wird wohl die sein, die ich gerne bezahle!!!

Herz­liche Grüße“

*****

Ich bin immer wieder begeis­tert, wie Sie in so kurzer Zeit so etwas voll­bringen. Es gefällt mir sehr.“

*****

Klasse! Vielen Dank“

*****

„die Rede ist ange­kommen. Ich glaube, so ist sie gut geworden! Damit werde ich mich sicher nicht blamieren.

Ich danke Ihnen herz­lich für Ihre Hilfe, allein hätte ich es nicht hinbekommen.

Gut, dass es so einen Service gibt!

Ich wünsche Ihnen alles Gute!“

*****

„Herz­li­chen Dank für die tolle Rede.

Ich habe noch wenige klei­nere Ände­rung vorge­nommen und die Rede funk­tio­niert nun gut.“

*****

„Ich war gerade auch am Arbeiten und deinen Text sofort gelesen:

Hervor­a­gend!

Ich danke dir.“

*****

Wie immer hervor­ra­gend!!! Danke!!!“

*****

„Vielen Dank für die schnelle Liefe­rung der Rede.

Die passt in allen Details.“

*****

„Die Rede ist super ange­kommen!!! Große Klasse und danke“

*****

„Besten Dank für die Grund­lagen zu meiner Rede, die nota­bene ein Erfolg war.

Sie können sich denken, dass ich als Unter­nehmer reden gewohnt bin, nicht aber zur Hoch­zeit. Ihre Grund-Elemente haben mir da sehr gut geholfen.

Vielen Dank und Grüsse aus Luzern“

*****

„Vielen Dank für die über­ar­bei­tete Geburtstagsrede.

Ich bin sprachlos und habe Tränen vergossen!

Gross­artig und mein grosses Kompliment.

Diese Fest­an­sprache – Zele­brie­rung meiner grossen Empfin­dungen – kann man nicht besser in Worte fassen.

Ich bin begeistert.

Ich schätze mich glück­lich, Ihre Dienste in Anspruch nehmen zu dürfen.“

*****

„Bitte entschul­digen Sie meine späte Reak­tion – ich habe den Rechner tatsäch­lich die kompletten Flit­ter­wo­chen ausgeschaltet … 🙂

Die Rede war also lt. unseren Gästen eines der High­lights des Abends und kam bei allen – vor allem meiner Frau 🙂 – sehr gut an.

Das tägliche Üben und laut Vorspre­chen hat sich ausge­zahlt, sodass ich die Rede frei und ohne Fehler mit Beach­tung der entspre­chenden Beto­nungen halten konnte.

Für Ihre Geduld und Ihre groß­ar­tige Arbeit möchte ich Ihnen daher noch­mals ganz herz­lich danken!

Sie haben es geschafft, mir meine Rede sozu­sagen ‚auf den Leib‘ zu schnei­dern, sie kam wirk­lich von Herzen.

Bis viel­leicht bald einmal wieder zu einer weiteren Rede …“

*****

„Vielen Dank für die ersten Gedanken. Sehr gelungen. Weiter so …“ 

*****

War sehr! gut.

Besten Dank nochmal.

Bis bald.“

*****

„Unsere Rede ist mit großer Akzep­tanz ange­kommen und hat gerade wegen ihrer diskreten Spitzen viel Freude ausge­löst.“

*****

„Die Rede kam übri­gens sehr gut an. :-)“

*****

„Die Rede ist hervor­ra­gend ange­kommen! Nur Applaus…

Du weißt, was ein summa summarum in der Rede ist.

Das Ganze in seinen Einzel­teilen geht in deinen Reden nie verloren!!!

Danke noch einmal.

Bis bald …“

*****

„Herz­li­chen Dank für die Zustel­lung meiner Geburts­tags­rede. Sie gefällt mir sehr gut.“

*****

„Ich habe selbst die Rede über­ar­beitet. Es ging nur um Klei­nig­keiten. Jetzt ist sie perfekt.

Vielen Dank für die gute und schnelle Bearbeitung.

Viel­leicht bis demnächst.“

*****

„Mein Bericht und noch­ma­liger Dank kommt spät, aber von Herzen.

‚Meine’ Rede war ein voller Erfolg, sie kam sehr gut an.“

*****

„nachdem ich gute Erfah­rungen mit einer von Ihnen vorbe­rei­teten Rede gemacht habe, wende ich mich heute erneut an Sie.

Als 1. Stell­ver­treter des Land­rates *** erwartet man von mir, dass ich …“

*****

„Ihre für uns geschrie­bene Hoch­zeits­rede kam prima an bei den Gästen und vor allem bei unsern Kindern. Noch­mals vielen Dank dafür.

Ich werde Sie gern weiter empfehlen, wenn jemand eine tolle Rede braucht. Wünsche einen schönen Restsommer“

*****

„Noch einmal vielen Dank für Ihre profes­sio­nelle Unter­stüt­zung, ihre kurze Response-Time und guten Einfälle.

Die Rede war ein toller Erfolg.

Der Einstieg war super. Hatte alle direkt an der Angel. 

Haben danach noch mehr­mals gelacht. Haben zwischen­durch der Braut applau­diert, als ich ihr das Kompli­ment gemacht habe.

Sind alle aufge­standen und haben dann noch einmal alle applau­diert.

*****

Die Dauer der Rede war perfekt.

Ich bin danach mehr­fach ange­spro­chen worden und alle haben mich gelobt für die Rede. Zitate:

- ‚alles gesagt’

- ‚kein Wort zuviel’

- ‚sehr humorvoll’

- ‚sehr treffend’

- ‚über­haupt nicht langweilig’

- ‚einer der besten Hochzeitsreden.’“

*****

„Das Plädoyer war ein voller Erfolg, danke für die Unterstützung.“

*****

„Ich möchte mich noch einmal ganz herz­lich bei Ihnen für die hervor­ra­gende Unter­stüt­zung bedanken!!!!!!

Einfach super!!!“

*****

„Diese Rede ist perfekt!!!!!

Lassen Sie sie mich morgen nochmal durch­lesen und dann entscheiden ob ich sie genau so vortragen möchte!!!

Ich geb Ihnen morgen, spätes­tens Samstag Bescheid …

Ich bin glücklich.

Danke“

*****

„Aufs Neue bewun­dere ich Ihren Erfin­dungs­reichtum und Ihre Kreativität.“

*****

„Es ist erst­klassig gelaufen.

Wir waren selbst­si­cher und locker. Applaus zwischen­durch hat uns über emotio­nale Passagen hinweg geholfen.

Sehr viele Gäste haben uns die letzten beiden Tage ganz gerührt angesprochen.

Wir konnten einfach sagen, was man im Alltag nicht über die Lippen bringt.

Klasse!“

*****

„Ich möchte mich von Herzen bei Ihnen bedanken.

Meine Rede­auf­tritt war ein voller Erfolg, jedes Wort kam so an, wie ich mir das gewünscht habe.

Es war eine Traum­hoch­zeit und Ihre Rede hat ein kleines Stück dazu beigetragen, diesen Tag zu einem unver­gess­li­chen Tag in unseren Leben zu gestalten.

Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg für Ihr Unternehmen.“

*****

„Die Rede ist sehr gut ange­kommen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.“

*****

„Haben Sie vielen Dank für die tolle Rede.

Hab sie nun schon ein paar Mal gelesen und ich muss sagen, sie gefällt mir immer besser.

Die forma­tierte Fassung finde ich genial, mit den tollen Hinweisen.“

*****

„Noch­mals herz­li­chen Dank!

Die Rede steht!

Ich freue mich schon sehr auf den kommenden Sonntag, wenn ich dann endlich die Rede halten kann und sehen werde, wie alle darauf reagieren.

Es ist ein gutes Gefühl, zu wissen, dass nun alles in trockenen Tüchern ist und ich mich bis zum kommenden Sonntag erst einmal zurück­lehnen kann.

Dafür sind maßgeb­lich Sie verantwortlich.

Ihre Rech­nung habe ich heute zur Zahlung angewiesen.

Eine gute Zeit und bis bald … (spätes­tens im Januar 2014 zur Jahresauftakt-Rede)“

*****

Genial!

Diese Rede finde ich super!

Vielen lieben Dank für Ihre Unterstützung!“

*****

„Vor lauter Hoch­zeits-Stress habe ich ganz vergessen Ihnen mitzu­teilen, dass ich sehr zufrieden mit Ihrer geleis­teten Arbeit bin und das Feed­back der ersten, kurzen Ansprache nach der stan­des­amt­li­chen Trauung war durchweg positiv.

Hierfür danke ich Ihnen ganz herzlich.

Noch­mals vielen Dank für Ihre schnelle und zuver­läs­sige Arbeit.

Ich werde mit Sicher­heit in Zukunft noch­mals auf Ihre Dienste zurückgreifen.“

*****

„Ihre Anfangs­idee liest sich wirk­lich überaus anspre­chend!

Genial, wie Sie die zusam­men­hang­losen Hinweise zu unserem Hinter­grund in ein Gesamt­kon­strukt bauen.

Der gewählte Humor passt mir hervor­ra­gend, auch die Länge und ‚Blumig­keit’ der Formu­lie­rungen gefällt mir sehr gut und wirkt nicht übertrieben.“

*****

„Herz­li­chen Dank für die Zusen­dung der Rede.

Ich habe sie einge­hend studiert und finde sie sehr gut gelungen und anschau­lich gestaltet.“

*****

„Vielen Dank für die schnelle und vorzüg­liche Bear­bei­tung meiner Brautrede.

In der Zwischen­zeit haben sich mein Vater, mein zukünf­tiger Mann, unser Trau­zeuge, sowie die Schwester von meinem Mann mit einer Rede angemeldet.

Wenn ich dann auch noch eine halte, würde das wohl oder übel den Rahmen sprengen, so dass ich nun nur 2 kurze Sätze im Hinter­grund zu meinen Schwie­ger­el­tern sagen möchte.

Trotzdem fand ich Ihren Text echt super und werde Sie an meinen kompletten Freun­des­kreis weiterempfehlen.

Einfach wunderbar, wie Sie die Worte finden.

Herz­li­chen Dank“

*****

„Ihre Rede mit den Ände­rungen habe ich ohne Korrek­turen 1:1 über­nommen.

Sie war groß­artig - haben Sie vielen herz­li­chen Dank!

Die Anschluss­rede für den 2. Januar 2015 kann ich somit auch bereits in Auftrag geben ..!“

*****

„Vielen Dank für die Über­sen­dung der Geburts­tags­rede, ich glaube, ich komme damit gut zurecht.

Ein biss­chen nervös bin ich schon, ich werde am 1.5. Sie wissen­lassen, wie es gelaufen ist.

Noch­mals vielen Dank und freund­li­chen Gruß

Ihr“

*****

„Der Entwurf für die Rede von Ihnen ist sehr gut.

Habe trotzdem etwas abgeändert.

Ich denke so wird das.“

*****

„Ich glaube schon, daß meine (Ihre) Rede gut ange­kommen ist und möchte mich noch­mals herz­lich – vor allem auch für das Tempo - bedanken.

Noch­mals vielen Dank und herz­lichst bis zum nächsten Bedarfsfall

herz­lichst Ihr“

*****

„Sie [die Rede] ist sehr gut angekommen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Gerne frage ich bei nächster Gele­gen­heit wieder an.“

*****

„Hatte heute Abend noch einen Termin und bin leider eben erst rein.

Habe die Rede aber schon überflogen.

Liest sich sehr schön …“

*****

„Ich möchte mich auf diesem Wege ganz herz­lich bedanken.

Die Rede am vergan­genen Freitag war ein voller Erfolg und ich habe durchweg posi­tive Reso­nanz erhalten.

Noch­mals vielen Dank für die profes­sio­nelle, maßge­schnei­derte und so schnelle Unter­stüt­zung.

Gerne wieder!“

*****

„Besten Dank für den Rede­ent­wurf – passt so gut, freue mich jetzt schon auf die Ansprache!

*****

„Gefällt uns sehr gut.

Wir werden beide Texte zum Einsatz bringen.“

*****

Alles tiptop, keine Änderungen.

Sie können mir die Rech­nung per Mail senden.

Noch­mals herz­li­chen Dank.“

*****

„Herz­li­chen Dank für Ihre forma­tierte Redefassung.

Diese ist gut gelungen und ich werde sie nur in einigen Punkten auf unsere Belange ergänzen bzw. verändern.

Ich werde Sie sicher­lich bei nächster Gele­gen­heit wieder anspre­chen, aller­dings mit etwas mehr Vorlaufzeit.

Vielen Dank für Ihre schnelle und ausge­zeich­nete Unter­stüt­zung.“

*****

„Vielen Dank für die punkt­ge­naue, meiner Erwar­tung über­tref­fenden Rede.

Habe diese nun ins Schwä­bi­sche über­setzt und es passt einfach genial.

Auf jeden Fall werde ich Ihre Agentur nur weiter­emp­fehlen und verbleibe mit absolut zufrie­denen Grüßen.“

*****

„Möchte Ihnen wieder ein sehr großes Lob ausspre­chen.

Sie schreiben sehr, sehr gute Reden.“

*****

Schön, dass es Sie gibt.

Und ich mal wieder Glück hatte, Sie umge­hend zu errei­chen und Ihre wert­vollen Dienste in Anspruch nehmen darf.

Danke!“

*****

„Herz­li­chen Dank für die Rede!

Sie gefällt mir sehr gut und ich freue mich darauf, morgen zu reden.“

*****

„Vielen Dank für Ihre Mail.

Alles ist prima gelaufen und die Rede war, lt. Braut­paar und Publikum, ein Erfolg.

Ich werde ihnen den Rest­be­trag morgen auf Ihr Konto überweisen.

Noch­mals vielen Dank für Ihre Unter­stüt­zung und die gelun­gene Rede.“

*****

„Zuerst: Alles hat wunderbar geklappt.

Habe die Rede zwischen der Vorspeise und dem Haupt­gang gehalten.

Die Lacher kamen an der rich­tigen Stelle und hinterher gab es nur posi­tives Feedback!

Gebe zu, dass ich schon etwas nervös war, aber das hat sich sofort gelegt.

Hat richtig Spaß gemacht.

Ich danke Ihnen sehr für die Rede mit einem so schönen ‚roten Faden’.

Ich werde mit Sicher­heit Ihre Schreib­kunst noch mal in Anspruch nehmen.

Bis dahin Ihnen alles Gute und viele zufrie­dene Kunden.“

*****

„Super – vielen vielen Dank!

Das gefällt mir sehr gut und ich freue mich darauf, die Reden morgen zu halten.“

*****

„Vielen Dank für die Abschluss­ver­sion der Begrü­ßungs­rede anläss­lich meines 60igsten Geburtstages.

Ich danke Ihnen für Ihre Bemü­hungen und bitte Sie um Rech­nungs­stel­lung per Mail wie vereinbart.

Ich werde mich bald wieder melden für einen nächsten Auftrag!

*****

„Rede kam super/spitzenmäßig an!

Wusste gar nicht was man so alles auslösen kann. 😀

Vaddi war zu Tränen gerührt und alle anderen kamen auch noch einmal auf mich zu und haben mich gelobt.

Den Lob will ich aber gerne weitergeben!“

*****

„Hat toll funk­tio­niert und ist ein tolles Ergebnis geworden.

Tolles Preis-Leis­tungs-Verhältnis.“

*****

„Finde die Rede gut und stimmig.“

*****

„Geburts­tags­rede zum 70sten hat gut geklappt.

Konnte frei vortragen, war ein voller Erfolg.

Noch­mals vielen Dank.“

*****

„Zunächst vielen, vielen Dank.

Nach zwei­ma­ligem Durch­lesen kommen mir noch keine Ände­rungs-/Ergän­zungs­wün­sche.

Wenn doch noch, werde ich Sie konsultieren.

Aber zunächst noch­mals Danke und alles in Ordnung

*****

„Ich habe Sie und Ihre Dienste vor einigen Jahren zu meiner eigenen Hoch­zeit in Anspruch genommen, war damals äußerst zufrieden, bin auch noch mit derselben Frau verhei­ratet und wollte mich erkun­digen ob ich mich mit einem kleinen Wunsch noch mal an Sie wenden darf: …“

*****

„Ansonsten gibt es keine Ergän­zungen und Ände­rungen, die Rede ist einfach zu perfekt.

Dass ich mich nun auf den Anlass mehr als freue, versteht sich von selbst.

Ich werde Ihnen auf jeden Fall ein Feed­back geben.

Empfangen Sie meinen besten Dank.“

*****

Ganz toll!!

Vielen Dank!!

Und!

Da wäre noch was:

Sie haben es so gut gemacht, dass Sie sofort einen weiteren Auftrag bekommen!“

*****

„Vielen Dank für den guten Redeentwurf.

Ich habe einige Dinge noch selbst abge­än­dert und komme jetzt auf eine Rede­länge von 4 Min.

In diesem Sinne bedanke ich mich für die gute Zusam­men­ar­beit und sage tschüs bis zum nächsten Mal.“

*****

„Vielen Dank für das Manuskript.

Einfach toll, genau so habe ich mir die Rede vorgestellt.

Freue mich schon auf die Rede.“

*****

„Die Braut­va­ter­rede war ein voller Erfolg.

Besten Dank.“

*****

„Vielen Dank, es war alles bestens!

*****

„Nach den excel­lenten Erfah­rungen Ihrer Schrei­be­kunst anläß­lich meiner eigenen Hoch­zeit, möchte ich mich noch mal in Ihre kompe­tenten Hände geben

*****

„Die Rede war genial – tosender Applaus und ein völlig gerührter Vater!

Super!

Tausend Dank für Ihre Unterstützung.“

*****

„Es freut mich, Ihnen mitteilen zu können, dass der gest­rige Vortrag großen Anklang fand, und auch allge­mein inhalt­lich durchweg gewür­digt wurde.

Ich möchte Ihnen dieses Kompli­ment weiter­geben und mich noch­mals ganz herz­lich bedanken für die tatkräf­tige Zusammenarbeit.

Es wird nicht das letzte Mal sein, dass ich auf Sie zukommen muss!

Meiner wärmsten Empfeh­lung dürfen Sie gewiss sein.

Mit den besten Wünschen und Grüßen“

*****

„Unter Verwen­dung einer Viel­zahl von Ihnen erdachter Elemente war meine gest­rige Rede ein voller Erfolg.

Ich darf Ihnen noch­mals für die gewährte profes­sio­nelle Unter­stüt­zung herz­lich danken und Ihnen versi­chern, bei Bedarf gern auf Sie zurück zu kommen.

Hoch­ach­tungs­voll!“

*****

„Vielen Dank für die prompte Erle­di­gung und ein Entwurf vorab.

Ich habe sehr großen Gefallen an der Rede

*****

„Meine Rede ist sehr gut ange­kommen, und ich hatte dank Ihrer Tipps weniger Lampen­fieber und mehr Spaß beim Vortragen.“

*****

Ich werde Sie im Kopf behalten, wenn bei mir mal wieder Bedarf besteht.

*****

„Vielen Dank für die über­ar­beite Version.

So passt es wunderbar!

Noch­mals vielen Dank für die prompte und sehr gute Umsetzung.“

*****

„Zunächst möchte ich mich noch­mals – wenn auch mit einer gehö­rigen Verspä­tung – für Ihre Rede zur Hoch­zeit meines Sohnes bedanken.

Aber mein erneutes Ansinnen ist ja wohl auch ein Beweis meiner Dank­bar­keit.“

*****

„Die Ansprache gestern war super – kam sehr gut an.“

*****

„Die Rede war ein unvor­stellbar großer Erfolg und hat maßgeb­lich zur Stim­mung unseres Festes beigetragen.

Die Haupt­person, meine Mutter, war restlos glück­lich (…)

Die Rede kommt in das Erin­ne­rungs­album, für diesen Zweck kann ich sie ja noch übersetzen.

Noch vor kurzer Zeit stand ich mit diesem Thema wie ein Ochs vorm Berg und ob über­haupt etc. jetzt fühle ich mich erfüllt.

1000 Dank.“

*****

Wenn man einmal mit Ihnen gear­beitet hat, wird es schwer, bei den nächsten Anlässen ‚das Niveau’ zu halten …

Nun steht die Goldene Hoch­zeit meiner Eltern vor der Tür und ich hoffe, dass Sie mich hier wieder unterstützen …“

*****

„Vielen Dank für Ihren Vorschlag, der mir weiter­ge­holfen hat.

Ich wollte mir zwar nur Ihren Rede­start einmal ansehen, aber nun habe ich Ihren Entwurf doch genutzt und so möchte ich fairer­weise auch Ihre Aufwände honorieren.

Zudem komme ich bei nächster Gele­gen­heit sicher gern wieder auf Sie zurück.

Die nächste Rede kommt bestimmt.“

*****

Vielen Dank für Ihre Hilfe und die ange­nehme Zusam­men­ar­beit.“

*****

„Vielen Dank für ihre Rede.

So, wie sie jetzt ist, finde ich sie perfekt.

Vielen Dank für die wunder­volle Rede.

Ich freue mich schon auf den großen Tag und auf den Vortrag der tollen, gefühl­vollen und lustige Rede.“

*****

„Ich bin begeis­tert.

Genau so habe ich mir die Rede vorgestellt.

Werde sie nur in einem winzigen Punkt (Thema ***) noch ergänzen.

Aber ansonsten ist die Rede perfekt.

Haben Sie vielen Dank.“

*****

„Herz­li­chen Dank für die neue Rede.

Ja, das entspricht meinen Vorstellungen.

Mit Hilfe der ange­fügten Manu­skript­form ist es mir fast auf Anhieb gelungen, es gut vorzutragen.

Weitere Korrek­turen sind nicht erforderlich.“

*****

„Ich möchte mich bei Ihnen führ Ihre vorzüg­liche Arbeit bedanken.“

*****

„Ich habe Gänse­haut bekommen, als ich das erste Mal ‚meine’ Hoch­zeits­rede gelesen habe, auch wenn ein paar Stellen noch über­ar­beitet werden müssen.

