„Es war eine wunderbare Zeit, mit Ihnen zusammenzuarbeiten.

Ich denke, es muss immer klar werden, dass man nie eine Rede 1 zu 1 übernehmen kann.

Aber es war gut, Sie haben die Richtung angegeben und das war wichtig.

Besonders erwähnen möchte ich auch die großzügige kooperative Begleitung. Es war Ihnen nichts zu viel.

Nochmals ganz herzlichen Dank und wie habe ich gesagt: ‚Freuen wir uns gemeinsam!’“