70. Geburtstag: Ihre perfekte Rede

Besonders Reden zu runden Geburtstagen leben maßgeblich von Humor. Lustige Pointen sind die Würze, die Ihre Rede zum 70. zu etwas ganz Besonderem macht.

Ob Begrüßungsrede oder Laudatio zum 70. Geburtstag: Witzig wird eine Rede oft durch einen lustigen Spruch. Zitate in der Rede sind an sich eine gute Idee; gerade, wenn es um das Alter geht.

Vor allem bei einem 70. Geburtstag bietet es sich an, ein passendes Zitat zum Thema Alter in Ihr Redemanuskript einzubauen.

Doch ein wirklich treffendes Zitat für die Laudatio finden – das ist eine hohe Kunst.

Autor

Ist das Zitat passend, erfährt Ihre Ansprache eine Aufwertung. Aber das Ganze kann auch nach hinten losgehen: Wenn das Zitat in der Ansprache zwar gut gemeint, aber eher peinlich ist.

Der größte Fehler dabei? Auf den ersten Blick verleiht das ausgesuchte Zitat der Rede einen lustigen Höhepunkt. Vor dem Publikum und dem Jubilar kommt dieses Zitat jedoch alles andere als positiv an.

Für Laien ist es oft schwer, beim Verfassen einer Rede ein negativ belegtes Zitat als solches zu erkennen.

Angenommen, ein Vater feiert seinen 70. Geburtstag.

Der Sohn hat sich nun für seine Laudatio gewissenhaft aus verschiedenen Quellen Zitate von honorigen Persönlichkeiten zusammengesucht.

Doch keines ist wirklich für den Zweck einer Geburtstagsrede geeignet. Hier einige Beispiele:

„Die Zukunft ist im Himmel.“

(Kemal Atatürk)

Eigentlich ein Zitat, das mit feinem Humor Ihre Ansprache auf lustige Weise aufheitern könnte. Doch ein erfahrener Redenschreiber (also ein guter Ghostwriter für Reden) wird Sie davor warnen.

Denn, Vorsicht: Vater feiert zwar seinen 70. Geburtstag – aber auch in Zukunft will er noch bei seinen Lieben auf der Erde sein ..!

Die Wörter „Sterben“ und „Tod“ haben in einer Rede für einen Geburtstag nichts zu suchen.

Das gilt auch, wenn Sie als Gastgeber reden, also die Begrüßungsrede zu Ihrem eigenen 70. Geburtstag halten.

„Jeder will alt werden,
aber keiner will es sein.“

(Martin Held)

Hier wird das Alter als etwas Negatives dargestellt. Für eine Geburtstagsrede zum 70. unpassend.

„Die Zeit ist ein guter Arzt,
aber ein schlechter Kosmetiker.“

(William Somerset Maugham)

Klingt eigentlich ganz nett. Nur: Ist der Vater mit seinen 70 Lenzen jetzt hässlicher als früher?

Stellen Sie sich vor, die Laudatio würde auf eine Frau gehalten, zum Beispiel auf Ihre Mutter oder eine Freundin ..!

Für alle älteren Zuhörer der Begrüßungsrede ist dieses Zitat wenig schmeichelhaft.

Nutzen Sie also positive Zitate bei einem 70. Wiegenfest.

Wenn Sie es richtig gut machen möchten, beachten Sie auch Folgendes:

Treffende Zitate finden für Ihre Rede zum 70. Geburtstag

Was folgt daraus? Ein Zitat ist nur sinnvoll und treffend platziert, wenn Sie in Ihrer Rede Ihren Zuhörern begründen, wieso Sie speziell diesen Spruch in Ihrer Geburtstagsrede zum 70. heranziehen.

Das bedeutet beispielsweise:

  • Kemal Atatürk zitieren Sie, wenn der Vater z. B. gerne seinen Urlaub in der Türkei verbringt
  • Martin Held, weil das Geburtstagskind vielleicht gerne Filme mit dem Schauspieler ansieht
  • William Somerset Maugham, weil der Vater womöglich ein Freund englischer Literatur ist
Erklären Sie Ihrem Publikum, warum Sie in Ihrer Rede ausgerechnet dieses Zitat verwenden. Als Beispiel:

„Liebes Geburtstagskind Max – lieber Papa!

Seit gefühlt 70 Jahren fährst du mit deiner Familie zum Urlaub in die Türkei. 🙂

Na ja, seit über 30 Jahren immerhin! 🙂

Zu deinem 70. Geburtstag hast du nun auch endlich eine Ferienwohnung an der türkischen Ägäis erworben.