Wie Sie empfohlen haben, werde ich die Rede laut vorlesen, bevor ich irgend­etwas korri­giere und Ihnen die Anpas­sungen kurz­fristig zusenden.“

*****

Es folgen sicher­lich noch viele Reden.

Schönes Weekend“

*****

„Entschul­digen Sie, dass ich mich nicht früher gemeldet habe, aber zeit­lich war es einfach sehr eng.

Auch bestand hierfür kein wirk­li­cher Bedarf mehr, da ich ihre Rede direkt passend fand.

Ein paar Dinge habe ich raus­ge­nommen oder kurz ergänzt, dann hat sie super gepasst.

Die Rede habe ich bereits auch schon am 25.09. Abends gehalten und sie ist super ange­kommen.

Von daher noch mal vielen Dank für diese ausge­spro­chen wunder­bare Rede, die sowohl von Inhalt, als auch von der Gestal­tung perfekt gepasst hat und meinen Vater dann auch begeis­tert hat.

Und das ist und war natür­lich das Wichtigste.

Und da es so gut gepasst hat, war es nicht die letzte Rede, die ich mit Ihnen gemacht habe und werde Sie natür­lich auch weiterempfehlen.“

*****

„Besten Dank.

Ihre Rede gefällt mir soweit sehr gut

*****

Alles perfekt – früh genug!

Vielen Dank für die gute Kooperation.

Herz­liche Grüße“

*****

„Danke für alle Korrekturen!

Es liegt jetzt an mir, wie ich die Rede vortragen werde.

Ich habe ein gutes Gefühl, dass es gut ankommt.“

*****

„Danke für die schöne Rede.

Wissen Sie, was ich damit gemacht habe?

Ich habe die Rede ein wenig abge­än­dert und dann auf Platt­deutsch übersetzt …

EINFACH SPITZE!!!!

Vielen Dank!!!!

P. S. Bitte Rech­nung hermailen.

Danke.“

*****

„Ich bin begeis­tert!!!

Was für eine tolle Idee!!!

Vielen Dank!!!“

*****

„Zunächst herz­li­chen Dank für das Manu­skript und entschul­digen Sie den Zeit­ab­stand zwischen Eingang und Antwort.

Ich habe den Entwurf gestern durchgearbeitet.

Er gefällt mit sehr gut, insbe­son­dere der ‚rote Faden’ mit der ***.

Einen kleinen Ände­rungs­wunsch habe ich.

Auf Seite 9, der Passus mit (…)

Ansonsten bereits hier vielen Dank für Ihre tolle Unter­stüt­zung, der Einfall mit *** ist super.“

*****

„Vielen Dank für den Redeentwurf.

Ich muss sagen, er gefällt mir wirk­lich sehr gut.

Sie haben es thema­tisch voll und ganz wieder auf den Punkt gebracht – dafür herz­li­chen Dank!

Noch­mals herz­li­chen Dank für Ihre Mühe!“

*****

Ich bin beein­druckt, dass es schon die neunte Rede ist, die wir gemeinsam bestreiten.

Ich hoffe, dass Sie mir noch bei vielen weiteren Gele­gen­heiten als Ghost­writer erhalten bleiben.“

*****

„Bitte entschul­digen Sie, dass ich mich nicht bei Ihnen gemeldet habe.

Es ist einfach sehr hektisch im Moment ..!

Ich habe Ihre Rede 1:1 über­nommen – vielen Dank, Sie haben das sehr gut gemacht.

Die offenen Rech­nungen werde ich Ihnen sofort überweisen.“

*****

„Der Entwurf gefällt mir sehr gut

*****

„Vielen Dank für den gelun­genen Rede-Entwurf.

Ich habe ihn gering­fügig in einzelnen Passagen ange­passt, bezogen auf meine konkrete Situation.

Die Rede wird gut ankommen. Ich werde Ihnen von der Reso­nanz berichten.“

*****

„WUNDER­VOLL!!!!

Es ist einfach super, ich hab sehr geschmun­zelt und gelacht!

Vielen herz­li­chen Dank für einen wieder mal groß­ar­tigen Text!“

*****

„Vielen Dank für die Über­mitt­lung der Rede.

Hab sie jetzt einmal durchgelesen.

Der erste Eindruck: schön.“

*****

„Noch­mals vielen Dank für die hervor­ra­gende Zusammenarbeit.

Gerne komme ich wieder auf Sie zu – spätes­tens, wenn meine jüngere Tochter heiratet.

Dann kann jetzt schneller kommen als man denkt!“

*****

„Sie klingt noch nicht richtig nach mir, klingt aber wirk­lich richtig gut.“

*****

„Es war ein sehr schöner Sonntag – meine Reden sind gut ange­kommen und haben meine Kinder positiv über­rascht.

Die Stim­mung war gut.

Für Ihren prompten Service bedanke ich mich ausdrück­lich noch­mals bei Ihnen.

Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit und freu mich auf die nächste Rede mit Ihnen.“

*****

„Die Rede zum Richt­fest kam sehr gut an. Vielen Dank.

Sie können sich jetzt schon für die Einwei­hungs­rede vorbereiten.“

*****

„Ihre Ideen sind einfach wunderbar!

Eine bessere Einfüh­rung an dem Ort des Tref­fens als diese wunder­bare *** kann ich mir gar nicht vorstellen.

Die beiden Meta­pher sind sehr passend.

Beim Lesen Ihres Vorschlags kamen mir so viele Gedanken in den Sinn, dass ich den Rest dieser einfüh­renden Ansprache wohl alleine erar­beiten kann.

Ich werde mir erlauben, Sie ggf. weiter um Rat zu fragen.

Bitte schi­cken Sie mir Ihre Rech­nung für Ihre schöne Einfüh­rung, vor allem Ihre inspi­rie­renden Ideen.

Sie sind ein Meister des Wortes.

Herz­liche Grüße von der Ostsee“

*****

„Die Rede hat genau die rich­tige Mischung.

Ich bin sehr zufrieden.

Vielen Dank.“

*****

„Ich danke Ihnen auf jeden Fall für den tollen Service.“

*****

„Den Rede­ent­wurf habe ich gelesen und ich muss sagen, er gefällt mir jetzt sehr gut!

Ich werde ihn so weit­ge­hend über­nehmen; bis zum 10. Juli wird mir aber viel­leicht das eine oder andere einfallen, das ich dann noch einbauen könnte.

Herz­li­chen Dank – ich bin also sehr zufrieden!

*****

Ich hatte Sie meiner Freundin *** empfohlen, ihr bei einer Rede an ihren Mann behilf­lich zu sein.“

*****

„Vielen Dank für die schnelle und tolle Erar­bei­tung eines Manuskriptes.“

*****

„Vielen Dank für die schöne Rede.

Diese habe ich fast auswendig gelernt. 🙂

Ist Ihnen wieder mal sehr gelungen.“

*****

„Ich habe soeben die von Ihnen verfasste Rede gelesen.

Und ich muss gestehen, ich hatte Gänse­haut.

Genau das habe ich mir von Ihnen erwartet.

Groß­ar­tiger Beginn, gespon­nener Faden durch die Rede mit fulmi­nantem Ende am Fadenende.

Ich hoffe, dass ich die Rede so vortragen kann, dass sie nicht aufge­setzt rüberkommt.

Da muss ich wohl ein wenig üben. ;)“

*****

Ich bedanke mich für dieses Meisterstück.

Sollten weitere sprach­liche Heraus­for­de­rungen an mich heran­ge­tragen werden, hoffe ich, Sie werden mich mit offenen Armen empfangen?!

Ich bedanke mich noch einmal für Ihre Hilfe und wünsche Ihnen einen erfolg­rei­chen Tag.“

*****

„Haben Sie herz­li­chen Dank für Ihre Hilfe.“

*****

„Vielen Dank für die schnelle Über­mitt­lung der Rede.

Ich würde diese als ‚gelungen‘ bezeichnen.“

*****

„Noch ein paar Klei­nig­keiten hätte ich gerne anders, es gefällt mir sehr gut.“

*****

„Vielen Dank für Ihre Rede.

Ehrlich gesagt bin ich positiv über­rascht, wie es doch möglich ist, über die eigene Familie ohne viel ‚Schnick Schnack’ mit klaren und einfa­chen Worten alles auszu­drü­cken, worauf es ankommt.

Denke, selbst ist das immer schwierig.

Sie haben das prima hinbe­kommen.“

*****

„Vorerst ganz herz­li­chen Dank für Ihre Unterstützung.

Ich finde die Rede absolut passend, sehr gut abge­stimmt und zutreffend.

‚Spitze’!

Werde kleine Anpas­sungen machen.

Ich bin sehr zufrieden und werde in den kommenden Tagen üben und mich an den Wort­laut gewöhnen.“

*****

Verschmitzt bis in die letzte Pore, geschmeidig gereimt, voller pulsie­render Rhythmik.

Und wieder habe ich keinen blassen Schimmer, woher Ihre ganzen Einfälle und Ideen kommen.“

*****

„Vielen Dank für die Zusen­dung des Redemanuskripts.

Der Text wirkt erst mal etwas fremd.

Jedoch gefällt mir die Rede immer besser, bin sogar begeis­tert.

Geben Sie mir bitte bis Freitag/Samstag noch etwas Gewöh­nungs­zeit, um dann abzu­klären ob ev. Ände­rungen vorzu­nehmen sind.

Besten Dank noch­mals für die tolle Rede.“

*****

Bin schon länger Kunde und ein Fan von Redegold.

All meine Wünsche (Zeitenge, auch schwie­rige Themen) wurden super umgesetzt.

Merci!“

*****

„Zunächst vielen Dank für die zügige Bear­bei­tung und die sehr schnelle Zusen­dung der Rede nach Kontakt­auf­nahme von heute Morgen.

Ich werde mich mit dem Skript kritisch ausein­an­der­setzen und evtl. Ände­rungs­wün­sche Ihnen noch bekanntgeben.

Erster Eindruck: … kann ich mich insge­samt sehr mit anfreunden!“

*****

Die Rede wird von mir 1:1 über­nommen.“

*****

„Vielen lieben Dank für diese tolle Rede.

Sie gefällt mir wirk­lich sehr und ich werde meine Schwester und ihre Gäste damit begeis­tern.“

*****

„Eigent­lich wollte ich schon viel eher schreiben, aber auch die Zeit nach einer Hoch­zeit ist sehr knapp.

Vielen Dank noch­mals für die Unter­stüt­zung bei der Rede.

Ich hatte sie noch ein abge­wan­delt, aber als Grund­ge­rüst war sie perfekt.

Ein voller Erfolg.

Ich komme in jedem Fall wieder auf Sie zurück – nur nicht bei einer Hoch­zeits­rede, die macht man ja nur einmal.“

*****

„Vor einiger Zeit hatten Sie für uns eine Rede geschrieben:

Wir danken noch­mals recht herzlich!

Es war ein voller Erfolg und es gab sogar Tränen.

Die Rede traf in die 10 und mein Mann hat sie richtig toll vermit­telt, er hatte sich ein rotes Band wegen des roten Fadens bereit gelegt, er benö­tigte ihn auch und es war eine gute Geste!

Lieben Dank für Ihre Hilfe!

Wir wünschen Ihnen viele posi­tive Resonancen!“

*****

„Außerdem bin ich Ihnen wirk­lich sehr, sehr dankbar, dass Sie diese herr­li­chen Vorträge für mich geschrieben haben.

Es ist ein tolles Gefühl, sie vorzu­tragen und damit zu begeis­tern.“

*****

Danke für die feuchten Augen am Morgen … 😉

Ich habe schon Angst vor dem Tag, meine Tochter hat zwar ein Freu­den­trä­nen­tuch für jeden, ich werde wohl eine TaTü-Box brauchen.

Ich finde die Rede gar nicht fremd: sie hätte glatt von mir sein können. 😉

Ich werde sie ausdru­cken und mit meinem Mann noch mal durch­gehen, ich denke, es wird keine Verän­de­rungen geben.“

*****

„Zunächst einmal die Infor­ma­tion, dass die Laudatio an meinen Vater sehr gut ange­kommen ist.

Er selbst war sehr gerührt und viele Gäste haben mir rück­ge­meldet, dass ihnen die Rede sehr gut gefallen hat.“

*****

„Die Rede ist super, besten Dank!!!

*****

Sehr schöne Reden - vielen Dank!“

*****

„Vielen Dank für Ihren neuen Rede-Entwurf, der mir gut gefällt.

Die Herren *** und *** werden diesen Entwurf beide nutzen, es sind also keine weiteren Nach­ar­beiten durch Sie erforderlich.

Vielen Dank für Ihre schnelle und unkom­pli­zierte Umset­zung, es war wirk­lich nicht einfach für Sie.

Vielen Dank noch einmal, ein schönes Wochen­ende und bis zum nächsten Anlass!“

*****

„Ansonsten ist die Rede super geworden und ich muss sagen, die Liebes­er­klä­rung an meine Zukünf­tige ist genial sogar Tränen hatte ich in den Augen, als ich mir die Rede durch­ge­lesen habe.“

*****

„Danke für Ihre prompte Arbeit!

Der Stil gefällt mir gut und auch wenn ich die Rede laut vortrage, kann ich mich gut damit iden­ti­fi­zieren.“

*****

„Nun auch per Mail: Noch danke, danke, danke für ihren tollen Text.

Er hat mir wirk­lich sehr gefallen und mich dazu ange­regt, Sie für eine Zusam­men­ar­beit in Bezug auf ein Ghost­wri­ting für mein Buch anzufragen.“

*****

„Ich finde die Rede sehr gut, auch passend zu mir.“

*****

„Vorab schon mal vielen Dank für die exzel­lente Zusammenarbeit!

Ich werde von den Reak­tionen berichten!“

*****

Wunderbar einfach und einfach wunderbar – und vielen Dank für Ihre Mühe!“

*****

„Nun sind 3 stres­sige Hoch­zeits­tage vorüber.

Meine Rede als Braut­vater war ein voller Erfolg.

Vielen Dank noch einmal für Ihre Unterstützung.“

*****

„Als flei­ßiger ‚Weih­nachts­engel’ sind Sie zur Zeit ja wirk­lich nicht zu beneiden.

Fabel­haft müssen Ihre Niko­laus-Reden sein; das würde mir auch großen Spaß machen, einmal als Niko­laus den Leuten die Leviten zu lesen.“

*****

„Rede war ein Erfolg. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Ich werde in Zukunft gerne noch einmal Ihre Hilfe in Anspruch nehmen.“

*****

„Vielen Dank für diese ausge­zeich­nete Rede!

Ich habe mir sie aufmerksam durch­ge­lesen und bin begeis­tert!“

*****

„Danke für die Verfas­sung der Reden, ich bin über­rascht, mich in vielen Absätzen zu 100 % wiederzufinden.

Einzel­heiten werde ich noch ergänzen bzw. ein paar persön­liche Anmer­kungen hinzufügen.“

*****

„Noch­mals vielen Dank für diese wunder­volle Rede.“

*****

„Vielen Dank für die schnelle und unkom­pli­zierte Zusen­dung der Rede!

Auf den ersten Blick schaut sie mal wieder sehr gut aus!

Ich werde sie mir so bald wie möglich in Ruhe anschauen, mehr­mals laut lesen und mich dann wieder bei Ihnen melden.

Noch­mals vielen Dank!“

*****

„Mein Geburtstag ist rum – und das mit der Rede hat sehr gut geklappt.

Ich habe sie natür­lich noch ein wenig über­ar­beitet, den Eingangs­teil ganz weggelassen.

Meine Empfeh­lung für andere:

Früh­zeitig die Rede in Auftrag geben, lesen und über­ar­beiten, mehrere Tage ruhen lassen, wieder lesen etc.

Dann wird es garan­tiert ein Erfolg!“

*****

„Die Rede ist sehr gut ange­kommen. Noch mal vielen Dank.

Auch für den letzten Fein­schliff, da waren noch sehr wert­volle Ände­rungen drin.“

*****

„Ich weiß, dass Ihre Arbeit einen hohen Wert hat.“

*****

„Wirk­lich gute Probe­rede, die mir den Mut gab, es doch selbst zu versu­chen .. mit Erfolg!

Trotzdem ich den Auftrag dann stor­nierte, gab es keine bösen Worte, sondern noch mehr Unterstützung!

Ich werde RedeGold sicher weiter­emp­fehlen, schließ­lich kann jeder mal in diese unbe­kannte Situa­tion kommen.

Noch­mals – Danke!“

*****

„Ich finde die Rede nun sehr gut.

Ich werde diese nun so übernehmen!

Vielen Dank.

Viele Grüße aus dem sonnigen Heidelberg“

*****

Möchte mich noch ganz herz­lich für die Hoch­zeits­rede bedanken, sie kam gut an.

Aber Sie haben Recht, man muss die Rede wirk­lich öfters und laut vorspre­chen und dann klappt es!

Ich grüße Sie ganz herz­lich und wünsche Ihnen ein erhol­sames Osterfest!“

*****

„Ich bedanke mich ganz herz­lich bei Ihnen, für die super Rede.

Ich muss dieser nichts hinzu­fügen oder strei­chen, es ist einfach toll und ich hätte nie so viel Fantasie, um so eine Rede zu schreiben.

Also noch­mals vielen Dank.“

*****

„Ich hatte eine ‚Gänse­haut‘ beim Lesen! Herz­li­chen Dank und bis bald“

*****

„Ich bin mit der Rede sehr zufrieden, vielen Dank!

Hoffent­lich kommt sie dann auch so an …“

*****

„Mein Kompli­ment, Sie schreiben hervorragend!“

*****

„Vielen Dank, meine Rede ist gut gelaufen und das Publikum hat erwar­tungs­gemäß auch senti­mental reagiert, der Senti­men­talste war jedoch ich selbst … :-)“

*****

„Noch­mals herz­li­chen Dank für Ihre Bemühungen.

Auch die Rede gestern Abend kam sehr gut an.

Sie haben wieder die rich­tigen Worte gefunden, um der Würde des Anlasses Rech­nung zu tragen, ihn jedoch gleich­zeitig mit den Erwar­tungen und Anfor­de­rungen der Zukunft zu verbinden.“

*****

„Ich habe mich gestern intensiv mit Ihrem Rede­ent­wurf beschäftigt.

Die Rede ist sehr gut und ich kann jetzt die noch sinn­vollen Ergän­zungen und Ände­rungen selbst vornehmen.

Ich bedanke mich ganz herz­lich für Ihre Arbeit und werde bei ähnli­chen Bedarfs­fällen gerne wieder auf Sie zurück kommen.“

*****

„Haben Sie herz­li­chen Dank.

Mit Ihren Vorschlägen hoffe ich, dass meine kurze Begrü­ßung flüssig und gut bei den Gästen ankommt.

Gerne komme ich zu weiteren Anlässen auf Ihre schnelle und reibungs­lose Unter­stüt­zung zurück.

*****

„Sicher sind meine Aufträge für Sie nur ‚kleine Fische’, denn ich stelle mir vor, dass Rede­zeiten über 30 Minuten für Sie keine Selten­heit sind.

Deswegen freut es mich ganz beson­ders, das Sie für mich schreiben.

Ihre zündenden Ideen und subtiler Humor begeis­tern mich stets auf Neue.“

*****

Ich danke Ihnen ganz herzlich.

Die Rede hat mir gefallen.

Das Gruß­wort bei der IHK Reut­lingen war auch sehr schön.“

*****

„Vielen, vielen Dank für Ihre Rede.

Ich finde den Entwurf sehr, sehr gut.

Wie immer, kann ich mich auf Sie verlassen.“

*****

„Die Rede ist super gelaufen.

Alle waren begeistert!“

*****

Tausend Dank!

Ich bin begeistert!

Jetzt hab ich ein schlechtes Gewissen, dass ich Sie mit meiner Internet-Shop­ping-Phobie 🙂 so gestresst habe.“

*****

Sensa­tio­nell!!!

*****

„Vielen Dank für die rasche Anpas­sung des Manuskripts.

Die neue Version passt viel besser auf meine Mutter und gefällt mir auch.

Ich denke, ich muss das eine oder andere Wort an meinen Stil anpassen, damit ich es ’stol­per­frei‘ vortragen kann.

Ich bedanke mich für Ihre Hilfe und Ihre Krea­ti­vität und sehe hiermit den Auftrag als beendet.

Vielen Dank!“

*****

„Noch­mals herz­li­chen Dank für alles, es ist immer wieder eine Freude, mit Ihnen zusammenzuarbeiten.“

*****

„Das passt alles, mini­kleine Verän­de­rungen werde ich selbst vornehmen.

Herz­li­chen Dank für Ihren schnellen und guten Service.

Ich komme gerne auf Sie wieder zurück.“

*****

„Ihre Rede zur Fusi­ons­ab­stim­mung ist sehr gut gelungen.

Ich habe keine Ände­rungs­wün­sche anzu­bringen, herz­li­chen Dank!

Mit bestem Dank für Ihre Unter­stüt­zung grüße ich Sie herzlich“

*****

„Danke für die über­ar­bei­tete Rede-Fassung – ist super ausge­fallen, werde sie so verwenden.

Wünsche Ihnen eine gute Zeit und viele Aufträge!!“

*****

„Vielen Dank für die zuver­läs­sige Zusen­dung.

Haben Sie sehr gut gemacht und formu­liert und kann ich so übernehmen.

Sie sind halt ein Profi. :)“

*****

„Selbst Ihre Rech­nungen verstehen Sie so meis­ter­haft locker-luftig-leicht zu präsen­tieren, dass das Bezahlen nicht schwerfällt.

Noch­mals vielen herz­li­chen Dank für die ‚Quadratur des Kreises’, die mich restlos begeis­tert hat!

Ich bin über­glück­lich für die Geschichten aus Ihrer Feder, da sie alle­samt ein Garant für gute Laune und klat­schende Zuschau­er­hände sind.“

*****

„Möchte mich bei Ihnen noch­mals herz­lich bedanken.

