„Die Rede gefällt mir (…) gut und ich denke, sie trifft dann auch.

Für die letzte Passage *** können Sie mir vielleicht noch eine „Plan-B Ersatz-Variante“ nachschieben.

Ich bin nicht sicher, ob *** in die Rede einfließen muss/soll?

Könnte ich mir dann – bei Vorliegen eines Alternativtextes – ja immer noch überlegen …

Einstweilen besten Danke für Ihre Mühe; viele Grüße und ich werde Ihnen in jedem Fall über die Resonanz berichten“