Kemal Atatürk, der Begründer der modernen Türkei, sagte einmal:

[das nun sinnvoll eingeführte Zitat]“.

Freilich kann man ein Zitat bei Reden zum Geburtstag auch „einfach mal so in den Raum werfen“.

Doch jede gute Rede benötigt einen Roten Faden. Also ein Thema, das sich für die Zuhörer nachvollziehbar durch Ihre Rede zieht.

Und ein Zitat benötigt immer eine Begründung. Andernfalls steht es in Ihrer Rede zum 70. Geburtstag deplatziert, weil wie zufällig im Raum.

Sie signalisieren mit einem gut gewählten Zitat, dass Sie sich für Ihre Rede viel Mühe beim Redenschreiben gegeben haben.

Damit ehren Sie den 70er-Jubilar, beweisen auch beim eigenen 70. (Begrüßungsrede) Ihre Eloquenz – und machen Ihre Rede zum 70. einzigartig!

Acht weitere Profi-Tipps

Ihre Rede zum 70. Geburtstag Teil 2 bis 9

2. Wann reden beim 70.?

Der ideale Zeitpunkt für Ihre Rede zum 70. Geburtstag ist nach der Vorspeise.

Die Zuhörer haben bereits etwas gegessen – und sind daher entspannter und aufnahmefähiger.

Für Ihre Rede zum Siebziger ist es immer vorteilhaft, wenn das Publikum auch schon ein bisschen was getrunken hat.

Grundsätzlich ist der Stehempfang die schlechteste Lösung für Ihre Rede zum 70. Geburtstag. Es fehlt dabei die notwendige Ruhe und Gemütlichkeit bei den Zuhörern.

Buffets sind problematisch für Ihre Geburtstagsansprache – besonders, wenn Sie die Begrüßungsrede halten.

Warum?

Wenn Sie Ihre Rede zum Siebzigsten vor der Eröffnung des Buffets halten, haben Sie unruhige Zuhörer, die endlich essen wollen.

Eine Geburtstagsrede nach dem Buffet ist ebenfalls ungünstig. Die Gäste sind nun satt und ein wenig müde.

Als Grundsatz für Ihre Rede zum Geburtstag gilt: Findet Ihre Rede vor der Buffeteröffnung statt, muss sie ganz besonders kurz sein.

3. Nicht referieren zum 70.

Eine wichtige Regel bei Reden zum 70. Geburtstag: Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche.

Eine Rede zum 70. Geburtstag ist kein Schulreferat.

Sie langweilen Ihr Publikum nur, mit Sätzen wie:

„Am 01.04.1939 erblickten Sie in München das Licht der Welt. Anschließend zogen Sie nach Stuttgart, um danach …“

Bei einer erfolgreichen Rede zu einem 70. Geburtstag geht es nicht darum, Fakten aus dem Lebenslauf brav herunterzubeten.

Sie können mit Ihrer Rede nur begeistern, wenn wirkliche Höhepunkte aus dem Leben des Jubilars aufgriffen werden. Dies gilt auch für Geburtstagsglückwünsche.

Keine Sorge: Niemand hat an Ihre Rede zum 70. Geburtstag den Anspruch, dass Sie vollständig alle Lebensstationen des Jubilars aufzählen.

Weder das Geburtstagskind noch das Publikum wünschen dies.

Außerdem: Wie wollen Sie dies in nur wenigen Minuten Redezeit hinbekommen?

4. Wie anreden zum 70.?

Viele, die ihre Rede zum Geburtstag vorbereiten, fragen sich, wie sie den Jubilar anreden sollen? Die Antwort ist ganz einfach: So wie immer!

Sind Sie per Du mit dem Geburtstagskind, dann sprechen Sie den Jubilar auch so in Ihrer Rede an.

Es gibt keinen Grund, in einer Rede zum 70. Geburtstag vom vertrauten „Du“ auf das offizielle „Sie“ zu wechseln.

Denn eine perfekte Rede zeichnet Glaubwürdigkeit aus.

Wer seit Jahrzehnten mit dem Jubilar per Du ist, wirkt wenig glaubwürdig, wenn in der Tischrede zum Geburtstag plötzlich der Jubilar mit Sie angesprochen wird.

Dadurch erhält das Publikum schließlich ein Signal, das weniger wünschenswert ist:

Sie verhalten sich anders als sonst, weil Sie in der Rede den Jubilar mit „Sie“ anreden.

Kein Redner kann unter diesen Umständen verlangen, dass die Zuhörer seinen weiteren Ausführungen der Rede Glauben schenken.

Ein positiver Effekt einer persönlichen Anrede bei der Rede zum 70. Geburtstag ist:

Die Vertrautheit zwischen dem Jubilar und dem Redner wird manifestiert.