Ihre Ausfüh­rungen haben mir sehr geholfen.

Ich wünsche Ihnen weiterhin alles Gute.“

*****

„Hoch­zeit haben wir gut über­standen 😉 und es war so, wie wir uns es vorge­stellt haben.

Ihre Rede ist super ange­kommen bei den Gästen und es gab einige feuchte Augen unter den Gästen. 😉

Hierzu noch­mals vielen vielen Dank!!!!“

*****

„Ich finde es genial, wie Sie das Thema des Konfir­ma­ti­ons­spru­ches ausge­baut haben.

Tolle Leis­tung!

*****

„Die erste Rede ist bei dem Publikum sehr gut ange­kommen.“

*****

„Herz­li­chen Dank für Ihre Rede, die wirk­lich hervor­ra­gend gelungen ist.

Sie hat genau den rich­tigen Ton getroffen.

Ich habe keine Veränderungswünsche.“

*****

Hervor­ra­gend!

*****

„Das haben Sie alles wunderbar gemacht.

Ich bin Ihnen sehr dankbar und mit dem erreichten Ergebnis mehr als zufrieden.

Auch der Schluss mit dem *** ist sehr schön. Und Karl Valentin kann man sowieso nie genug zitieren.

Kurzum, ein Meis­ter­werk - dank Ihnen!“

*****

„Ich hatte Sie gebeten, unseren Slogan in die Rede zu integrieren.

Ihnen ist die Umset­zung bestens gelungen.

*****

„Tatsäch­lich habe ich nun doch eigent­lich fast nichts mehr an der Rede verändert.

Nach noch­ma­ligem Durch­lesen des Manu­skriptes – vor allem lautem Vorlesen – war eigent­lich alles prima.“

*****

„Ergebnis: Hervor­ra­gend, einge­schlagen wie eine Granate, Vater zum Weinen gebracht, Gäste begeistert!

Empfeh­lung zu Ihren Gunsten heute an die Geschäfts­lei­tung Herrn *** weiter­ge­leitet, der wird evtl. Kontakt mit Ihnen aufnehmen.

Noch­mals super Job, vielen Dank.“

*****

Super­su­per­su­per­su­per­super!

Vielen lieben Dank!!!

Wieder mal ganz großes Kino!!!!

So ein wunderbar augen­zwin­kernder, char­manter Stil, ich lese es einfach so gerne. 🙂

Ich habe zu danken!

*****

Gratu­la­tion an Sie.

Die Rede war ein voller Erfolg.

Die hab ich übri­gens ganz am Schluss gehalten, nach dem letzten Lied der Gruppe.

Es gab ein Stan­ding Ovation minu­ten­lang und Applaus ohne Ende.

Es hat Mann und Frau geheult.

Die Menschen waren einfach alle beein­druckt.

Ich danke Ihnen noch mal für die gute Zusammenarbeit.

Wünsche Ihnen alles Gute für die Zukunft und viel Erfolg weiter so.“

*****

„Besten Dank für das Verfassen der Rede – sie kam hervor­ra­gend an und es war somit ein absolut gelun­genes Fest.

Meine Rede war sicher die emotio­nalste mit – im Vergleich zu den anderen Rede­bei­trägen etwas weniger Humor -, aber genau so sollte es ja aber auch sein!“

*****

„Vielen Dank für die gelun­gene Rede mit den tref­fenden Worten – sie kommt mir kein biss­chen fremd vor – und geht mir wunderbar von der Zunge.“

*****

„Ja, die Rede ist sehr gut ange­kommen, schöner Applaus und viel Lob von Zuhö­rern nachher.

Vielen Dank noch­mals für zusätz­li­chen Ideen und die perfekte Ausfor­mu­lie­rung.“

*****

„Herz­li­chen Dank für die Überarbeitung.

So ist es perfekt.

Lassen Sie mir die Rech­nung bitte kurz­fristig zukommen.

Für Ihre Unter­stüt­zung noch­mals herz­li­chen Dank.

Bis zur nächsten Rede verbleibe ich mit besten Grüßen aus Münster“

*****

„Der Text ist ganz famos, vielen Dank!“

*****

„Ich kann mich leider jetzt erst melden, weil ich die ganze Woche Messe hatte.

Der Entwurf ist wieder gut gelungen und *** finde ich eine super Idee.“

*****

Die Zusam­men­ar­beit mit Ihnen hat mir Spass gemacht – und gelernt hab ich einiges!

Vielen Dank für alles, bis demnächst!“

*****

„In den letzten Tagen hatte ich ausgiebig Gele­gen­heit, mit Ihren gereimten Vorträgen zu glänzen.

Ein tolles Gefühl, denn bereits während des Vortrags merkt man die starken Emotionen, die Ihre Worte auslösen und *** hat mich selbst gewaltig in Weih­nachts­stim­mung versetzt.

Über alles, was Sie für mich im Jahr 2011 geschrieben haben, kann ich mich sehr freuen und wünsche mir, dass Sie mich auch im Neuen Jahr mir Ihren Schreib­künsten begeis­tern und über­ra­schen.“

*****

Ich werde in jedem Fall die Rede bei Ihnen bestellen, da ich bereits gute Erfah­rung mit meiner Geburts­tags­rede vor ein paar Jahren hatte.

*****

„Den Rech­nungs­be­trag für die Minute mehr habe ich Ihnen überwiesen.

Ich danke Ihnen für die hervor­ra­gende Zusam­men­ar­beit und wünsche Ihnen eine gute Zeit und alles Gute.“

*****

Super­schnell und auch super meine Ergän­zungen eingearbeitet.

Bin sehr, sehr zufrieden.

Danke“

*****

„Ich muss sagen:

Hut ab, ich habe die Rede mehr­mals gelesen, und ich finde mich fast voll­ständig in der Rede wieder – was, denke ich, essen­tiell ist!

Vielen Dank!

Die Idee mit den Lied­zi­taten finde ich sehr gut, das Lied gefällt meiner Verlobten sehr gut und hat sie damals berührt.“

*****

„Vielen Dank für Ihre schnelle und gute Arbeit.

Mich selbst hätte die Erstel­lung der Rede viel Zeit und Nerven gekostet.

*****

„Die Rede gefällt mir wirk­lich sehr gut und ich werde mich damit wohl­fühlen.

Danke auch für die schnelle Arbeit.“

*****

„Vielen Dank im Nach­hinein, die Rede kam sehr gut an und war der persön­lichste Vortrag an dem Abend.

Es wurden viele Spiele und Aktionen veran­staltet, um etwas zum Abend beizu­tragen, aber die Rede war das Beste!

*****

„Vielen Dank für den ersten Entwurf.

Ich bin begeistert! 🙂

Ich freue mich auf die gesamte Rede.“

*****

„Vielen Dank. Hr. *** hat sich die Rede ange­sehen und ist damit zufrieden.

*****

Perfekt!!!

Herz­li­chen Dank dafür.

Ich würde gern den Abschnitt *** einfach weglassen, da danach ja doch noch sehr viel kommt.

Ist das ok? (…)

Aber ansonsten bin ich von der Rede jetzt restlos begeis­tert!

*****

„Danke für das Redemanuskript.

Ich finde die Rede sehr schön und für mich passend.“

*****

„Gerne komme ich wieder bei Bedarf auf Sie zurück.“

*****

Ich danke Ihnen ganz herz­lich, daß Sie so großen Wert auf Diskre­tion legen.

Das ist auch für mich ein essen­ti­eller Bestand­teil unserer guten Zusammenarbeit“

*****

„Rede ist gut ange­kommen.“

*****

„Vielen herz­li­chen Dank für ihre sehr tref­fenden Worte – ich hoffe, Sie wissen Ihre Gabe zu schätzen!

*****

„Vielen Dank für Ihre Über­ar­bei­tung des Manuskriptes.

Sehr schön geworden mit Ihren Einfü­gungen, Umstel­lungen und dem sprach­li­chen Schliff.“

*****

„Vielen Dank für die über­ar­bei­tete Rede!

Ja, die ist es!

Ich bin absolut zufrieden mit dieser Rede!“

*****

„Noch einmal möchte ich mich bei Ihnen für die tolle Rede bedanken!!

Es ist alles wunderbar gelaufen und ich habe meine Rede auch fast auswendig vortragen können!!

Nur bei dem Punkt, als ich meine Söhne anspre­chen musste, versagte mir natür­lich die Stimme, habe mich aber wieder zusam­men­nehmen können und alles bis zum Ende vorgetragen!

Dann kam auch der erwar­tete Applaus und ich war glücklich!!

Danach konnte ich dann entspannt weiterfeiern!

Ihre Adresse habe ich gespei­chert und bei Bedarf werde ich mich wieder bei Ihnen melden!

Ich wünsche Ihnen eine schöne Weihnachtszeit!“

*****

„Hab alles gelesen und finde es wieder mal:

WUNDER­VOLL!!!!

Es ist einfach super, ich hab sehr geschmun­zelt und gelacht!

Vielen herz­li­chen Dank für einen wiedermal groß­ar­tigen Text!“

*****

„Danke für die Rede. Ich hatte für mich noch etwas geändert.

Die Rede ist gut ange­kommen.“

*****

„Jetzt ist die Sache rund.

Ich bedanke mich bei Ihnen für die bewährte Unter­stüt­zung und auch dafür, dass Sie wegen mir noch eine Nacht­schicht einlegen mussten.“

*****

„Vielen Dank für Ihren Entwurf, mit dem ich sehr zufrieden bin.

Wenn Sie jetzt noch einen kleinen Preis­nach­lass machen könnten, wäre alles super.

Vielen Dank für Ihre Krea­ti­vität und ich werde sicher­lich wieder auf Sie zurück­kommen.

*****

„Zur Zeit lerne ich den Vortrag zum *** auswendig und freue mich über die fröh­li­chen Laut­ma­le­reien und köst­li­chen Binnen- und Haufen­reime.

Woher haben Sie die Gabe, so wunderbar dichten zu können?

Abge­sehen davon habe ich keinen blassen Schimmer, wie Sie es schaffen, solche kleinen Kunst­werke inner­halb weniger Wochen aufs Papier zu bringen.

Über die ***-Rede freue ich mich jetzt schon und bin mir sicher:

Auch sie wird ein ganz großer Wurf.“

*****

„Sorry, dass ich erst jetzt antworte, aber der Karneval hatte uns bis heute im Griff.

Nun konzen­trieren wir uns auf das wirk­liche Groß­ereignis (für uns) des Jahres, die HOCHZEIT.

Die Rede gefällt mir schon ganz gut.

Schon einmal meinen herz­lichsten Dank.

Für Ände­rungen komme ich gerne noch mal auf Sie zu.“

*****

„Wie doch die Zeit vergeht.

Ich nehme nun bereits schon zum dritten Mal Ihre Hilfe in Anspruch.

Die Silber-Hoch­zeits­rede von meinem Mann war SPITZE!!!

Nun wird meine Fa. 20 und ich muss wieder ran. :-)“

*****

„Zur Rede: einfach klasse.

Vielen Dank.

Ich werde noch etwas daran arbeiten.

Aber für die Basis bin ich Ihnen wirk­lich sehr dankbar.

Da haben Sie mir ein großes Stück Arbeit abge­nommen.

*****

Da ich auf Sie durch eine geschäft­liche Empfeh­lung aufmerksam geworden bin, habe ich große Erwar­tungen in die Qualität Ihrer Arbeit.

*****

„Die Rede ist gelungen – ich werde Sie gerne weiter­emp­fehlen bzw. mich bei erneutem Rede­be­darf gerne wieder bei Ihnen melden.“

*****

„Sicher sind Worte dabei, Rede­wen­dungen, vor denen ich mich noch scheue.

Aber das gehört zum Leben dazu, mal was Neues auszu­pro­bieren, seine Grenzen zu erweitern.

Ich bin sehr zufrieden mit dem Zwischen­er­gebnis, mußte aller­dings Ände­rungen vornehmen. Es gab Stellen, die inhalt­lich noch nicht so gepasst haben. (…)

Ich fühle mich sehr gut betreut.

*****

Alles bestens.

Gerne werde ich wieder auf Sie zukommen für eine Ansprache.“

*****

„Der Jubilar hat sich jeden­falls sehr gefreut und das Publikum hatte mehr­fach die Gele­gen­heit genutzt, um zu applau­dieren.

Anschlie­ßend bekam ich von verschie­denen Gesprächs­part­nern Lob für mein Tun.

Ihre Rech­nung werde ich noch heute ausgleichen.“

*****

Sehr schön! 1–2 Korrek­turen (s. Anlage), dann ist es perfekt.“

*****

„Der Text ist toll verfasst und es trifft genau den Nerv. Gute Arbeit!!!“

*****

„Ansonsten ist der Vortrag ganz große klasse

*****

„Tag X – 21.04. – hat nun endlich stattgefunden.

‚Unsere’ Braut­vater- Rede – nach der Vorspeise – ist sehr gut ange­kommen und wurde allge­mein sehr gelobt!

Auch das Braut­paar war sehr zufrieden und hat sich unheim­lich gefreut!“

*****

Von der Aufnahme der für die Rede erfor­der­li­chen Infos, dem ersten Entwurf, der Über­ar­bei­tung und dem weiteren Kontakt – alles top!

*****

„Die Rede ist perfekt!

Da brau­chen Sie nichts mehr ändern.

Gestri­chen wird da gar nix!

Perfekt so – und es geht mir leicht von den Lippen.

Ich habe mich bereits 3x einge­lesen und es läuft schon wie am Schnürchen.“

*****

„Die Rede wurde mit Erfolg gehalten.

Ich bitte um Zusen­dung Ihrer Rechnung“

*****

„Über Ihre E‑Mail freue ich mich riesig und bin über Ihr neues Meis­ter­werk in Vers­form sehr glücklich.

Auch der Vortrag über *** haben Sie jetzt perfekt auf mein Publikum abgestimmt.

Ich hatte schon ein sehr schlechtes Gewissen wegen meiner verspä­teten Änderungswünsche.

Schließ­lich waren ja auch Kompo­nisten wie Mozart oder Verdi nicht beson­ders erbaut, wenn das Noten­ma­te­rial von ihren Auftrag­ge­bern gekürzt wurde.

Und deswegen freut es mich beson­ders, dass Sie für mich wieder einmal so fabel­hafte Arbeit geleistet haben“

*****

Vielen Dank für Ihre Tips, die ich sehr schätze.

*****

„Die Rede war ein voller Erfolg.

Meine Eltern waren begeis­tert und die Gäste auch.

Es gab viel Beifall.

Hatte selb­ständig noch wenige Passagen geändert/hinzugefügt.

Vielen Dank für die schnelle + reibungs­lose Bear­bei­tung + die tolle Rede. :-)“

*****

Sie wurden mir von einer Freundin wärms­tens empfohlen!

Sie hatte so positiv darüber berichtet, dass mir im Moment nichts übrig­bleibt, als mit Ihnen zusammenzuarbeiten!

Als beste Freundin der Braut hielt sie eine Rede und alle, auch sie selbst, waren begeistert.

Sie schwärmt heute noch davon.“

*****

Ich denke, ich bin bei Ihnen gut aufge­hoben, da ich von solchen ‚Sachen’ wirk­lich keine Ahnung habe und eigent­lich auch viel zu aufge­regt bin, sowas vorzutragen.

Aber es wäre schade und spätes­tens an diesem Tag werde ich es bereuen, dass ich keine Rede halten werde, also danke ich Ihnen schon mal.“

*****

„Vielen, vielen Dank für Ihre Rede.

Die ist eine ‚Granate‘ – super-Klasse.

Ein sehr, sehr großes Lob, unglaub­lich.

Sagen Sie auch Ihrer Co-Autorin, das hat sie Welt­klasse gemacht.

Sobald ich wieder eine Rede brauche, melde ich mich.

Es hat alles hervor­ra­gend geklappt - WAHN­SINN!“

*****

„Die Rede am 01. Feb. war sehr, sehr gut!!

Die gesamte Veran­stal­tung war sehr harmo­nisch mit viel guter Laune und gutem Essen.

Die von mir vorge­tra­gene Rede kam sehr gut an.

Alle hatten aufmerksam zuge­hört, gelacht, kopf­ni­ckend zuge­stimmt und anschlie­ßend applaudiert.

Anschlie­ßend habe ich viel posi­tive Rück­mel­dung erhalten.

Ein großes DANKE an Sie hierfür!!

Was mir beson­ders gut an der Rede gefiel, waren die persön­li­chen Aspekte, die erwähnt wurden.

Zwar konkret, aber nicht zu detailliert.

Dadurch stand viel ‚Gesprächs­stoff’ für spätere Unter­hal­tungen zur Verfügung!

Wenn es für Sie ok ist, würde ich zu gege­bener Zeit mich ggf. wieder bei Ihnen melden!?

Bis dahin viele Grüße und noch­mals vielen Dank für Ihre ausge­zeich­nete Arbeit!“

*****

„Für einen 5‑Mi­nuten-Vortrag brauche ich Monate, bis ich ihn eini­ger­maßen beherrsche.

Ihre Gedicht­vor­träge lernen sich dagegen wie geschmiert, inner­halb einer Stunde sitzen die meisten.“

*****

„Am Jubi­lä­ums­fest haben wir anschei­nend genau den rich­tigen Ton getroffen, ich war etwas in Sorge, ob es nicht zu pathe­tisch wirkt, aber anschei­nend fand das nur ich.“

*****

Vielen Dank für Ihre Unter­stüt­zung in diesem Jahr!!!

*****

„Vielen Dank für Ihre Mail und vor Allem für die super Vorlage der Bräu­ti­gam­rede!

Beson­ders prima fand ich, dass Sie mir mit Ihrer ‚Distanz’ geholfen haben, die ange­mes­senen Worte zu finden.

Wie bei Ihren Rede­vor­schlägen davor, habe ich noch etwas priva­tere Themen hinzu­ge­fügt und mich dann bei der Rede sehr wohl gefühlt.

Entspre­chend war auch das Feedback.

Hierfür kann ich mich nur herz­lich bei Ihnen bedanken!“

*****

„Vielen Dank für die Rede.

Gefällt mir sehr gut.

Weitere Bear­bei­tungen sind nicht notwendig.“

*****

„Herz­li­chen Dank für die Zustel­lung des 2. Entwurf.

Sie haben meine Wünsche voll erfüllt.

Mit *** haben Sie einen guten ‚roten Faden’ hineingebracht.

Ich muss noch ein paar wenige Ände­rungen und Ergän­zungen anbringen.

Für Sie ist die Arbeit jedoch erle­digt, und Sie können mir die Rech­nung schicken.

Für Ihre Bemü­hungen bedanke ich mich ganz herzlich.

Ich wünsche Ihnen einen guten Rutsch und ein rundum posi­tives neues Jahr!

Mit Bestimmt­heit werde ich mich bei einer anderen Gele­gen­heit wieder bei Ihnen melden.

*****

„Meine Frau und ich haben es aufmerksam durch­ge­lesen, es gefällt uns.

Es muß weder ergänzt noch umge­dichtet werden, wir nehmen es so, wie es ist, weil es passt.

Danke­schön“

*****

„Lampen­fieber zu haben ist doch auch etwas sehr Schönes.

Ich finde es wunderbar, mit Ihren Vorträgen im Schein­wer­fer­licht zu stehen und der einset­zende Applaus ist über­wäl­ti­gend.

*****

Die Rede führte zu einer Begeis­te­rungs­welle, die ich so noch nicht kannte!

Vielen Dank!!“

*****

Vielen Dank für Ihre ehrliche Meinung.

Dann können wir die Rede als abge­schlossen betrachten – würde ich sagen.

Ich bedanke mich recht herz­lich bei Ihnen.

Bitte schi­cken Sie mir noch die Schlussrechnung.“

*****

Perfekt auf den ersten Blick.

Werde heute Abend noch üben und eine Nacht drüber schlafen.

Falls ich mich morgen früh nicht sofort melde, passt alles.

DANKE.

Sie haben sehr gute Arbeit geleistet.“

*****

„Gefällt mir sehr gut.

Vielen Dank für Ihren Einsatz.

Wird bestimmt gut ankommen.

Bitte senden Sie mir die forma­tierte Rede und natür­lich Ihre Rechnung.“

*****

„Ihre Rede für Frau *** war ein voller Erfolg und ist gut angekommen.“

*****

„War eine tolle Feier und die Rede kam super an – Anmer­kung der Zuhörer: ‚war neutral und sicher nicht einfach zu schreiben’.“

*****

„Die Rede ist wunderbar, einfach genial und wird sicher­lich sehr gut ankommen.

Ich danke – ich benö­tige keinen weiteren Feinschliff.

Bis zum nächsten Mal“

*****

„Möchte Ihnen hiermit noch­mals bestä­tigen, dass soweit keine Ände­rungen an der Rede nötig/erwünscht sind.

Mit derselben bin ich äußerst zufrieden und fühle mich beim Vortragen sehr wohl.

Sie haben in mir einen neuen und zufrie­denen Kunden gewonnen.

Besten Dank noch­mals und viele Grüße“

*****

„Nach der glän­zenden Hoch­zeits­rede im vergan­genen Jahr möchte ich gerne am 03. Juni, meinem 60. Geburtstag, eine Begrü­ßungs­rede halten.“

*****

„Die Rede ist super gelaufen.

Vielen Dank noch mal“

*****

„Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Mit Ihnen mache ich gerne Geschäfte.

*****

Alles top!

*****

„Irgendwie war ich gestern Abend nicht mehr aufnah­me­fähig und konnte Ihre Rede gar nicht richtig genießen.

Heute merk ich erst, was für ein ‚Schatz’ diese wieder ist.

*****

„Muss mich jetzt mal melden … war solange dienst­lich unterwegs.

Alsoooo …

Die Rede für meine Schwie­ger­mutter zum 75. Geburtstag war super berau­schend, das Geburts­tags­kind sowie die Gäste fanden die Rede hervor­ra­gend.

