„Bitte entschuldigen Sie meine späte Reaktion und: DANKE für Ihre tolle Arbeit!!

Beim ersten Lesen habe ich mich gleich richtig wohl gefühlt.

Nur das mit *** habe ich nicht verstanden, was ist mit diesem Hinweis gemeint??? Da stehe ich auf dem Schlauch….

Ansonsten ist die Rede für mich schon sehr “rund” und ich werde nun nur noch ein paar kleine Anpassungen vornehmen.

Gern werde ich berichten, wie es mir beim Vortrag erging

Herzliche und dankbare Grüße“