Monthly Archives: Oktober 2016

Literaturwissenschaftlerin, Berlin

„Super!

Genial und absolute Spitzenklasse, wie es eben Ihre Art ist!

Sie können eben nicht anders. 🙂

Wirklich klasse, Chapeau!“

Literaturwissenschaftlerin, Berlin 2016-10-31T15:21:00+00:00

Bräutigam, Berlin

Herzlichen Dank für Ihre Änderungen.

Ich habe mir die Rede jetzt einige Male am Wochenende in Ruhe durchgelesen und habe sie laut vorgetragen.

„Die Rede muss vor allem zu IHNEN passen.
Mir ist wichtig, dass Sie sich damit wohlfühlen!“

Mit einer Rede wohlfühlen werden Sie nicht schaffen, aber mir gefällt sie, so wie sie jetzt ist.

Haben Sie besten Dank!

Ihre Rechnung können Sie mir dann gerne zukommen lassen.“

Bräutigam, Berlin 2017-07-24T00:01:11+00:00

Begrüßungsredner, Ostwürttemberg

„Vielen Dank für die Zusendung Ihrer ersten unverbindlichen Skizze für meine Begrüßungsrede.

Sie haben gut recherchiert und auch pfiffige Ideen eingebracht.

Allerdings sind die Ausführungen insgesamt für meinen Geschmack zu „üppig“.

Ich habe inzwischen parallel meine eigene Rede geschnitzt.

Auch wegen der Terminenge – wir fliegen am Dienstag – möchte ich Ihr Angebot zur weiteren Verbesserung diesmal nicht wahrnehmen.

Ich danke Ihnen für die investierte Mühe.“

Begrüßungsredner, Ostwürttemberg 2016-10-30T23:22:45+00:00

Bauherrin, Mittelhessen

Danke Ihnen sehr für die postwendende Änderung!

Ja, so paßt es besser. Jetzt ist alles gut.

Mache mich gleich ans Memorieren …“

Bauherrin, Mittelhessen 2016-10-29T22:38:16+00:00

Vorstand Sparkasse, Nordrhein-Westfalen

Herzlichen DANK für die zweite Version.

Ja – natürlich ist es in meinem Sinne!

Ich habe nur noch das Problem der Begrüßung einiger Ehrengäste bzw. VIPs.

Dazu muss ich natürlich final wissen, wer davon kommt.

Nächste Woche melde ich mich abschließend noch einmal!“

Vorstand Sparkasse, Nordrhein-Westfalen 2016-10-27T18:16:26+00:00

Unternehmer, Unterfranken

In der Hoffnung, dass Sie Ihrer Profession weiterhin nachgehen und mir kurzfristig bei der Formulierung (…) Unterstützung gewähren können, wende ich mich an Sie. (…)

Mir wäre niemand sonst eingefallen, der die erforderliche Empathie für ein derartiges Anliegen besitzen und diese auch noch in Worte kleiden könnte.

Hochachtungsvoll!“

Unternehmer, Unterfranken 2016-10-27T17:37:25+00:00