Hat alles klasse geklappt … dann bis zum nächsten Mal..“

*****

„Die ‚Redner‘ sind mit der Rede sehr zufrieden.“

*****

„Die Antritts­rede kam bei der Beleg­schaft sehr gut an.

Es gelang mir, die Leute zu errei­chen und Zuver­sicht zu gewinnen.

Mein Ziel wurde voll­kommen erreicht!

Herz­li­chen Dank für Ihre Unterstützung!!

Ich werde bestimmt in abseh­barer Zeit wieder auf Sie zu kommen – wir arbeiten bereits schon an diversen Projekten mit morpho­lo­gi­schem Charakter -, da ist eine durch­dachte, moti­vie­rende Rede Voraussetzung!“

*****

„Besten Dank für die schöne Zusam­men­ar­beit.“

*****

„Bin nun zuver­sicht­lich, heute eine Rede zu halten, die dem Dank an meine Eltern ange­messen ist.“

*****

„Mit ihrer Rede haben Sie genau meinen Geschmack getroffen – es ist alles drin und nicht überladen.“

*****

„Die Rede am Vorabend­emp­fang ist wunderbar bei den Gästen angekommen.

Noch­mals herz­li­chen Dank.

Wir kommen immer wieder gerne auf Sie zurück.“

*****

„Herz­li­chen Dank für die Weih­nachts­rede, die ich sehr gelungen finde.

Ich werde Sie noch etwas anpassen, um eine persön­liche Note rein­zu­bringen und sie dann frei halten.

Danke und mit vorweih­nacht­li­chen Grüßen“

*****

„Vielen Dank für die rasche Über­sen­dung der Rede!

Sie ist wirk­lich sehr gelungen und bedarf meines Erach­tens keiner Änderung.

Noch­mals herz­li­chen Dank!“

*****

„Es freut mich sehr, auf Ihren Dienst wieder zurückzugreifen.

Ehrlich gesagt fühle ich mich beim Redegold Rede­dienst in besten Händen.

Dies ist auch ein entschei­dender Grund, warum ich immer wieder gerne auf ihren Dienst zurückgreife.“

*****

„Vielen Dank für die geän­derte Rede, die Ihnen sehr gut gelungen ist, und mit der ich mehr als zufrieden bin.

Als einzigen Ände­rungs­vor­schlag bitte ich Sie (…)

Nach der Ände­rung bitte ich Sie die Rede in dieser Form auf Rede­karten zu drucken.

Ich danke Ihnen für die Über­ar­bei­tung und werde Sie gerne weiter­emp­fehlen.“

*****

„Da ich bereits mitten in den Vorbe­rei­tungen für meinen heutigen Geburtstag stecke, wird mir die Zeit zu knapp für eine komplette Begrü­ßungs­rede von Ihnen.

Die Anfänge waren sehr viel­spre­chend; viel­leicht kommt es ja zu einer anderen Gele­gen­heit zu einer Zusammenarbeit.“

*****

„Vielen, vielen Dank für Ihre Rede – wie immer aller­erste Sahne! 

Respekt!“

*****

„Ich wünsche Ihnen eine fried­liche Weih­nachts­zeit und freue mich jetzt schon auf unsere nächste Zusam­men­ar­beit – denn nach dieser gelun­genen Rede werde ich jetzt wohl öfters ‚ran’ müssen. 🙂

Eine gute Zeit und bis bald“

*****

„Alles gut!!

Hätte es nicht besser machen können. (HOHO)

Ganz herz­li­chen Dank und viele Grüße aus dem Sauerland“

*****

„DAS. IST. DER:

WAHN­SINN.

Wirk­lich, das ist so groß­artig geworden, genau den Ton getroffen, genau der rich­tige Stil, super Umsetzung!

Sie können sich das nicht vorstellen und es muss voll­kommen verrückt klingen, aber ich sitze hier gerade und weine vor Freude.

Bitte ganz genauso weiter. :)“

*****

„Vielen, vielen Dank, Sie können sich gar nicht vorstellen, wie Sie mir damit weiter­ge­holfen haben und weiterhelfen!

Freue mich schon sehr auf weitere Texte!“

*****

„Sie haben – wie immer – Recht.

Sie sind halt ein Profi.“

*****

Wie Sie all diese Heraus­for­de­rungen bravourös meis­tern, ist und bleibt für mich ein Rätsel.“

*****

„Vielen Dank.

Die Rede kam sehr gut an und der Primi­ziant war zu Tränen gerührt bei der Geschenkübergabe.“

*****

„Danke, danke, Herr Rosen­bauer, die Rede ist wunderbar!!!

Vielen, vielen Dank!

Ich habe sehr schnell ‚am Wasser gebaut’, wie man so sagt, und muss immer sehr schnell weinen!

Aber ich habe ja noch eine ganze Woche Zeit und werde die Rede mir immer wieder laut aufsagen, dann werde ich hoffent­lich nicht in Tränen ausbrechen!“

*****

Gefällt mir wirk­lich gut und ich werde Ihnen berichten, wie sie ange­kommen ist.

Natür­lich werde ich mir Ihre Adresse spei­chern und sicher­lich wieder auf Sie zukommen oder werde Sie weiterempfehlen!“

*****

„Die Rede ist nun rund und gefällt mir bestens.

Ich fühle mich sehr gut damit und freue mich, die Rede halten zu können.

Ich danke Ihnen sehr herz­lich dafür.“

*****

Perfekt, da bin ich voll zufrieden.

Danke­schön und schönen Abend!“

*****

„Einfach nur wunder­schön!

Es ist nicht zu übersehen:

Sie sind in Weih­nachts­stim­mung, und nach dem Lesen bin ich es sogar auch!

Phäno­menal, wie gran­dios Sie wieder meine Vorstel­lungen und Erwar­tungen umge­setzt haben.

In bewährter Manier sitzen die Verse, über­ra­schen die Reime und auch die für Wilhelm Busch typi­schen Laut­ma­le­reien fehlen nicht.

Immer wieder haben Sie mich mit Ihren Einfällen über­rascht – und dieses Mal sich sogar selbst übertroffen!“

*****

„Sie und ich hatten vor 4 Jahren das Vergnügen.

Sie hatten mit etwas zu meiner Hoch­zeit geschickt.

Das kam damals sehr gut an.

Jetzt geht es um ein Dienst­ju­bi­läum von meinem Geschäfts­führer. Ich selbst bin geschäfts­füh­render Gesellschafter“

*****

Ich bin tief beeindruckt!

Diese schnelle Rück­mel­dung habe ich nicht erwartet und erst recht nicht Ihre hervor­ra­genden Kommen­tare und Korrek­tur­vor­schläge.

Sie haben damit nicht nur Ihre hohe Kompe­tenz bewiesen, sondern mir auch einen großen Gefallen erwiesen.“

Meine Nervo­sität ist weniger geworden – IHRE METHODE – hat mir wieder super geholfen – drum ein herz­li­ches Danke­schön für Ihre stim­mungs­volle Reimrede.

Ich freu mich schon aufs nächste Doing mit Ihnen, wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.“

*****

„Das ist so toll, dass Sie mit Ihrem Talent den schönsten Tag zweier Liebender noch schöner zu machen vermögen.

(An eine gute Rede erin­nert sich die Braut ein Leben lang. :)“

*****

„Gestern habe ich die Rede, die ich vorher noch etwas modi­fi­ziert hatte, gehalten.

Sie kam sehr gut an; ich war bzw. ich bin sehr zufrieden.

Für Ihre Arbeit herz­li­chen Dank.“

*****

„Vielen Dank für Ihre einma­lige Arbeit.

Einfach super, wie Sie sich sofort in die Materie einar­beiten können und den bestehenden etwas schlud­rigen Rohent­wurf in eine erst­klas­sige amüsante Rede wandeln konnten.

Danke und Grüße rundherum“

*****

„Ich finde alle Ihre Rede­ent­würfe sehr gelungen, ganz beson­ders gut gefällt mir aber die 1. Version.

Sie haben mal wieder voll ins Schwarze getroffen!

*****

„Vielen Dank die Rede lief perfekt.

Dank Ihrer Unterstützung!“

*****

„Die Schlacht ist geschlagen, die Rede ist, wie Sie prophe­zeit haben, sehr gut ange­kommen und es war ein wunder­schönes Fest.

Ich danke Ihnen ganz herz­lich für Ihre hoch­pro­fes­sio­nelle Unter­stüt­zung und würde mich freuen, bald wieder mit Ihnen zusam­men­ar­beiten zu können.

Ich habe da auch schon ein Projekt im Auge …“

*****

Von Ihrem Text sind alle Betei­ligten begeistert.

Noch­mals ganz, ganz herz­li­chen Dank für Ihre kompe­tente und nette Unter­stüt­zung.“

*****

„Ich danke Ihnen sehr herz­lich für die über­sandten drei Rede­ent­würfe, die mir alle drei ausnahmslos sehr gut gefallen haben.

Ich bin wirk­lich aufs Ange­nehmste über­rascht, daß Sie gleich drei Manu­skripte in so hoher Qualität gelie­fert haben.

Ich habe jetzt aller­dings ein Problem oder, wenn man es genau nimmt, sogar zwei:

Zum Einen fällt es mir unglaub­lich schwer, mich für eine Ihrer drei hervor­ra­genden Reden zu entscheiden.

Zum Anderen habe ich gestern auch ein wenig Torschusspanik bekommen und mich bereits selbst ans Werk gemacht, eine Rede zu schreiben.

Ich konnte ja nicht sicher sein, daß Sie so perfekte Arbeit vorlegen!

Da ich mich jetzt für keine der mitt­ler­weile vier Reden entschließen konnte, habe ich alles in einen Topf geschüttet und Erbsen­suppe gekocht.

Ich hoffe, Sie verzeihen mir das.

Beim nächsten Mal weiß ich gleich, an wen ich mich wenden muss und werde das ganz sicher auch tun!

Wären Sie viel­leicht trotzdem so nett, und würden den ‚Eintopf’ noch­mals kritisch durch­sehen, kürzen wo nötig, nach­würzen, wo sinn­voll und sprach­lich optimieren?

Mit bestem Dank“

*****

„Heute morgen habe ich nun Ihre Rede gehalten.

Alles hat super geklappt, ich hatte – Gott sei Dank – keine ‚Hänger’ oder ‚Patzer’ drin.

Die Rede ist super ange­kommen – neben einigen anderen ist sogar der Vorstand, den ich bis dato nicht kannte, auf mich zuge­kommen und hat mich zu meiner tollen Rede beglückwünscht.

Ich bin nun wirk­lich erleich­tert und glück­lich – dank Ihnen.

Meinen aller­herz­lichsten Dank für Ihre tolle Rede!“

*****

„Die Rede ist nicht nur groß­artig, sondern auch in Form und Stil einzigartig!

Diese unge­wöhn­liche und erfri­schend aus dem Rahmen fallende Präsen­ta­tion ist ganz großes Theater.

Mit dem Wechsel der Erzähl­per­spek­tive sind auch meine schau­spie­le­ri­schen Quali­täten gefordert.

Und machen Sie sich über die Länge keine Sorgen – es wäre schade, wenn Sie etwas wegge­lassen hätten.

Mit diesem Vortrag haben Sie mir einen Traum erfüllt, denn bereits als Jugend­li­cher habe ich *** immer sehr gemocht.“

*****

Vielen vielen Dank für diese Tipps. 🙂

Ich werde sie best­mög­lich versu­chen umzusetzen.

Ich wünsche Ihnen noch schöne Fest­tage und ein gutes neues Jahr!“

*****

„Danke, meine Rede ist gut gelaufen und auch gut ange­kommen bei meinen Gästen.

Herz­li­chen Dank an Sie“

*****

„Es war eine gelun­gene Rede + Lied …

Wir hatten einen riesen Spaß.

Vielen Dank …

Sie können es eben am besten

*****

Ich empfehle Sie gerne weiter und auch bei mir fällt bestimmt mal wieder eine Rede an, wo ich dann wieder Ihre Hilfe benötige.“

*****

„Die Rede war gelungen und hat wirk­lich Eindruck gemacht.

Vielen Dank, dass Sie es so unter Zeit­druck bewerk­stel­ligt haben.“

*****

„Es hat alles sehr gut funktioniert.

Feed­back: ‚Du bist aufge­treten wie ein Profi!’

Es hat also keiner meine Aufre­gung etc. bemerkt.

Ich habe versucht, viele Ihrer Rede­tips umzusetzen.

Dazu dann noch eine Rede, mit welcher ich mich sehr iden­ti­fi­zieren konnte.

Die Worte zu meinen Mitar­bei­tern lösten spontan Beifall aus.

Eine gelun­gene Sache!

Vielen herz­li­chen Dank.“

*****

„Jetzt gefällt mir die Rede ausge­zeichnet und ich habe keine Änderungswünsche.“

*****

„Die Rede zum 25-jährigen Jubi­läum in *** kam gut an. Ein Lob für Sie.“

*****

„Sehr gut!

Lassen Sie es mich einmal so sagen:

Herr Rosen­bauer – das ist bekannt,
schreibt und dichtet amüsant.

Die Ideen spru­deln schnell,
fast uner­schöpf­lich ist sein Quell.

Die Reden ihm perfekt gelingen,
und, nebenbei, vor allen Dingen,

zu loben ist hier an der Zeit
seine Zuver­läs­sig­keit.

Doch möcht ich nicht beim Lob verbleiben,
noch wichtig sind mir diese Zeilen:

Vielen Dank für all die Manuskripte,
die Ihr genialer Finger tippte
.“

*****

„Der erste Entwurf zu meiner Rede gefällt mir schon mal sehr gut.

Das ist genau meine Art zu reden.“

*****

„Vielen Dank für die schöne Rede, ich komme sehr gut damit zurecht“

*****

„Nachdem Sie erfolg­reich die Rede für meine Hoch­zeit und Taufe vorbe­reitet haben, möchte ich Ihnen gerne einen weiteren Auftrag anvertrauen.

Anläss­lich der Weih­nachts­feier für unsere 240 Mitar­beiter halte ich in meiner Eigen­schaft als Geschäfts­führer eine Rede …“

*****

„Also Ihre Rede war wie immer super.

Sie ist klasse angekommen.“

*****

„Ich empfehle Sie selbst­ver­ständ­lich auch ohne Kommis­sion herz­lich gerne weiter.“

*****

„Mein Rede-Auftritt hat gut geklappt!

Die Feier im engsten Fami­li­en­kreis in dem schönen Ambi­ente war ein voller Erfolg.

Die Rede kam mir ganz gut über die Lippen.

Vielen Dank für ihre tatkräf­tige Hilfe und herz­liche Grüße“

*****

„Grund­sätz­lich super … und besten Dank.

Ich hätte nach­ste­hende kleine Bemer­kungen und Wünsche … (…)

Sonst wirk­lich toll und zutref­fend …“

*****

„Auftrag erfüllt.

Die Rede ist fertig.

Vielen Dank noch­mals für die schnelle und unbü­ro­kra­ti­sche Hilfe.“

*****

„Danke für diese stets zügige Bearbeitung.

Ich habe Sie übri­gens bei unserer Geschäfts­lei­tung positiv erwähnt.

Viel­leicht bekommen Sie dann ja noch eine Referenz.“

*****

„Die Rede gefällt mir sehr gut.“

*****

„Es gab zwei Lacher, mehrere glän­zende bzw. feuchte Augen­paare, lebhafter lang­an­hal­tender Beifall und zwei inten­sive innige Umar­mungen und im Flüs­terton mir ins Ohr gespro­chene Dankes­worte von den Brautleuten.

Also, was will ich mehr.

Ich bin rundum zufrieden und möchte mich noch einmal bei Ihnen für Ihre Hilfe bei der Hoch­zeits­rede ganz herz­lich bedanken.“

*****

„Besten Dank für Ihren Entwurf.

Das hilft mir sehr, da ich leider zu wenig Zeit hatte, die Rede selbst zu entwerfen.

Ich werde das Ganze noch ein wenig ergänzen und dann passt es sehr gut!

Noch­mals vielen Dank für Ihre Arbeit.“

*****

„Gern möchte ich wieder einmal Ihre Dienste in Anspruch nehmen!

Dieses Mal nicht ganz so auf den letzten Drücker, wobei mir natür­lich klar ist, dass Ihre ‚Goldenen Reden’ ~ gerade zur Weih­nachts­zeit ~ sicher­lich sehr gefragt sind. :-)“

*****

„Vielen Dank für die über­mit­telte Rede – sie gefällt mir sehr gut.

Kleine Anpas­sungen werde ich selber durchführen.

Noch­mals vielen Dank.

Es könnte leicht möglich sein, dass ich Ihre Dienste auch einmal beruf­lich in Anspruch nehmen werde.

Es würde dabei um eine Präsen­ta­tion einer neuen Entwick­lung gehen.

Mein Part wäre es, die Entwick­lungs­prü­fungen, Prüfungen nach Normen sowie Zulas­sungen zu präsentieren.“

*****

„Ich musste noch Einiges indi­vi­dua­li­sieren, dann hat alles gepasst und kam sehr gut an.“

*****

„Ich habe bereits im letzten Jahr zum 60. Geburtstag meines Vorstands­kol­legen Ihre Hilfe in Anspruch genommen und dabei sehr gute Erfah­rungen gemacht.

Jetzt wird derselbe Vorstands­kol­lege in den Ruhe­stand verabschiedet.“

*****

„Die Rede kam sehr gut an.

Bei Bedarf werde ich Sie gerne wieder beauftragen.“

*****

„Nach wie vor ist es mir ein Rätsel, woher Sie die ganzen Ideen nehmen, denn die Gedichte spru­deln nur so voller Wort­witz und vergnüg­li­chen Reimen.“

*****

„Ich habe meine Rede dank Ihrer Unter­stüt­zung mit großem Erfolg gehalten.“

*****

„Vielen herz­li­chen Dank für Ihren ersten Entwurf der Rede.

Sie haben sehr genau recher­chiert im Internet …

Bis zum Zeit­punkt, als ich Ihre Rede las, habe ich nicht gewusst, dass die Mitar­bei­tenden eine so große Arbeit geleistet haben.

Bravo …

Ansonsten hat mich Ihre Rede absolut über­zeugt und ich freue mich auf den Rest!“

*****

„Herz­li­chen Dank für die Zustel­lung der Rede.

Ich habe absolut keine Ände­rungs­wün­sche anzubringen.

Sie haben die Rede sehr gut formu­liert und für meinen Stil die passenden Worte gefunden.

Sie können mir somit umge­hend die Rech­nung zustellen.

Da Sie in jeder Hinsicht meine Erwar­tungen über­troffen haben, werde ich zukünftig sehr gerne Ihre Dienste in Anspruch nehmen.

Somit komme ich auch gleich zu einem weiteren Anliegen.“

*****

„Deine Reden sind wirk­lich genial!

Du kannst dich in die ‚Lebens­welt’ der Anderen sehr gut hineinversetzen!

Weiter so!

Bis zum nächsten Mal!“

*****

„Erste Durch­sicht – super.

Sie haben die *** perfekt einge­baut.

Ich denke, wir sind so weit, jetzt muss nur noch mein Vortrag die Qualität des Schrei­bers haben.“

*****

„Die Rede ist fantas­tisch ange­kommen!

Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

*****

„Ich bedanke mich für Ihre Anre­gungen, sie haben mir sehr weiter­ge­holfen.“

*****

„Die Rede gefällt mir sehr gut.“

*****

„Juhuuu!!

Lieber Herr Rosen­bauer, da sind ja wieder genial poeti­sche Worte aus Ihnen heraus­ge­spru­delt, die perfekt zu meiner ‚Poesie et table’ passen, da möchte ich gar nichts mehr herumbasteln.

***

Vielen herz­li­chen Dank, schöne Grüße
und eine licht­volle Advents­zeit wünsche ich Ihnen“

*****

„Könnten Sie die Rede für mich noch in die phan­tas­ti­sche Redegold-Forma­tie­rung über­führen – das wäre wirk­lich super!“

*****

„Herz­li­chen Dank für die schnelle Einar­bei­tung meines Ände­rungs­wun­sches; ist ganz in meinem Sinne prima gelungen.

Jetzt kann nichts mehr schiefgehen!“

*****

„Danke, ich bin sehr zufrieden!

*****

„Die Rede war ein großer Erfolg, vor allen Dingen, da keiner mit einer Rede in dieser leichten und humor­vollen Form gerechnet hatte.

Noch­mals vielen Dank“

*****

„Ich kann mich noch sehr gut an die dama­lige Situa­tion erinnern.

Damals wandte ich mich an Sie, um meinen Ruf und mein Ansehen in der Firma und unter den Ärzten zu steigern.

Die Rede sorgte dafür, dass die Ärzte und meine Kollegen Bauklötze staunten.

Noch heute habe ich den stür­mi­schen Applaus und die begeis­terten Ovationen im Ohr.

Für mich war diese Rede ein unver­gess­li­ches Erlebnis, und deshalb freue ich mich immer wieder darüber, wenn ich Sie für eine neue Aufgabe gewinnen kann.“

*****

„Bestimmt bis zum nächsten Mal.“

*****

„Die Rede war ein voller Erfolg.

Es kam super an.

Das Feed­back war enorm gut.

Vielen Dank für die sehr profes­sio­nelle Betreuung.“

*****

„Die Rede ist gut ange­kommen.

Vielen Dank.“

*****

„Sie schaffen es ja auch immer, mich stets aufs Neue zu begeistern!“

*****

„Ich möchte mich erstmal bedanken für die tolle Rede.

Sie ist super ange­kommen.

Nun benö­tige ich dasselbe Proze­dere für einen Arbeits­kol­legen ***, der ab dem 24.10. in Rente geht.“

*****

„Der Stil gefällt mit sehr gut.“

*****

Ich bin über­glück­lich, Ihre Gedichte bereiten mir ganz große Freude!

Ich habe mir schon gedacht, dass in der jüngsten Produk­tion *** auftauchen.

