Reden > Hochzeit > als Brautpaar > Tipp 2 Wer redet wann bei einer Brautpaar-Rede?


Sie haben drei Möglichkeiten bei Ihrer Rede als Brautpaar:

Erstens
: Beide Brautleute überlegen sich eine Rede und halten ihre ganz persönlichen Brautpaar-Reden nacheinander.

Oder zweitens: Nur einer der Brautleute meist ist es der Bräutigam - hält eine Brautpaar-Rede, im Namen seines Partners und seiner selbst.

Natürlich gibt es die dritte Möglichkeit: Die Brautpaar-Rede aufteilen, so dass beide Brautleute sich mit dem Reden abwechseln. Dies bedeutet: jeder bekommt seine Teilabschnitte der Rede.

Die dritte Variante wirkt am lebhaftesten, weil sich die Sprecher abwechseln.

Am romantischsten und vor allem weniger zeitintensiv ist es, wenn nur einer der Brautleute eine Brautpaar-Rede im Namen beider hält.

Bedenken Sie hierbei, dass gegebenenfalls auch einige Gäste, Ihre Eltern oder Trauzeugen eine Rede halten.

Es wäre nicht sinnvoll, den ganzen Tag lang eine Rede nach der anderen zu hören

Einigen Sie sich bestenfalls also, wer von beiden die Brautpaar-Rede halten wird.

Beachten Sie auch bei einer Brautpaar-Rede eine maximale Redelänge von 10 Minuten. Am besten sind 3 bis 7 Minuten, schon wegen der eventuell noch folgenden Reden.