Wenn Sie zum Beispiel als Sohn oder Tochter beim 70. Geburtstag des Vaters oder der Mutter reden, sollten Sie das Geburtstagskind mit „Papa“ bzw. „Mama“ anreden, wenn Sie dies auch in anderen Zusammenhängen tun. Keinesfalls sollten Sie auf die Anrede „lieber Vater“ resp. „liebe Mutter“ wechseln.

Glaubhaft ist Ihre Rede zum Siebzigsten nur, wenn der Jubilar so angesprochen wird wie sonst auch.

Bei Ihrer Rede für den Geburtstag können das auch Kosenamen und Spitznamen sein. Spitznamen, Kosenamen und dergleichen sind nicht nur ausdrücklich erlaubt, sondern sogar sehr empfohlen.

5. Zum 70.: keine Musterreden!

Grundsätzlich freut sich kein Geburtstagskind über eine Standardrede. die aus dem Internet oder von einem Buch abgeschrieben wurde.

Vor allem zum 70. Geburtstag ist es Ehrensache, eine persönliche, individuelle Rede zu halten.

Wer Musterreden zum Geburtstag hält, sendet eine sehr negative Botschaft an den Jubilar und die Zuhörer:

Für den Jubilar hatten Sie weder Zeit noch die Motivation, eine individuelle Rede zu verfassen.

Das Geburtstagskind und die Zuhörer bemerken sofort, wenn es sich um eine Standardrede handelt.

Für Sie ist dieser Auftritt peinlich und wird immer in unguter Erinnerung bei allen Anwesenden bleiben. Wer will das schon?

Wer es sich nicht zutraut eine eigene Rede zum 70. Geburtstag zu verfassen, sollte einen professionellen Redenschreiber beauftragen.

6. Danken zum 70.!

Die Kernaussage für eine gute Rede zum 70. Geburtstag lautet: „Danke!“

Wer als Ehefrau, Ehemann, Tochter, Sohn, Freund oder ehemaliger Kollege bei einem 70. Geburtstag spricht – der darf, soll und muss dem Geburtstagskind danken.

Wofür?

Sicher hat der Jubilar für Sie und die Zuhörer etwas getan, wofür man Danke sagen kann.

Reden Sie als Geburtstagskind – zu Ihrem eigenen 70. Wiegenfest?

Dann kommt es sehr gut an, wenn Sie dem Publikum danken!

Schließlich sind die meisten Ihrer Gäste angenehme Weggefährten auf dem Lebensweg.

7. Nicht 70 Minuten reden

Bei aller Freude am Schreiben einer Rede: Der wichtigste Grundsatz bleibt: Fasse dich kurz!

Der Jubilar und auch das Publikum haben vor allem einen Anspruch an eine Rede: Sie soll kurz sein.

Daher: Fassen Sie sich bitte als Laudator kurz.

Vor allem hat dies mit einem gewissen Respekt und Rücksichtnahme zu tun. Die Gäste warten aufs Essen.

Auch geht es nicht darum, auf dem Geburtstag als Redner zu brillieren – sondern die Hauptperson ist der Jubilar.

Die besten Reden zu einem 70. Geburtstag dauern zwischen fünf und höchstens zehn Minuten.

Eine Rede soll kein Frontalunterricht sein. „Alles schweigt und einer spricht, so was nennt man Unterricht“ – und nicht Geburtstagsrede.

8. Zum 70. etwas hochhalten

Um Ihre Rede anlässlich des 70. Geburtstags aufzulockern, empfiehlt es sich, ein Bild des Jubilars zu vergrößern.

Das kann ein Babyfoto sein, ein Bild von der Einschulung oder der Erstkommunion bzw. Konfirmation.

Halten Sie das Bild zum Anfang Ihrer Rede hoch – oder geben Sie es in das Publikum.

So erreichen Sie den Effekt, dass Bewegung in der Zuhörerschaft ist. Ihre Rede wirkt dadurch lebendiger und interessanter.

Verzichten Sie bewusst bei Ihrer Rede zum Geburtstag auf Dias oder Powerpoint-Präsentationen.

Vor allem dieses Computerprogramm gilt als eines der besten Einschlafmittel!

Durch die Vielfalt der Bilder wird das Publikum von Ihrer Rede zum Geburtstag nur abgelenkt.

Sie wollen schließlich eine Rede halten und keinen Multimedia-Vortrag.

(siehe auch: Visualisierungen in Ihrer Rede)

9. Anekdoten zum 70.?

Mit Anekdoten aus der Kindheit sollte man sehr vorsichtig sein.