Also haben Sie meine Vorstel­lungen wieder einmal hundert­pro­zentig reali­siert.

Da beißt die Maus keinen Faden ab:

Sie sind einfach jeder Aufgabe gewachsen.“

*****

„Ich bin ja fast entzückt; das, was ich bisher lese, gefällt mir.“

*****

„Es war ein sehr schönes Fest – die Rede ist sehr gut ange­kommen.“

*****

Wunderbar!

Ich stimme mit all Ihren Bear­bei­tungs­vor­schlägen, auch den Kürzungen, überein.

Ich find, es ist Ihnen sehr gut gelungen, den Duktus Ihres Beitrags (leicht und locker) mit demje­nigen meines Anteils (nicht ganz so locker) zu harmonisieren.

Der Gesamt­text gefällt mir jetzt sehr gut.

Ich bin beein­druckt von der Schnel­lig­keit, der hohen Qualität und der Präzi­sion Ihrer Arbeit.

Ich danke Ihnen noch­mals sehr für Ihre große Hilfe.

Sollte ich noch Fragen haben, nehme ich gerne Ihr Angebot an und wende mich an Sie.

Herz­liche Grüße

Ihr

(…)

P. S. Kommen Sie demnächst einmal nach Berlin?

Ich würde mich sehr freuen, Sie persön­lich kennenzulernen.“

*****

„Die Rede gefällt mir sehr gut.

Werde noch einiges verän­dern, und dann ist gut.

Noch­mals danke, komme sicher­lich wieder auf Sie zurück.“

*****

„Die Rede war inhalt­lich und vom Aufbau her sehr gut gemacht und kam bestens an.“

*****

„Im Moment zähle ich 16 kunst­volle Gedichte und Vorträge (…), die Sie für mich geschrieben haben.“

*****

„Die Rede kam gut an – am Anfang war ich etwas schnell, habe aber dann, wie ein Selbst­läufer, manche Stellen ausge­schmückt und entspre­chende Pausen eingehalten …

Die Gäste waren sehr angetan und haben mich verein­zelt danach ange­spro­chen … und es gab viel Beifall.

Also noch­mals vielen Dank.“

*****

„Ja, sehr gut, habe sie [die Rede] ein wenig geän­dert, gut recher­chiert und umstruk­tu­riert, melde mich heute Abend nach dem Kongress.“

*****

„Sie bauen sehr gut die Infor­ma­tionen ein, die ich Ihnen geschrieben habe und auch der Stil sagt mir zu.“

*****

„Es lief alles perfekt und war ein voller Erfolg.“

*****

„Es ist gut gelaufen und ich denke, ich war nicht die Schlechteste … 🙂

Sie haben das wirk­lich sehr passend auf mich und auch auf das sehr ‚gemischte’ Publikum abgestimmt.“

*****

„Ich musste die Rede erst einmal 2–3x lesen, um mich an die Worte zu gewöhnen.

Sie gefällt mir immer besser.“

*****

„Besten Dank für den Entwurf, gefällt mir schon sehr gut.

Ich bin erstaunt, wie Sie aus den wenigen Angaben über die *** diesen tollen Entwurf zusam­men­ge­bracht haben.

Sie sollten die Rede halten. :-)“

*****

„Hat alles super geklappt.

Das Echo sowohl meiner Frau, als auch der anwe­senden Gäste war über­wäl­ti­gend.

Von Lachen, über Tränen der Rührung bis zum großen Applaus war alles dabei.

Noch­mals herz­li­chen Dank und bei anderer Gelegenheit.“

*****

„Damit haben Sie einen Voll­treffer gelandet.

Die Rede gefällt mir sehr gut!!!“

*****

„Ich würde Sie bitten, die Rede für mich fertigzuschreiben.

Gefällt mir sehr gut.“

*****

„Dieser Entwurf gefällt mir gut.

Einige, kleine Ergän­zungen füge ich selbst ein.

Also, betrachten wir den Rede­ent­wurf als gelungen und schließen die ganze Ange­le­gen­heit erfolg­reich ab.“

*****

„Da ist Ihnen aber was gelungen!!

Ich bin schlicht gerührt von Ihrer Treff­si­cher­heit und danke Ihnen für Ihre Vorschläge.

Für heute herz­li­chen Dank, ich freue mich auf meine Rede!“

*****

„Die Rede war gut, alles bestens.“

*****

„Noch­mals herz­li­chen Dank für die wunder­volle Hoch­zeits­rede.

Die Gäste waren alle begeis­tert und ich wurde von einigen noch­mals persön­lich darauf ange­spro­chen.

Bei der nächsten Fami­li­en­ver­an­stal­tung weiss ich ja nun, an wen ich mich zu wenden habe.

Für Sie und Ihr Team alles Gute.“

*****

„Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Die Rede gefällt mir auf Anhieb gut, ich bin mit Ihrer Arbeit sehr zufrieden.

Ich werde sie nun einstu­dieren und mich ggf. bei Fragen oder Anre­gungen wieder melden.

Ihnen ein schönes Wochenende“

*****

„Ich habe mich jetzt am Wochen­ende inten­siver mit Ihren wunder­baren Manu­skripten beschäf­tigt und hatte sehr viel Freude damit.

Da alle drei Ihrer Entwürfe wirk­lich gelungen sind, ist mir die Wahl nicht leicht gefallen.

Schließ­lich habe ich mich aber für die Version 1 entschieden, die ich jetzt mit einigen Ergän­zungen prak­tisch 1:1 über­nehmen werde.

Weitere Ände­rungen Ihrer­seits sind nicht erforderlich.

Ich würde Sie daher bitten, mir Ihre Rech­nung zuzuschicken.

Mit bestem Dank für Ihre wirk­lich groß­ar­tige Arbeit

*****

„Nicht zuletzt ist die Rede sehr gut ange­kommen und hat gerade bei den älteren Kolle­ginnen und Kollegen viele Emotionen geweckt.

Noch einmal herz­li­chen Dank!“

*****

„Vielen herz­li­chen Dank für die über­ar­bei­tete Rede.

Sie ist jetzt genau nach meinen Wünschen, super gut.“

*****

Groß­artig.“

*****

„Bei strah­lendem Sonnen­schein und herr­li­cher Atmo­sphäre haben wir eine wunder­schöne Hoch­zeits­feier von unserem Sohn verlebt.

Dazu hatten Sie auch einen Teil beigetragen, denn die Hoch­zeits­rede ist sehr gut ange­kommen und wurde von allen Gästen sehr gelobt.

Herz­li­chen Dank an dieser Stelle.“

*****

„Die passt so.

Die letzten Ände­rungen kann ich selbst vornehmen.

Vielen Dank für die schnelle und tolle Arbeit!

*****

„Die Rede ist sehr schön.“

*****

„Vielen Dank für das Manu­skript, welches mir sehr gut gefällt!

Vielen Dank, gut gemacht!

Wir haben an dem Abend noch Kunden als Gäste, die zur Ferti­gungs­ab­nahme unserer neuesten Inno­va­tion im Haus sind.

Können Sie das noch einbinden?

Ansonsten, wie gesagt, Voll­treffer!“

*****

„Haben Sie vielen Dank für das Redemanuskript.

Es gefällt mir wirk­lich sehr gut.

Sie haben Recht, dass man sich an den Text erst gewöhnen muss.

Das stille Ablesen vom Monitor reicht nicht aus.

Beim lauten Vorlesen und bei entspre­chender Beto­nung an den entspre­chenden Stellen hört sich der Text richtig gut an.

Auch ist eine sehr gute Vorbe­rei­tung wichtig, damit man den Text verin­ner­licht hat.

Ich bin sehr zufrieden mit der Rede; vielen Dank.“

*****

Die Rede gefällt mir gut.

*****

Wieder einmal mehr bin ich von Ihrem Wort­witz und uner­schöpf­li­chen Ideen­reichtum beeindruckt.

Alle meine Wünsche und Vorstel­lungen haben Sie voll und ganz erfüllt und in eine hinrei­ßende Sprache umgesetzt.

Der Vortrag ist von seiner Länge her gewaltig, aber kein Wort überflüssig!

Daher werde ich einige Zeit brau­chen, um ihn einzustudieren.“

*****

„Ihr Rede­vor­schlag gefällt mir sehr gut.“

*****

Beneide Sie um Ihre Rhetorik und hoffe, ich kann dem Ganzen auch das rich­tige ‚Leben’ geben.“

*****

„Ich bin mit der Rede voll­kommen zufrieden. Herz­li­chen Dank.“

*****

Noch­mals vielen herz­li­chen Dank für ihre Bemühungen!

Gerne werde ich Sie bei Gele­gen­heit wieder kontaktieren.“

*****

„Die Geburts­tags­rede war genial.

Die Rede­länge, der Inhalt, einfach alles hat super gepasst.“

*****

„Vielen, vielen Dank für Ihre Rede, insbe­son­dere für die sehr kurz­fris­tige Lieferung.

Sie haben mir sehr geholfen.

Die Rede habe ich nur unwe­sent­lich ange­passt und sie ist unheim­lich gut ange­kommen.

Ich musste sie sogar heute noch für einige der ange­reisten Gäste drucken.

Vor allem aber hat sie mir gefallen.

Der Text und auch die Art des Manu­skripts haben mir über die aufge­regte Situa­tion hinweg­ge­holfen.“

*****

Sobald der Rest der Kinder heiratet, und ich wieder eine Rede benö­tige, werde ich mich an Sie wenden.

*****

„Vielen Dank!

Ich konnte sie nur schnell über­fliegen, da meine Familie ständig in meiner Nähe ist.

Mein erster Eindruck, ich bin begeis­tert.

*****

„Es hat ausge­spro­chen Spass gemacht, mit Ihnen zusam­men­zu­ar­beiten.

Ich hoffe auf bald und beste Grüße,
Ihr“

*****

„Super Rede – die wird Spaß + Freude bereiten.

Ihr Einstieg ist genial - gefällt irre.

Ich hab gemerkt, daß ich mich mit manchen Passagen noch schwer beim Betonen tue – denk, das gibt sich noch beim öfters Lesen und dank Ihrer Skripthilfe.“

*****

„Schönen Dank für die Rede, ich habe meine Gedanken darüber schweifen lassen und finde sie sehr gut. (…)

Sie haben ein sehr gutes Einfüh­lungs­ver­mögen und können sehr gut umsetzen.“

*****

„Ich hatte anfangs durchaus Bedenken, einem völlig fremden Menschen soviel Intimes zu meiner Person anzuvertrauen.

Aber schon aus den ersten Mail­kon­takten faßte ich Vertrauen und fand, daß Sie damit sehr einfühlsam umge­gangen sind.“

*****

Witzig und amüsant. Vielen Dank!“

*****

„Die mir über­sandte Fassung V3 ist sehr gut formu­liert und ich würde da jetzt keine Ände­rungen mehr einbauen bzw. einbauen wollen.“

*****

„Vielen Dank für die prompte Erle­di­gung.

Ich werde Ihnen den Betrag gemäß Rech­nung in den nächsten Tagen überweisen.“

*****

Kompli­ment!

Ihr Rede­ent­wurf ist in dieser geglückten Mischung aus Humor und Substanz voll gelungen.

Ich habe ihn mit größtem Vergnügen gelesen und werde ihn so übernehmen.“

*****

„Rede ist sehr gut ange­kommen!“

*****

„Danke für das Manuskript.

Es liest sich wirk­lich gut, aber ob ich das ohne Tränen­aus­bruch hinbe­komme, weiß ich nicht!

Ich werden es auf jeden Fall versu­chen, Sie haben es wirk­lich gut getroffen, Respekt!

*****

„Diese Entwurf ist sehr gut und ich mag ihn.“

*****

„Haben Sie vielen Dank für Ihre so liebe­volle und gute Arbeit.“

*****

„Alles verlief prima.

Die Resso­nance war hervorragend.

Es liefen viele Tränen und war wirk­lich sehr schön.

Ich bedanke mich noch mal recht herz­lich für Ihre Dienstleistung.“

*****

„Gefällt mir gut, wurde bereits bestellt. Bitte weiter­ma­chen.“

*****

Gern werde ich Sie weiter empfehlen oder Ihre Dienste bean­spru­chen, wenn ich noch­mals Hilfe benötige!“

*****

„Herz­li­chen Dank, so bin ich zufrieden!“

*****

„Die Rede war sehr gut.

Das Publikum fand sie sehr frisch und doch sinnvoll.

Auch habe ich Kompli­mente von Dekanen und dem Vize­prä­si­dent unserer Univer­sität erhalten.

Vielen Dank für Ihre Arbeit!“

*****

Ihre Gedichte zaubern mir und meinen Zuhö­rern ein Lächeln auf die Lippen.

Außerdem sind sie alle schwupp­di­wupp, im Handumdreh’n, gelernt!“

*****

„Besten Dank für den sehr guten Entwurf.

Das Fein­tu­ning werde ich selbst vornehmen.

Bitte veran­lassen Sie die Rech­nung, damit ich vertrau­lich mittels Kredit­karte bezahlen kann.

Bis zum (sicher­lich) nächsten Mal.“

*****

„Wenn ich mal wieder eine Rede halten muss, komme ich garan­tiert wieder auf Sie zu, denn die Reden, die Sie mir geschrieben haben, sind immer wieder gut ange­kommen und ich hätte das nie so hinbekommen.“

*****

„Heute sind mir Ihre Vorträge vom 09.11. und vom 28.06. in die Hände gefallen.

Ich habe mich beim Lesen wieder köst­lich amüsiert.

Viel zu schade, dass sie nur ein einziges Mal zu Gehör kamen.“

*****

„Danke für Ihre zweite Rede.

Ich bin sehr zufrieden.“

*****

„Es ist wirk­lich gran­dios, wie Sie aus ‚Frag­menten’ ein fulmi­nante Rede ‚zaubern’ können.

Das macht wirk­lich Spass!“

*****

„Herz­li­chen Dank für die voll­endete Rede.

Wir sind begeis­tert.“

*****

„Ich habe Ihre Reim­rede nur an wenigen Stellen noch ‚ange­passt‘, meiner Freundin probe­weise zwei- dreimal und am letzten Donnerstag im Kreise der gesamten Familie vorgetragen.

Allge­meines Urteil, auch meines:

Erste Sahne oder auch einfach: klasse!!

Herz­li­chen Dank für Ihre Arbeit!

Und die Rech­nung am besten als PDF per Mail. :-)“

*****

„Sorry, dass ich erst heute auf Ihre Mail antworte, aber leider hatte ich einen Unfall und war seit Tagen dadurch nicht mehr am Computer.

Die Rede war ein voller Erfolg.

Vielen dank noch mal.

Und ich werde Sie auf jeden Fall immer empfehlen.

Vielen dank noch mal und lieben Gruß aus Duisburg“

*****

„Ich melde mich erst heute nach der Hoch­zeit bei Ihnen, und möchte mich bei Ihnen für die schöne Rede bedanken.

Sie ist bei unseren Gästen und bei mir sehr gut ange­kommen.“

*****

„Im folgenden Link finden Sie einen Bericht über unsere wirk­lich gelun­gene Feier, mit dem ich mich bei Ihnen, auch im Namen meines Part­ners, für Ihre Mithilfe bedanken möchte.“

*****

„Vielen Dank für das 1. Manu­skript, dem ich nichts hinzu­fügen möchte.

Es ist so in Ordnung und Ände­rungen sind nicht erfor­der­lich.

Ich bitte Sie um die ange­kün­digte Forma­tie­rung und die spezi­elle Form.

Danke“

*****

„Sie haben alle Register Ihrer Dicht­kunst gezogen; sämt­liche für Wilhelm Busch typi­schen Stil­mittel kommen hoch­vir­tuos zum Einsatz!

Fabel­haft, wie Ihre Verse mit dem Ablauf dieser kleinen Illu­sion harmonieren.

Ich habe gelesen, dass es Ihnen sehr viel Freude bereitet, Menschen zu helfen und glück­lich zu machen.

Beides ist Ihnen wieder einmal mehr als gelungen.“

*****

„Nach erster kurzer Durch­sicht bin ich schon begeis­tert.“

*****

„Der Applaus war groß!!!!!!!!!!!!!!“

*****

„Vielen Dank für ihre hervor­ra­gende Unter­stüt­zung bezüg­lich der Rede und den redak­tio­nellen Beiträgen.

Auch für die kurz­fris­tige Umset­zung bedanken wir uns.

Die Rech­nung habe ich an die Fibu weiter­ge­leitet und wird umge­hend ausgeglichen.“

*****

„Mein fertiger Rede­bei­trag war inhalt­lich gut aufge­ar­beitet und kam sehr gut an!“

*****

„Ich bin beein­druckt von der Art und Weise Ihrer Vorbereitung.“

*****

„Ich bin sehr glück­lich über diesen zweiten Entwurf.“

*****

„Die Rede ist nun gehalten.

Ich habe frei nach ihrem Entwurf gesprochen.

Die Zuhörer waren intensiv dabei.

Es gab herz­hafte Lacher.

Die Rede kam gut an und wurde bewundert.

Ein herz­li­ches Danke­schön für Ihre Mitarbeit.“

*****

War gut, kam gut an.

*****

„Danke für die tolle Rede.

Ich benö­tige keine Ände­rungen oder Ergänzungen.

Ich bin über­zeugt, dass die Rede gut ankommt.“

*****

„Vielen herz­li­chen Dank für Ihr tolles Manu­skript.“

*****

Die Rede ist bestens ange­kommen und hat für einige Lacher und einen großen Applaus der anwe­senden 500 Personen gesorgt.

Vielen Dank, nochmals!“

*****

„Nun, nachdem es ein super Fest war, möchte ich mich mal bedanken für die zusam­men­ge­stellte Rede.

ES HAT ALLES GEPASST.

Die Gäste haben gelacht und waren begeistert …

Sowie ich wieder eine Rede benö­tige, werde ich mich bei Ihnen melden.“

*****

„Ich bin jeden­falls absolut zufrieden! Ich war konzen­triert, aber nicht zu nervös und vor allem hat es richtig Spaß gemacht 🙂 !!

Ich möchte mich noch­mals recht herz­lich bei Ihnen und Ihrem Team bedanken!

Vielen, vielen Dank!!

Herz­liche Grüße“

*****

„.…perfekt und ein herz­li­ches Danke­schön für die schnelle Arbeit, Sie können die Rech­nung stellen. :-)“

*****

Im Übrigen gehen mir allmäh­lich die Super­la­tive aus, um Ihre Fähig­keiten ange­messen zu würdigen.

Zurzeit lerne ich *** auswendig.

Jetzt erst wird mir so richtig klar, wie genial wieder einmal Ihre Wort­akro­batik ist!“

*****

„Der Aufbau und Inhalt Ihrer Gedichte ist einzig­artig und ich habe noch niemals etwas Vergleich­bares gelesen oder gehört.“

*****

„Ihr Entwurf gefällt mir sehr gut und ich werde Ihn wahr­schein­lich in der jetzigen Form übernehmen.“

*****

„Es war ein schönes Fest … und eine groß­artig gelun­gene Rede!

Nicht nur weil ich eine 2. Tochter habe …, es wird für mich weitere Anlässe für ‚offi­zi­elle Worte’ geben, ich freue mich, wenn ich wieder auf Ihre Kunst zurück­greifen darf.

Für heute, von ganzem Herzen:

DANKE!“

*****

„Heute ist es nun endlich soweit …

Unser *** Sommer­fest, gespickt mit reich­lich Höhe­punkten, wartet auf ‚Ihre/meine’ Rede! :-)))

Ich bin begeis­tert & habe nur einige Klei­nig­keiten ergänzt!

Freue mich auf das Vortragen & werde Ihnen später davon berichten! 😉

Viel Sonnen­schein & herz­liche Grüße“

*****

Sie können mich gerne als Refe­renz nennen, und ich werde Sie auch gerne weiter empfehlen, wenn sich dazu Gele­gen­heit bietet.

Herz­liche Grüße und weiterhin viel Erfolg.“

*****

„Ich finde, mit dem neuen Vortrag haben Sie einen Voll­treffer gelandet!

Sie haben mir eine sehr, sehr große Freude bereitet – jetzt ist der Vortrag hundert­pro­zentig genau so, wie ich ihn mir gewünscht und vorge­stellt habe:

ein wenig aus dem sonst übli­chen Rahmen fallend, und das ist Ihnen zu meiner vollsten Zufrie­den­heit gelungen!

Ganz und gar im Stile von Wilhelm Busch, der (…) sicher auch seinen Gefallen daran gefunden hätte!

Über­rascht haben Sie mich, weil Sie auch meine Inspi­ra­tionen mit einge­baut haben.“

*****

„Die Rede ist sehr gut ange­kommen.“

*****

„Noch­mals herz­li­chen Dank für ihre Hilfe.

Für jemanden wie mich, der dazu absolut kein Geschick hat, ist dieser Dienst eine enorme Hilfe.“

*****

„Die Rede gefällt mir schon sehr gut.

Super lustig und frisch!

Habe einige Verän­de­rungen und Anmer­kungen eingefügt.

Freue mich auf ihre weiteren Ideen hierzu.“

*****

„Ich wollte mich auf diesem Weg nur noch für Ihre Hilfe mit der Trau­zeu­gen­rede bedanken:

Die Rede kam sehr gut an.

Insbe­son­dere die Reife, der Witz und das Sprach­ge­fühl wurden allge­mein gelobt.

Ich kann mich nur anschließen:

Ihnen ist mit der Rede wirk­lich etwas Tolles gelungen – und ich bedanke mich recht herz­lich dafür.

Ich werde mich ganz sicher in der Zukunft wieder an Sie wenden.“

*****

„Mit der zweiten Rede kann ich mich voll und ganz iden­ti­fi­zieren und freue mich bereits jetzt schon, diese vortragen zu dürfen.

Haben Sie noch­mals vielen Dank für die schnelle Bearbeitung.“

*****

„Dies [Anlage] ist nun die Rede, welche der Ober­bür­ger­meister vor ca. 250 Gästen gehalten hat.

