Herrenredner, Hamburg

>Herrenredner, Hamburg

Herrenredner, Hamburg

„Inzwischen hatte ich die Gelegenheit, das Konzept zu sichten und auch die ersten „Vortragsproben“ zu absolvieren.

Ich kann Ihnen bestätigen:

Auch mir gefällt der Text gut.

Der „rote Faden“, das Fluidum der Rede, Thematik, Wortwahl, etc., durchgängig interessant und dem ‚event‘ angemessen.

Ich habe den Entwurf, so wie von Ihnen vorgeschlagen, bis auf den nachfolgenden Satz, unverändert übernommen: ***

Ich gehe davon aus, Sie haben dafür Verständnis.

Ihre „Aufgabe“ wurde somit erneut zu meiner vollsten Zufriedenheit gelöst.

Ich darf Sie daher bitten, Ihre entspr. Honorarforderung an mich zu stellen, die ich nach Eingang unmittelbar begleichen werde.

Sollten sich allerdings bis zum Datum der Veranstaltung wider Erwarten noch neue Gesichtspunkte ergeben, so erlaube ich mir, gegebenenfalls nochmals bei Ihnen vorzusprechen.

Erneut herzlichen Dank für all Ihre Mühewaltung!

Es wird wohl nicht das letzte Mal sein?

Die Zeit wird es zeigen!

Bis dahin – „all the best and take care“!“