Manchmal fällt die Rede zum eigenen Abschied schwer.

Abschiedsrede

Unter „Abschieds­rede“ verstand man früher die Worte eines Sterbenden.

Heute sind bei einer Abschieds­rede auch witzige Worte gefragt – obwohl Wehmut mitschwingt beim eigenen Abschied.

Oder auch Gefühle, die Abschieds­worte zu einer Abrech­nung machen.

Weil jeder Abschied mit Gefühlen verbunden ist, fällt es schwer, gute Abschieds­schreiben oder Reden zur Verab­schie­dung ohne profes­sio­nelle Unter­stüt­zung zu verfassen.

Beispiele Abschieds­rede in Verein und Verband:

Promi­nente Abschiedsreden:

Diverse Abschieds­reden:

Abschiedsreden

Ein gewisser Schmerz schwingt bei jeder Abschieds­rede mit.

Oft leider auch beim Publikum:

Mit vorge­fer­tigten Muster­reden zum Abschied tut man sich und seinen Zuhö­rern weh (vgl. Abschieds­reden-Bingo).

Abschiedsrednerin, Hessen

„Es lief alles super!

Und es war eine Punkt­lan­dung.

Alle waren sehr angetan.

Meine Chefin ebenfalls!

Ich bin sehr froh, dass ich mich für eine Rede entschieden habe und […]

Abschiedsrednerin, Berlin

„Die Rede hatte ein posi­tives Feed­back – zumin­dest mir gegen­über -, aber man hätte ja auch nichts sagen müssen …

Auf jeden Fall habe ich jetzt […]

Zurücklehnen

Ob Verab­schie­dung oder eigener Abschied in den Ruhe­stand: Sichern Sie Ihren Rede-Erfolg – und lehnen Sie sich entspannt zurück.

Sparen Sie Zeit

Sparen Sie viel Zeit, ob beim Firmen­ab­schied oder bei privaten Abschieden – und freuen Sie sich auf Ihren glän­zenden Auftritt!

Profi ranlassen

Ich helfe Ihnen bei Ihren Abschieds­worten: Ich schreibe oder verbes­sere Ihre Abschieds­rede diskret und professionell.

Abschiedsreden vor Kollegen?

Nutzen Sie meine persön­liche Betreuung, Rede­hilfen und Tipps gegen Lampen­fieber, Zufrie­den­heits­ga­rantie – und meine Erfah­rung aus über 5.100 Reden.

Applaus genießen!

Sie werden sich freuen, die Rede bei Ihrem Abschied oder der Verab­schie­dung vorzu­tragen. Genießen Sie Ihren donnernden Applaus!

Unikate zum Festpreis

Ob Abschied oder Verab­schie­dungs­rede: Applaus kraft indi­vi­du­eller, rheto­risch versierter Reden zum Fest­preis – statt nie passender Muster­reden zum Abschied.