Auch wenn ein paar Klei­nig­keiten verän­dert wurden, hat er sich doch im Wesent­li­chen an Ihr Manu­skript angelehnt.

Die Rede ist sehr gut angekommen.

Herz­li­chen Dank!!!“

*****

„Bin rundum zufrieden.

Kann ich ohne Vorbe­halte weiterempfehlen.

Werde die Dienste bei nächster Gele­gen­heit gerne wieder in Anspruch nehmen.“

*****

„Vielen Dank für Ihre Arbeit, ich werde Ihre Ände­rungen zusammen mit eigenen Gedanken über­nehmen.“

*****

„Die von Ihnen für mich im letzten Jahr erstellte Laudatio auf *** war mit einigen wenigen von mir gemachten Ände­rungen (s. Anlage) ein voller Erfolg.“

*****

Ich werde Sie weiter­emp­fehlen und ev. noch mal bei anderer Gele­gen­heit auf Sie zukommen.“

*****

„Meine Geburts­tags­feier ist vorüber.

Meine Rede ist gut gelaufen, für meine Verhält­nisse sogar sehr gut, dank Ihrer Hilfe.

Deswegen noch­mals mein herz­li­ches Dankeschön!“

*****

„Vielen Dank für die Rede – sie gefällt mir!

Ich werde sie genau so aufsagen, denn nach zwei schlaf­losen Nächten konnte ich die Rede in der Tat zu meiner machen und kann sie nunmehr auswendig vortragen!“

*****

„Wenn noch­mals Not am Mann ist, werde ich mich wieder vertrau­ens­voll an Sie wenden.“

*****

„Vielen Dank!

Sie haben das sehr gut hinge­kriegt!

Ich bin mit Ihrer Arbeit mehr als zufrieden und möchte – bis auf eine kleine Ergän­zung, die ich rot markiert habe – an der Rede jetzt nichts mehr verändern.

Ich bin über­zeugt, dass sie – sofern es mir gelingt, im entschei­denden Moment meine Emotionen unter Kontrolle zu halten (es ist ja meine einzige Tochter!) – bei den Gästen sehr gut ankommen wird!

Noch­mals ganz herz­li­chen Dank – Sie werden wieder von mir hören!“

*****

„Die letzte über­ar­bei­tete Version von Ihnen war übri­gens super!

Ist klasse angekommen!

Vielen Dank!“

*****

Sehr sehr sehr schön!!!!

Mit dieser Rede hab ich eine riesige Freude.

Die lassen wir so, wie sie ist.

Danke“

*****

„Danke, die Rede ist gut …“

*****

Man sieht mal wieder, in jedem Gebiet bewähren sich Profis!

*****

„Vielen Dank für die ausge­zeich­nete Hoch­zeits­rede.

Die witzige, humor- und gefühl­volle Rede ist trotz der kurzen Zeit, die Sie zur Verfü­gung hatten, sehr gut gelungen.

Mein Sohn, seine Braut und die Hoch­zeits­gäste waren begeistert.

Mir hat es sehr viel Freude bereitet, die Hoch­zeits­rede vorzutragen.

Wir werden gerne bei gege­benen Anlass wieder auf Sie zurückkommen.“

*****

„Vom Stil gefällt mir das Ganze sehr gut.“

*****

„Ich liege hier am Strand und studiere fleißig mein Manu­skript für morgen.

Sie haben wirk­lich etwas ganz Tolles voll­bracht.

Ich staune schwer, wie Sie meine Botschaft so bril­lant auf den Punkt gebracht haben, das können nur wenige Menschen.

Ich habe eigent­lich keine Ände­rungs­wün­sche mehr, ledig­lich 2 kleine Sätz­chen habe ich noch selbst einge­baut und versucht, dabei ‚Ihren Guss’ zu wahren.

Nachher üben wir unter Realbedingungen.

Ich werde Ihnen auf jeden Fall mitteilen, wie alles gelaufen ist.

Meine/Ihre Rede ist tief­gründig, intel­li­gent und spritzig!

Toll finde ich auch, dass Sie die Mode­ra­tion im Kontrast zu meinen Vorträgen wieder eher luftig-locker geschrieben haben und dennoch manchmal der Ernst durchblitzt.

Sie sind ein Genie.

Ich glaube Sie müssen mich mal ‚coachen’ …

Viele Grüße von der Sonnenliege“

*****

„Für Ihre Ände­rungen danke ich Ihnen, ein paar zusätz­liche Ergän­zungen habe ich selbst noch getätigt.

Somit steht das Oeuvre!

*****

„Vielen Dank für Ihre Hilfe bei der Braut­va­ter­rede, ich werde sie zu 99% über­nehmen.

Noch­mals herz­li­chen Dank, ich werde Sie gerne weiter empfehlen.“

*****

„Danke Ihnen für Ihre Ausfüh­rungen, ja, es ist schon etwas Anderes, wenn man einen Profi etwas machen lässt, als wenn man sich selber mit so etwas beschäf­tigt, prima ….“

*****

„Vielen Dank für Ihren Redetext.

Es ist Ihnen sehr gut gelungen und ich bin damit auch sehr zufrieden.“

*****

„Ihre Vorträge sind so ausge­zeichnet, dass ich bereits den nächsten Auftrag für Sie habe.“

*****

„Wollte Ihnen ein kurzes Feed­back zu meiner Rede am Samstag liefern:

Es war gran­dios, perfekt und ich habe die Rede so vorge­tragen, wie ich es mir vorstellte bzw. wie Sie sie mir auf Papier geschrieben haben – ohne einmal rauf­schauen zu müssen … (habe mich auch nicht einmal verhaspelt ;-))

Es gab 5 Reden und ich war – lobe mich nicht gern selbst – die Beste!

Dem Braut­paar hat sie sehr gut gefallen, die Gäste haben mich ange­spro­chen, wie z. B.:

„Du hast die Rede wie eine Schau­spie­lerin vorge­tragen – toll.“

Und, was am Schönsten war:

(…) Beide Pfarrer haben mich nach der Rede ange­spro­chen mit den Worten:

‚Sie haben eine wirk­lich schöne und runde Rede vorge­tragen und es geschafft, dass die evan­ge­li­sche und katho­li­sche Kirche zur später Stunde doch noch Eins geworden ist und bedanken sich recht herzlich.’

Wenn das mal kein Erfolg war!“

*****

„Vielen Dank für die beiden Reden und die Ideen zur Mode­ra­tion, ich bin wirk­lich begeis­tert, wie Sie aus meinen rudi­men­tären Stich­worten eine so ‚runde Sache‘ gezau­bert und immer wieder die Kurve gekriegt haben.

Vielen herz­li­chen Dank für Ihre Mühen und Ihre Ergebnisse!“

*****

„Die Rede ist sehr gut ange­kommen und wurde auch mit entspre­chendem Applaus verdankt!

Es waren bewe­gende Momente, als ich sowohl beim Hoch­zeits­paar als auch bei den meisten Gästen fest­stellen durfte, wie sehr sie von den Worten berührt waren.

Vielen standen am Schluss meiner Worte Tränen in den Augen!

Eine junge, mir bislang unbe­kannte deut­sche Ärztin unter den Gästen bekannte mir danach spontan, wie sehr sie von meiner Rede berührt worden sei!

Ein schö­neres Kompli­ment konnte ich wirk­lich nicht erwarten!

Ich bedanke mich bei Ihnen noch­mals herz­lich für Ihre rundum gelun­gene Arbeit.

Gerne werde ich bei nächster Gele­gen­heit – was wahr­schein­lich schon bald der Fall sein dürfte – wieder auf Sie zukommen (Rede am Fest für meinen Sohn, dem in zirka 2 Monaten von der Eidge­nös­si­schen Tech­ni­schen Hoch­schule ETH in Zürich der Doktor­titel für seine Disser­ta­tion verliehen werden wird).“

*****

„Rede war wie von mir selbst geschrieben mit Herz und Seele.“

*****

Bis zur nächsten Rede; und dann auch mit mehr Vorbe­rei­tungs­zeit. 😉 Noch einmal Danke!“

*****

„Wie Sie im *** ‑Vortrag virtuos mit Binnen- und Pausen­reimen jonglieren, ist ein Genuss und ich freue mich schon jetzt darauf, wenn er im September diesen Jahres Premiere hat.

Auswendig kann ich ihn jetzt schon und es ist eine wahre Freude, ihn zu rezitieren!“

*****

„Vielen Dank für die schnelle Über­mitt­lung des Manuskripts.

Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Eine Verständ­nis­frage habe ich: (…)

Selbst­ver­ständ­lich über­nehme ich alle Kosten für die Nach­be­ar­bei­tung bzw. bei einer nach­träg­li­chen Erwei­te­rung der Rede­länge, welche ja den Gesamt­preis mit bestimmt.

In diesem Fall werde ich unver­züg­lich den noch ausste­henden Betrag überweisen.

Ich verlasse mich ganz auf Ihre Kompe­tenz und Professionalität.

Vielen Dank für Ihren Einsatz und Ihre Mühe.“

*****

„Vielen Dank für den Entwurf!

Ich muss sagen, der Rede­ent­wurf ist Ihnen sehr gelungen – die Rede gefällt mir sehr gut!!!!

Sie haben sprich­wört­lich den Nagel auf den Kopf getroffen!!!

Ich bin mir sicher, dass die Rede bei den Schü­lern und Gästen gut ankommen wird.

Das sagt mir jetzt auch mein Bauch­ge­fühl, nachdem ich die Rede ein paarmal (laut) gelesen habe.

Noch­mals besten Dank für Ihre Arbeit!!“

*****

Ich freue mich, dass der Rede-Entwurf noch so kurz­fristig geschrieben wurde.

Bis auf zwei, drei Klei­nig­keiten, die ich aber selbst ergänzen kann, bin ich sehr zufrieden.“

*****

„Vielen Dank für Ihre Hilfe.

Es ist eine große Erleich­te­rung.“

*****

„Das haben Sie sehr schön hinbekommen.

Das soll so bleiben.“

*****

„Das neue Gedicht habe ich bereits mit *** Probe gelesen – es ist ganz große Klasse, die Reime spru­deln wieder so flüssig und lebendig, so wie ich es mir gewünscht habe.

Ich bin über die kleinen Perlen der Schreib- und Dicht­kunst, die Sie in diesem Jahr für mich verfasst haben, sehr glück­lich!

Dass ich Ihre Rede­schmiede vor zehn Jahren im Internet entdeckt habe, war ein Glücks­griff!“

*****

„Lieben Dank, dass Sie mir so kurz­fristig mit so einer guten Rede geholfen haben.

Ein paar klei­nere Ände­rungen (z. B. ***) habe ich vorgenommen.

Gene­rell super hilf­reich (privat wie auch beruf­lich) sind Ihre Tipps.

Ich bin immer nervös und aufge­regt und habe die Tipps alle befolgt.

An diesem Sams­tag­abend hatte ich dadurch das erste Mal das Gefühl, etwas ruhiger auftreten zu können.“

*****

“ … bin sehr zufrieden und werde Ihre Dienste sicher­lich wieder in Anspruch nehmen.

DANKE!“

*****

Sehr profes­sio­nell, schnell und tolle Rede!

War als Neukunde anfangs etwas skep­tisch, bin heute begeis­terter Kunde.

Besten Dank.“

*****

„Die Rede war klasse.

Von allen Seiten habe ich Lob bekommen.

In unserem Ort mal was Anderes als der normale Standard.

Im nächsten Jahr brauche ich wieder für das letzte Juni-Wochen­ende von Ihnen Unterstützung.“

*****

„Vielen herz­li­chen Dank für den Redeentwurf!

Sehr gut gemacht!!!

Sehr bewe­gend! (wie eigent­lich mein ganzes Leben, bisher …)

Ich werde die kleine Rede genauso, ohne Ände­rungen, vortragen.

Ich freue mich schon jetzt darauf und mal sehen, was meine Gäste so dazu denken.

Ich werde Ihnen wieder berichten.

Noch­mals vielen Dank!“

*****

„Es war alles prima; vielen Dank.“

*****

„Ich sitze vor meinem Computer und schüttle mit dem Kopf, weil ich jetzt schon weiß:

Sie machen das wieder einmal groß­artig!

*****

Sie können zaubern:

Der Vortrag passt perfekt auf den Anlass und den Ort der Vorfüh­rung, erzeugt von Anfang an Span­nung und ist hervor­ra­gend auf meine Ziel­gruppe abgestimmt.

Mehr Worte würden meines Erach­tens sogar die Wirkung dieses Show­ef­fektes deut­lich mindern!

Ich konnte übri­gens noch nie gut auswendig lernen, aber Ihre Texte kann ich mir recht gut einprägen.

Wahr­schein­lich deshalb, weil ein Wort an das andere anknüpft, ein Gedanke auf einen anderen aufbaut.

Danke für diesen wieder mehr als gelun­genen Vortrag, und ich hatte nicht damit gerechnet, dass es wieder einmal so schnell geht.“

*****

„Aller guten Dinge sind drei, und deswegen möchte ich Sie fragen, ob Sie mir noch ein Gedicht im Stil von Wilhelm Busch schreiben könnten.

Ich bin davon so begeis­tert und ich lerne sie inner­halb von zwei Tagen auswendig.“

*****

„Hier das Feed­back von gestern:

Stan­ding ovations ….. Begeis­te­rung ….. Dankbarkeit ……

Ein Trost­pflaster für meine Seele …… Sie wissen schon ….

Danke!!!“

*****

„Vielen Dank!

Mein erster Eindruck: Über­wäl­ti­gend.

Ich studiere später noch einmal in Ruhe melde mich, wenn ich noch Anmer­kungen habe!“

*****

„Noch einmal vielen Dank für Ihre krea­tiven Ideen für meine Begrüßungsrede.

Es ist mir durch Ihren Entwurf wesent­lich leichter gefallen, meine Rede zu halten.

Sie kam auch bei den Zuhö­rern gut an.

Ich weiß nun, dass ich bei meiner nächsten Rede mit Ihnen ein ASS im Ärmel habe.“

*****

„Danke für die Über­ar­bei­tung, die mir sehr gut gefällt.na

Der rote Faden macht die Rede richtig rund und die Bezug­nahme auf *** passt hervor­ra­gend zum Jubilar und der Lokation.“

*****

„Passt jetzt aus unserer Sicht.

Besten Dank noch­mals für die stete Unter­stüt­zung.“

*****

„Die Rede ist super. Genau so werde ich das vortragen.“

*****

Ich bin sprachlos und zwar im posi­tivsten Sinne.

Die Rede ist perfekt.

Ich muss Ihnen sagen, dass, was Sie geschrieben haben, wirk­lich sehr gut ist.“

*****

„Ich war das letze Mal sehr zufrieden.“

*****

„Ich bin höchst zufrieden.

Die einzigen Stellen wo ich mich nicht so rein­ver­setzen kann ist mit dem *** und zum Ende zu mit dem ***.

Ansonsten perfekt.

Zwar unge­wohnt, aber sehr schön und lustig.“

*****

Mein Vater war so gerührt und sprachlos wie nie zuvor.

Auch ich fühlte mich sehr wohl beim Vortragen, konnte die Inhalte voll und ganz unter­strei­chen und hinter­ließ – glaube ich – wirk­lich den Eindruck, als hätte ich selbst die Feder beim Schreiben gehalten …

Meine Geschwister warfen mir zwar böse und belei­digte Blicke zu, weil deren Vorträge (1,5 Minuten am Abend zuvor dahin­ge­schlappt) in ihren Augen durch meine Werke an Wert verloren …

Fast (wirk­lich nur fast) streifte mich der Hauch eines schlechten Gewis­sens, sie taten mir irgendwie leid …

Auch Ihre vorbe­rei­tete Mode­ra­tion passte ganz wunderbar.

Haben Sie noch­mals ganz herz­li­chen Dank für Ihre wert­volle und groß­ar­tige Unter­stüt­zung.

Sobald ich wieder einmal vor ein Publikum treten muss, werde ich Sie sofort wieder um Rat fragen, das steht fest.“

*****

„Ihr Buch werde ich mir auf jeden Fall kaufen und freue mich darauf, dieses zu ‚studieren’.

Bei nächster ‚Rede­vor­be­rei­tungs­ge­le­gen­heit’ komme ich wieder auf Sie zu – vielen DANK!“

*****

Alles bestens, toller Service, prima Text – Redegold kann ich weiter­emp­fehlen.“

*****

„Für die beiden humor­vollen und unter­halt­samen Reden möchte ich mich viel­mals bedanken.

Meine Mutter und ich sind sehr glück­lich mit den verfassten Entwürfen.“

*****

„Unser Sohn hat sich sehr gefreut über diese Rede.

Bitte senden Sie mir die Rech­nung zu.

Danke!!“

*****

„Bedau­er­li­cher­weise kann ich Ihnen weder vom Erfolg noch Miss­erfolg des Vortrages berichten, da ich den Vortrag wegen einer akuten Erkran­kung nicht halten konnte.

Ich bin aber fest davon über­zeugt, wäre der Vortrag zum Einsatz gekommen, der Erfolg wäre garan­tiert gewesen.

An dieser Stelle noch mal vielen Dank für Ihre Mühe, Ihren schnellen und groß­ar­tigen Einsatz.

Ich werde Ihre Dienste sehr gerne weiterempfehlen.“

*****

„Bitte entschul­digen Sie.

Ich hatte noch gar nicht geantwortet.

Ich bin super zufrieden, habe den Entwurf etwas verkürzt und Sie können gerne die Rech­nung senden.

Vielen Dank und bis bald …“

*****

„Mir fällt ein Stein vom Herzen!

Für’s erste Lesen bereits super duper“

*****

„Ich bin sehr zufrieden!

Sie haben mir in meiner gestressten Situa­tion – na, Sie wissen schon - sehr geholfen!

Vielen Dank.“

*****

„Alles ist wunderbar verlaufen. Vielen Dank.“

*****

„Entschul­digen Sie die verspä­tete Info.

Die Rede hat großen Anklang gefunden.

Es gab Beifall auf ‚offener Szene’.

Viele Gäste haben mich auf die Rede angesprochen.

Selbst mein äußerst kriti­scher Sohn war von der Rede äußerst angetan und vom stim­migen Inhalt überrascht.

Vielen Dank noch einmal.“

*****

„Ich wollte mich noch einmal ganz herz­lich bei Ihnen bedanken.

Die Rede war ein abso­luter Erfolg, ich habe sie an einigen Stellen noch etwas umge­schrieben, aber die Gäste waren begeistert!

Ich selbst konnte leider aus gesund­heit­li­chen Gründen nicht anwe­send sein, aber unsere Freunde und Bekannten haben berichtet, dass es ein großer Erfolg war.

Es war wirk­lich ganz toll!“

*****

„Keines­wegs war Ihr eigener Anteil am Erfolg der Rede gering, er hat mich sehr unter­stützt, versi­chert und gera­dezu ‚beflü­gelt’ und vielen herz­li­chen Dank noch­mals dafür, ohne Ihre profes­sio­nelle Gestal­tung und Zitate usw. wäre sie garan­tiert misslungen.“

*****

„Ich habe noch die letzten Korrek­turen selbst durchgeführt.

Sie haben mir ein gutes Grund­kon­zept gelie­fert, auf das ich meine abschlie­ßende Rede aufbauen konnte.

Vielen Dank!“

*****

„Das wird meiner Mutter bestimmt gut gefallen!

Sehr humor­voll, wie Sie die Geschenke ‚verpackt’ haben.

Klasse!“

*****

„Mitt­ler­weile habe ich mich mit dem Text vertraut gemacht und möchte ihn nicht mehr verändern.

Er gefällt mir sehr gut.

Auf Ihre Ideen wäre ich nie gekommen.

Vielen Dank für Ihre Unter­stüt­zung, die ich bei nächster Gele­gen­heit gern wieder in Anspruch nehmen werde.“

*****

„Die Geburts­tags­rede war ein toller Erfolg und ist bei allen sehr gut ange­kommen.

Ich werde in Zukunft sicher­lich auf Ihre Mitar­beit zurückgreifen!

Noch­mals besten Dank!“

*****

„Meine Antritts­rede vom Januar 2011 war über­zeu­gend und kam sehr gut an!“

*****

„Zunächst möchte ich mich herz­lich für die beiden Reden bedanken.

Meine Mutter und ich sind sehr glück­lich über unsere gelun­genen Auftritte bei der Feier: Dies haben wir Ihnen zu verdanken.“

*****

„Das ging ja jetzt schnell.

Vielen Dank!

Die Reden sind beide super geworden. (…)

Für die Forma­tie­rung in Ihrer spezi­ellen Manu­skript­form wäre ich in jedem Fall sehr dankbar.

Ich bin schon ganz gespannt auf das über­ar­bei­tete und forma­tierte Manu­skript und freue mich bereits jetzt darauf, diese Rede am Samstag zu halten.

Gute Arbeit!

Vielen Dank!“

*****

„Mein Vortrag ist sehr gut ange­kommen, Ihre Korrek­turen und Brücken waren TOP

*****

„Nach vier Stunden, die ich jetzt mit meiner Rede und damit Ihrem Entwurf zuge­bracht habe, ziehe ich aber­mals meinen Hut vor Ihrer Leis­tung.

Ich habe das Word-Doku­ment bear­beitet, umge­schrieben, mit Kommen­taren versehen und teil­weise leider wahr­schein­lich nicht sinn­voll bzw. nach­voll­ziehbar verändert.

Mir ist klar geworden, was Sie tagtäg­lich für Meis­ter­leis­tungen voll­bringen, wenn Sie Reden für Menschen schreiben, die Sie nicht kennen.

Ich habe nämlich fest­ge­stellt, dass ich – obwohl ich mich ein Leben lang kenne – teil­weise nicht weiß, wie ich Dinge sagen soll, damit Sie das ausdrü­cken, was ich sagen will.“

*****

„HAMMER!!!!

