Reden > Hochzeit > Tipp 2 Nehmt es mit Humor – auch bei Hochzeitsreden


In einer Hochzeitsrede darf die gewisse Portion Humor nicht fehlen.

Eine Hochzeit ist ein freudiges Ereignis, oft sind die Brautleute noch jung und verstehen ein wenig Spaß.

Aber auch die „älteren“ Generationen werden Sie als Redner nicht fressen, wenn Sie den einen oder anderen Scherz machen.

Nur: Übertreibungen sind zu vermeiden.

Es sei denn, die Brautleute kennen es sowieso nicht anders von Ihnen.

Hochzeitsreden dürfen ruhig humorig verfasst werden.

Zum Beispiel, wenn der beste Freund mit 50 heiratet.

„In deinem Alter noch heiraten?

Dass du gar keine Angst vor einem Herzinfarkt hast bei soviel Aufregung!“


Oder als Brautvater:

„Drum prüfe, wer sich ewig bindet … na, hoffentlich hast du dich daran gehalten, liebe Susi.“

Solche kleinen Sticheleien sorgen für Aufmerksamkeit bei den Zuhörern.

Und im Normalfall wird es Ihnen keiner übel nehmen, wenn Sie Ihre Hochzeitsrede mit humorvollen, aber weitestgehend harmlosen Sprüchen eine frische Würze verleihen.

Das braucht eine Hochzeitsrede mit Pfiff – eine individuelle Note.