„Auf Ihre kostenlose Probearbeit verzichte ich ausdrücklich.

Wie sagt der Schweizer so treffend?

‚Dir machet das scho guet!’“