Gekauft.

Ich wünsche keine weiteren Korrek­turen und sage aber­mals tausend Dank.“

*****

„Ich wollte mich nach­träg­lich bei Ihnen für die hervor­ra­gende Rede und Ihre kleinen Tipps bzw. Korrek­tur­vor­schläge recht herz­lich bedanken.

Ich möchte das erhal­tene Lob für die Hoch­zeits­rede direkt an Sie weiter­leiten, die Rede fand im gesamten Publikum eine sehr posi­tive Reso­nanz.

Sie werden bei zukünf­tigen Reden mein Ansprech­partner Nr. 1 sein und werde Sie sehr gerne weiterempfehlen.“

*****

„Ich bedanke mich recht herz­lich für Ihre tolle Arbeit.

Es haben sich kleine Ände­rungen des Ablaufes ergeben, aber die werde ich selb­ständig einfügen bzw. ergänzen.

Für mich ist die Rede so, wie sie jetzt geschrieben ist, in Ordnung und ich werde sie auch so üben.“

*****

Sehr profes­sio­nell im Auftreten und in der Zusam­men­ar­beit.“

*****

„Vielen Dank noch einmal für Ihre Unterstützung.

Die Rede ist sehr gut ange­kommen.

Es gab Applaus und durch­ge­hend posi­tives Feedback.

Gern komme ich jedoch bei ähnli­chen Anlässen wieder auf Ihre Unter­stüt­zung zurück.“

*****

„Falls ich es noch nicht erwähnt habe: -), ich bin von unserer Rede nunmehr restlos begeis­tert und danke Ihnen für Ihre Geduld mit mir“

*****

„Sorry, dass wir uns erst heute melden!

Wir waren so im Hoch­zeits­fieber, dass kaum Zeit übrig blieb.

Am Samstag haben wir bei strah­lendem Sonnen­schein eine Traum­hoch­zeit gefeiert!

Die Hoch­zeits­rede war einer der Höhe­punkte des Festes, das Braut­paar war sehr gerührt und die Gäste begeistert!

Mein Mann hatte sich wunderbar mit dem Text iden­ti­fi­ziert und konnte die Rede locker und mit der rich­tigen Beto­nung halten.

Alle haben die Rede hoch­ge­lobt und gestern kamen noch einige Dankesanrufe.

Leider konnten wir das Feuer­werk nicht am Polter­abend zünden, sondern erst in der Hochzeitsnacht.

Ich habe mich für den ersten Text­ent­wurf entschieden und in einer leichten Abwand­lung frei vorgetragen.

Eine super schöne Ankün­di­gung der Überraschung!!!

Die sehr posi­tive Reso­nanz hat uns sehr gefreut.

So möchten wir uns bei Ihnen ganz, ganz herz­lich für die wunder­bare Text­ge­stal­tung bedanken.

Mit Ihrer Hilfe werden wir in Zukunft gerne weitere Reden halten.

Vielen, vielen Dank und liebe Grüße“

*****

„Die Rede ist klasse. Herz­li­chen Dank!“

*****

„Sie haben beim letzten Gespräch aber gut zuge­hört, es ist jetzt alles drin, was ich so haben will, zwei, drei Wörter getauscht, eins wegge­lassen und zwei neue dazu und die Sache passt.“

*****

„So finde ich es perfekt!!

Vielen Dank und alles Gute für Sie!

Es war eine tolle Zusam­men­ar­beit!“

*****

Wunder­bare Vorlage.

Danke.

Kleine Details mache ich noch selbst, dann bin für Sonntag gerüstet.“

*****

„Die Rede ist beim Geburts­tags­kind und bei unseren Gästen sehr gut ange­kommen und ich habe reich­lich Applaus dafür bekommen.

Vielen Dank nochmals!“

*****

„Jeder Zeit wieder.

Hat mir echt super geholfen.

Top Qualität.“

*****

„Super!!!!!

Sehr gut!

Ein paar Wörter muss ich noch ändern, sonst merkt sie sofort, dass die Rede nicht von mir ist; aber sonst echt klasse!

Vielen, vielen Dank!“

*****

„Noch mal im Nach­gang mein Dank an Ihre Unterstützung!

Rede war ein voller Erfolg.“

*****

„Ich bin mit der Rede sehr zufrieden.

Kleine Ergän­zungen, die den Bogen noch etwas erwei­tern, habe ich selbst vorgenommen.

Ich werde bei Bedarf gerne wieder auf Sie zurück­kommen und Ihre Dienst­leis­tung auch gerne empfehlen.“

*****

„Die Rede ist sehr gut angekommen.

Die Schüt­zen­brüder waren begeis­tert.

Alle bekommt man nie auf seine Seite, muss man ja auch nicht.

Da spielt der Neid eine große Rolle.

Ich war sehr zufrieden.

Dann auf ins nächste Jahr …“

*****

„Klasse!

Es ist gut gelungen!

*****

„Meine Zuschauer (Erwach­sene und Schüler) waren von dem origi­nellen Vortrag sehr beein­druckt und quit­tierten die Darbie­tung mit begeis­terten Ovationen.

Manchmal bekomme ich ein richtig schlechtes Gewissen, wenn ich mich so unge­niert mit fremden Federn schmücke.“

*****

„Geld ist unterwegs.

Prompte Arbeit, prompte Bezahlung“

*****

„Ich finde den Entwurf sehr gut.“

*****

„Hallo werter REDEDIENST,

Ihre Unter­stüt­zung hat mir geholfen, meinen Fakten ein tolles – persön­li­ches GESICHT zu geben …“

*****

„Mir gefällt der Stil sehr gut, gerne dürfen Sie in diesem ‚Setting’ weitermachen!“

*****

„Vielen Dank für alles.

Es hat alles wunderbar geklappt und die Rede ist sehr gut angekommen.

Meine Eltern waren sehr gerührt, es sind auch ein paar Tränen gekullert.“

*****

„Ihre Rede kam gut an, vielen Dank dafür.“

*****

„An 2 Stellen hab ich etwas geän­dert, aber das waren Begriffe, wie sie bei uns verwendet werden.

Die Jugend­mu­siker heißen bei uns Jumus.

Ansonsten alles spitze.“

*****

Ich empfehle Sie gerne weiter!

*****

„Danke für die Probe­ar­beit, sehr schön geschrieben.

Habe letztes Wochen­ende schon mit ‚Paten­kol­legen’ eine Rede verfasst und benoe­tige daher diesmal keine Hilfe mehr.

Aber toll zu wissen, dass es Ihren Service gibt.

Werde sicher bei anderer Gele­gen­heit darauf zurück­kommen und Sie auch weiter empfehlen.“

*****

„Die Rede gefällt mir gut.

Ich werde einige kleine Ände­rungen noch selbst vornehmen, ansonsten werde ich sie so von Ihnen übernehmen.“

*****

„Ich habe mich sehr wohl gefühlt mit meinem Text und, wie die Reso­nanz war, auch sehr gut vorgetragen.

Die Rech­nung werde ich in den kommenden Tagen überweisen.

Noch­mals herz­li­chen Dank und alles Gute für Sie“

*****

Das Publikum war begeis­tert und meine Eltern zu Tränen gerührt.

Ein Erfolg auf ganzer Linie.

Noch mal vielen Dank für die Rede.“

*****

„Der Stein von Ihrem Herzen kann fallen, der Rede-Entwurf gefällt mir sehr gut!

*****

Ich habe Sie gut in Erinnerung.

Ihre Hilfe war absolut top und die Gäste haben die Ansprache sehr genossen.

Und ich, dank Ihnen, den Applaus.“

*****

„Mir persön­lich gefällt das Gruss­wort sehr gut, es hebt sich tatsäch­lich von der Masse ab.“

*****

„Nach der ersten inten­siven Durch­sicht muss ich schon sagen: RESPEKT.“

*****

„Ich wollte Sie noch kurz infor­mieren, daß meine Rede gut ange­kommen ist.

Vielen Dank für Ihre kurz­fris­tige Hilfe.“

*****

DAS IST ES!!!

Das drückt genau das aus, was ich meinen Gästen mitteilen möchte.

Vielen Dank.“

*****

„Mir gefällt der Entwurf sehr sehr gut, es ist spitze, wie Sie die Infor­ma­tionen umge­setzt haben.

Mein Mann würde gern einiges anders formulieren: (…)

Ich bin ansonsten sehr begeistert.“

*****

„Ich bin begeis­tert!

Sie haben genau den rich­tigen Stil gefunden!“

*****

„Vielen Dank – auf den ersten Blick sieht die Rede schon klasse aus.

Manchmal etwas zu sehr ‚auf die Tränen’ drückend!“

*****

„Mir gefällt diese Rede sehr gut!“

*****

„Wollte mich kurz bei Ihnen rückmelden.

Meine am 12.03. gehal­tene Braut­va­ter­rede kam wohl sehr gut an und wurde mehr­fach gelobt.

Auch Dank Ihres Rede­ent­wurfs und Ihrer Hinweise habe ich die rd. 190 Gäste schon etwas beein­druckt.“

*****

Richtig gut, locker, freund­lich und nach­denk­lich.

Ich danke Ihnen sehr.

Was ich evtl. noch ergänzen möchte, bekomm ich selber hin.“

*****

„Wow!!!!

Das haben Sie wirk­lich sehr gut gemacht!

Sie haben meine Gedanken wirk­lich hervor­ra­gend umgesetzt!

Dafür erst mal ein dickes DANKESCHÖN“

*****

„Wir Banker sind ja manchmal etwas kühl und somit fällt es uns schwer, gerade in solchen seriösen Situa­tionen etwas humor­voller zu sein.

So ging es mir zunächst auch, als ich Ihren Entwurf gelesen habe.

Zufällig war mein Sohn heute am späten Abend hier – er arbeitet in der Werbe­branche – und war von Ihrem Entwurf sehr angetan.

Ich habe mir da etwas schwerer getan.

Nach mehr­ma­ligem Lesen (ich habe noch ein wenig geän­dert bzw. etwas einge­kürzt) habe ich mich entschlossen, meinen etwas verstaubten Erst­ent­wurf einzu­stampfen und Ihren zu verwenden.

Diesen sende ich Ihnen als Anlage in der Hoff­nung, daß ich ihn in Ihren Augen nicht bis zu Unkennt­lich­keit zerstüm­melt habe.

Ein kleines Feed­back dazu wäre dennoch ganz nett.

Noch mal herz­li­chen Dank für Ihre kurz­fris­tige Unterstützung.

Den Rech­nungs­be­trag werde ich jetzt gleich noch per Online­ban­king überweisen.“

*****

„Vielen Dank für den ersten Entwurf der Geburts­tags­rede, welche mir sprach­lich und inhalt­lich schon ganz gut gefallen hat.“

*****

„Es ist vollbracht.

Ich habe unsere Rede gehalten.

Meine Mutter hatte Tränen der Rührung in den Augen und mein kriti­scher Vater hat sich gefreut, was will ich mehr.

Ich möchte mich für unsere Zusam­men­ar­beit bedanken und komme ggf. für die Goldene Hoch­zeit meiner Eltern (doch erst in 3 Jahren) wieder auf Sie zu. 🙂

Mir hat Ihr profes­sio­neller Auftritt und die prompte Bear­bei­tung meiner Wünsche gefallen.“

*****

„Jetzt ist die Rede perfekt.“

*****

Passt zu mir und beschreibt die Situa­tion recht gut.

Sie können loslegen, werde noch heute Geld anweisen.“

*****

„Mich hat am meisten die zuver­läs­sigen Termin­aus­sagen, die Freund­lich­keit in den Mails sowie die spon­tanen Antwort­zeiten beeindruckt.“

*****

Sehr freund­liche, zügige, profes­sio­nelle und hilf­reiche Zusammenarbeit.

Gerne wieder!“

*****

„Es war einfach eine tolle Zusam­men­ar­beit - Danke­schön!!!“

*****

„Die Rede ist wunderbar ange­kommen!!!!

Zu gege­benem Zeit­punkt würde ich gerne auf Ihren Dienst wieder zurückkommen!!

Herz­li­chen Dank!“

*****

„Sie sind ja schon fertig – wie haben Sie das in der kurzen Zeit geschafft?

Ihr Vortrag entspricht hundert­pro­zentig meinen Erwartungen.

Alle meine Wünsche und Vorstel­lungen haben Sie gran­dios umgesetzt.

Wieder einmal mehr haben Sie mich mit Ihren Schreib­künsten begeistert.“

*****

„Vielen Dank für die gute Rede – es hat alles ganz hervor­ra­gend geklappt und kam auch wunderbar beim Geburts­tags­kind an!“

*****

„Ihre Rede war gut und ich hab mich mit dieser schönen ‚Story’ gut gefühlt und das ist auch rübergekommen.“

*****

„Ich danke Ihnen für ihre Mühe und komme gern wieder auf Sie zurück.“

*****

„Herz­li­chen Dank für Ihre unver­bind­liche Probearbeit.

Ich finde Ihre Arbeit sehr gelungen und einfalls­reich.

Der struk­tu­relle Aufbau (…) ist hervorragend.

Gleich­wohl habe ich mich aufgrund meiner Anfrage bei Ihnen so unter Druck gesetzt, dass Krea­ti­vität und Ideen wieder einkehrten.

Habe also zwischen­zeit­lich selbst eine Rede verfasst (ohne Anleh­nung an Ihre Arbeit), die ich auch halten werde.“

*****

„Ich möchte mich bereits jetzt für die gute Arbeit von Ihnen bedanken.

Sie haben mir einen roten Faden gelie­fert, für den ich sehr dankbar bin.“

*****

„Ich darf mich daher recht herz­lich für Ihre Leis­tung bedanken und werde mich zu gege­bener Zeit gerne wieder bei Ihnen melden.“

*****

Ich bin erneut beein­druckt von der Qualität der Reden die Sie schreiben und wie Sie es schaffen, eine persön­liche Note des Redners zu integrieren.

Kurz: Ich bin begeistert!

Noch eine Bitte: Ich werde am 28. April (…) Zeit­an­satz: 10 Minuten.

Wären Sie bereit, diese Rede in der gewohnten Rede­gold­qua­lität vorzu­be­reiten?“

*****

Wieder echt toll.

Machen Sie weiter so.“

*****

„Herz­liche Grüße und bestimmt bis bald, da in den kommenden Monaten noch einige Rede­an­lässe auf mich zukommen werden.“

*****

„Die Tauf­rede war übri­gens ein großer Erfolg! :-)“

*****

„Habe mich aber über den Rede­ent­wurf von Ihnen schon mal sehr gefreut.

Und der Entwurf kam auch noch gestern an, an meinem Geburtstag.

Sie sind ja ein Traum.“

*****

„Habe die Rede etwas abge­än­dert, war aber ein Erfolg.“

*****

„Vielen Dank für Ihren Redeentwurf.

Er gefällt mir sehr gut. (…)

Übri­gens finde ich Ihre sons­tigen Tipps zu einer Rede sehr gut und nützlich.

Ich habe sie mir schon sehr verinnerlicht.

Inso­fern bin ich schon ein schönes Stück weiter auf dem Weg zu einer gelun­genen Rede.

Vielen Dank!“

*****

„Herz­li­chen Dank für den Probe­text für einen mögli­chen Anfang meiner Rede.

Sie haben mich über­zeugt und ich nehme gerne Ihre Dienste für das Abfassen der gesamten Rede in Anspruch“

*****

„Vielen Dank, die Rede – in ange­hängter Form – ist super ange­kommen und die Fußball-Bezug­nahme und mein freier Vortrag eben­falls. Danke.“

*****

„Vielen Dank für die Proberede.

Ich benö­tige für meine kleine Ansprache keine Rede.

Ihr Mail und Ihren Vorschlag habe ich jedoch an alle meine Ober­meister und Ehren­amts­träger auch an den Verwal­tungsrat der Bank weiter­ge­leitet und alle Personen auf Ihre Dienst­leis­tungen hinge­wiesen.“

*****

„Die Rede war wirk­lich gelungen und kam bei den Besu­chern sehr gut an.“

*****

„So, ich hab jetzt mal vor dem Spiegel geübt …

Spre­chen kann ich alle gut – ich hab den Vorteil, dass ich beim Vortragen nicht sehr nervös bin und deshalb auch ganz gut die humor­vollen Passagen hervor­heben kann.

Ihre ‚Rede­hilfen’ sind da beson­ders hilf­reich!“

*****

„Danke für die super Rede, ich denke, die ist wirk­lich gut geworden.

Ich meine, da braucht man nichts mehr ändern.

Vielen Dank“

*****

„Ich habe noch ergänzt und dann am Samstag gehalten.

Meine Rede ist gut ange­kommen – Tränen gab es nur vor lauter Lachen.

Herz­li­chen Dank noch mal“

*****

„Meine Frau und ich haben am 5. Juni 2010 stan­des­amt­lich geheiratet.

Auch damals durfte ich auf eine sehr gelun­gene Redegold-Rede zurück­greifen

*****

„Ich war mit den beiden letzten Reden sehr zufrieden.“

*****

„Ich musste die Rede erst einige Male lesen und mit jedem Mal gefiel sie mir besser!

Vielen Dank!“

*****

„Die Rede liest sich ausge­zeichnet und lässt sich in münd­li­cher Form bestechend, auch auf Schwei­zer­deutsch, vortragen.

Vielen Dank.

Ich werde einige Passagen noch bedürf­nis­ge­recht anpassen – aber es braucht wirk­lich ganz wenige Änderungen.

Ich gratu­liere und wünsche Ihnen ein erhol­sames Wochenende!“

*****

„Ihr Entwurf für den Beginn der Rede hat sowohl meinen Mann als auch mich restlos begeis­tert!

Bitte legen Sie los, Auftrag somit erteilt – ich werde es jetzt noch über den Link beauftragen.“

*****

„Herz­li­chen Dank für die Änderung.

Ich habe noch ein paar kleine Korrek­turen vorge­nommen, doch im Großen und Ganzen finde ich meine Rede gut.

Herz­li­chen Dank für Ihre Hilfe und Arbeit.

Ein schönes Oster­fest und herz­liche Grüße“

*****

„Ganz herz­li­chen Dank fuer den Entwurf der Rede.

Er gefa­ellt uns ausge­zeichnet.

Die Gedanken *** haben Sie sehr gut aufge­griffen und weiter geführt.

Ich glaube, es gibt kaum etwas zu korrigieren.

Falls ja, melden wir uns bei Ihnen.

Bis bald“

*****

„Ich freue mich, dass wir das so gut geschafft haben – noch­mals ganz lieben und herz­li­chen Dank

*****

„Ich danke Ihnen für Ihre Korrektur und bin sehr zufrieden.

Kleine Ände­rungen werde ich viel­leicht noch vornehmen – aber ich denke, ich benö­tige Ihre Hilfe nicht mehr.

Herz­li­chen Dank und drücken Sie mir für Sonntag die Daumen.“

*****

„Der kraft­volle Einstieg gefällt mir schon sehr gut.

Vielen Dank.

Geben Sie mir bitte etwas Zeit, mein Konzept fertigzustellen.

Sie erhalten es dann zur weiteren Bearbeitung.“

*****

„Danke für den Entwurf meiner Geburts­tags­rede; Sie haben die von mir erhal­tenen etwas dürf­tigen Infor­ma­tionen mit sehr guten Ideen nett ‚verpackt’.

Der Entwurf gibt mir ein ausge­zeich­netes Gerüst für meine Rede.

Auch die Anlei­tung für Mimik und Pausen ist sehr nützlich.

Ich werde zwar klei­nere Ände­rungen (z. B. die Episode mit dem *** Fest weglassen) vornehmen, wobei ich diese Modi­fi­ka­tionen besser selbst vornehmen kann, da ich dabei auch noch meinen Sprach­stil stärker berück­sich­tigen und somit Authen­ti­zität beim Vortrag gewinnen kann.

Ich bedanke mich noch­mals herz­lich für die frist­ge­rechte und gute Dienst­leis­tung und bitte um Über­sen­dung der Rechnung.“

*****

„Vielen Dank für die beiden Anfangs­ideen für eine Rede zur Hoch­zeit meines Sohnes.

Beide Entwürfe sind gut gelungen.

Dafür noch­mals vielen Dank.

Die Entschei­dung ist mir dabei nicht ganz leicht gefallen – es ist die Version in Reimform.

Die gewählte Form gefällt mir gut und ich bitte Sie, diese weiterzuverfolgen.“

*****

„Ich danke Ihnen ganz herz­lich für Ihre tolle Unter­stüt­zung!“

*****

„Die Rede ist sehr, sehr gut ange­kommen – viel posi­tive Dinge durfte ich hören.

Dass keinerlei Kritik zu hören war, ist natür­lich leider nicht notwen­di­ger­weise das volle Bild, aber zumin­dest ist das eben­falls eine sehr gute Nachricht.

Was mich beson­ders gefreut hat, ist, dass viele der Anwe­senden neben der schönen Story­line auch die Fakten beein­druckt zur Kenntnis genommen haben und davon auch augen­schein­lich viel behalten habe.

Ich glaube, dass damit der *** im Blick vieler Anwe­sender in einer völlig neuen Dimen­sion und Viel­fäl­tig­keit wahr­ge­nommen worden ist.

Danke! (…)

Zusam­men­fas­send war dies also eine rundum gelun­gene Sache. (…)

Ich danke Ihnen noch­mals für Ihre groß­ar­tigen Dienste und Ihren Einsatz auch zu nacht­schla­fender Stunde!

Ich komme auch in Zukunft gern wieder auf Sie zurück.“

*****

Ich bin ganz erschlagen von Ihrem freund­li­chen Mail mit den Tips und weiß nicht, was ich sagen soll.

Es ist so, wenn ich die Rede halten müsste, wäre dies kein Problem – ich habe Jahr­zehnte meines Lebens im Büro (Perso­nal­ab­tei­lung und Versi­che­rungen) verbracht und dabei Tausende Briefe geschrieben.

