So gelingt Ihre Hochzeits­­rede als Brautpaar

Herz­li­chen Glück­wunsch! Sie halten Ihre Hoch­zeits­rede nicht einzeln, als Bräu­tigam oder Braut – sondern gemeinsam, als Paar?

Das ist modern, abwechs­lungs­reich, gibt ein auch symbo­lisch gutes Bild ab – eine gute Entscheidung!

Ich habe bereits Hunderte Hoch­zeits­reden geschrieben, als persön­li­cher Rede-Ghost­writer, und gebe Ihnen hier gerne Tipps und Anre­gungen für Ihre Brautpaar-Rede.

Autor
Jetzt gratis testen!

Das Erfolgsprinzip der Brautpaar-Rede?

Danke sagen!

Als Braut­paar möchte man sich bei einigen beson­ders wich­tigen Menschen bedanken.

Tun Sie das – in Ihrer Ansprache an die Gäste.

Denn welcher Moment ist für Sie als Braut und Bräu­tigam besser geeignet, als der Anfang einer Braut­paar-Rede, um sich bei Eltern, Groß­el­tern, Trau­zeugen für Ihre uner­müd­liche Hilfe zu bedanken?

Danken Sie vorweg jedoch allen Gästen für ihr Kommen.

Dafür, dass es so wenig Absagen gab.

Denn das ist ein Zeichen dafür, dass Sie, das Braut­paar, den Gästen viel bedeuten.

Zeigen Sie nun in Ihrer Eröff­nungs­rede als Braut­paar, dass Ihnen die Gäste wichtig sind – und dass Sie dankbar sind.

Wichtig ist zudem, dass die Dank­sa­gungen in Ihrer Hoch­zeits­rede auf keinen Fall halb­herzig aufge­zählt werden.

Verteilen Sie diese lieber inner­halb Ihrer Braut­paar-Rede, zum Beispiel mit Worten wie den folgenden:

Apropos Papa und sein neuer Trecker …

Wir beide danken dir, lieber Papa.

Dafür, dass du Eva und mich zu jeder Zeit mit Rat und Tat unter­stützt hast.

Und dafür, dass du uns nie mit deinem Trecker besucht hast.

Der ist aber auch laut. 🙂

Ihre perfekte Brautpaar-Rede
Hochzeitsrede Brautpaar

Wer redet wann bei einer Brautpaar-Rede?

Sie haben drei Möglich­keiten für Ihre Rede als Braut­paar an die Gäste:

1.) Eigene Reden

Beide Braut­leute über­legen sich eine eigene Rede und halten ihre ganz persön­li­chen Hoch­zeits­reden nacheinander.

Bedenken Sie hierbei: Gege­be­nen­falls halten auch einige Gäste, Ihre Eltern oder Trau­zeugen, eine Rede (vor allem natür­lich der Braut­vater).

Es wäre für Ihre Hoch­zeits­gäste nicht sinn­voll, den ganzen Tag lang eine Rede nach der anderen zu hören.

Peilen Sie als Rede­länge in dem Fall am besten rd. 3 Minuten an (woraus dann 2 x 3 = 6 Minuten werden).

2.) Rede aufteilen

Die Braut­paar-Rede aufteilen, so dass beide Braut­leute sich mit dem Reden abwechseln.

Dies bedeutet: Jeder bekommt seine Teil­ab­schnitte der Rede.

Diese Rede-Vari­ante wirkt am lebhaf­testen, weil sich die Spre­cher abwechseln.

In diesem Fall darf Ihre Hoch­zeits­rede als Braut­paar auch länger dauern (maximal ca. 7 Minuten, schon wegen der even­tuell noch folgenden Ansprachen).

3.) Eine(r) redet

Am roman­tischsten und weniger zeit­in­tensiv die dritte Möglichkeit:

Nur einer der Braut­leute – meist ist es der Bräu­tigam – hält eine Braut­paar-Rede, im eigenen Namen und im Namen seines Partners.

Dies bietet sich auch an, wenn einer der Braut­leute an beson­ders großem Lampen­fieber leidet.

Eine gute Rede­länge in diesem Fall: rd. 5 Minuten.

Hochzeitsrede als Brautpaar

Anekdoten in Ihrer Brautpaar-Rede?

Unver­ges­sene Momente aus Ihrer Bezie­hung gehören unbe­dingt in Ihre Brautpaar-Rede.

Dennoch gilt:

Fassen Sie sich kurz und erzählen nur die wich­tigsten Dinge.

Eine Braut­paar-Rede an die Gäste hat nichts mit einem gemein­samen Lebens­lauf zu tun.

