Reden > Hochzeit > Goldhochzeit > Tipp 4

Zitate, Humor und andere Katastrophen zur Goldhochzeit


Goldene Hochzeit: Ihre Rede - Teil 4 von 4

 

Nein, nicht jedes Mal, wenn ein Zitat genutzt wird, endet dies unmittelbar in einer Katastrophe.

Dennoch sind Zitate und witzige Anekdoten auch bei einer Goldhochzeit-Rede mit Vorsicht anzuwenden.

Wir wollen das Goldpaar schließlich nicht kränken oder sie gedanklich auf Ihren Tod vorbereiten.

Also: Wer 50 Jahre verheiratet ist, ist nicht mehr der/die Jüngste. Vermeiden Sie also tunlichst Zitate über das Ende, den Tod oder sonstige Dinge, die wir niemandem wünschen wollen.

Auch Anekdoten aus vergangenen Jahren sind geschickt zu wählen.

Es empfiehlt sich, gegebenenfalls witzige – aber bitte nicht zu peinliche – Anekdoten von der Silberhochzeit zu wählen, am besten mit Bezug zu der Tatsache, dass das Paar nun bei doppelt so vielen Ehejahren angekommen ist.

Wenn das Goldene Paar Humor verträgt, wäre in einer Rede zur Goldhochzeit folgendes denkbar:

„Ich weiß noch, liebe Gitte, lieber Werner, als ihr damals auf eurer Silberhochzeit so merkwürdige Hüte tragen musstet.

Wie hieß noch gleich das Spiel?

Ist ja auch egal.

Heute sollten wir es wieder spielen, denn bei den grauen Haaren, die sich in den letzten 25 Jahren auf euren Köpfen versammelt haben, hilft sowieso nur noch bedecken.“