Trotzdem habe ich einige sehr gute Anre­gungen in Ihren Unter­lagen gefunden und werde diese meinem Mann antrai­nieren, denn die Braut­rede ist ja Sache des Brautvaters.

Noch­mals herz­li­chen Dank und viel Erfolg bei Menschen, die bestimmt Ihre Dienste benötigen.“

*****

„Sie haben echt ziem­lich gut den Punkt getroffen und ich fühle mich mit dem von Ihnen formu­lierten Vortrag richtig gut!

*****

„Vielen Dank für das Manuskript.

Es gefällt mir wirk­lich sehr gut und ich kann mich darin sehr gut wieder finden.

Es sind nur wenige Passagen, die nicht ganz passen, aber die streiche ich oder ändere sie um.

Ich möchte mich ganz herz­lich für die schnelle Bear­bei­tung bedanken und, wie bereits erwähnt, finde ich die Rede super.“

*****

„Vielen Dank!

Vom Aufbau her gefällt sie mir schon einmal sehr gut!

*****

„Jetzt ist sie, die Rede, voll­kommen.

Danke.

Ich weiß nicht, wie so was geht.

Haben Sie tausend Dank.

Bis zum nächsten Mal.

Da melde ich mich aber früher.

Ich wünsche Ihnen ein gesundes und erfolg­rei­ches 2013.“

*****

„Besten Dank für die schnelle Antwort und Überarbeitung.

Sie haben mich über­zeugt.

Ich werde Ihren Vorschlag übernehmen.“

*****

„DIESE Version ist ja noch mal besser als die vorige …

Sehr erstaun­lich, zumal ja das Reimen nicht so leicht ist (es sei denn, die Stim­mung stimmt).

Ich denke, so lassen wir’s.

Wenn Sie möchten, kriegen Sie dann ein Büch­lein davon!

Danke, noch­mals, für Ihre Dienste und nun die Rech­nung bitte!

Bis demnächst mal wieder!

Herz­li­chen Gruß!“

*****

„Herz­li­chen Dank für Ihren Rat.“

*****

Sie Genie!!! Unglaub­lich – genau so wollte ich es eigent­lich sagen …“

*****

„Habe am *** meine Begrü­ßung von Herrn Dr. Grube durchgeführt.

Kam sehr gut an.

Vielen Dank“

*****

„Danke für Ihre Bemühungen.

Gerne werde ich Sie wieder einmal in Anspruch nehmen.“

*****

„Die Rede zum Geburtstag ist sehr gut.

Danke.“

*****

„Erste spon­tane Reaktion:

Super!

Ich werde sicher noch ein wenig dran verän­dern, aber der Grund­tenor ist perfekt!

Werde nun die Folien dazu erstellen und melde mich im Laufe des Tages bei Ihnen“

*****

„Die Rede ist sehr gut geworden.

Vielen Dank.

Es werden jetzt keine Ände­rungen mehr folgen.“

*****

„Als ich eben die Rede im Kreis meiner Familie vorge­tragen habe (und mich dabei sehr wohl fühlte), stellte ich fest, wie positiv es doch ist, Sie und Ihre Dienst­leis­tung kennen­ge­lernt zu haben.

Es passt und ich danke Ihnen vielmals!“

*****

„Die Rede war ein großer Erfolg, sie wurde nicht nur mit einem langen Applaus, sondern auch von mehren Gästen persön­lich gelobt.

Ich möchte mich bei Ihnen für die exzel­lente Ausar­bei­tung bedanken, und würde Sie gerne bei weiteren Anlässen beauftragen.“

*****

Alles perfekt, melde mich wieder bei ihnen!! 😉

Die Rede wurde gelobt!!“

*****

„Der Vortrag ist gut ange­kommen und wurde sehr gelobt, es war also ein voller Erfolg!!

*****

„Einfach nur WOW!!!

Sobald mein Chef hier ist, werde ich es ihm zeigen und Ihnen Rück­mel­dung geben!“

*****

Perfekt!

Vielen Dank!

Ich hoffe auf stehende Ovationen. ;-)))“

*****

„Hat alles prima geklappt!

Die Rede kam bei allen super an.

Ich werde bestimmt wieder auf Sie zurückkommen.“

*****

„Verab­schie­dung des Kollegen ist gelaufen.

Die Rede war ein voller Erfolg.

Es hat zwar eine Weile gedauert, bis der Ein oder Andere verstand, was gemeint war – aber letzt­end­lich ein schöner Erfolg.

Vielen Dank noch einmal, komme bei Bedarf gern wieder auf Sie zurück.

Eine entspannte Vorweih­nachts­zeit und alles Gute für das Jahr 2011“

*****

Genial, Herr Rosenbauer!

Der Reimer hatte Spaß dabei, man merkt es … und eine Portion Selbst­be­wußt­sein ist auch gut mit drin.

Könnten Sie denn noch etwas zu den Enkeln und Uren­keln reimen ..? (…)

Ansonsten – super­toll!

Ich werde die fertige Rede als schlankes Büch­lein verschenken, ok?“

*****

„Ihre Rede war ein toller Erfolg.

Auch Ihre beson­dere Forma­tie­rung war mir eine große Hilfe.

Herz­li­chen Dank für Ihre Arbeit – ich komme gern wieder auf Sie zurück.“

*****

„Habe soeben Ihre Rede durch­ge­lesen und ich finde sie ganz toll.

Wenn ich sie nun auch noch eini­ger­maßen rüber bringe, dann müsste die Rede gut ankommen!“

*****

„Endlich finde ich die Zeit, um mich mit dem Entwurf meiner Antritts­rede zu befassen.

Mein erster Eindruck – ein sehr guter Entwurf; vielen Dank!“

*****

„Vielen Dank für die rasche Zusen­dung meiner Abschiedsrede.

Ich und meine Lebens­ge­fährtin fanden sie sehr tref­fend und spannend.

Wir denken, dass sich der Zuhörer in keinem Abschnitt lang­weilen würde.

Nun wünsche ich Ihnen und Ihren Mitar­bei­te­rinnen und Mitar­bei­tern ein schönes Weih­nachts­fest und ein erfolg­rei­ches und gesundes 2011.“

*****

Natür­lich erin­nere ich mich an Sie und unsere gute Zusam­men­ar­beit zu meiner Hochzeit.“

*****

„Der Text der Rede ist origi­nell geworden, sie gefällt mir gut.“

*****

„Die Rede habe ich gestern Abend in der gekürzten Form gehalten und noch einige persön­liche Erin­ne­rungen eingeflochten.

Sie war ein großer Erfolg.

Vielen Dank hierfür.

Der nächste Anlaß ist auch schon in Sicht, dann werde ich mich wieder an Sie wenden.“

*****

„Schön, dass alles so schnell klappt …“

*****

„’Meine’ Rede ist sehr gut geworden …

Ich danke dir …“

*****

„Vielen Dank für die Zusen­dung der Rede.

Hierzu folgendes Urteil:

Die Einlei­tung auf Seite 1 trifft nicht ganz meinen Geschmack (inhalt­lich gut, stilis­tisch nicht).

Aber das kann ich dem Sinne nach mit meinen Worten anpassen.

Dagegen entspricht ab Seite 2 die Rede meinen Vorstel­lungen voll und ganz, wobei der (von mir gewünschte trocken-humor­volle Vortrag) gut umge­setzt wird.

Also, ich bin sehr zufrieden.“

*****

„Vielen Dank für die Rede!

Ich werde zwar ein paar Ände­rungen vornehmen, aber die Grund­idee ist prima.

Aufgrund der nicht ganz einfa­chen Bezie­hung zu meinem Vater und der Tatsache, dass ich gerade einen neuen Job ange­fangen habe und wenig ‚Kopf frei’ habe, fällt mir ein Stein vom Herzen.“

*****

„Ich habe die Rede nun zum ersten Mal gelesen und finde sie absolut klasse.

Sie liest sich witzig und span­nend.

Die Länge ist auch genau richtig.

Ich freu mich schon, diese Rede am 04.12. vortragen zu dürfen.

Ihnen ein großes Kompli­ment, so eine Rede in der Kürze der Zeit zu schreiben.

Ihren Dienst werde ich auf jeden Fall weiter empfehlen und kann mir durchaus vorstellen, auch selber noch mal darauf zurückzukommen.

Ihnen wünsche ich ein geseg­netes Weih­nachts­fest und verbleibe begeistert“

*****

„Ich bin sehr zufrieden mit der Rede, es ist mein Stil.

Ich habe jetzt genü­gend Zeit, um den rich­tigen Tonfall zu finden und die Rede auch dementspre­chend vorzu­tragen, gefällt mir.

Ist leicht möglich, daß Sie auch meine Rede zur Goldenen Hoch­zeit ausar­beiten dürfen.

Ich hoffe nur, wir bleiben bis dahin alle gesund.

Wenn Sie wollen, bekommen Sie auch ein Echo, wie die Rede bei den Gästen ange­kommen ist.

Ich verbleibe mit den besten Grüßen aus München“

*****

„Am Freitag vergaß ich, Ihnen noch das posi­tive Feed­back zu geben, dass keine weitere Über­ar­bei­tung nötig sein wird.

Vielen Dank noch mal für Ihre kurz­fris­tige Hilfe.“

*****

“ … fantas­tisch … super … hervorragend!!“

*****

„Danke noch mal. Hat gepasst!!!“

*****

„Im Nach­hinein besten Dank für die termin­ge­rechte Sendung der Grussbotschaft.

Ich habe den Text ins Schwei­zer­deutsch (Mundart) über­setzt und am letzten Samstag vorgetragen.

Die Rede hat guten Anklang gefunden.

Noch­mals herz­li­chen Dank und ich werde mich bei Bedarf wieder bei Ihnen melden.“

*****

„Danke viel­mals, Herr Rosen­bauer, für die prompte und vor allem passende Ansprache.

Noch­mals großen Dank und bis bald“

*****

„Ich muss sagen, Sie scheinen entweder nicht das erste Mal Ansprachen/Reden für eine Studen­ten­ver­bin­dung geschrieben zu haben oder Sie haben ggf. sogar selbst einen entspre­chenden Hintergrund.

Ich werde das Feed­back, das ich am Wochen­ende erhalte, gerne an Sie weiterleiten.

Ich freue mich – vorbe­reitet mit zwei sehr guten Ansprachen/Reden – bereits auf unser Stif­tungs­fest.

*****

„Ich war geschäft­lich unter­wegs, daher erst heute meine Rückmeldung.

Ist sehr gut angekommen.

Vielen Dank.“

*****

„Am 17. Dezember, also in gut 4 Wochen, findet wieder das Weih­nachts­essen unserer Firma statt.

Vor einem Jahr durfte ich Ihre sehr hilf­reiche Unter­stüt­zung in Anspruch nehmen.

Und nach dem Motto ‚never change a winning team’ möchte ich Sie anfragen, ob ich auch für dieses Jahr mit Ihnen rechnen darf?“

*****

„Die Rede ist sehr gut angekommen.

Wenn sich die Gele­gen­heit ergibt, werde ich Sie natür­lich sehr gerne empfehlen.“

*****

„Es ist geschafft!

Alles bestens geklappt.

Rede gut angekommen.

Aller­besten Dank für Ihre Mühe.“

*****

„Die Rede hat meinen Mann sehr berührt und auch viele der Gäste.

Eine Menge von Gratu­la­ti­ons­worten wegen meiner Rede habe ich bekommen.

Ich ließ es langsam angehen und versuchte, die Hinweise von Ihnen auf Beto­nung und Pause zu achten (geübt).“

*****

„Vielen Dank für die Rede, es war sehr gut gewesen!“

*****

„Die Rede ist sehr gut ange­kommen.

Noch­mals vielen Dank!“

*****

Ausge­zeichnet!

Sehr gut gemacht und fantas­tisch kombi­niert die Hinter­gründe unserer Geschichte und Sport­pas­sion von ihm!“

*****

„Herz­li­chen Dank für den Entwurf.

Finde ich super gelungen - passt zu meinen Kindern.

Was Sie bisher für mich ausge­ar­beitet haben, war einfach Klasse.

Ich komme mit Sicher­heit wieder auf Sie zurück.“

*****

„Die Rede ist gut ange­kommen und hat die Ball­teil­nehmer schon zu Beginn des Balles locker gemacht.

Die Veran­stal­tung war in jeder Hinsicht ein voller Erfolg.“

*****

Jedes Detail haben Sie berück­sich­tigt und gewis­sen­haft in die Hand­lung eingebaut.

Auch die Rede­zeit von 3,5 Minuten ist optimal.“

*****

Rede kam gut an, bei nächstem Bedarf werde ich auf euch zurück­kommen, aber auch weiter­emp­fehlen.

*****

Es ist das erste Mal, dass ich mich freue, eine Rede zu halten.

*****

„Feier beendet. Noch etwas Kopfweh – ein Caipi war wohl zu viel 🙂 und die Füße brennen vom Tanzen.

Rede erfolg­reich hinter mich gebracht. Die Rede ist auch gut ange­kommen.

Von jedem etwas dabei.

Noch einmal herz­li­chen Dank.

Bis zum nächsten Mal.“

*****

„Für diese schöne Leis­tung möchte ich dann auch gleich einen Ener­gie­aus­gleich leisten.

Schi­cken Sie mir bitte die Rech­nung als E‑Mail.“

*****

„Vielen Dank für die Ände­rung, jetzt ist alles perfekt.

Genau so habe ich es mir vorgestellt.

Gerne komme ich bei meiner nächsten Rede wieder auf Sie zu.“

*****

„Heute habe ich auch die Rede gehalten.

Sie war ein voller Erfolg.

Sie kam wirk­lich sehr gut an.

Ich werde Sie gerne weiterempfehlen.“

*****

„Die Hoch­zeits­rede im vergan­genen Jahr ist supergut angekommen.

Meine Anfrage heute ist, könnten Sie mir einen Weih­nachts­brief überarbeiten.“

*****

„Schönen Dank für den wunder­vollen Entwurf.“

*****

„Unver­kennbar ist dieser Vortrag aus Ihrer Feder:

Char­mant, witzig und in einem lockeren Plau­der­stil, so wie ich es von Ihnen gewohnt bin.“

*****

„Danke.

Ich finde es sehr schön geschrieben.

Da werden einige Tränen fließen …“

*****

„Die zweite Version der Rede ist einfach genial!!!

Ich habe Einiges hinzugefügt.

Du kannst dich in den Anderen sehr gut hinein­ver­setzen, ohne ihn zu kennen.

Alle Achtung!

Das ist eine große Gabe …“

*****

„Die Rede gefällt mir wirk­lich sehr gut – erstmal vielen Dank.

Ich bin wirk­lich begeis­tert.“

*****

„Wunderbar – herz­li­chen Dank!“

*****

„Danke für die beiden Reden, welche mir beide sehr gut gefallen.“

*****

„Ihre Verse erzeugen fantas­ti­sche Bilder­welten im Kopf und sind ganz großes Kino.“

*****

„Du bist aber der Meister der Redekunst!

Sokrates a la turca.

Danke!

Die Rede ist gut geworden.“

*****

„Vielen Dank für das tolle Gespräch.

Ich bin sehr guter Dinge, dass Sie diesmal wieder eine tolle Arbeit für mich erstellen werden.“

*****

„Ein anwe­sender Diplom-Physiker meinte, so hinrei­ßend wie in diesem Vortrag wäre noch nie Wissen­schafts­sprache persi­fliert worden.

Meinem Publikum und mir hat dieser Vortrag viel Freude bereitet.“

*****

„Herz­li­chen Dank für die Weih­nachts­rede, die ich sehr gelungen finde.“

*****

„Die Ände­rungen sind richtig, und die Braut­va­ter­rede ist somit perfekt.“

*****

„Herz­li­chen Dank für die Rede, ich bin begeistert!

In den kommenden Wochen werde ich hoffent­lich Zeit und Muße finden, mich mit der Rede auch im Detail zu beschäftigen.

Sollte ich Fragen haben, komme ich gerne noch­mals auf Sie zu.“

*****

„Grund meines Anrufes war Ihr 1. Redeentwurf.

WOW!

Absolut spitze.

Gehe am Wochen­ende mit meinen Kollegen in Klausur wg. Abstim­mung der einzelnen Lauda­tien u. würde mich mit ggf. weiteren, neuen Ideen Anfang nächster Woche bei Ihnen melden.“

*****

„Vielen Dank für die gute Rede.

Es passt alles.

Meine Oma hat den Text noch etwas verkürzt.

Wir haben uns total über den guten Text gefreut.

Noch­mals herz­li­chen Dank für die schnelle Rede.“

*****

„Ich habe eine Rede von Frank Rosen­bauer schreiben lassen und es war ein Bomben-Erfolg.

Kann ich wirk­lich empfehlen“

*****

Sehr schön, vielen Dank.“

*****

„So, ich hab jetzt mal vor dem Spiegel geübt …

Spre­chen kann ich alle gut – ich hab den Vorteil, dass ich beim Vortragen nicht sehr nervös bin und deshalb auch ganz gut die humor­vollen Passagen hervor­heben kann.

Ihre ‚Rede­hilfen’ sind da beson­ders hilfreich!“

*****

„Hallo, vielen lieben Dank!

Tolle Arbeit!

Gerne wieder“

*****

„Sie bereiten mir und meinem Publikum großes Vergnügen und die Reso­nanz ist groß­artig!“

*****

„Haben Sie vielen Dank noch mal für Ihre tolle Arbeit.

*****

„Toll, wie Sie das gemacht haben!

Ja, der Rede­ent­wurf gefällt mir sehr gut und der Vortrag – die Zeit zum Üben ist ja noch da – wird sehr gut ankommen; da bin ich mir sicher!

Vielen Dank!“

*****

„Die Rede war ein Erfolg. 🙂

Ich war auch nicht so sehr nervös vor der Rede, weil ich mich wohl gefühlt habe damit …“

*****

„Ich werde dich selbst­ver­ständ­lich weiter­emp­fehlen, da ich mit deiner Arbeit und Freund­lich­keit sehr zufrieden bin.“

*****

„Herz­li­chen Dank für Ihre tolle Unter­stüt­zung, den klasse roten Faden, welchen Sie mir gegeben haben.“

*****

„Die Rede ist ganz hervor­ra­gend!

Danke und mit freund­li­chen Grüßen“

*****

Sehr zuver­lässig, flexibel und schnell sowie mit krea­tiven Ideen

*****

„Der Text ist jetzt ausge­zeichnet!

Herz­li­chen Dank für die zügige Bear­bei­tung und diese vorbild­liche Ausfüh­rung, ich bin mehr als begeistert!“

*****

„Die Rede ist gut gelaufen.

Sie kam, so glaube ich zumin­dest, gut an.“

*****

„Es ist immer wieder eine Freude, Ihre Vorträge zu lesen und ich bin begeis­tert, wie sauber und gewis­sen­haft Sie recherchieren.

Jeder Satz ist gründ­lich durch­dacht und perfekt auf den anderen abgestimmt.

Deshalb fällt es mir auch sehr leicht, Ihre Reden auswendig zu lernen.“

*****

„Vielen Dank für die prompten Änderungen.

Die Rede ist zu meiner großen Zufrie­den­heit ausgefallen.

Vielen Dank hierfür.“

*****

„Die Zusam­men­ar­beit mit Ihnen hat mir mal wieder sehr viel Freude gemacht.“

*****

„Die Feier verlief sehr ange­nehm, der Rahmen war zünftig und locker und die Rede kam, erwar­tungs­gemäß, prima an.

Ich hatte mich für die A5-Version entschieden und kam mit diesem Entschluss prima zurecht.

Vielen herz­li­chen Dank an Sie für die gute Umset­zung und Ihre Flexi­bi­lität – auch mit dem Einbinden der Einlage ***.

Ich werde gerne wieder auf Sie zurück­kommen, wenn eine neue Rede ansteht.

Und dies sicher nicht nur im privaten Rahmen.

Einst­weilen wünsche ich Ihnen alles Gute und freue mich auf eine erneute Zusammenarbeit.

Gerne stehe ich Ihnen, bei Bedarf, als Refe­renz zur Verfü­gung.

*****

„Die Rede ist sehr gut ange­kommen!!!“

*****

Alles bestens gelaufen, Publikum hat geschmunzelt …

Ich komme in nächster Zeit wieder auf Sie zu.“

*****

„Vielen herz­li­chen Dank für die Rede, für den schnellen, unkom­pli­zierten aber auch sehr persön­li­chen Ablauf. Sie gefällt mir sehr gut.

Das durch­ge­hende Thema mit der Musik haben Sie (und ihre Schreiber) hervor­ra­gend gewählt.

Ich werde kaum Anpas­sungen vornehmen. Evtl. werde ich den Start etwas abschwä­chen – auch wenn er m. E. gut ist – aber das ist eher eine trockene Runde, bei der ich diesen Witz schon sehr gut und über­zeu­gend rüber­bringen muss, damit sie schmunzeln.

Ansonsten alles bestens.

Vielen Dank und meine Empfeh­lung haben
Sie sich gesichert.“

*****

„Die Idee mit dem *** finde ich gera­dezu genial!“

*****

„Ich glaube, wir haben eine gute Rede geschaffen. Vielen Dank.“

*****

„Die Rede ist damals sehr gut ange­kommen, vielen Dank nochmal, werde Sie bei Gele­gen­heit weiter empfehlen.“

*****

„Ihr Rede­ent­wurf ist bril­lant – Kompliment.“

*****

„Die Rede ist wirk­lich gut gelungen, und ich denke, *** wird die Lacher auf seiner Seite haben.“

*****

„Ich möchte mich für den Rede­ent­wurf herz­lichst bei Ihnen bedanken.

Er ist sehr gut ange­kommen!“

** **

„Auf diesem Weg möchte ich mich kurz für die wirk­lich gelun­gene Rede bei Ihnen bedanken.

Sie ist bei allen Betei­ligten sehr gut angekommen.

Vielen Dank auch für Ihr profes­sio­nelles und zeit­nahes Arbeiten.“