Nur die aller­wich­tigsten Momente Ihrer gemein­samen Jahre gehören dazu.

Fangen Sie mit Ihrem Kennen­lernen an.

Vor allem dann, wenn es beson­ders roman­tisch oder viel­leicht sogar ein wenig pein­lich war.

Ein Beispiel:

Brautpaar-Hochzeitsrede
Ansprache Brautpaar

„Ach Schatz, wenn ich an unsere erste Begeg­nung denke.

Drei Wochen hatte ich was von den Kopf­schmerzen, die wir gemeinsam bei unserem Zusam­men­stoß ausge­löst haben.

Zum Glück bin ich heute schmerz­frei ausgegangen.“

So oder so ähnlich kann man in einer Braut­paar-Rede durchaus die eine oder andere kurze Anek­dote einbringen.

Beschränken Sie sich hierbei jedoch immer auf zwei bis drei kurze Sätze.

Zu lange und detail­lierte Ausfüh­rungen ermüden nur Ihre Gäste.

Und das wollen Sie schließ­lich nicht, richtig?

Also beher­zigen Sie diese wich­tige Anwei­sung für Ihre Braut­paar-Rede – auch, wenn Sie natür­lich viel zu erzählen hätten. 😉

Ihre Hochzeitsrede als Brautpaar

Liebesbeweis Brautpaar-Rede

Egal, wie humor­voll Sie Ihre Rede auch gestalten:

Emotionen und Liebes­be­kun­dungen gehören in jede gelun­gene Braut­paar-Rede wie das Amen in eine Kirche.

Sie haben soeben den wich­tigsten Menschen Ihres Lebens geheiratet.

Das sollen nicht nur die Gäste, Trau­zeugen und Eltern wissen – sondern insbe­son­dere Ihr Partner, den Sie von Herzen lieben!

Die Braut­paar-Rede ist die beste Gele­gen­heit, Ihrem Partner zu zeigen, dass Sie sich Mühe gegeben haben.

Sie haben sich Gedanken gemacht und eine eigene Rede geschrieben, haben keine Stan­dard­rede aus dem Netz herauskopiert.

Das wird Ihr Partner zu schätzen wissen.

Eine indi­vi­du­elle und persön­liche Braut­paar-Rede zeigt sich darin, dass Sie Dinge sagen, die nur Ihren Partner betreffen und niemanden sonst.

„Ich liebe dich dafür, dass du mit mir durch die Tücken der Selb­stän­dig­keit gegangen bist …

Und mich – trotz meiner zeit­weise üblen Laune – nie im Stich gelassen hast.“

Diese und ähnlich persön­liche Sätze werden Sie in keiner allge­meinen Braut­paar-Muster­rede im Internet finden.

Ihre Hochzeitsansprache als Brautpaar
Ihre gute Hochzeitsrede als Brautpaar

Gelungene Ansprache als Brautpaar – gelungenes Fest

Ob Sie Ihre persön­liche Hochzeits­ansprache als Braut­paar vor oder nach allen anderen Rednern halten:

Fakt ist, dass sie noch lange in aller Munde sein sollte.

Und das soll ihr Ziel sein.

Machen Sie sich vorweg Gedanken, wem Sie unbe­dingt danken möchten, was Sie unbe­dingt erwähnen möchten.

Denn auch, wenn Sie die Ansprache als Braut­paar nicht selbst verfassen, sondern schreiben lassen, soll sie dennoch Ihre persön­liche Note haben.

Diese errei­chen Sie nur mit Sätzen, Anek­doten, Beson­der­heiten, welche nur Sie und Ihren Partner betreffen.

Ihre Brautpaar-Hochzeitsrede

Viel­leicht fallen Ihnen endlos viele Dinge ein, die Sie in Ihrer Braut­paar-Rede unbe­dingt loswerden wollen.

Die Aufgabe von guten Reden­schrei­bern ist es, die für Ihre Zuhörer inter­es­san­testen Dinge heraus­zu­fil­tern und in eine nicht Stunden dauernde, sondern kompakte und span­nende Rede zu fassen.

Der Applaus ist Ihnen damit sicher und Ihre gelun­gene Hochzeits­ansprache als Braut­paar wird nicht so schnell in Verges­sen­heit geraten.

Bereiten Sie Ihren Gästen einen unver­gess­li­chen Tag – Ihren unver­gess­li­chen Tag!

Gerne helfe ich Ihnen dabei.

Jetzt gratis testen!
Brautpaar-Rede gemeinsam