„Wenn ich mich daran erinnere, dass du als Kind immer ins Bett gemacht hast – noch im Alter von 15 Jahren …“

Nicht nur der Ekel, auch die Peinlichkeit ist damit programmiert.

Solche unappetitlichen Worte sind bei Geburtstagsreden besonders schlecht – da diese ja gemeinhin im Rahmen eines Essens stattfinden.

Und vor allem:

Sie sollen das Geburtstagskind bei Ihrer Rede nicht bloßstellen, sondern ihm eine schöne Feier bescheren.

Wenn Sie dennoch nicht auf Anekdoten verzichten möchten, sind bei Reden zum 70. Geburtstag eher harmlose Szenen gefragt.

Achtung: Das Thema Sex ist völlig tabu!

Rede 70 Geburtstag

Laudatorin, Ostalbkreis

„Bei all unseren Familienfesten haben Sie für mich großartige Reden geschrieben und ich hatte durch Ihre Qualifikation immer den größten Beifall auf meiner Seite.

Nun benötige […]

Laudator, Weserbergland

„Ich möchte mich doch bei Ihnen nochmals herzlich bedanken für die ausgearbeitete Rede!

Diese ist gut angekommen, alle waren irgendwie begeistert.

Manche haben sich sogar bei mir […]

Laudator, Mittelfranken

„Dem ist nichts hinzuzufügen! 1 zu 1 zu übernehmen!

Genau die richtige Richtung und Wortwahl!

Wie immer, ein gelungenes Werk!

Das „Projekt“ ist erfolgreich abgeschlossen!

Herzlichen Glückwunsch und besten […]

Geburtstagsrednerin, Österreich

„Es hat alles wunderbar geklappt.

Hab auch spontan noch ein paar Dinge eingefügt, ist mir besser gelungen als gedacht.

Nochmals Danke für Ihre Arbeit und zeitliche Flexibilität!“

Laudatorin, Österreich

„Danke, die Rede ist jetzt wirklich sehr gut!

Ich werde Ihnen sicherlich ein Feedback geben.

Danke nochmals, dass Sie Verständnis für den Zeitdruck hatten, jetzt konnte ich […]

Laudator, Ruhrgebiet

„Mit dem Text bin ich, wie immer, sehr zufrieden.

Ich habe lediglich ein oder zwei kleine Änderungswünsche und melde mich dazu morgen“

Laudatorin, Weinviertel

„Vielen Dank für die tolle Rede!!

Alles auf den Punkt gebracht 🙂 🙂 !!

Bin schon so gespannt … wird, glaube ich, ein tolles Geschenk 🙂

Vielen herzlichen […]

Laudatorin, Zürich

„Vielen Dank fürs Zusenden der Rede.

Sieht alles gut aus und hoffentlich kommt sie auch bei den Gästen gut an.“

Laudator, Oberbayern

„Am Wochenende war die Geburtstagsfeier von ***.

Ich war super vorbereitet: erstklassiger Redetext und gut eingeübt bei Spaziergängen mit unserem Hund ***. Sie kennt die Rede […]

Laudator, Landkreis Starnberg

Ausgezeichnet.

Die Rede ist jetzt perfekt.

Herzlichen Dank dafür.

Ich werde mir Sie in Erinnerung halten und bei der nächsten Redegelegenheit gerne wieder auf Sie zukommen.

Bis dahin wünsche […]

Laudatorin, Weserbergland

„Es ist einfach fantastisch, was Sie da wieder vollbracht haben. 😃

Unglaublich, die Rede, das ist ja ein Traum!

Ich finde keine Worte.

Woher haben Sie diese Begabung, […]

Laudator, Berlin

„Auf Grund der umfangreichen Feiervorbereitungen blieb mir zwar weniger Zeit als erwünscht, dennoch hatte ich Ihre Rede in wenigen Teilen noch etwas personifiziert und entsprechend […]

Laudator, Oberbayern

„Ganz prima. Vielen Dank für die wunderschöne Rede, die sicher gut zu mir passen wird.

Nur einen Änderungswunsch möchte ich an Sie herantragen: (…)

Nochmals besten Dank […]

Laudatorin, Reutlingen

„Vielleicht darf ich wieder einmal Ihre Dienste in Anspruch nehmen? Wenn ein Fest oder ähnliches ansteht.

Das mit den Großbuchstaben und dem Unterstreichen einzelner Wörter muss […]

Laudatorin, Kanton Zürich

„Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung; ich konnte die Rede gut rüber bringen!

Habe tatsächlich Komplimente erhalten (da war’s mir dann aber nicht 100 Proz. wohl).

Also, ich […]