Reden > zum Ruhestand > Tipp 1 Die Chance nutzen.


Reden zum Ruhestand -Teil 1 von 7

 

Die Wirkung einer Rede wird gerne mit starken, geradezu physischen Begriffen umschrieben:

Eine Rede kann die Zuhörer „fesseln“, aber auch „bewegen“ oder sogar „packen“, „aufrütteln“, „mitreissen“.

Man spricht nicht zu Unrecht von einer „Rednergabe“.

Man hat das rhetorische Talent oder man hat es nicht. Aber selbst wenn man es nicht hat, kann man gute, eindrucksvolle, unterhaltsame, sogar „mitreissende“ Reden halten.

Im Folgenden wird Ihnen am Beispiel einer Rede zum Ruhestand erläutert, wie Sie eine Rede konzipieren, ausarbeiten und verbessern.

„Mal eben ein paar warme Worte“ sagen - zum Jubiläum, einem Geburtstag oder, wie in diesem Beispiel, zur Verabschiedung eines Mitarbeiters oder Kollegen.

„Mal eben“ bedeutet, dass der Redner eine große Chance vertan hat.

Führen Sie sich also vor Augen, welche Chance Ihnen eine Rede bietet. Nutzen Sie sie!