Reden > zum Geburtstag > Tipp 4

Anrede des Geburtstagskinds?


Geburtstagsreden -Teil 4 von 9

 

Wie das Geburtskind anreden? Wie immer.

Sind Sie mit dem Geburtstagskind per Du - dann seien Sie es auch in Ihrer Geburtstagsrede.

Reden zum Geburtstag haben zwar automatisch "offiziellen" Charakter. Aber das ist kein Grund, bei der Anrede vom Du zum Sie zu wechseln.

Glaubwürdigkeit
ist ein hohes Gut für Sie als Redner. Wenn Sie den Jubilar seit zwanzig Jahren "Willi" nennen und Ihrer Rede plötzlich mit "Herr Müller" anreden, machen Sie sich unglaubwürdig. Denn Sie geben dem Publikum das Signal:

"Ich verhalte mich jetzt völlig anders als im Normalfall."

Inwiefern kann man dann noch Ihren sonstigen Aussagen Glauben schenken ..?

Die persönliche Anrede sorgt zudem für eine persönliche Atmosphäre.

Die Stimmung wird fürchterlich formal, wenn Sie z. B. in einer privaten Geburtstagsrede statt "Lieber Papi!" plötzlich "Lieber Vater!" sagen.

Verwenden Sie in Ihrer Rede die Anrede, die Sie auch sonst verwenden. Das können auch Spitznamen und Kosenamen sein.