„Vielen Dank für die Übermittlung der Geburtstagsrede.

Sie treffen, wie immer, auch hier den Nagel auf den Kopf.

Ich staune immer wieder über Ihre Fähigkeit, zu jeden Anlass auch die passende Anaphora zu finden.

Zudem fühle ich mich geehrt davon, dass Sie in diesem Fall mit Ihrer Arbeit in Vorlage getreten sind und in zuvorkommender Weise auf die bisher übliche Vorauskasse verzichtet haben.

Jetzt möchte ich Ihre Arbeit aber schon auch gerne entgelten und bitte Sie daher mir abschliessend mitzuteilen, was ich Ihnen schuldig bin für Ihre Mühe und Arbeit und wohin ich Ihnen den Betrag überweisen soll.

Mit vielem herzlichem Dank und freundlichen Grüssen“